Prozessor oder Mainboard defekt

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Moin,

ich bekomme bei Prime95 relativ schnell Fehlermeldungen und ich frage mich, ob es noch eine Software gibt, die herausfinden kann, ob es das MB oder der Prozessor ist.

Wenn ich im Bios die Poweraufnahme auf 100 W begrenze kommen keine Fehler mehr bei Prime. (vielleicht das Netzteil?)

Den Arbeitsspeicher möchte ich ausschließen, da der Boot mit MemTest nichts gefunden hat.

System:
Ryzen 3950
ASUS Prime 370 Pro
64GB (4x 16384MB) G.Skill SniperX Urban Camouflage DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38

Hat noch jemand ideen, was ich machen kann um die Fehlerursache genauer einzugenzen?

Danke
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.177
Renomée
66
Temperaturen mit HWINFO64 unter Prime nach rund 15min?!
Nicht geizig sein,es darf gern mehr sein.
 

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Maximal 75°C.
(ist sehr auf Leise ausgeleg und könnte nach unten korrigiert werden)
 

tom1tom

Vice Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
977
Renomée
18
Standort
BERLIN Neukölln
Nt ! bei den Leistungshungrigen Sachen die so in deinem PC sind.

Würde ICH mir eines von den neueren NT´s kaufen mit neuem Stromstecker und so 650 watt.

Dann hast noch leistungsreserve. Und NT nimmt nur den Strom der wirklich gebraucht wird.

Strom Adaper für jetzige Mainboards sind bei.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
2.960
Renomée
118
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Wenn es das NT ist, würde eine CPU-Belastung und parallel dazu eine Grafikbelastung mithilfe von z.B. FurMark Aufschluss geben, ob dann die CPU-Fehler wiederkommen.
 

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
2.185
Renomée
32
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Hi,
mal eine Frage welche Test in Prime hast du gemacht Blend ,Tortur usw?
Der 3950x zieht schon ganz schön an dem Strom wenn man so schlagartige Belastungen wie Prime nutzt.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.085
Renomée
172
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein 3950X schafft es gerade mal, dass der komplette Rechner 175W mit Prime95 aus der Steckdose zieht. Also 160W, was das Netzteil dafür liefern muss.
Dazu noch die 120W von der GTX1060 und großzügige 50W Reserve für alle Eventualitäten = 330W vorraussichtliche Maximallast, wenn nicht übertaktet wird. Das sollte das Netzteil locker schaffen, wenn es nicht defekt ist.
Einfach mal die 12V bei Vollast im Auge behalten. Wenn die noch stabil im Bereich von 11,8...12,2V bleibt, ist alles im grünen Bereich. Selbst 11,4...12,6V sind noch innerhalb der ATX-Spec.
 

Spacecake

Captain Special
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
229
Renomée
28
Standort
Hessen
Welches Netzteil ist denn verbaut?

edith sagt: ach, da ist ja Dein System gelistet in deinem avatar ;-). also 400W, ich denke auch dass das zu knapp bemessen ist, wenn da alle 16 Kerne loslegen, saugt er wahrscheinlich gut und das Netzteil schafft keine stabile Spannungsversorgung. Ich würde für die Konfiguration auch zu einem NT ab 650W raten. Wenn Gedanke an GPU Upgrade, ggf. gleich >750W.

Ansonsten:
Hat das Mainboard das aktuelles BIOS geflashed? Version 5603 vom 10.08.2020! Beschreibung auf ASUS-Seite: "Improve system stability" (was auch immer das bedeuten mag).

Wenn es immer noch Fehler erzeugt, Temperaturen checken und ggf. mal den RAM erst mal runtertakten und stufenweise anheben, sofern Fehler nicht mehr auftritt.

Grüße
Christian
 

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Moin,


fangen wir mal an:

1. Ich hab mein System aktualisiert. inzwischen sind zwei 1060er drinnen und ein 550 - PCGH Netzteil (Neu gekauft 02.2018). (ich Steck mal n "Messgerät" an, um herauszufinden, was der Computer wirklich zieht :-) => 333 W )

mal eine Frage welche Test in Prime hast du gemacht Blend ,Tortur usw?

2 Verschiedene:
1) Small FFT(maximum Power/heat/CPU Stress)
2) Custom: 6 / Max FFT 6

Mein 3950X schafft es gerade mal, dass der komplette Rechner 175W mit Prime95 aus der Steckdose zieht.
Also 160W, was das Netzteil dafür liefern muss.
Einfach mal die 12V bei Vollast im Auge behalten. Wenn die noch stabil im Bereich von 11,8...12,2V bleibt, ist alles im grünen Bereich. Selbst 11,4...12,6V sind noch innerhalb der ATX-Spec.

Prozessor 175 W
1060 120 W
1060 120 W
sonst 50 W
=> 465 W (sollten also die 550 W reichen)
Das Messgerät sagt ich ziehe spitze 333 W :-)

Die 12 Volt guck ich mir mal an.
=> sehen normal aus.

Hat das Mainboard das aktuelles BIOS geflashed?

Wenn es immer noch Fehler erzeugt, Temperaturen checken und ggf. mal den
RAM erst mal runtertakten und stufenweise anheben, sofern Fehler nicht mehr auftritt.

Bios: Habe ich aktualisiert bevor ich hier geschrieben hab.
Ram: Hier hab ich die Bootversion von MEM-Test durchlaufen lassen => gehe ich im Augenblick davon aus, dass der IO ist.

anbei auch mal ein Bild von HW Monitor. und der Prime95-Test war nach 5 Minuten fehlerbehaftet. (Small Test)

1600377234909.png
1600377372290.png
 

Spacecake

Captain Special
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
229
Renomée
28
Standort
Hessen
Okay, sieht ja alles ziemlich normal aus. Keine offensichtlichen Auffälligkeiten auf den ersten Blick ;-).

Ich würde an Deiner Stelle die CPU mal auf die 3,8GHz festsetzen mit 1,2(5)V? (kenne mich mit den settings bei 3900X noch nicht so aus :).

Vermutung: Vielleicht mal mit der Load Line Calibration spielen. Vielleicht liegt es an schnellem Turbotakten und für den Moment zu wenig Saft.

Mit fixen Timings und Core Voltage dürfte das ja nicht passieren...

Grüße
Christian
 

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Erst mal danke für die schnelle Antwort:

38
+ 1,2 V

=> Computer schaltet sich bei ca 77°C ab... (keine Ahnung warum)

Tante Edit mein, ich soll noch dazu schreiben, dass Ram auf 2133 keine Veränderung gebracht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.177
Renomée
66
Begrenze die CPU über PPT bei 135Watt und lasse das mal so laufen.
Du musst natürlich 29 in CineBench eintragen.
 

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Hat leider nichts gebracht.
Zieht immer noch 170 W und rauscht schnell auf die 75°C zu

Der Shutdown könnte durch die ASUS AI Suite kommen, da steht drinnen dass er bei 75°C den Rechner ausschaltet und ich habe keinen Knopf gefunden um das zu deaktivieren....
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
3.052
Renomée
52
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
Vielleicht solltest Du dann (diesen Rotz von) Software mal deinstallieren....
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.177
Renomée
66
Hat leider nichts gebracht.
Zieht immer noch 170 W und rauscht schnell auf die 75°C zu

Der Shutdown könnte durch die ASUS AI Suite kommen, da steht drinnen dass er bei 75°C den Rechner ausschaltet und ich habe keinen Knopf gefunden um das zu deaktivieren....
Was zieht 170Watt und wo abgelesen und wo stehen die 75°C....Screen?!
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Vielleicht solltest Du dann (diesen Rotz von) Software mal deinstallieren....
Was soll da Rotz sein?!
Wenn Du damit nicht klar kommst muss es kein Rotz sein.
 

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.177
Renomée
66
Ne wo in der AiSuite steht die Abschaltung mit 75°C.
Du hast PPT 135Watt hier eingestellt im Bios.

 

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Ja,
Bei Dir steht 105 bei mir 135.
Durch die Neuinstallation von AI Suite konnte ich den Harken entfernen. Jetzt schaltet sich der Rechner bei ca 80 ° ab...

1600407998354.png
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.177
Renomée
66
Die 75°C sind normal nur für die Lüfterkurve ab wann der Lüfter auf 100% läuft und nicht weiter eingestellt werden kann.....
Kannst mal ein Screen vom Bios machen.
 

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Nachdem sich der Rechner gerade im Idle ausgeschalten hat:

Bios => Load optimised default
Virtualisierung eingeschaltet
Ram Config geladen
PPT / EDC/ TDC = 100
Und wenn das nicht reicht an info: Wovon genau möchtest Du einen Screen?
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
3.052
Renomée
52
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
Was soll da Rotz sein?!
Wenn Du damit nicht klar kommst muss es kein Rotz sein.
Danke für die Unterstellung, was ist los mit Dir in letzter Zeit? Jetzt hast Du es auch bei mir auf die Ignore-Liste geschafft.
Was daran Rotz ist? Der unbedarfte Anwender kann da im laufenden Betrieb Einstellungen vornehmen, die BIOS-Einstellungen verändern. Und hinterher wundert er sich, warum sein System nicht mehr funktioniert.

Zum Thema:
Eine Package Power von 180 Watt ist nicht normal.
Das System sollte erstmal in den "Normalzustand" zurück versetzt werden. Da dürfte der 3950x dann nämlich nicht mehr als 142 Watt Package Power haben.
Dafür AI-Suite deinstallieren und BIOS zurücksetzen.
Dann gucken ob alles läuft.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.177
Renomée
66
Nachdem sich der Rechner gerade im Idle ausgeschalten hat:

Bios => Load optimised default
Virtualisierung eingeschaltet
Ram Config geladen
PPT / EDC/ TDC = 100
Und wenn das nicht reicht an info: Wovon genau möchtest Du einen Screen?
Wie in meinem Beitrag #17 zu sehen,davon einen Screen machen mit deinen Einstellungen.;)
 

CN_Laertes

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
594
Renomée
1
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
1600409571797.png


Eine Package Power von 180 Watt ist nicht normal.
Das System sollte erstmal in den "Normalzustand" zurück versetzt werden. Da dürfte der 3950x dann nämlich nicht mehr als 142 Watt Package Power haben.
Dafür AI-Suite deinstallieren und BIOS zurücksetzen.
Dann gucken ob alles läuft.
Wie gesagt: gerade auf "Load optimised defaults gesetzt"

Wenn ich die Einstellungen wie in dem Screenshot habe, läuft Prime mind. 10 minuten ohne Probleme.
Wenn dort überall Auto steht: Fehler.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.177
Renomée
66
Was soll da Rotz sein?!
Wenn Du damit nicht klar kommst muss es kein Rotz sein.
Danke für die Unterstellung, was ist los mit Dir in letzter Zeit? Jetzt hast Du es auch bei mir auf die Ignore-Liste geschafft.
Was daran Rotz ist? Der unbedarfte Anwender kann da im laufenden Betrieb Einstellungen vornehmen, die BIOS-Einstellungen verändern. Und hinterher wundert er sich, warum sein System nicht mehr funktioniert.
Ach so , du kannst im NVIDIA Treiber nix einstellen?!
Somit ist NVIDIA ja auch Rotz......
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
6.344
Renomée
83
Wenn die Möglichkeit besteht bitte mal wegen der Abschaltungen ein anderes Netzteil testen.

Ich hatte in der Vergangenheit ja mal meine Probleme mit übereifrigen Schutzschaltungen bei meinem damaligen Seasonic Netzteil das offensichtlich mit den Spitzen von aggressiven Powermanagement Mechanismen nicht klar kam und dann abschaltete. Das betraf damals zwar Grafikkarten wie die Radeon Pro Duo aber könnte zumindest ein Anhaltspunkt sein.
 
Oben Unten