Sammelklage gegen Amzon Prime (Video) "Zusatzbeitrag für Werbefreiheit"

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
10.099
Renomée
1.123
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II


Amazon ballert einem jetzt (bei mir erst seit einigen Wochen, bei anderen schon länger) trotz Prime Abo schon eine ganze Weile Werbespots auf den TV Schirm.
Man soll sich den Werbefreien Zugang für zusätzliche 2,99EUR pro Monat erkaufen.
Dagegen kann man nun klagen, bzw. sich der o.g. Sammelklage anschließen und ins Klageregister eintragen.
 
Ich habe Amazone Prime bereits vor einiger Zeit gekündigt. Zum einen schaue ich Amazon Videos nur sehr selten und ob ich für ne Lieferung Geld bezahlen soll ? Es wird wohl darauf hinaus laufen das ich Amazon deutlich seltener nutze als bisher.
 
Ich habe Amazone Prime bereits vor einiger Zeit gekündigt. Zum einen schaue ich Amazon Videos nur sehr selten und ob ich für ne Lieferung Geld bezahlen soll ? Es wird wohl darauf hinaus laufen das ich Amazon deutlich seltener nutze als bisher.
Ich nutze das halt schon oft....
Und Prime deswegen, weil du dich idr. auf den Liefertermin verlassen kannst und sich das für mich halt einfach rechnet.
 
Ich hatte 2024 bisher 10 Bestellungen bei Amzon aufgegeben, früher waren es ein paar mehr. Hab mal nachgeschaut 25-40 Bestellungen bei Amazon seit 2017, okay ein Ausreisser war 2023 mit 64 Bestellungen. Ich würde also so auf ca 30 Bestellungen bei Amazon pro Jahr kommen. Aber das kann man ja durchaus reduzieren.
Auf den Liefertermin kann man sich meistens verlassen, das stimmt.
 
Man kann sich die Lieferung übrigens auch zur örtlichen Post liefern lassen, dann fallen keine Versandkosten an. Dauert aber natürlich länger.
Prime habe ich in Polen für ca. 1€ pro Monat, da kann man auch Videos schauen allerdings die meisten nur in Englisch.
 
Zurück
Oben Unten