Review HP ProBook 4535s Notebook-PC (LG864EA) Teil1

LehmannSaW

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.09.2007
Beiträge
568
Renomée
36
Standort
poloidal cell 5 im 3. grid block
System
Mein Laptop
HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1800X
Mainboard
ASRock X370 Taichi
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 Nano
Display
Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
SSD
250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
HDD
4TB Seagate Desktop SSHD
Optisches Laufwerk
keines
Soundkarte
on-Board
Gehäuse
NZXT S340 ELITE weiß
Netzteil
be quiet Straight Power 10 CM 800W
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Mozilla Firefox / IE
Nachdem wir letzten Monat unser HP Compaq 615 verkauft haben, wollten wir und als Nächstes ein Llano-Notebook holen. Da wir mit dem 615ner soweit zufrieden waren, entschieden wir uns für ein HP.
Das Neue sollte all die kleinen Dinge, die unser Compaq 615 schon hatte, auch haben.
Folgende Eigenschaften sollte das Neue Notebook haben.
- einer Tastatur mit nummerischen Keypad (hatte der 615 leider nicht)
- mattes Display 15.6 Zoll oder Größer (hatte der 615 auch)
- etwas hübschere Oberfläche
- mehr Akku-Laufzeit als 4 Stunden
- min. eine High-Speed-Schnittstelle (USB 3.0 oder eSATA)
- Express Card/34 Slot Erweiterung (z.B. 3G Modem / RJ-11 Modem) (hatte der 615 auch)
- etwas mehr Prozessorleistung als ein Athlon QL-66
- etwas mehr Grafikleistung als die Radeon HD 3200 IGP
Hauptaufgabe des Notebooks wird folgendes sein, Daten-Verwaltung im Internet, Bildbearbeitung und erstellen von Datenmasken. Dazwischen muss es zum Zocken geeignet sein und Skypen, Chatten und Forenlesen möchten wir natürlich auch.

Gesagt getan, entschieden wir uns für das HP ProBook 4535s (LG864EA) mit A6-3400M APU, einer Radeon HD 6540G2 Grafikkarte (oder eher zwei), der AMD A70M FCH mit USB 3.0, sowie 4GB 1333 MHz DDR3 im Single-Channel (noch :)), einem Express Card/34 Slot und 6 Stunden Akku.

Doch nun zum Gerät
Aluminium-Verkleidung auf der Oberseite des Body und des Display-Deckels.



Laptop Scharniere bzw. Notebook Scharniere scheinen komplett aus Alu zu sein und wirken sehr stabil.



Die Alu-Oberfläche ist gebürstet und sollte somit nicht all zu empfindlich gegen Fingerabdrücke sein.


Mit der Tastatur schreibt es sich gut, die Tasten sind weit genug auseinander und haben einen guten Druckpunkt. Ich würde der Tastatur auf einer Skala von 1-10, trotzdem nur die Note 8 geben. Das Manko sind die etwas schlecht positionierten Pfeiltasten und der baubedingte, fehlende Platz für den Handballen auf der linken Seite des Notebooks.


Beim Display hat man sich meiner Meinung nach verschlechtert, so machte das matte 615ner Display subjektiv gesehen einen satteren und tieferen Eindruck.
Auch nervt die automatische Steuerung für LED Backlight ab und an, wenn man auf verschieden dunklen Web-Seiten unterwegs ist.
Sie lässt das Bild insgesamt unruhig wirken.

Insgesamt würde ich sagen, die Optik und Haptik des ProBook 4535s ist stimmig.




Zur Steuerung des LED Backlights hoffe ich noch in der BIOS-Einstellung etwas zu finden bzw. könnte man Versuchen im Catalyst Control Center / AMD Vision Engine Control Center das Bild mit etwas mehr Farbtiefe zu versehen.

Zur Temperatur, die APU selbst idled bei Temperaturen von 31° C und geht unter Last bis kurz vor die 60 ° C Marke.

Dabei ist der Lüfter, bis auf wenige Ausnahmen, ständig an.
Er stört aber, laut Aussagen meines Kollegen, nicht. Er empfand das Probook sogar als recht leise.

Der Zugang zur Hardware gestaltet sich Recht einfach, dafür habe ich ein kleines Video gemacht.

Soweit erst einmal der Anfang, im Laufe dieses Threads werde ich, sofern es die Zeit es zulässt ;), Euch noch über folgendes Informieren.


- Akku-Laufzeit Idle & Last
- Undervolting und Stromverbrauch (gemessen mit einem Energy Monitor 3000)
- Speicherwechsel bzw. Erweiterung
- Overclocking / Übertakten der A6 Mobil APU (sofern möglich)
- Benchmarks des CPU-Teil der APU (Standard & OC (sofern möglich))
- Benchmarks des GPU-Teil der APU (Radeon HD 6520G & als Dual-Grafics Radeon HD 6540G2)
- später evtl. APU Wechsel (kommt drauf an was mir gefällt und vor allem, was es gibt)


Gruß Lehmann
 
Zuletzt bearbeitet:

stolperstein

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.376
Renomée
185
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
System
Mein Laptop
ÄischPii 625
Details zu meinem Laptop
Prozessor
AMD Phenom II X640@3,4Ghz
Kühlung
Heatpipe, Luft
Speicher
4Gb DDR III 1333
Grafikprozessor
ATI RADEON HD4250
Display
15,6", Anti Glare
HDD
1000GB+500GB+30GB SSD
Netzteil
65 Watt, 19 volt
Betriebssystem
XP Pro
Webbrowser
Firefox, Opera
Verschiedenes
Broadcom WLAN mit Bluetooth 3,0 , 2MP Webcam , USB 3.0 per ExpressCard (Fresco Chipsatz)
Moin Moin,

sehr gut, mein FavSchleppiorit der Zukunft*heart*. Die Kiste gibt es für 360€ in Polen zu kaufen...war mal ganz scharf dran vorbeigefahren*lova*.

Kurz:
Sehr guter Anfang schonmal, tolles Notebook und tolle Pläne!
Fazit: Ist abonniert;D


Viele Grüße,
stolpi
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
2.941
Renomée
157
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Aktuelle Projekte
Rosetta & TN-Grid + F&H ->>> FCK CVD19 !
Lieblingsprojekt
Einstein@Home
Meine Systeme
3700X+2080+1650; 2400G+290X+560D+Vega11; 2200G+ 5700XT+Vega8; i7860+R7950; i73930K+1660+Vega56+750ti
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
RyZen R7-3700X; RyZen 5 2400G
Mainboard
ASUS X370 Prime Pro; MSI B350M Mortar
Kühlung
Alpenföhn Brocken 2; Alpenföhn Wasser
Speicher
32GB Crucial Ballistix Sport CL16 3200 MHz ;GSkill F4-3200C14D-16GTZ;
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X; Vega 11 + Inno3D GTX1660;
Display
HP Pavilion 32 HDR; HP Pavilion 32
SSD
Crucial P1 1TB NVMe + BX500 960GB; Sandisk Plus 480GB
HDD
WD Blue 1TB; WD Purple 3TB
Soundkarte
X-Fi Titanium Fatal1ty; X-Fi Titanium
Gehäuse
Chieftec Smart CH-09B-U3; Sharkoon CA-M silber
Netzteil
Aerocool P7 650W; SST-SX500-LG
Betriebssystem
Win10 64bit
Webbrowser
Firefox X,; Chrome 10000
Das Ding gibts grad bei Marktkauf für 499,-.

Ich bin gespannt auf den Threadfortschritt.
 
Zuletzt bearbeitet:

LehmannSaW

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.09.2007
Beiträge
568
Renomée
36
Standort
poloidal cell 5 im 3. grid block
System
Mein Laptop
HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1800X
Mainboard
ASRock X370 Taichi
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 Nano
Display
Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
SSD
250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
HDD
4TB Seagate Desktop SSHD
Optisches Laufwerk
keines
Soundkarte
on-Board
Gehäuse
NZXT S340 ELITE weiß
Netzteil
be quiet Straight Power 10 CM 800W
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Mozilla Firefox / IE
Der Stromverbrauch ist ja wirklich mal nett.
Unter Windows idle ca. 12-13 Watt. Energie-Sparmodus – HP Optimized, W-LAN aus und Bildschirmhelligkeit 80%.
Mit W-LAN steigt der Verbrauch dann auf 13,5 - 13,8 Watt.

und ein kleines Video


Ca. 38-41 Watt unter Prime95 Last genehmigt sich dann der Gute.


Prime 95 inkl. 3D Grafik liegt dann der Verbrauch bei etwas über 50 Watt.


Für unsere Freunde des Work-Load-Verbrauch´s habe ich ein kleines Youtube-Video gemacht, in dem ich diesen Text schreibe und mir nebenbei ein Youtube-Video ansehe und ein wenig rum surfe ;). Ich hoffe man kann was erkennen.

Den Durchschnitt würde ich mit ca. 20-25 Watt angeben.
Zudem kann man hier auch mal die Lautstärke wahrnehmen, da die Kamera am Luftausgang liegt.

Die Akku-Laufzeit betitelt der Windows Calculator, im Idle ohne W-LAN mit 50% Helligkeit, mit einer Zeit von knappen 6 Stunden. (wie von HP versprochen)


Unter CPU-Last via Prime 95 sinkt diese dann auf ca. 1 ½ Stunden



Gute Nacht & Gruß Lehmann
 
Zuletzt bearbeitet:

LehmannSaW

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.09.2007
Beiträge
568
Renomée
36
Standort
poloidal cell 5 im 3. grid block
System
Mein Laptop
HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1800X
Mainboard
ASRock X370 Taichi
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 Nano
Display
Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
SSD
250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
HDD
4TB Seagate Desktop SSHD
Optisches Laufwerk
keines
Soundkarte
on-Board
Gehäuse
NZXT S340 ELITE weiß
Netzteil
be quiet Straight Power 10 CM 800W
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Mozilla Firefox / IE
Hallo P3DNow-User, weiter geht es mit dem Versuch, den Arbeitsspeicher zu erweitern.
Ich will von 4GB Single-Channel (also nur ein Modul) auf 8GB Dual-Channel erweitern und dann Testen welche Geschwindigkeitsvorteile sich daraus ergeben.

Doch zuerst ist die größte Frage, was nehmen ich für einen Arbeitsspeicher?
Ein erster Blick auf die Herstellerseite verriet mir: DDR3-Speicher - HP 4 GB PC3-10600 (DDR3 1333MHz) SODIMM (AT913AA)

Also warf ich einen Blick in meinen Lieblings-Preisvergleich und .. siehe da, den 4GB HP PC3-10600 SODIMM (AT913AA) gibt es zum Apotheken-Preis von ...

Hoho dachte ich mir, RAM ist momentan billig wie nie zu vor ... nur ist das evtl. noch nicht bei HP angekommen.

Nun gut eine Alternative muss her:
Gesagt … getan.
So sah ich nach, was für ein Speichermodul denn bereits von HP verbaut wurde. Der Ident-Code auf dem Riegel lautete 16JSF51264HZ-1G4D1 von Micron Technologys.
Nach einigen Recherchen stellte sich heraus, dass der CRUCIAL Value DDR3-1333 SO-DIMM mit der PartNr: CT51264BC1339 baugleich ist.
Also wieder einen Blick in den Preisvergleich und siehe da, "OEM-Nummern dieses SO-DIMM lauten … Crucial MT16JSF51264HZ-1G4D1"
Und das schön, ist der Preis für 4GB CRUCIAL Value DDR3-1333 SO-DIMM (CT51264BC1339):
:D
Soweit, so gut!
Aber ich hatte noch einen anderen Plan, Ich will, mit Blick auf eine spätere MX APU, DDR3-1600 haben. Schließlich möchte ich nicht zwei mal kaufen.
Also recherchierte ich weiter, fragte bei einigen Herstellern an und kam zu dem Ergebnis ... mir ein komplett neues Speicher-Kit zu kaufen.
Es sollte das 8GB Kit der SQ Serie von G.SKILL sein.
Also wieder nach dem Preis geschaut und bestellt.8GB Kit G.SKILL [ SQ ] Series SO-DIMM (F3-12800CL11D-8GBSQ)]

So der Arbeitsspeicher ist verbaut, wie das von statten ging seht Ihr hier.

Der Platz am unteren Modul war sehr knapp und machte mir ein wenig zu schaffen, trotzdem sollte der Wechsel auch für ungeübte Hände kein Problem darstellen.
Doch nun wollte ich auch sehen, ob die Speichererweiterung auch etwas gebracht hat.

Der Original-Speicher gab bei CPU-Z kaum Infos. Keine Taktraten … hm?
Die straffen Timings deuteten darauf hin, das er im Bereich 533 MHz laufen müsste.
Aida meint, es handelt sich um DDR3-617 mit CL5-5-5-15 T1.
Doch seht selbst.


Jetzt habe ich den G. Skill SQ Speicher verbaut und keinerlei Änderungen im BIOS vorgenommen.
Die G. Skill zeigen jetzt Werte in CPU-Z an, so läuft er als DDR3-672 mit CL 8-8-8-23.
Aida wiederum klassifiziert ihn als DDR3-2164 mit CL 8-8-8-23 T1.
Doch seht selbst.


Für die Freunde der langen Balken, jetzt noch ein paar kleine Benchmarks:
Einmal mit AIDA gemessen

und hier nochmals mit MaxxMEM nachgetestet.


Und wo ich schon mal bei war, habe ich gleich die Auswirkungen auf den GPU-Teil getestet



Doch davon mehr, sobald ich wieder Zeit finde.

Gruß Lehmann
 
Zuletzt bearbeitet:

stolperstein

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.376
Renomée
185
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
System
Mein Laptop
ÄischPii 625
Details zu meinem Laptop
Prozessor
AMD Phenom II X640@3,4Ghz
Kühlung
Heatpipe, Luft
Speicher
4Gb DDR III 1333
Grafikprozessor
ATI RADEON HD4250
Display
15,6", Anti Glare
HDD
1000GB+500GB+30GB SSD
Netzteil
65 Watt, 19 volt
Betriebssystem
XP Pro
Webbrowser
Firefox, Opera
Verschiedenes
Broadcom WLAN mit Bluetooth 3,0 , 2MP Webcam , USB 3.0 per ExpressCard (Fresco Chipsatz)
Super, vielen Dank für die Update`s...habe jetzt am WE was zum lesen*buck*;D

Grüße,
stolpi
 

Xorz1st

Vice Admiral Special
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
577
Renomée
32
System
Mein Laptop
HP 625
Details zu meinem Laptop
Prozessor
AMD Phenom II X920 4x 2,3 GHz
Speicher
8GB (2x 4GB Samsung DDR3-1333)
Grafikprozessor
ATI mobility Radeon HD 4250
Display
15,6" matt (1366x768)
HDD
Intel Postville 320 SSD 120GB 2,5"
Optisches Laufwerk
24x Brenner, Lightscribe
Soundkarte
IDT Audio on Board
Netzteil
65 Watt HP Original
Betriebssystem
Windows 7 Ultimate 64-bit
Webbrowser
Firefox
Verschiedenes
Atheros 9285 Wlan Karte 150 MBit
Also erst einmal Glückwunsch zur super fetten und schicken Review. Da haste dir echt super Mühe gemacht. *great*
Und dein Laptop gefällt mir auch super. Genialstes Feature ist ja mal das öffnen der Wartungsklappe. Suuuper genial :D Bin begeistert.
Deine verbrauchsdaten unter Last gefallen mir auch wirklich mal sehr gut. Extrem sparsames Teil, super.

Mach weiter so und nen Extralob für die Youtube Videos. :-*
 

Ge0rgy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
3.992
Renomée
82
System
Mein Laptop
Lenovo Thinkpad X60s
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Phenom II 955 BE
Mainboard
DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
Kühlung
Noctua NH-U12P
Speicher
4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
Grafikprozessor
Radeon 4850 1GB
HDD
Western Digital Caviar Black 1TB
Netzteil
Enermax Modu 525W
Betriebssystem
Linux, Vista x64
Webbrowser
Firefox 3.5
Klasse Thread, einige Infos sind auch in meinem ProBook 6465b-Thread zu finden.
Das mit der Wartungsklappe ist da z.b. auch so.
Dort gabs auch eine Diskussion bezüglich Arbeitsspeicher und am ende bin ich bei 2x4Gb Kingston Hyper X gelandet. Grade bei Spielen merkt man die höhere Bandbreite durch DualChannel schon.
Schönes Review auf jeden Fall.
Gruß,
Ge0rgy
 

LehmannSaW

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.09.2007
Beiträge
568
Renomée
36
Standort
poloidal cell 5 im 3. grid block
System
Mein Laptop
HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1800X
Mainboard
ASRock X370 Taichi
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 Nano
Display
Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
SSD
250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
HDD
4TB Seagate Desktop SSHD
Optisches Laufwerk
keines
Soundkarte
on-Board
Gehäuse
NZXT S340 ELITE weiß
Netzteil
be quiet Straight Power 10 CM 800W
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Mozilla Firefox / IE
Als erstes möchte ich mich hier bei Euch Foren-Nutzern und Lesern bedanken und wünsche Euch ein frohes und erfolgreiches neues Jahr.

Ich hatte zwischen Weihnachten und Neujahr Zeit um ein paar Benchmarks zum CPU zu machen. Die möchte ich Euch auch gar nicht vorenthalten. ;D

Grob kann man sagen, die APU mit ihren 4 Kernchen (1,4 GHz/2,3 GHz Turbo) platziert bei Multi-Core-Benches in der Nähe eines Phenom II X2 545 Dual-Core (3,0 GHz) und bei Single-Core-Tests in der Nähe eines Phenom I X4 9950 Kerns (2,6 GHz)

Erster Test soll AIDA64 ehemals Everest sein. Ich habe hinter den kleinen Bildchen, die kompletten Screenshots gelinkt.

Speicher Lesedurchsatz

Speicher Schreibdurchsatz

Speicher Kopierdurchsatz

Speicherverzögerung

CPU-Queen (Integer-Benchmark, Branch-Prediction-Funktionen und Fehlvorhersage)

CPU-PhotoWorxx (CPU-Leistung bei der Verarbeitung von digitalen Fotos)

CPU-Zlib (Integer-Benchmark, kombiniert CPU und Speicher-Subsystem)

CPU-AES (CPU-Leistung bei Datenverschlüsselung)

CPU-Hash (CPU-Leistung mit dem SHA1-Hashing-Algorithmus)


FPU-VP8 (Videokompressionsleistung mit dem Google VP8 (WebM) Codec)

FPU-Julia (misst die single precision floating-point Leistung)

FPU-Mandel (misst die double precision floating-point Leistung)

FPU-SinJulia (misst die erweiterten Gleitkomma-Leistung)


Weiter geht es mit Maxon Cinebench 10 und 11.5
Cinebench 10 - 32 bit, Single- und Multi-Core Test

Cinebench 10 - 64 bit, Single- und Multi-Core Test

Cinebench 11.5 - 64 bit, Single- und Multi-Core Test


Wie hier zu sehen ist, lässt sich die APU auch gut übertakten, 1,8 GHz / 2,6 GHz im Turbo, ohne an der Voltage etwas zu verändern waren bei Cinebench 11 Test drin.

… und zu guter letzt noch das Benchmark wPrime v2.03
wPrime 32M (Berechnung von Quadratwurzeln)


Diese mal war etwas ausführlicher … ich hoffe nicht zu viel für Euch.

Gruß Lehmann

Wenn Ihr noch Fragen zu anderen Benchmarks oder Spielen habt, stellt diese einfach.
Evtl. habe ich das ein oder andere Benchmark oder Game sogar zu Hause.
 
Zuletzt bearbeitet:

stolperstein

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.376
Renomée
185
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
System
Mein Laptop
ÄischPii 625
Details zu meinem Laptop
Prozessor
AMD Phenom II X640@3,4Ghz
Kühlung
Heatpipe, Luft
Speicher
4Gb DDR III 1333
Grafikprozessor
ATI RADEON HD4250
Display
15,6", Anti Glare
HDD
1000GB+500GB+30GB SSD
Netzteil
65 Watt, 19 volt
Betriebssystem
XP Pro
Webbrowser
Firefox, Opera
Verschiedenes
Broadcom WLAN mit Bluetooth 3,0 , 2MP Webcam , USB 3.0 per ExpressCard (Fresco Chipsatz)
Sehr schön, klasse Review!*clap*
Die "OC-Ergebnisse" sehen im Cinebench gar nicht so schlecht aus*great* Ich denke mal, die Benchmarks sind alle nach der Speichererweiterung erfolgt, oder? Kannst Du bei Cinebench die Open GL Ergebnisse noch Nachreichen (mit und ohne OC)? Thx!


Grüße,
stolpi
 

LehmannSaW

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.09.2007
Beiträge
568
Renomée
36
Standort
poloidal cell 5 im 3. grid block
System
Mein Laptop
HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1800X
Mainboard
ASRock X370 Taichi
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 Nano
Display
Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
SSD
250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
HDD
4TB Seagate Desktop SSHD
Optisches Laufwerk
keines
Soundkarte
on-Board
Gehäuse
NZXT S340 ELITE weiß
Netzteil
be quiet Straight Power 10 CM 800W
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Mozilla Firefox / IE
Danke Stolpi ...
Richtig, die Benchmarks sind alle nach der Speichererweiterung erfolgt. *great*
Die Open GL Ergebnisse kommen noch im GPU-Teil, werden also definitiv noch nachgereicht.
Deine Idee den GPU-Teil mit OC-Ergebnissen zu machen finde ich gut und werde das auch so tun.

Also bis demnächst im Teil 5 – Benchmarks GPU :)
Lehmann
 
Zuletzt bearbeitet:

suessi22

Cadet
Mitglied seit
28.08.2010
Beiträge
29
Renomée
0
Grüße,

ich habe mir auch diesen Laptop geholt und wollte fragen, welches Tool du zum übertakten genommen hast?

Ich habe auch mal die ganzen 3dmarks durchlaufen lassen (bis 2006) - mit Crossfire und ohne (also 6520G und 6520G+6470m). Die Ergebnisse zeigten seltsamerweise das gleiche. Habe ich irgendwas übersehen? Gibt es eine andere Möglichkeit, das zu aktivieren/deaktivieren - als über den Crossfirehaken?

MfG
Suessi22
 

LehmannSaW

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.09.2007
Beiträge
568
Renomée
36
Standort
poloidal cell 5 im 3. grid block
System
Mein Laptop
HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1800X
Mainboard
ASRock X370 Taichi
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 Nano
Display
Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
SSD
250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
HDD
4TB Seagate Desktop SSHD
Optisches Laufwerk
keines
Soundkarte
on-Board
Gehäuse
NZXT S340 ELITE weiß
Netzteil
be quiet Straight Power 10 CM 800W
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Mozilla Firefox / IE
Grüße,

ich habe mir auch diesen Laptop geholt und wollte fragen, welches Tool du zum übertakten genommen hast?

Ich habe auch mal die ganzen 3dmarks durchlaufen lassen (bis 2006) - mit Crossfire und ohne (also 6520G und 6520G+6470m). Die Ergebnisse zeigten seltsamerweise das gleiche. Habe ich irgendwas übersehen? Gibt es eine andere Möglichkeit, das zu aktivieren/deaktivieren - als über den Crossfirehaken?

MfG
Suessi22
Hi Suessi
Ich nutze den FusionTweaker -> FusionTweaker ist stable

Anscheinend lassen sich die mobilen APUs, wie auch der Athlon QL-66 vorher, einfach über den Taktteiler übertakten.
Zum Thema Dualgraphics Crossfire, hast du genau da aufgehört, wo die Dualgraphics-Profile beginnen zu greifen.
Sprich bis 3DMark06 geht Dualgraphics leider nicht, erst ab 3DMark Vantage.
Du kannst aber mal testen ob sich das umgehen lässt … benenne mal die 3DMark06.exe in Dirt2.exe um, dann den Crossfirehaken setzten und testen ob nun Dualgraphics läuft.
Das wollte ich als nächstes mal probieren.

Ich habe zum Thema Spielen habe ich schon ein Video hochgeladen, wie man am Sidebar GPU Observer (beide Gadgeds unter Coretemp) sieht, sind die ersten beiden Spiele unterstützt, das Dritte nicht.

- oberes Gadged HD 6520G (blauer Balken deuten auf Auslastung dieser GPU)
- unteres Gadged HD 6470M (blauer Balken deuten auf Auslastung dieser GPU)
Eigentlich wollte ich es erst im GPU-Teil bringen

Neben X3: Terran Conflict wird auch Mass Effect 2 nicht unterstützt. Schade

PS: Ich nutze den AMD Catalyst 11.12 WHQL Desktop- und Notebook-Grafiktreiber
 
Zuletzt bearbeitet:

ICEMAN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
6.394
Renomée
194
Standort
Mittelfranken
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Meine Systeme
AMD Ryzen 3 2200G
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
HP ProBook 4535s
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3 2200G
Mainboard
MSI B450 Gaming Plus
Kühlung
Noctua NH-U9F
Speicher
Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3000MHz C16
Grafikprozessor
AMD Radeon Vega 8
Display
27" BenQ EW277HDR
SSD
Samsung 830 128GB, 2x 256GB Micron 1100
HDD
1TB Samsung
Optisches Laufwerk
DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
FRACTAL DESIGN DEFINE XL Titanium
Netzteil
Enermax PRO82+ II 425W 80PLUS® Bronze
Betriebssystem
Windows 10 64bit Prof.
Webbrowser
Chrome
Hallo,
Hast du Probleme mit dem C4 fiepen?
 

LehmannSaW

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.09.2007
Beiträge
568
Renomée
36
Standort
poloidal cell 5 im 3. grid block
System
Mein Laptop
HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1800X
Mainboard
ASRock X370 Taichi
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 Nano
Display
Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
SSD
250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
HDD
4TB Seagate Desktop SSHD
Optisches Laufwerk
keines
Soundkarte
on-Board
Gehäuse
NZXT S340 ELITE weiß
Netzteil
be quiet Straight Power 10 CM 800W
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Mozilla Firefox / IE
@ ICEMAN
hm.. ne ist mir nix aufgefallen. Aber ich versuch mal genauer darauf zu achten.
Wir können ja mal Cadet Suessi fragen ob ein C4-Fiepen aufgefallen ist.

Das einzige was mir momentan negativ aufgefallen ist, sind zu zu harten Notebook-Füße. Auf einem stabilem Eichentisch vibriert das Teil, man könnte Denken, da kommt ein Hubschrauber. Das hatte das alte HP nicht.

Gruß Lehmann
 

ICEMAN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
6.394
Renomée
194
Standort
Mittelfranken
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Meine Systeme
AMD Ryzen 3 2200G
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
HP ProBook 4535s
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3 2200G
Mainboard
MSI B450 Gaming Plus
Kühlung
Noctua NH-U9F
Speicher
Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3000MHz C16
Grafikprozessor
AMD Radeon Vega 8
Display
27" BenQ EW277HDR
SSD
Samsung 830 128GB, 2x 256GB Micron 1100
HDD
1TB Samsung
Optisches Laufwerk
DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
FRACTAL DESIGN DEFINE XL Titanium
Netzteil
Enermax PRO82+ II 425W 80PLUS® Bronze
Betriebssystem
Windows 10 64bit Prof.
Webbrowser
Chrome
Nachdem mein DELL Vostro 3555 gefiept hat, ich diesen wieder zurück geschickt habe, mir den Lenovo IBM ThinkPad Edge E525 dafür bestellt habe, dieser aber auf einmal auf unbestimmte Zeit Lieferbar ist, habe ich mir den HP ProBook 4535s bestellt. Ich hoffe das er das hält was er verspricht und das er so gut ist, wie du Ihn beschrieben hast.

Ich werde mich auf jeden Fall noch mit dem Laptop melden, wenn ich ihn habe.
 

suessi22

Cadet
Mitglied seit
28.08.2010
Beiträge
29
Renomée
0
@LehmannSaW

Danke für die Antworten - werde mal etwas rumspielen - auch mit dem von dir genannten Treiber!

@Topic Fiepen

Also mir ist nix aufgefallen. Der Laptop "idlet" sehr viel und hat demnach sehr wenig zu tun - springt ab und zu auf die 1400 Mhz (sonst 800Mhz bei Voltage 0,937) - jedoch ist ein Fiepen nicht zu hören.Ich hoffe, das bleibt so...

Abgesehen von der Festplatte und dem "Ab und Zu" drehenden Lüfter bin ich mit der Geräuschentwicklung sehr zufrieden. Ich habe auch im Bios eingestellt, das der Lüfter nicht ständig bei Strom drehen soll - hat bei mir funktioniert!

MfG
 

ICEMAN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
6.394
Renomée
194
Standort
Mittelfranken
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Meine Systeme
AMD Ryzen 3 2200G
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
HP ProBook 4535s
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3 2200G
Mainboard
MSI B450 Gaming Plus
Kühlung
Noctua NH-U9F
Speicher
Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3000MHz C16
Grafikprozessor
AMD Radeon Vega 8
Display
27" BenQ EW277HDR
SSD
Samsung 830 128GB, 2x 256GB Micron 1100
HDD
1TB Samsung
Optisches Laufwerk
DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
FRACTAL DESIGN DEFINE XL Titanium
Netzteil
Enermax PRO82+ II 425W 80PLUS® Bronze
Betriebssystem
Windows 10 64bit Prof.
Webbrowser
Chrome
Na dann bin ich ja gespannt wie ein Honigkuchen, wie sich das Laptop bei mir macht.
 

suessi22

Cadet
Mitglied seit
28.08.2010
Beiträge
29
Renomée
0
Hallo wiedermal.
Eine Frage an den Threadersteller. Du schreibst bei deinen Grafikbenchmark immer von der diskreten HD6450. Bei mir steht sowohl in den Systeminfos als auch in diversen Benchmarks HD6470. Welche haben wir denn nun drin?

Bei den Crossfiretests (3D Mark 11 und Vantage) legt bei mir das Gespann aus der 6520G und der HD 6470 um etwa 90% zur 6520G alleine zu :).
Schön das das jetzt klappt.

Das Übertakten der APU (CPU Teil) klappt mit dem genannten Programm super. Ich habe es mit einer 15% Steigerung versucht und Cinebench 11.5 ist anstandslos durchgelaufen. Im Prinzip sind das doch dann alles Black Editions - oder sehe ich das falsch?

CU
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
2.870
Renomée
31
Standort
AG CH
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Im Prinzip sind das doch dann alles Black Editions - oder sehe ich das falsch?
Soweit ich das sehe scheint das bei den mobilen Versionen so zu sein. Würden auch weit über 3GHz gehen mit ner besseren Kühlung als im NB, die Temperatur ist eigentlich das limitierende bei den NB, hust ... 3GHz gehen mit unter 80W für das Gesammterät (6465b), solange man von aussen zusätzlich kült (der Kühler beim 6465b ist ziemlich bescheiden) und die Temperatur genutg Tief hällt. (Bitte nicht nachmachen bei ungenügender Kühlung, zu grossem übertakten könnte die APU/das Notebook kapput gehen).
 
Zuletzt bearbeitet:

ICEMAN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
6.394
Renomée
194
Standort
Mittelfranken
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Meine Systeme
AMD Ryzen 3 2200G
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
HP ProBook 4535s
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3 2200G
Mainboard
MSI B450 Gaming Plus
Kühlung
Noctua NH-U9F
Speicher
Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3000MHz C16
Grafikprozessor
AMD Radeon Vega 8
Display
27" BenQ EW277HDR
SSD
Samsung 830 128GB, 2x 256GB Micron 1100
HDD
1TB Samsung
Optisches Laufwerk
DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
FRACTAL DESIGN DEFINE XL Titanium
Netzteil
Enermax PRO82+ II 425W 80PLUS® Bronze
Betriebssystem
Windows 10 64bit Prof.
Webbrowser
Chrome

suessi22

Cadet
Mitglied seit
28.08.2010
Beiträge
29
Renomée
0
@ICEMAN
Jub, der Wert kommt bei mir auch raus.

Mal etwas zur Festplatte. Ich war sehr angenehm überrascht, als CrystalDiskMark beim Schreiben sowie beim Lesen 80MB/s zeigte. Das sind eigentlich Speedwerte einer 7200 U/min Platte. Mein USB 3.0 Stick bedankte sich mit 8 sek. für eine 560MB datei - sehr nett!

MfG
 

ICEMAN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
6.394
Renomée
194
Standort
Mittelfranken
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Meine Systeme
AMD Ryzen 3 2200G
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
HP ProBook 4535s
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3 2200G
Mainboard
MSI B450 Gaming Plus
Kühlung
Noctua NH-U9F
Speicher
Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3000MHz C16
Grafikprozessor
AMD Radeon Vega 8
Display
27" BenQ EW277HDR
SSD
Samsung 830 128GB, 2x 256GB Micron 1100
HDD
1TB Samsung
Optisches Laufwerk
DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
FRACTAL DESIGN DEFINE XL Titanium
Netzteil
Enermax PRO82+ II 425W 80PLUS® Bronze
Betriebssystem
Windows 10 64bit Prof.
Webbrowser
Chrome
Ich bin noch am Installieren werde mich dann aber noch weiter melden mit Ergebnissen. Hast du HDTune suessi22?
 

ICEMAN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
6.394
Renomée
194
Standort
Mittelfranken
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Meine Systeme
AMD Ryzen 3 2200G
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
HP ProBook 4535s
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3 2200G
Mainboard
MSI B450 Gaming Plus
Kühlung
Noctua NH-U9F
Speicher
Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3000MHz C16
Grafikprozessor
AMD Radeon Vega 8
Display
27" BenQ EW277HDR
SSD
Samsung 830 128GB, 2x 256GB Micron 1100
HDD
1TB Samsung
Optisches Laufwerk
DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
FRACTAL DESIGN DEFINE XL Titanium
Netzteil
Enermax PRO82+ II 425W 80PLUS® Bronze
Betriebssystem
Windows 10 64bit Prof.
Webbrowser
Chrome
So hier mal einen Screenshot von HD Tune.
 
Oben