Romanfiguren als "gute Freunde" ?

CPURaucher

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
533
Renomée
4
Ich lese gerne Historische Romane .Manchmal schnüffle ich bei Amazon durch die Bücherecke, und lese mir die Leserkommentare durch ,und bestelle dann einige Bücher .

Gerade als ich gestern wieder einen Zweiteiler durchgelesen habe ,überkam mich schon vorm Ende dieses Gefühl gleich gute Freunde zu verlieren .Besonders "schlimm" trifft es mich MANCHMAL ,wenn die Romanfigur männlich ist und im Roman seine Traumfrau trifft und ihr ewig hinterherschlawenzelt bis er sie erobert hat .Meistens sind in den Romanen die Liebesszenen ja auch üppig ausgeschmückt ;) .Dann triffts mich natürlich sofort ;D

Äh naja ,auf jedenfall habe ich nach einem guten Buch eher das Gefühl etwas verloren zu haben als gewonnen zu haben bis wieder ein paar Tage vorbeigegangen sind .

Besonders "schlimm" war ein Buch indem die Hauptfigur aus gesellschaftlichen Gründen gezwungen war eine Ehe mit einer Frau einzugehen die er nicht liebte .Somit stand seine wirkliche Liebe zeitlich an 2ter Stelle die er nur noch sporadisch und heimlich sehen konnte .Trotzdem war sie in seinem Herzen die Nr.1 .Naja zumindestens wurde ihr es zu bunt und sie verriet ihn an Spione wodurch er kurzerhand entführt im Wald getötet und in ein Loch geworfen wurde und damit die Leiche nie gefunden wird, zusaätzlich ein Baum über seinem Grab gefällt .

Ich war wie vom Schlag getroffen über den Verrat als würde er mich selber betreffen .Ich empfand richtig Wut über den Verrat der Frau .Es mussten wirklich 2 Tage vergehen ,bis sich meine Gefühlswelt wieder geglättet haben .

Filme können meiner Meinung noch so gut sein ,aber gegen die Fantasy welche sich beim lesen in einem Kopf abspielt, kommen sie nicht an .
zur
Kennt ihr ähnliche Gefühle wenn ihr ein gutes Buch gelesen habt ,oder legt ihrs dann zur Seite nach dem Motto war gut und Ende ?
 

Riddler82

Leitung Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.377
Renomée
227
Standort
Bayern, am Rande des Wahnsinns
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
Hi,
so ähnliche Gefühle kenne ich, wenn auch vielleicht nicht so ausgeprägt, da ich mich mehr im bereich der ScienceFiction bewege, da sind derartige Dinge selte SO genau beschrieben. ;)

Finde es toll wenn sich heutzutage noch jemand so für ein Buch begeistern kann.
 

Wildy

Admiral Special
Mitglied seit
13.03.2002
Beiträge
1.701
Renomée
1
Standort
Daheim
Original geschrieben von Bokill
Kennt jemand das Parfüm? 8)

Starker Stoff.

Da bin ich drin versunken ...

War das nicht das Buch, das von nem Irren handelt, dessen Parfüm ihn für alle unwiderstehlich macht? Und er das schamlos ausnutzt? (Ok, mit etwas Phantasie kommt man drauf- meine jedoch, das mal in der Schule gelesen zu haben...)
 

CPURaucher

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
533
Renomée
4
"Patrick Süsskind"

Der Junge war doch ein Krüppel oder zumindest sehr hässlich und wuchs in einer Färberei auf .Seine Nase war doch so gut ,das er sogar verstecktes Geld riechen konnte .
Jaja ,später wurde es mit dem Destilieren aus Jungfraunschweiß ziemlich heftig ,die er dazu töten musste.

Kennt jemand "DER Meister des siebten Siegels" dieser Roman hat mich gefesselt bis zur letzten Seite und hatte dieses elendige Ende.

In den letzten 4 Wochen hab ich den Spielmann ,Die irische Prinzessin , der Fremde aus dem Meer und ein Pirat zum verlieben gelesen . Waren alle eigentlich sehr mitreißend sie 4 Wochen .

Und nun hab ich nichts mehr zum lesen . :-/

baut ansonsten keiner solch starke Bindungen zu einer Romanfigur auf ?
 

CPURaucher

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
533
Renomée
4
Wheel of Time ??? errinnert mich entweder an ein Game oder an einen Film *noahnung* oder beides ?
 

godless.prayer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
2.497
Renomée
29
Standort
Nürnberg
Mich hat 1984 total bewegt. Die Liebesgeschichte mit dem geheimen Treffen im Wald und dann dem bösen Ende hat mich total traurig gemacht. Da gings mir irgendwie schon schlecht (gefühlsmässig) weil ich eigentlich davon ausgegangen bin, dass das Buch ein Happy End hat.

So sehr hats noch kein andres Buch geschafft.
 

Daniel.B.DZ

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2002
Beiträge
539
Renomée
1
Standort
Sachsen
richtig spannend fand ich auch das Buch "Das Jesusvideo"... Gab es auf Pro7 mal als Film, der war aber bei weitem nicht so spannend wie das Buch. auch wich der film am Ende unheimlich vom Buch ab. Es lohnt also trotzdem noch das Buch zu lesen. Zum Glück hab ich das Buch damals schon vor dem Film gelesen. Ich konnte und konnte einfach nicht aufhören, bis ich es endlich durch hatte.

Versucht es mal...
 

RavenTS

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
5.092
Renomée
50
Ist jetzt zwar kein Roman aber:

"Kurt Tucholsky - Tiger, Panther und Co" hat mir teilweise verdammt nachdenkliche Stunden bereitet, da viele seiner Gedanken mir "vorher" (vor dem Lesen des Buches) schon eingefallen sind und ich schon fast dachte,das ich der Einzige bin dem sowas einfällt...

Sonstige gute Bücher, die mich doch schwer beeindruckt haben:
Of mice and men, 1984, Bladerunner, Jadephönix-Trilogie (Battletech), War of the worlds, Tonio Kröger, Faust
 

Cephei

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.07.2003
Beiträge
2.153
Renomée
42
Standort
Coburg
Hey, keine Angst, das geht mir auch so ;D aber ich bin ja auch ein Mädchen *kopfkratz hm naja egal.

Kennt jemand diese 3 Bücher von Dave J. Pelzer, das erste heißt "Sie nannten mich Es", das zweite "Der verlorene Sohn" und das dritte "Ein Mann namens Dave" ??

Ich würd sie so gern lesen, aber ich befürchte, sie sind ne Nummer zu hart für mein empfindliches Seelchen :-[
 

CPURaucher

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
533
Renomée
4
Hi Cephei !

Schön das du mich verstehen kannst ,auch wenn du ein Mädchen bist . *kopfkratz ;)

Eigentlich geht es mir bei fast allen guten Büchern so wie oben beschrieben .


Erstaunlich bzw. eigentlich nicht ertaunlich ,das so wenig Kommentare kommen .Ist lesen so sehr out geworden ? Oder liegt es an den vorwiegend männlichen Usern im Forum bzw. an der Richtung der Lektüre ?
 

RavenTS

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
5.092
Renomée
50
Original geschrieben von CPURaucher
.Ist lesen so sehr out geworden ? Oder liegt es an den vorwiegend männlichen Usern im Forum bzw. an der Richtung der Lektüre ?

Liegt wohl eher daran dass das hier ein Hardwareforum sind wo vorwiegend Hardware-Interessierte Leute rumhängen,was sich ja sonbst nicht so mit Philosophie und sowas zusammentut...
 

Fruchtnektar

Admiral Special
Mitglied seit
02.01.2003
Beiträge
1.371
Renomée
2
Standort
localhost
Mach es wie Joey aus Friends. Immer wenn er Angst bekommt, oder er könnte ne Romanfigur verlieren (durch Tod etc.) legt er das Buch in den Gefrierschrank bis er sich erholt hat :)
 

Bokill

Gesperrt
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
5.689
Renomée
60
Standort
Bremen
Nun ja is ja gewissermassen ein Outing CPURaucher ;)

Erstaunlich (eigentlich doch nicht) dass einige Bücher mir verdammt bekannt vorkommen ...

Beim Buch das Parfüm fand ich es einfach faszinierend, dass die Welt aus der "Sicht" der Nase beschrieben wurde. Ein vollkommen ungewohnte Sichtweise und dennoch ergreifend realistisch.

Germinal von Emile Zola hatte mich auch ergriffen. Ich muss sagen, dass nicht nur eine Person mich besonders faszinierte. Aber die Szenenen von Etienne mit Catherine in der Kohlegrube haben mich aufgerührt ...

o
 

CPURaucher

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
533
Renomée
4
Nun ja is ja gewissermassen ein Outing CPURaucher ;)

Äh ,naja ich kam von einer Feier ;D und war wohl nicht mehr Herr meiner Gesinnung ;D


Das Parfüm hab ich mal vor Jahren gelesen ,so das ich mich éigentlich an Einzelheiten gar nicht mehr erinnern kann ,nur noch Bruchstückenhaft .

Eigentlich bin ich auch erst in den letzten Jahren auf Historische Romane umgeschwenkt .
Bis 15 Jahren oder so las ich halt viel Abenteuer,Piraten ,SF ,oder Karl May oder andere Indianer Bücher .
Dann wurde durch Lehre ,Job und andere Hobbys das lesen verdrängt.
 

Ping

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.11.2002
Beiträge
3.477
Renomée
7
Standort
Göttingen
Naja jedenfalls hat mich Sue Towsends (?) Adrian Mole mit genommen. Ich war total fertig... ;D
 
Oben Unten