Ryzen 3000 läuft soweit. Der Laptop am TV soll ersetzt werden.

G

Gast17122020

Guest
Hallo Zusammen.
Vor etwa 1 Jahr hatte ich schonmal überlegt, mir einen reinen HTPC zuzulegen. Als ich dann im November meinen Ryzen 5 2500U Laptop kaufte, nutze ich diesen dazu. Mich stört allerdings doch das der Laptop sichtbar ist auf dem Sideboard. Daher soll jetzt doch ein reiner HTPC her.

Die Rückwand vom Sideboard ist offen und steht ca. 8cm von der Wand ab. D.h. das ich ihn hinter einer Tür unterbringen will. Optik also egal, hauptsache günstig.

Als CPU steht der 3400G fest. 16gb Ram hätte ich gerne. DDR4 3200 liegt bei 80€ für 2x8gb Cl16-18-18. Ein Mikro ATX Board würde theoretisch reichen, aber im Gehäuse ist auch PLatz für ein ATX Board. Blue Ray Brenner soll auch dabei sein.

Meine Fragen:

1. Ich hätte gerne ein Netzteil Gold+. Rein rechnerisch dürften 200 Watt locker reichen. (3400G + M.2 NVME SSD (2TB Daten) + eine SATA SSD 250gb (System) + Blueraybrenner + bei Zeiten eine schnelle 2tb SSD über USB 3.2. Soundkarte hat eigene Stromversorgung. Tastatur und Maus über Funk.

2. Eine günstige SATA SSD 250gb für das System und eine 2tb NVME SSD. In ca. einem Jahr soll dann auch eine 2tb NVME in ein USB 3.2 Gehäuse zwecks schnellem Datanaustausch.

3. Ein Top Kühler für den 3400G, bei welchem ich dann die Drehzahl des Lüfters droßele. Desktop HTPC geeignet. Da bin ich überhaupt nicht mehr auf dem laufenden seit meinem Laptop.

4. Welches Mainboard? Es wäre schön wenn ich den 4400G (7nm) nachrüsten könnte. Was ich bis jetzt gelesen habe wäre ein B450 Board ok, oder? ein X570 Chipsatz ist total overpowered. 2x SChnelle NVME brauche ich nicht. Es reicht eine NVME + USB 3.2 Extern zum Datenschaufeln.

5. Beim Gehäuse dachte ich an ein Silverstone für 80€. SChwarz Full ATX mit genügend Luftlöchern in den Seiten. + einen gedroßelten Gehäuselüfter. Ich kann das ganze so konstruieren das der Gehäuselüfterluftstrom aus dem Sideboard geleitet wird. Hintenherum an der Seite raus, so das die Abwärme sich nicht im Sideboardfach staut.

6. Beim BlueRay Laufwerk gibt es ja nur Pioneer und Asus. welches von den beiden? Worauf ich achten muss wegen 25gb oder 50gb weiß ich nicht. Ein paar Googlesuchstichworte wären super.

Der 4400G ist für mich interessant wegen 7nm und damit verbundenem niedrigeren Stromverbrauch bei gleicher Leistung. Eventuell wollte ich auch Undervolting betreiben um auf 35W TDP zu kommen. Das Netzteil dürfte bei 200W Gold+ nicht zu hören sein und mit Undervolting wäre auch der CPU Kühler extrem leise.

Ich habe mich seit einem Jahr nicht mehr mit Hardwar beschäftigt. Monitor ist ein TV 2160p HDR.

Wenn ihr mir ein bissdchen helfen könntet wäre super.

Thx morpheus
 
Oben Unten