Radeon HD 6570 DDR3 oder GeForce 7900 GS für Oldie-PC?

GF256

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
135
Renomée
0
Standort
Dieburg
Hallo,

Ich habe hier einen gehegten und gepflegten Oldie-PC mit:

AMD Athlon64 X2 4600+ 2,4 GHz
ASRock 939DUAL-SATA2 (AGP + PCIe !!!)
2048 MiB DDR-400
beQuiet 350W

Meine altehrwürdige Radeon X800 XT-PE AGP ist nun nach über 10 Jahren endgültig verstorben und braucht nun Ersatz.

Aus dem Fundus von Freunden habe ich nun für lau zwei Kandidaten bekommen:

1.) Gainward Geforce 7800 GS+ AGP mit 512 MiB DDR3 (Dual-Slot, 20 Pixel-Pipelines/Pixel-Shader, 7 Vertex-Shader, 8 ROPs, 256-Bit-Interface, 55W TDP, Takte: 425 MHz GPU und 625/1250 MHz RAM)
2.) Sapphire Radeon HD 6570 Ultimate mit 1 GiB DDR3 (Single-Slot, passiv gekühlt, 480 Shader, 24 TMUs, 8 ROPs, 128-Bit-Interface, 60W TDP, Takte: 650 MHz GPU und 667/1333 MHz RAM)

Ich spiele auf dem System nur ältere Spiele (mehr gibt die CPU ja nun nicht mehr her) mit aktiviertem AA/AF (und das meist auf Anschlag) unter WinXP (nein, der PC sieht schon seit Jahren keine Internet-Verbindung mehr). Da ist nun die Frage, welche von beiden wäre die bessere? Im Netz gibt es leider keine direkten Vergleichstests, da ja auch mehrere Generationen dazwischen liegen.

Hier mal meine eigenen Pro-/Kontra-Überlegungen:

Geforce:
Pro:
+ schnellerer Speicher wegen des breiteren Interfaces, daher vermutlich(!?!?) besser für AA geeignet
+ Dual-Slot-Kühlung befördert Abluft direkt aus dem Gehäuse
+ nicht "zu neu", d.h. potenziell geringere Kompatibilitäts-Probleme mit älteren Spielen

Kontra:
- ebenfalls nicht mehr die jüngste, daher besteht erhöhte Gefahr eines Ablebens (ist aber relativ zu sehen; die CPU ist ja auch schon 11 Jahre alt)
- technologisch extrem überholt, praktisch keine Fähigkeiten zur Videobeschleunigung für das Video zwischendurch
- Karte sehr groß und lang; würde einen IDE-Anschluss überdecken und Kabelführung etwas erschweren
- nur 512 MiB RAM

Radeon:
Pro:
+ moderner, Videobeschleunigung für aktuelle Codecs (außer HEVC/h.265, aber das ist ja sowieso erst eine Sache der aktuellsten Generation)
+ jünger, dürfte noch ein paar Jahre mehr halten
+ deutlich kürzere und kleinere Karte (Single-Slot); keine Probleme mit Kabelführung; ohne zusätzlichen Strom-Stecker
+ 1 GiB RAM

Kontra:
- schmaleres Speicher-Interface
- passive Kühlung erfordert evtl. einen weiteren Gehäuse-Lüfter (derzeit nur einer vorhanden, der die Luft aus dem Gehäuse befördert, allerdings kein zuführender)
- neuere Architektur bringt für ältere Spiele möglicherweise Probleme

Hat jemand einen guten Rat oder Erfahrungen, welcher Karte ich den Vorzug geben soll?

Vielen Dank und viele Grüße!
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.179
Renomée
199
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Ich würd es einfach ausprobieren, welche Karte dir in deinen Games besser liegt, ggf. mit einer FRAPS-Aufzeichnung bei Savegames.

Normalerweise kann man XP auch noch mit neuerer Hardware füttern, bei mir ein FX8350, 990FX-Chipsatz und 2x HD7970.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.061
Renomée
602
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Die 6570 dürfte weitaus schneller sein. Die ist ungefähr auf dem Level einer 8800 GTS. ABER wenn ich mich nicht irre, hat das Board von Asrock nur PCIe x4 stattx16 elektrisch angebunden. Das könnte die Performance negativ beeinflussen.
 

GF256

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
135
Renomée
0
Standort
Dieburg
Die 6570 dürfte weitaus schneller sein. Die ist ungefähr auf dem Level einer 8800 GTS. ABER wenn ich mich nicht irre, hat das Board von Asrock nur PCIe x4 stattx16 elektrisch angebunden. Das könnte die Performance negativ beeinflussen.

Danke, das hilft schonmal.

Ist sie auch mit dem langsamen DDR3-Speicher auf 8800GTS-Niveau? Oder beziehst du dich da evtl. Auf die GDDR5-Version?

Ich werde auf jeden Fall mal ein paar synthetische Benchmarks durchjagen und evtl. mal hier posten. Komme in nächster Zeit aber eher nicht dazu.

Zur Anbindung: Nein, auf dem Board stehen echtes AGPx8 und volle 16 PCIe-Lanes zur Verfügung, das war ja auch das besondere an diesem ULi-Chipsatz. Das hatte ich aber auch schon vorsichtshalber getestet.
 

Shinsaja

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
4.123
Renomée
72
Standort
Zwickau
Käme eine HD2600XT in Frage.
Mich würde die HD6570 interessieren und ich hab hier eine 2600XT PCIe mit 256 GDDR4 und noch eine X1600 Pro AGP mit 512MB DDR2.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.061
Renomée
602
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Oh das mit dem DDR 3 hab ich überlesen. Aber selbst dann dürfte die Karte noch etwas schneller sein.
 
Oben Unten