News Raven Ridge von 4 bis 35 W – Summit Ridge erst 2017?

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.608
Renomée
9.686
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Im Forum von Semiaccurate wurde eine neue Folie geleakt, die mutmaßlich von AMD stammt und die Roadmap bis einschließlich 2017 zeigt. Auf den ersten Blick enthält sie nichts Neues – die Derivate der neuen Zen-Architektur mit Codenamen Raven Ridge (APU) und Summit Ridge (CPU). Bei genauerem Hinsehen offenbaren sich dann doch ein paar überraschende Details.
(…)

» Artikel lesen
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
8.872
Renomée
1.181
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Naja Summit Ridge ist im Zeitplan - sonst gäbe es keine CPUz-Leaks (siehe u.a. http://www.planet3dnow.de/vbulletin...95W-TDP-DDR4?p=5109711&viewfull=1#post5109711 )

Auch AM4 ist im Zeitplan, wenigstens im OEM-Bereich werden die ersten Kisten verteilt - sonst würde AMD doch keine offizielle Treiber für den Promotory-Chipsatz verteilen !
Die Treiber findet man zB im https://www2.ati.com/drivers/radeon-crimson-16.7.3-sb-sata-ahci-win10-win8.1-win7-64bit.exe und darin in den Unterordnern (KB = Kabini, ML = Mullins und PT=Promotory)





Bisher sieht es nach einem AM4-Basis-Start mit Bristol Ridge und Stoney Ridge aus (für OEMs)
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.845
Renomée
71
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Bisher sieht es nach einem AM4-Basis-Start mit Bristol Ridge und Stoney Ridge aus (für OEMs)
Das hat von Anfang an auch viel mehr Sinn gemacht, als diese künstlich hinaus zu zögern, nur um AM4 nicht "lahm" erscheinen zu lassen.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.870
Renomée
39
Standort
Bembeltown
Auf dieser Roadmap sieht es nun aber doch so aus, als würde AMD die AM4-Plattform noch 2016 mit Bristol Ridge für Desktop bringen, Summit Ridge aber erst 2017 nachschieben.

Der Desktop ist die Ecke wo es wirklich brennt...

Sry, aber der FX8350 hat noch PiledriverArchitektur :-X
Da wäre die (inzwischen deutlich) höhere Singlethreadleistung Bristols dringend benötigter Balsam , auch wenn er im H.264 Bench zurückliegt ;)
auf 3,6 gezogen dürfte der den FX6300 durch die Bank einsargen, bei einem Drittel weniger Verbrauch *buck* , bei Aufgaben, die sich nicht willig über alle Kerne legen, wäre der Unterschied gewaltig :o

Je eher, desto besser!

Mmoe
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW
Wichtig ist vor allem, eine Plattform mit DDR4 anbieten zu können, denn bei OEMs wird ja wie bekannt jeder Cent zehnmal umgedreht. Wenn die nun DDR4-Module günstiger einkaufen können als DDR3 (im Retailmarkt sind beide Arten ja ungefähr gleichauf, aber wer weiß, was die unter der Hand als Großabnehmer kriegen), dann wird AMD schlagartig unattraktiver.

Es kann also durchaus sein, daß AM4-Bretter bereits OEMs zur Verfügung gestellt werden, mit eben einem bereits existierenden Bristol Ridge drauf, damit sie einfach diese DDR4-Option bekommen. Die back-to-school-season ist ja auch so eine Marke, die man nicht verpassen darf. Summit Ridge sollte aber sowieso nach dem Zeitplan auch erst spät im Jahr kommen und dann wahrscheinlich auch erstmal hauptsächlich für den hochpreisigen Retailbereich, wo man mit relativ wenig Stückzahlen viel Aufmerksamkeit bekommt. Als OEM ist Summit Ridge damit aber in diesem Jahr praktisch nicht existent, d.h. nichts, womit man planen muß. Insofern könnten diese Folien auch einfach die zu erwartende Situation für den OEM-Massenmarkt darstellen.

Aber so ist das mit Leaks, wenn einem keiner dazu was erklärt, dann steht man immer dumm da.
 
G

Gast29012019_2

Guest
Der Desktop ist die Ecke wo es wirklich brennt...

Sry, aber der FX8350 hat noch PiledriverArchitektur :-X
Da wäre die (inzwischen deutlich) höhere Singlethreadleistung Bristols dringend benötigter Balsam , auch wenn er im H.264 Bench zurückliegt ;)
auf 3,6 gezogen dürfte der den FX6300 durch die Bank einsargen, bei einem Drittel weniger Verbrauch *buck* , bei Aufgaben, die sich nicht willig über alle Kerne legen, wäre der Unterschied gewaltig :o

Je eher, desto besser!

Mmoe

Wenn sie an einen Core i5 6700 herranreicht ist das schon viel Wert. Bisher hat AMD nichts was Intel auch nur nahe kommt leider.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.870
Renomée
39
Standort
Bembeltown
Wenn sie an einen Core i5 6700 herranreicht ist das schon viel Wert. Bisher hat AMD nichts was Intel auch nur nahe kommt leider.

Ääh Nein...

Bristol ist ja noch Bulliarchitektur, aber die ZenIPC soll zumindest auf solidem Haswellniveau operieren.. ein Bisschen was holt man über Takt ein Bisschen über Kerne ;)
 

E555user

Vice Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
878
Renomée
295
Was bislang in Kommentaren zu den diversen Roadmap-Leaks vergessen wird ist der Fakt, dass bei Raven Ridge für Desktop Performance stets keine Angabe zur Anzahl der Compute-Units oder GCN Cores angegeben werden. Ich hoffe deshalb auf eine grössere APU mit 16 und mehr GCN-Cores. Das könnte für HSA Anwendungen ein echter Knaller werden.

Neben der schlechten Single-Thread Performance hatten die bisherigen AMD CPUs vor allem unter der miserablen Presse bei Gaming-Benchmarks zu kämpfen und deren Missachtung der Vorteile der guten Multicore-Architektur. Denn die Bulldozer hat letztlich auch ausgezeichnet, dass diese im Durchsatz gegenüber den Intels unter Last nicht so stark eingebrochen sind. Im Ergebnis waren eingentlich die Minimum FPS in Spielchen nie wirklich weit weg im Vergleich zu Intels High-End CPUs und bei Durchschnitts-FPS war es dem Preis nach weit mehr als akzeptabel. Leider schauen die Sensations-Journalisten aber immer auf die Max-FPS und der Mob rennt hinterher, wobei doch eigentlich immer die Minimum-Performance das wichtigste Kriterium ist, insbesondere bei Trotteling und Powertargets. Gerade im Throtteling haben die APUs von AMD leider am meisten gelitten. Das ist das Hauptproblem, das hoffentlich mit 14nm gelöst wird....
 
Oben Unten