Ryzen 2500U aktueller treiber kein 10bit an BenQ PD3200U?!?!

G

Gast17122020

Guest
HI
Catalyst und Windows 10 bieten keine Option für 10bit bzw. HDR an an diesem Monitor. Desweiteren konnte ich mit dem 19.... treiber YbCbr4:2:0 einstellen, mit welchem 10bit funktionierte. Bei dem aktuellen 20.0.2 Treiber kann ich nicht YbCbr4:2:0 einstellen so das 10bit funktioniert. Windows zeigt an das keinerlei HDR Optionen möglich sind.

Was mache ich falsch?

Thx morpheus

--- Update ---

Außerdem habe ich gerade gesehen das im Gerätemanager ein Ausrufezeichen neben dem Monitor steht. Die Treiber von CD findet Windows zwar, gibt sie aber als nicht funktionierend an. Das Automatische Treiberupdate über Windows findet keine Treiber.

--- Update ---

Ich bin hingegangen und habe mal den Treiber von dem Notebookhersteller heruntergeladen und installiert. 17.7.4
Auch hier ist kein 10Bit möglich und ich kann merkwürdigerweise nciht mehr YbCbr4:2:0 einstellen, mit welchen 10bit an meinem Panasonic TV möglich war über den HDMI.
Wieos kann ich nciht mehr YbCbr4:2:0 einstellen? Hat das was mit dem Monitor zu tun?
Die SkyQ Box hat bei der automatischen Ermittlung der Bittiefe von alleine 10bit eingestellt. Ich habe beide HDMI versucht mit unterschiedlichen Kabeln. Leider kein Erfolg
 
G

Gast17122020

Guest
Hat niemand eine Idee was das sein könnte? Laut BenQ müsste bei der Einstellung YbCbr 4:2:2 10 Bit möglich sein. Aber weder Catalyst noch Windows geben eine Option für HDR bzw. 10bit her.

--- Update ---

Das mit dem Ausrufezeichen neben dem Monitor hat sich erübrigt. Ich habe den Treiber isntallieren können und das Bild ist noch einiges besser geworden. 4K Testfilme auf youtube sind wirklich ein Genuß. Aber leider immer noch kein HDR

--- Update ---

An den Systemadministrator
Ich hatte vergessen das ich zu diesem Thema vor 6 mon schon einen Thread aufgemacht hatte. Dieser hier kann dann gelöscht werden
 
Oben Unten