News Schnelle PCIe-4.0-SSDs für AMDs X570-Chipsatz

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.619
Renomée
9.714
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Nicht nur Grafikkarten soll es von Beginn an mit PCIe‑4.0‑Schnittstelle geben, auch auf dem Storage-Sektor sind einige Hersteller bereits startklar. Selbstredend profitieren per PCIe angebundenen NVMe-SSDs von der höheren Lane-Transferrate, sofern der SSD-Controller die Daten schnell genug verarbeiten kann. Bereits im Januar hatte Phison einen PCIe‑4.0‑tauglichen SSD-Controller vorgestellt.
(…)

» Artikel lesen
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.846
Renomée
72
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
PCIe ist doch immer abwärtskompatibel.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.619
Renomée
9.714
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Bestimmt werden die auch in einem "alten" PCIe-3.0-System laufen, dann halt mit gebremstem Schaum, da PCIe 3.0 die 5 GiB/s nicht liefern kann, die der Controller zu verarbeiten imstande ist. Alles andere würde für die SSD-Hersteller auch keinen Sinn machen, da die Anzahl der PCIe-4.0-Mainboards im Feld bis auf weiteres ja überschaubar bleiben wird.
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.984
Renomée
43
Alles andere würde für die SSD-Hersteller auch keinen Sinn machen, da die Anzahl der PCIe-4.0-Mainboards im Feld bis auf weiteres ja überschaubar bleiben wird.

Den Hintergedanken hatte ich auch dabei. In der Regel setzt sich nicht das Beste durch, sondern das, was überall funktioniert und damit den größten Absatz verspricht.
Was auch noch geht, ist das Abschalten einer weit verbreiteten Technik, so dass Millionen Geräte über Nacht zu Elektroschrott werden. Eine sehr erfolgreiche Aktion war das Abschalten der analogen Sat-Übertragung. So was wird sich aber nicht mehr wiederholen, da durch Streaming und Cloud viele heimische Geräte dem Untergang geweiht sind und schleichend verschwinden.
DVD-Brenner hat es so schon weitgehend erwischt. TV-Karten sind auch schon fast vom Markt verschwunden. Selbst USB-Sticks wollen immer weniger mit sich herumschleppen.
Der SSD-Absatz ist bei Privatpersonen nicht mehr steigerbar, da die schon fast alle SSD haben und eine neue Technik wird dabei vom Betriebssystem nicht zur Leistungssteigerung führen - Windows Start auch mit der fortschrittlichsten SSD nicht schneller als mit einer alten SATA-SSD. Man saugt sich Anwendungsbereiche aus den Fingern für die schnellen Geräte, die die breite Masse nicht interessiert. Also ist PCIe 4.0 SSD erst mal nur für Spezialisten nützlich, die auch bereit sind dafür die hohen Preise zu bezahlen.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.643
Renomée
2.249
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Bestimmt werden die auch in einem "alten" PCIe-3.0-System laufen, dann halt mit gebremstem Schaum, da PCIe 3.0 die 5 GiB/s nicht liefern kann, die der Controller zu verarbeiten imstande ist. Alles andere würde für die SSD-Hersteller auch keinen Sinn machen, da die Anzahl der PCIe-4.0-Mainboards im Feld bis auf weiteres ja überschaubar bleiben wird.

Interessant wird es ja, ob man PCIe 4.0 nach einem Ryzen3-CPU-Upgrade auch auf alten Mainboards an den CPU-PCIe-Anschlüssen wird nutzen können. Mal schauen, ob die Mainboardhersteller bei den BIOS-Updates mitziehen, oder nicht.

Davon unabhängig: Ne neue PCIe-Version zuerst bei AMD, das gab es noch nie. Intel steckt wirklich in der Krise.
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.423
Renomée
58
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
off-topic:
deoroller schrieb:
TV-Karten sind auch schon fast vom Markt verschwunden.
Kannst du oder kann irgendjemand eine preiswerte und gute TV-Karte empfehlen, bevorzugt über PCIe (USB oder PCI auch möglich)?
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.984
Renomée
43
Ich habe die AVerMedia AVerTV Satellite Trinity (A707) seit über 6 Jahren. Die hat mich 20€ über Ebay gekostet. Die lief zuerst mit XP, jetzt mit Win7 und nach einem Probeupgrade auf Win10 auch noch. Schade ist, dass DVB-T nicht mehr genutzt werden kann. Der Infrarot Empfänger ist vor zwei Jahren kaputt gegangen und ich habe einen von Technisat angeschlossen, den es für deren SAT-Receiver als Zubehör gibt.
Die Karte kann auch direkt in h.264 Aufzeichnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten