Projektnews World Community Grid: World Community Grid finds a new home at Krembil Research Institute

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.164
Renomée
909
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
World Community Grid findet ein neues Zuhause im Krembil Research Institute
13. September 2021

Zusammenfassung


Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass World Community Grid nun vom Krembil Research Institute, einer der weltweit führenden Einrichtungen für Grundlagenforschung und klinische Forschung, betrieben und unterstützt wird.

Wir ziehen um!


World Community Grid wird Teil des Krembil Research Institute, einer führenden wissenschaftlichen Forschungseinrichtung in Toronto, Kanada. Das Krembil Research Institute gehört zum University Health Network, dem größten Krankenhaus-Forschungsnetzwerk Nordamerikas, und ist mit der University of Toronto, einer der besten öffentlichen Universitäten der Welt, verbunden. Und, was ebenso wichtig ist, es ist die berufliche Heimat von Dr. Igor Jurisica, leitender Wissenschaftler bei Krembil, Professor an der Universität von Toronto und langjähriger Mitarbeiter von World Community Grid. Dr. Jurisica wird World Community Grid auf seinem Weg in das nächste Kapitel leiten.

IBM gründete World Community Grid im Jahr 2004 als Proof-of-Concept für verteiltes (oder Grid-) Computing. Im Laufe der Jahre, die das Programm bei IBM verbrachte, baute es eine weltweite Basis von Freiwilligen auf und wurde zu einer bedeutenden Quelle von Rechenleistung für humanitäre wissenschaftliche Forschung. Und nun wird das Krembil Research Institute das Programm weiter ausbauen.

Laufende Forschungsprojekte werden fortgesetzt

World Community Grid führt derzeit vier aktive Forschungsprojekte durch (plus ein Projekt, das pausiert ist). Wir planen, diese Projekte fortzuführen, und hoffen, dass Sie weiterhin Rechenleistung für die Erforschung von Krebs, Tuberkulose, COVID-19 und Niederschlagsmustern in Afrika südlich der Sahara spenden werden, zusätzlich zu neuen Forschungsthemen, die wir in Kürze starten wollen, sobald wir den Betrieb des Grids vollständig umgestellt haben.


"Das OpenPandemics - COVID-19 Team freut sich über die Nachricht, dass das Krembil Research Institute das World Community Grid verwalten wird. Wir freuen uns darauf, weiterhin mit Dr. Jurisca zusammenzuarbeiten, um unsere Freiwilligen bei der Suche nach potenziellen Medikamentenkandidaten gegen COVID-19 zu unterstützen."


Stefano Forli, PhD
Assistenzprofessor, Scripps Research
Hauptforscher, OpenPandemics - COVID-19


Datenschutz und Sicherheitsstandards werden hoch bleiben

Für World Community Grid standen Datenschutz und Sicherheit schon immer an erster Stelle. Auch wenn sich unsere Hosting-Organisation ändert, bleibt unser Engagement für Sicherheit und Datenschutz unverändert.

  • Wenn Sie sich bei World Community Grid anmelden, benötigen wir die E-Mail-Adressen von Freiwilligen. (Dies ermöglicht uns unter anderem, mit Ihnen zu kommunizieren.) Wir werden diese Informationen niemals verkaufen oder weitergeben.
  • Wir führen auf jeder Ebene unserer Plattform strenge Sicherheitsverfahren ein.
  • Wir befolgen strenge Datenschutzstandards, wie sie in der General Data Protection Regulation (GDPR) und dem Personal Information Protection and Electronic Documents Act (PIPEDA) festgelegt sind. So werden Ihre Daten beispielsweise nicht im World Community Grid-Forum angezeigt, es sei denn, Sie entscheiden sich, die Standardeinstellungen des Programms außer Kraft zu setzen.

Die Umstellung beginnt

Wir werden bald damit beginnen, die World Community Grid-Assets und den Betrieb von IBM auf das Krembil Research Institute zu übertragen. Wir werden Sie in den kommenden Monaten über den Fortgang des Transfers auf dem Laufenden halten und Sie auch über einen vorübergehenden Ausfall informieren, falls wir das Senden und Empfangen von Arbeitseinheiten während des Umzugs auf einen neuen Server unterbrechen müssen.

Außerdem geben wir unser Wissen über die Projekte und Praktiken von World Community Grid an das Team des Krembil Research Institute weiter. Durch die Projekte Mapping Cancer Markers und Help Conquer Cancer sind Dr. Jurisica und sein Team bereits mit den Möglichkeiten von World Community Grid vertraut. Sie freuen sich darauf, noch mehr über dessen Funktionsweise zu erfahren und die Möglichkeiten der Bürgerwissenschaft zu nutzen. Mit dem Transfer wollen wir auch die Erfahrung der Freiwilligen erweitern, neue Projekte in einer Vielzahl von Krankheitsbereichen starten und die Anzahl der Softwareprogramme, die auf dem World Community Grid laufen können, erhöhen.

Ein Blick in die Zukunft

Kurzfristig wird die erste große Veränderung für World Community Grid eine aktualisierte Website sein - bleiben Sie dran, um bald eine Ankündigung mit Details zu erhalten. Darüber hinaus befinden wir uns in der frühen Planungsphase eines neuen Projekts, das neue Behandlungsmethoden für die Parkinson-Krankheit ermitteln soll, und wir planen ein Jugendprogramm, das Schüler der Oberstufe für Wissenschaft und Technologie begeistern soll.

Langfristig freuen wir uns, Teil einer Organisation zu sein, deren Hauptaufgabe die Spitzenforschung zum Wohle der Menschheit ist. Wir hoffen, dass Sie World Community Grid in dieser aufregenden Zeit - und darüber hinaus - weiterhin Ihre dringend benötigte Rechenleistung spenden werden.

Vielen Dank an jeden von Ihnen für die Unterstützung der humanitären wissenschaftlichen Forschung und die Schaffung des World TEAM, denn gemeinsam erreichen wir mehr. Bürgerwissenschaft ist der Motor für offene Wissenschaft und offene Daten, die unsere Träume Wirklichkeit werden lassen und die Welt zu einem besseren Ort machen. Wir danken Ihnen!

Wie immer sind wir dankbar für die Unterstützung aller Freiwilligen und Partner, einschließlich Kanadas New Digital Research Infrastructure Organization (NDRIO), Compute Ontario, Sharcnet und Cancer Computer. Mit ihrer kontinuierlichen Unterstützung können wir den Übergang vollziehen und das zukünftige Wachstum des Programms sicherstellen.

Haben Sie Fragen? Besuchen Sie unser Transition to Krembil Forum

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 

FritzB

Admiral Special
Mitglied seit
25.12.2002
Beiträge
1.587
Renomée
411
Standort
Märkisch Kongo
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2012
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hm, also irgendwie bin ich gespalten. Die Website ist schon sehr unübersichtlich. Da wäre eine Änderung willkommen. Andererseits scheint mir ein Stück Unabhängigkeit verloren zu gehen. Wir werden sehen.
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
4.766
Renomée
224
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll.
Ich kenne mich mit dem Gesundheitswesen in Kanada nicht aus, daher weiß ich nicht ob diese Organisation profitorientiert arbeitet.
Auch haben sie ja anscheinend ihren Schwerpunkt in der Neurologie, daher frage ich mich, ob wir auch zukünftig Projekte wie "Clean Walter" oder "African Rainfall" sehen werden.
 
Oben Unten