Seltsames, Murphy und die 95%-Theorie der Fehler

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Kling gut, muss aber bis nach dem Penta warten, es sei denn, die RAMs für meinen A12 und den Ryzen 2400GE kommen noch.
 

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Da wundere ich mich, dass ich vom 27.-28.9. einen Wahnsinnsverbrauch hatte, min. 12 kWh über normal. Dabei hatte ich doch gar nicht gerechnet... *noahnung*

Und kurz danach wundere ich mich schon wieder, weil ich in den Stats irgendwas bei >500k Cr mehr habe, als ich hätte haben dürfen.
Nachgeschaut nach Rechnernahmen und dann fiel's mir wie Schuppen vom Kopp:
Ich hatte Rechner aktualisiert und einen vergessen zu kontrollieren, was er macht, ausgerechnet der FX-6300 mit der R9 280X.
Das haben die beiden dann auch mal gleich ausgernutzt, um 24h lang Moo! zu crunchen.

Ohne Erlaubnis! *elch* *elch* *elch*
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
3.168
Renomée
77
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Auch alte Leute, äh Sachen, wollen gebraucht werden! ;)
 

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Ja, die Alten müssen eh zuerst verbraucht werden. So gesehen alles i.O. ;D
 

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Ich habe hier ein Problem mir Wlan-Störungen auf 2,4GHz (5GHz kann ich leider nicht sehen vom Lappy aus) wie folgt:

Die Netze sind hier wirklich recht zahlreich vertreten. Aktuell finde ich mal wieder ca. 25 SSIDs
Da muss man schon mal aufpassen, dass man den richtigen Kanal erwischt.
Da trotzdem immer wieder Ausfälle auftreten, habe ich inSSIDer installiert und den Verlauf angesehen.

Normalfall:
Mein WLan + mein Gast-WLan sind gut zu empfangen, Signalstärke zwischen -50 und -60dB. Alle anderen zwischen -70 udn -95 dB.

Dann plötzlich kann ich mein WLan nicht mehr oder nur sehr langsam erreichen, der Störfall also:
Mein WLan bei -50... -60dB wie gehabt und irgendein anderes Netzwerk geht plötzlich auf >-25dB. Wenn das in der Nähe meines Kanals passiert, bin ich raus.

Ich habe das heute mal eine Weile beobachtet und kann feststellen:
Der Störer/Angreifer variiert, d.h. fast jede vorhandene SSID ist mal dran und wird urplötzlich um ca. 60-70dB angehoben. SSID und MAC bleiben erhalten.
Der Störer/Angreifer kann die Anzahl der SSIDs anheben, also auch zwei oder drei gleichzeitig nutzen.
Der Störer/Angreifer kann Bandbreiten ändern: SSIDs, die normalerweise Kanal 6 nutzen, gehen plötzlich nicht mehr von 4-8, sondern von Kanal 2-10.
I.A. konzentrieren sich die Störungen auf die Kanäle 6 (4-8) oder Kanal 11 (9-13), das kann aber auch mal anders liegen.
Einmal waren sogar die Kanäle 1-7 und 9-11 dicht.
Die Störungen dauern von wenigen Sekunden bis zu 1/2h.
Heute war es extrem: Zwischen 10 und 13 Uhr waren mehr als 20 solche Ereignisse nachweisbar.

Fragen:
Kann das überhaupt ein Zufall sein oder steckt da eine Absicht dahinter?
Wenn das ein Angriff ist, was kann der Angreifer damit ausrichten?
Was überhaupt kann man dagegen unternehmen?

Hier mal zwei Beispiele:
 

Anhänge

  • Normalfall.png
    Normalfall.png
    140,6 KB · Aufrufe: 15
  • Störfall-Beispiel.png
    Störfall-Beispiel.png
    146,3 KB · Aufrufe: 17

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
3.015
Renomée
142
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Eine undichte Microwelle ist nicht zufällig in der Nähe?
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.417
Renomée
8.713
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
@olsen_gg scheint ne Fritzbox in Benutzung zu sein. Ein ähnliches Phänomen hatte ich selbst schon in der Nachbarschaft. Mein Nachbar und ich sind per WLAN miteinander verbunden, um Daten austauschen zu können ohne Umweg über das Internet nehmen zu müssen. Das funktionierte jahrelang perfekt, bis zu dem Tag, an dem eine neue Nachbarin eine Etage unter ihm einzog. Tagsüber lief es immer noch problemlos, am Abend oder am Wochenende jedoch, wenn die neue Nachbarin zu Hause war und mit ihrer Fritzbox via WLAN das Internet benutzte, dann ging gar nichts mehr zwischen uns beiden :o Kanal wechseln brachte nur kurzzeitig etwas, solange bis auch die Fritzbox wieder den Kanal wechselte.

Im 2,4-GHz-Band gibt's ja eh nur drei überlappungsfreie Frequenzbereiche: Kanal 1, 6 und 11 (bis 802.11g) bzw. vier auf Kanal 1, 5, 9 und 13 (ab 802.11n). Das gilt aber auch nur dann, wenn lediglich 20 MHz Breite verwendet wird. Wird 40 MHz Breite verwendet und ist die Box auch noch falsch konfiguriert, nämlich auf einen der Zwischenkanäle, dann kann eine solche Fritzbox das komplette 2,4-GHz-Band außer Gefecht setzen :o

Wir sind damals auf das 5-GHz-Band ausgewichen (mussten neue 5-GHz-APs kaufen), da unser 2,4-GHz-Link dank der Fritzbox der Nachbarin über Wochen unbenutzbar geworden war. Darauf angesprochen, interessierte sie das natürlich wenig: "also bei mir geht alles". Anscheinend sind die Dinger äußerst rücksichtslos; eigentlich sollten sich WLAN-Geräte ja abwechselnd, kooperativ, Frequenzbereiche teilen, selbst wenn sie sie gemeinsam nutzen. Die Fritzboxen scheren sich allerdings offenbar nicht viel darum. :P
 
Zuletzt bearbeitet:

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Fritz!Box ist korrekt (jedenfalls bei mir).
Das mit 5GHz muss ich mal probieren, aber derzeit habe ich leider keine PCs/Lappys mit internen 5GHz-Adaptern.
Also muss ich ein paar Sticks kaufen. Ich hole mir erstmal 1-2 Fritz-Sticks, oder gibts es bessere Alternativen?

Was mich irritiert, ist die Tatsache, dass der störende Router mit enormer Sendeleistung senden muss. Zwischen mir und dem Router ist nur eine einzige Wand, Fachwerk und Ziegel, kein Metall und Einfamilienhaus. Jeder andere Router muss theoretisch weiter als 30m entfernt sein und mindestens eine weitere Wand davor haben. Trotzdem kommt der Störer mit 30-40dB stärker als mein eigner Router rein..

Deshalb war ich der Meinung, dass jemand mit "Spezialtechnik" am Werk ist, Verstärker etc.

Nunja, ich werde es wohl nicht rauskriegen. Ich habe die Kanäle alle durchprobiert und bin (im Moment) händisch auf Kanal 13, was bisher am Besten funktioniert. kann aber morgen schon wieder anders sein.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
3.154
Renomée
86
Standort
Ilmenau
Sieht man denn, was für Fritzen das sind? Kann man da externe Antennen anschließen, so dass es zu solchen Pegeln überhaupt kommen kann?
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
3.168
Renomée
77
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Mit etwas Bastelei kann man an einer Fritte auch eine (verstärkte) externe Antenne anbauen, aber dann wäre ja immer ein Störenfried da.
 

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Das ist eben Teil des Rätsels. Manchmal ist der Störer für ein paar Sekunden eine SSID, gleich darauf eine ganz andere. Auch mehrere gleichzeitig, aber immer auf -25dB angehoben. So schnell kann kein Mensch Antennen an und abschrauben. *noahnung*
Deshalb bin ich fast der Meinung, dass der Verursacher immer derselbe ist, aber kann man eine Frequenz einfach "verstärken" und SSID/MAC mitnehmen?


Ein anderes Rästelchen habe ich auch noch, aber das ist vermutlich eine Fehlanzeige von CPUID-HW:
PackagePower.PNG
Ich vermute mal, dass die "PackagePower" nicht korrekt ist. Wird hier im Moment als 111,80 Watt angezeigt, aber die kann ein Opteron 3280 eigentlich nicht haben.
 

enigmation

Lt. Commander
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
105
Renomée
48
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Achso, die Mac-Adresse mit bc:05:43 beginnend ist von deiner Fritzbox?!
Wie fängt denn die Mac-Adresse von deinem Störer an, die ersten drei Bytes?
 

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Mein Wlanadapter (Box) hat die MAC C8:0E:14:58:42:4B und (Gastzugang) hat die MAC CA:0E:14:58:42:4B.

Der Störer... ? Es ist immer wieder eine andere SSID und die dazugehörige MAC. Insofern gibt es DEN Störer nicht.
Das da oben war nur eins von vielen Beispielen. Mir ist nur nicht klar, wie das im Hintergrund funktioniert, dass MAC und SSID eines Routers dazu "mitgenommen" werden. *noahnung*.
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
3.041
Renomée
53
Standort
AG CH
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
@olsen_gg

Danke dir. Ich habe mal mein wifi gecheckt und festgestellt, dass dieses automatisch Kanal 6 mit 40mhz belegt und dann noch mit voller Leistung strahlen darf.*noahnung*

Was seltsam ist, eigentlich sollte da manuell 20mhz und low eingestellt gewesen sein.
Tp link scheint da eine Zicke zu sein, welche bei Auto auf Full und 40mhz geht.
 

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Und schon wieder mal - diesmal vermutlich Hardware, aber ich kriege es nicht heraus:
AM3+ Board mit Opteron 3280 startet in unregelmäßigen Abständen neu.
Automatischen Restart habe ich nicht erlaubt! BSOD kriege ich keinen zu sehen.
In der Ereignisanzeige finde ich u.a. folgenden Fehler:

Schwerwiegender Hardwarefehler.

Komponente: AMD Northbridge
Fehlerquelle: Machine Check Exception
Fehlertyp: HyperTransport Watchdog Timeout Error
Prozessor-APIC-ID: 0

Die Detailansicht dieses Eintrags beinhaltet weitere Informationen.


Detailansicht:

Schwerwiegender Hardwarefehler.

- System
- Provider
[ Name] Microsoft-Windows-WHEA-Logger
[ Guid] {c26c4f3c-3f66-4e99-8f8a-39405cfed220}
EventID 20
Version 0
Level 2
Task 0
Opcode 0
Keywords 0x8000000000000000
- TimeCreated
[ SystemTime] 2021-01-12T17:14:41.6785497Z
EventRecordID 1254
- Correlation
[ ActivityID] {d01e75ef-6e44-414c-ab98-d14600dcc25c}
- Execution
[ ProcessID] 3384
[ ThreadID] 3900
Channel System
Computer NETTE-PC2
- Security
[ UserID] S-1-5-19
- EventData
ErrorSource 3
ApicId 0
MCABank 4
MciStat 0xfe00000000070f0f
MciAddr 0x184aef880
MciMisc 0xc01a0ffe01000000
ErrorType 7
Length 936
RawData 435045521002FFFFFFFF03000100000002000000A8030000210E11000C0115140000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000BDC407CF89B7184EB3C41F732CB57131FE6FF5E89C91C54CBA8865ABE14913BB7513976406E9D60102000000000000000000000000000000000000000000000058010000C00000000003000001000000ADCC7698B447DB4BB65E16F193C4F3DB0000000000000000000000000000000001000000000000000000000000000000000000000000000018020000800000000003000000000000B0A03EDC44A19747B95B53FA242B6E1D0000000000000000000000000000000001000000000000000000000000000000000000000000000098020000100100000003000000000000011D1E8AF94257459C33565E5CC3F7E8000000000000000000000000000000000100000000000000000000000000000000000000000000007F010000000000000002040000030000120F60000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000007000000000000000000000000000000120F6000000808000B22981EFFFB8B170000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000B3F8F31CB1C5A249AA595EEF92FFA63C03000000000000009E07C0E60700000080F8AE84010000000000000000000000000000000000000000000000000000000200000002000000BA953B6506E9D6010000000000000000000000000000000000000000040000000F0F0700000000FE80F8AE840100000000000001FE0F1AC000000000100000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000


Irgendwelche Tipps? MS konnte wie gewohnt keine Hilfestellung geben. Die Onlinhilfe bringt leider selten irgendwelche Erkenntnisse. :-/
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

1610537202191.png
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.766
Renomée
299
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Linux ist nicht zufällig parallel installiert zwecks Testen?
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
3.168
Renomée
77
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Hast Du mal Memtest laufen lassen? Northbridge könnte auch ein RAM-Fehler sein.
 

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Noch nicht. aber ich hole mir den Kollegen bald wieder auf den Tisch. RAM Testen und eventuell der Nothbridge ein My mehr Spannung verpassen.
Ekelig finde ich, dass er mir den BSOD nicht anzeigt. Automatischer Restart ist verboten und trotzdem tut er das immer wieder.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
3.015
Renomée
142
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Kannst du den HT-Takt senken? Alternativ einfach den FSB.
 

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Senken? Ich habe da eigentlich überhaupt nichts gestellt/gedreht. Der läuft einfach per Stocktakt.

CPU-Z sagt: HT-Link = 2210,91 und Bus-speed = 200,99
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Na gut, aber wie auch immer, dazu muss er auf den Tisch, der wiederum ist gerade okkupiert von einem Athlon 5350, welcher noch ein paar letzte Tests macht auf Stocktakt (2,05GHz) und auf max. stab. OC (2,5GHz).
 

Outlaw9876

Vice Admiral Special
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
656
Renomée
72
Standort
Ruhrpott
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020

olsen_gg

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
2.620
Renomée
121
Standort
Stralsund
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Linux ist nicht zufällig parallel installiert zwecks Testen?
Hi, erst jetzt gesehen, nein, leider nicht. Wäre aber kein Problem, weil ich gerade eine Kiste wieder gefunden habe... 5Stück 120GB SSD. :D
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Ja, das war einer meiner Lösungsansätze, die Spannung für die Northbridge etwas zu erhöhen, aber HT heruntersetzen bewirkt vielleicht dasselbe mit weniger Ernergieaufwand. Ich werde beides testen und melde mich wieder. Danke.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

HWiNFO64 sagt da was zur Northbridge:
Max. 2.000 und Status 2.210,1 --> ziemlich wahrscheinlich, dass die dicht an der Kotzgrenze ist.
Andererseits ist max. 1,3125V angegeben und aktuell ist erst 1,1375V vorhanden.
Ich sage mal, Northbridge auf 2.000 runter ist Maßnahme Nr.1 und dann schauen wir mal, ob Nr.2 die Spannung auch noch höher muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Outlaw9876

Vice Admiral Special
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
656
Renomée
72
Standort
Ruhrpott
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Ich habe hier 2 AM3 CPUs auf AM2+ und AM3+ Mainboards laufen - beide von Asrock (760G +785G-Chipsätze)
1 x Phenom II X4 955 BE und 1 x Athlon II X4 620.
Bei beiden läuft der HT bei 2000 mit 1,1 V.
Kein Plan, ob sich das auf den AM3+ Bulli übertragen lässt.
Asrock hat im Bios gerne so Auto-Overclock-Funktionen.
Da werden dann schon einmal Sachen übertaktet, die man nicht so auf dem Schirm hat.
Notfalls evtl. mal das Bios auf "default" stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
3.154
Renomée
86
Standort
Ilmenau
Was sagen denn die Netzteilspannungen und wie stark schwanken die?
 
Oben Unten