Projektnews MilkyWay@home: Where MilkyWay@home Was The Last Few Days

P3D-Bot

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
15.331
Renomée
106
Standort
Das Boot 3.0
Hello Everyone,

On Friday, May 7th, RPI experienced a cyber-attack that forced RPI to rapidly take down their entire network. This included email, on-campus internet, and connection to the MilkyWay@home server. We were caught by surprise by the network going down, so we were unfortunately not able to warn our volunteers about this problem or shut down the server ahead of time.

We updated our social media a few times during this outage, but please understand that we did not know when service would come back up for MilkyWay@home until connection to the server actually came back up. During this time, RPI IT was working on understanding the extent of the attack, making sure that the attack did not get any worse, and setting up precautions for the future that would prevent this sort of attack. We were not in control of when the server went down or when it would go back up.

Please know that the attack did not impact Linux-based machines (such as the MilkyWay@home server). Additionally, any and all personal information on the website was not accessed or affected by the cyber-attack.

Thank you volunteers for your patience and understanding. If you have any questions I'm happy to do my best to answer them.

Best,
Tom

Lese weiter bei MilkyWay@home....
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.137
Renomée
887
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hallo an alle,

am Freitag, den 7. Mai, wurde das RPI von einer Cyber-Attacke heimgesucht, die das gesamte Netzwerk des RPI in kürzester Zeit zum Erliegen brachte. Dies beinhaltete E-Mail, Internet auf dem Campus und die Verbindung zum MilkyWay@home Server. Wir wurden vom Ausfall des Netzwerks überrascht und waren daher leider nicht in der Lage, unsere Freiwilligen vor diesem Problem zu warnen oder den Server vorzeitig abzuschalten.

Wir haben unsere sozialen Medien während des Ausfalls ein paar Mal aktualisiert, aber bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht wussten, wann der Service für MilkyWay@home wieder verfügbar sein würde, bis die Verbindung zum Server tatsächlich wieder hergestellt war. Während dieser Zeit arbeitete die RPI IT daran, das Ausmaß des Angriffs zu verstehen, sicherzustellen, dass der Angriff nicht schlimmer wurde, und Vorkehrungen für die Zukunft zu treffen, die diese Art von Angriff verhindern sollten. Wir hatten keine Kontrolle darüber, wann der Server ausfiel oder wann er wieder hochgefahren werden würde.

Bitte beachten Sie, dass Linux-basierte Rechner (wie der MilkyWay@home-Server) von dem Angriff nicht betroffen waren. Darüber hinaus wurden alle persönlichen Daten auf der Website nicht von der Cyber-Attacke erfasst oder beeinträchtigt.

Vielen Dank an alle Freiwilligen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis. Wenn Sie Fragen haben, werde ich gerne mein Bestes tun, um sie zu beantworten.

Mit besten Grüßen,
Tom

Lesen Sie weiter bei MilkyWay@home....

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 
Oben Unten