Samsung Odyssey G7 Gaming Monitor C27G73TQSU (27") Erfahrungen (frisch)

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.904
Renomée
1.204
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Da es ja mit Upgraden von CPU (eh nicht eilig) und Grafikkarte (eher nötig) im Moment mau aussieht sind erst mal andere Baustellen in Angriff genommen.

Bisher Samsung S27A850D mit (PLS, 5ms und 2560 x 1440 - QHD und 60hz) sehr gutes Bild aber zum spielen natürlich nicht so toll und natürlich auch kein Freesync.

Also sehr lange vor einem neuen TFT gedrückt, aber nun nach langem hin und her doch entscheiden.

UHD mit 120/144hz gibt es wenige und wenn dann sehr teurer und mit Pech auch noch mir Lüfter, zu dem die aktuelle GPU damit dann überfordert. Also entscheiden das es wieder ein Display mit QHD wird und 120hz+. Dann war noch die Frage ob ich mal den Griff zu einem Curvedbildschirm wage damit hatte ich keinerlei Erfahrungen.

Es ist dann letztendlich ein Samsung Odyssey Gaming Monitor C27G73TQSU geworden:

Reaktionszeit: 1ms (G/G)
Bildwiederholfrequenz: 240hz
NVIDIA® G-SYNC® Kompatibel /AMD Freesync Premium Pro
Auflösung: WQHD (2.560 x 1.440)
Wölbungsradius: 1.000R

Montage: entweder ich bin blind aber weder dem Monitor selber oder im Internet eine kurze Anleitung zum Zusammenbau habe ich nicht gefunden. Und es erklärt sich nicht alles von selber (Ringabdeckung Monitor Rückseite oder wie man die Abdeckung am Standfuß für den Kabelkanal abnimmt). Die Abdeckung für die Anschlüsse haben ich 2 Versuchen direkt weggelassen - die Haltenasen sind sehr fragil. Also vor dem ersten einmalig 2 Minuspunkte.

Der Standfuß und Arm sind aus Metall und sehr stabil, angeschraubt wird mit 4 vormontierten Kreuzschlitzschrauben, der Fuß mit einer vormontierten Schraube die per Bügel mit der Hand fest gezogen werden kann.

Das Netzteil ist extern, hat der alte Monitor auch ab man konnte es hinten an der Rückseite anklemmen. Der Monitor braucht wegen Standfuß und Krümmung etwas mehr Platz auf dem Tisch.

Schon mal USB Stick mit neuester Firmware in den USB Service Port gesteckt und nach ersten einschalten als erstes die Firmware (1004 auf 1009) aktualisiert. Das lief ohne Probleme.

Windows und der AMD Treiber haben Freesync automatisch erkannt und auf 144hz gestellt. Das sollte auch erst mal reichen weil Shooter spiele ich eh nicht und die 5700 XT muss ja auch erst mal liefern können.

Mit dem Wipkreuz komme ich nach etwas üben sehr gut zu recht, die Beleuchtung habe ich einschalten auf statisch - das ist recht dezent und nervt nicht.

Zum Bild, an das Curved muss ich mich etwas gewöhnen aber das wird fix gehen.. HDR habe ich noch nicht ausprobiert außer an und ausschalten. Da werden noch Erfahrungen in der nächsten Zeit folgen wie auch mit dem Rest.

Ausleuchtung gefällt mir sehr gut, die war beim alten Monitor schon gut. Keine Pixfehler - Filme schauen bei Netfilx sieht auch sehr gut aus. als Nächstes steht ein Runde WOW an mal kucken wie viele FPS da die 5700 XT hinbekommt.

Mehr folgt dann mit den gesammelten Erfahrungen das nur mal als erster Eindruck, ich muss auch noch überlegen wie ich das mit den 2 anderen Monitoren und den da angeschlossen Rechnern nun regele :) - die KVMs können beide nur 1920 x 1200.

So Runde WOW gespielt (gequestet) und da kommt Freude auf mit Freesync und mehr als 60hz. Die 5700 XT bricht schon mal auf 73 FPS ein (z.B. Arena in Maldraxus).

Links:
Samsung Odyssey G7 im Test: Überragend schnelles VA-Panel (PC GamesHardware)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bahlermann

Vice Admiral Special
Mitglied seit
16.03.2002
Beiträge
997
Renomée
12
Standort
NRW
Bringen 144Hz irgend etwas?
Sind am ende auch 6,9ms pro Bild.

Oder kann es sein das ~60Hz Monitore im zusammenspiel mit LED Beleuchtung schlechter aussehen, könnte ja sein das die Frequenzen sich überlagern.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.904
Renomée
1.204
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Also ich bin "begeistert" natürlich im Zusammenhang mit FreeSync/G-Sync.

Mauszeiger auf dem Desktop ist wirklich deutlich flüssiger.

Beim kurzen Spieletest ist es deutlich flüssiger. Kein Tearing und viel weniger Inputlag.

Bin ja auch bis jetzt mit 60hz ohne Sync etc ausgekommen aber nun froh endlich den Schritt gemacht zu haben.

Gibt ja auch einige Artikel dazu im Netz, aber am besten ist man hat es selber mal gesehen.
Kann mir nur vorstellen das nicht jeder mit dem Cruved zu recht kommt, aber es gibt ja Alternativen ohne das.

Das erklärt es grundsätzlich wo bei hier natürlich ASUS auch für seine Monitore werben will:

Flüssiger zocken – die Vorteile von 144 Hertz-Monitoren (ASUS ROG)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Monitore tauschen incl putzen und Staub saugen etc kostet doch mehr Zeit als man denkt ;)

Ein Wechsel steht noch aus - morgen. Aber 2 Monitor mit QHD ist auch nett, Server per KVM Display und Tastatur/Maus angesteckt und daher nur 1920 x 1200 - 2 Rechner Display direkt per DP am Monitor und Tastatur/Maus per KVM. Etwas komplizierter da man zusätzlich zum KVM auch den Eingang am Monitor anwählen muss. Macht aber nichts der Server wird sehr selten per KVM angesprochen - meist nur per RDP.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bahlermann

Vice Admiral Special
Mitglied seit
16.03.2002
Beiträge
997
Renomée
12
Standort
NRW
Die Seite wurde eindeutig von der Werbeabteilung geschrieben.
Die Beispiele sind meiner meinung etwas schwach.

Vor allem sind die hohen FPS eine Kosten frage in der Anschaffung
und hinterher im unterhalt noch mehr.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.904
Renomée
1.204
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Es muss ja jeder selber wissen was er kauft, ich bin froh den Schritt endlich gemacht zu haben und die Vorteile nach dem Umstieg sind schon deutlich nach dem ich den halben Sonntag in WOW versenkt habe. Ja die Grafikkarte "kann" nun deutlich mehr gefordert werden als vorher bei 60hz aber davon hat man auch was.

Wie schon geschrieben wenn man die Möglichkeit hat am besten mal selber anschauen.
 

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
2.859
Renomée
130
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
144Hz sind schon was anderes gerade mit Sync, das ganze Bild ist viel flüssiger ... ich hab noch 4K 60Hz nebenbei und da macht spielen wesentlich weniger Spaß kann ich dir sagen
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.402
Renomée
2.333
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
144Hz sind schon was anderes gerade mit Sync, das ganze Bild ist viel flüssiger ... ich hab noch 4K 60Hz nebenbei und da macht spielen wesentlich weniger Spaß kann ich dir sagen

Das ist total subjektiv.

Ich nutze einen 40" UHD mit 60 Hz als Hauptbildschirm und habe daneben noch einen 27" WQHD mit 144 Hz und G-Sync-kompatibel. Beide Monitore sind zudem an Wandhalterungen angebracht, sodass ich beide direkt vor meiner Nase platzieren kann (und deshalb die Sitzposition bei einer etwaigen Bevorzugung keine Rolle spielt).

Ich zocke nahezu ausschließlich auf dem 40er. Der 27er wird entweder als Monitor für meine Test-Setups "missbraucht" oder zeigt höchstens nochmal ein weiteres Browserfenster an. Gezockt wird auf dem Monitor nur, wenn ich mal zu ner LAN fahre. Das ist dank Corona aktuell natürlich nicht möglich, aber selbst vorher kam das ein, maximal zwei Mal im Jahr vor.

Kurzum: Ich ziehe die deutlich größere Bilddiagonale den 144 Hz samt Free-/G-Sync vor.

Deshalb bin ich der Meinung, dass jeder seine eigenen Erfahrungen machen muss. Denn gerade das Thema Monitore ist ein sehr breites Feld mit extrem subjektiven Wahrnehmungen...
 

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
2.859
Renomée
130
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Das kommt auf die Spiele an wie ich finde, bei Strategie oder so haben mich die 60Hz nie gestört ... bei anderen Spielen hingegen merkt man schon einen deutlichen Unterschied und da spreche ich nicht mal von irgendwelchen schnellen Shootern wie CS oder diese ganzen Kinder Shooter wie Fortnite.
 

PT428

Commander
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
163
Renomée
2
Standort
BRD

Deshalb bin ich der Meinung, dass jeder seine eigenen Erfahrungen machen muss. Denn gerade das Thema Monitore ist ein sehr breites Feld mit extrem subjektiven Wahrnehmungen...
Der zitierten Aussage kann ich voll zustimmen, was ich da zuletzt 2018 bei knapp 150 Kunden erlebt habe, konnte subjektiver und absurder nicht sein. Wir hatten den Auftrag 300 Stück 17 Jahre alte NEC 22 Zoll durch nagelneue gute Samsung mit 24 Zoll zu ersetzen (beide 1920x1080, je 2 Stück am PC) und es gab einen Kundenaufstand mit einem Beschwerden-Tsunami.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.904
Renomée
1.204
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Nun ich wollte gerne mal selber Erfahrungen mit Monitoren mit 144hz+ und Freesync machen, mehr als 28 Zoll möchte ich aktuell auch aus Platzgründen nicht haben.

Da scheidet 4k für mich schon mal aus, einerseits wegen der Größe und bezahlbar ist da auch nichts zu dem muss man das auch befeuern können.

Selbst bei WOW (Regler nach rechts) läuft die 5700 XT deutlich mehr am Anschlag als vorher, AAA Titel spiele ich aktuell nicht.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.904
Renomée
1.204
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Wenn das Display mit 60 oder 120hz angesteuert wird dann läuft der VRAM Takt der 5700 XT im idle auf 200 Mhz und Lüfter drehen nicht, bei 144 und 240 Hz VRAM Takt auf vollen 1750 Mhz, Verbrauch dann laut Wattman bei 37w und Lüfter drehen ab und zu (nicht hörbar).

Nicht sehr schön und wohl ein bekanntes Problem bei AMD, gibt auch einige Tips dazu im Netz die führen aber ggf dazu das die Farbtiefe nur noch mit 6 bpc läuft statt wie bei dem Monitor mit 10 bpc.

Ich stelle im Moment halt vor dem spielen hoch und danach wieder auf 120hz.
 
Oben Unten