News Radeon RX 6800 (XT) und RX 6900 XT ab 18. November bzw. 8. Dezember

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.963
Renomée
7.830
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
In der heutigen Präsentation zu den neuen Radeon RX 6000 Grafikkarten hat sich AMD einen Schlagabtausch mit den Highend-Modellen von Nvidia geliefert und auch wenn noch einige Fragen offen blieben – zum Beispiel die Raytracing-Perfomance – scheint AMD auch in diesem Bereich wieder konkurrenzfähige Produkte anbieten zu können.

(…)

» Artikel lesen
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.778
Renomée
98
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Da bin ich mal gespannt was die Tests tatsächlich an Leistung für die Karten offenbaren, ansonsten find ich die RX6800XT irgendwie am besten auch was P/L angeht.
Ansonsten wäre es natürlich unenedlich cool eine 6900XT zu haben aber das wird wohl ein Traum von mir bleiben ... schade aber so ist es im Leben ^^
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.963
Renomée
7.830
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Sorry für die etwas kurze Zusammenfassung, aber wir haben wie auch schon bei den Ryzen 5000 die Präsentationsfolien erst nach der Präsentation bekommen, dieses Mal aber wenigstens direkt und nicht über Umwege. *chatt*
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.921
Renomée
30
Die RTX3080 ist mit 10GB Speicher jetzt völlig uninteressant geworden. Nvidia hat die 20GB Version aber nur zurückgestellt, damit sie später die Karte mit mehr RAM und geringeren Kosten bringen können. Die RTX3080 würde mit 20GB GDDR6X viel zu teuer werden. GDDR6 ohne X ist dagegen günstiger und das nutzt AMD aus und mit dem großen Infinity-Cache gleichen sie den Leistungsunterschied aus.
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
1.804
Renomée
438
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Ansonsten wäre es natürlich unenedlich cool eine 6900XT zu haben
Auch wenn's wesentlich uncooler ist - ich tendiere eher zu einem Modell mit um die 150W TBP, welches mit einem 8-Pin auskommt. Mal sehen, was da so kommt.

Gruß
Ritschie
 

Etebaer

Cadet
Mitglied seit
05.08.2017
Beiträge
26
Renomée
0
Die 6900 XT und 6800 XT sind sehr gute Angebote.

Die 6800 non XT dagegen ist preislich schlecht positioniert und müßte um die 530 Euro liegen.
Grund ist, das es die 3070 Gegnerkarte ist und AMD zwar beim Speicher gute 16GB hat, aber die Leistung durch SAM (Smart Memory Access) in den Slides zu hoch dargestellt wird, da dies für den Großteil der Käufer nicht zum tragen kommen wird und NVidia einfach mittels seine Softwaresuite bei DLSS und RT Benchmarks Gewinnen wird und zwar sowohl im Bereich Leistung als auch Qualität.

Eine hypothetische 6700er GPU wird wohl klarst von der 3070 in den Schatten gestellt - AMD gibt hier praktisch das 3070 Marktsegment aus eigenem Antrieb auf!
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.963
Renomée
7.830
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Eine hypothetische 6700er GPU wird wohl klarst von der 3070 in den Schatten gestellt - AMD gibt hier praktisch das 3070 Marktsegment aus eigenem Antrieb auf!

Ich weiß nicht, ob AMD das aufgibt, in dem Preisbereich würde ich mir gerade mit dem Speicher schon die Frage stellen, wie lange die Karte vorhält.

Spekulativ kann man sich auch fragen, ob AMD nicht bewusst den Preis tiefer angesetzt hat, um nicht in die Kapazitäts- bzw. Supplyfalle zu tappen.

Ich glaube, dass einige ihre Hardware auch nicht unter dem Weihnachtsbaum liegen haben werden. ;)
 

Etebaer

Cadet
Mitglied seit
05.08.2017
Beiträge
26
Renomée
0
Das einzige was für die 6800 non XT spricht, neben dem RAM, ist dann die Nichtverfügbarkeit/Verfügbarkeit des eigenen vs des NV Produkts...

Weis nicht ob das eine gute Strategie ist - vor allem wenn NV ein schneller Konter gelingt. der ja herumrumort.
 

rasmus

Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
1.007
Renomée
43
mal sehen was die 6700 XT im januar sagen... dieser stromverbrauch ist ja abartig.
 

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.500
Renomée
53
Hat jemand mitbekommen, ob das Smart Access Memory Feature sich auf bestimmte Chipsätze bezieht?
MfG
 
G

Gast17122020

Guest
Wenn Smart Access Memory wirklich 11% bringt ist die Kombination Intel CPU und AMD Graka ja shcon fast hinfällig?!?!
 

Highway61

Fleet Captain Special
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
281
Renomée
6
Standort
Schweiz
Schön wie sich AMD in allen Bereichen über die letzten Jahre entwickelt hat und die teils grossen Rückstände auf Intel und NVIDIA aufgeholt hat :)
Ansonsten wäre es natürlich unenedlich cool eine 6900XT zu haben
Auch wenn's wesentlich uncooler ist - ich tendiere eher zu einem Modell mit um die 150W TBP, welches mit einem 8-Pin auskommt. Mal sehen, was da so kommt.

Gruß
Ritschie
Ich finde das cool :)
mal sehen was die 6700 XT im januar sagen... dieser stromverbrauch ist ja abartig.
Ich tendiere da sogar eher zu einer 6600... Aber eine neue Grafikkarte hat bei mir Zeit bis mindestens im Sommer, oder noch später. Aber unter 8GB RAM kaufe ich garantiert keine Grafikkarte mehr.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.963
Renomée
7.830
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020

Menace

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
858
Renomée
24

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.766
Renomée
299
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Hm, hat man jetzt den Direct Memory Access neu ausgegraben oder sind das 2 verschiedene paar Chipse?
 

Etebaer

Cadet
Mitglied seit
05.08.2017
Beiträge
26
Renomée
0
Hat jemand mitbekommen, ob das Smart Access Memory Feature sich auf bestimmte Chipsätze bezieht?
MfG
Man braucht ein Board der AMD 500er Reihe mit PCIe 4.0 und einer Ryzen 5K Cpu, sowie die Radeon 6K GPU.

Man kann so um ~8% Leistung gewinnen, durch Smart Access Memory (SAM).
 
G

Gast17122020

Guest
Wird sich zeigen ob die Verknüpfung von hauseigenen CPU und Graka von Vorteil behaftet ist. Bei 10% mehr Leistung durch SAM liegt es ja Nahe ein AMD Komplettsystem zu kaufen, oder aber diese Abhängigkeit schreckt ab. Gab es solch eine Abhängigkeit schonmal?
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.705
Renomée
35
Smart Access Memory Feature sich auf bestimmte Chipsätze bezieht?
Alle 500er-Chipsätze, also auch der B550!

Nachdem ZEN3 schon eingeschlagen hat wie eine Bombe wird ZEN3 + RDNA2 der Hammer!
 

Cmdr_Zod

Lieutnant
Mitglied seit
20.01.2018
Beiträge
68
Renomée
0
Wird sich zeigen ob die Verknüpfung von hauseigenen CPU und Graka von Vorteil behaftet ist. Bei 10% mehr Leistung durch SAM liegt es ja Nahe ein AMD Komplettsystem zu kaufen, oder aber diese Abhängigkeit schreckt ab. Gab es solch eine Abhängigkeit schonmal?
Früher gab es das bei SLI von NVidia, das an bestimmte Chipsätze (Von NVidia) gebunden war. Mit dem Rückzug von NVidia aus dem Chipsatzmarkt verschwand diese Limitierung dann. Ich weiss nicht ob es bei AMD Crossfire auch mal solchen Einschränkungen gab.
 

Highway61

Fleet Captain Special
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
281
Renomée
6
Standort
Schweiz
Hat das schon jemand hier gepostet? Ein bisschen mehr über Smart Access Memory, Latenzreduktion, etc. SAM bringt ja im Moment noch nicht soooo viel, zwischen 5% und 11% wird hier gesagt, aber mal schauen, wie das in Zukunft aussieht. Die CPU kann man ja auch mit einer Grafikkarte von der Konkurrenz verwenden, selbiges bei der Grafikkarte mit der CPU von der Konkurrenz, hat dabei einfach weniger Leistung, also so viel Leistung, wie man ohne SAM haben würde, wenn jetzt das nicht entwickelt worden wäre.

 
Zuletzt bearbeitet:

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
3.015
Renomée
142
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Bei SAM würd ich folgendes denken: Ist es aktiv, wird einfach Infinity Fabric auf die PCIe-Leiungen geschaltet. Evtl. klappt es deswegen auch nur mit 500er Boards.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.576
Renomée
10
Soweit ich ich das verstanden habe kann die GPU über den I/O Speicherkontroller gemeinsam mit der CPU den Hauptspeicher nutzen. Wahrscheinlich Daten ablegen oder abrufen. Das konnte man schon bei der Vega aktivieren.

Intel arbeitet ja schon an PCIe 5.0, die werden über die Spec. hinaus auch ihr eigenes Süpchen kochen wie sie CPU und GPU verbinden. Wird interessant.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.225
Renomée
305
Sehr geile Vorstellung :)
Die Entscheidung zu X570+RX5700 hat sich schon durch diesen möglichen Upgradepfad auf 5000-CPU und RX6000 mehr als rentiert. Jetzt in aller Ruhe Mitte 2021 eine CPU und später dann die GPU. Um es mit den Worten von Colonel Hanibal Smith zu sagen: "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert" :)

Nun muss ich mir nur noch einen Grund überlegen für so viel Leistung in meinem Desktop :D
Vor allem bin ich begeistert über die neuen verwendeten Technologien. Ich freue mich auf die Architektur Deepdives und ob der Weg zu GPU-Chiplets nun ganz konkret sichtbar wird.
 

rasmus

Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
1.007
Renomée
43
mal sehen was die 6700 XT im januar sagen... dieser stromverbrauch ist ja abartig.
Ich tendiere da sogar eher zu einer 6600... Aber eine neue Grafikkarte hat bei mir Zeit bis mindestens im Sommer, oder noch später. Aber unter 8GB RAM kaufe ich garantiert keine Grafikkarte mehr.

meine 390 hat auch 8 aber 275 watt... ? ich denke star citizen wird eine 6700 gut tun aber ich werde auch bis mindestens ostern warten. die tagespreise bei einführung reizen mich nicht. ausserdem gibts bis dahin auch treibergeneration 2 oder 3
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
3.041
Renomée
53
Standort
AG CH
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Hat jemand mitbekommen, ob das Smart Access Memory Feature sich auf bestimmte Chipsätze bezieht?
MfG

Ich meine er hat 500er-Chipsatz gesagt.
Ja, auf Windows. Für linux laut agd5f
Smart Access Technology works just fine on Linux. It is resizeable BAR support which Linux has supported for years (AMD actually added support for this), but which is relatively new on windows. You just need a platform with enough MMIO space. On older systems this is enabled via sbios options with names like ">4GB MMIO".
I don't know what windows does exactly, but on Linux at least, it will work on any platform with enough MMIO space. I suspect windows would behave the same way (although I think windows has stricter requirements about BAR resizing compared to Linux so you may need a sbios update for your platform to make windows happy).
 
Oben Unten