Solides günstiges AM2-Board gesucht

Matzinger

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
Hallo, ich bin bezüglich AM2-Boards absolut planlos und bräuchte mal Hilfe bzw. Empfehlungen ;)
Geplant ist ein möglichst günstiges System für Internet, Office und gelegentliche Games. Hatte dafür diesen X2 4850e oder einen seiner kleineren Brüder in die engere Auswahl genommen und nun ist die Frage welches Board dazu *noahnung*
Es sollte solide und möglichst günstig sein, OC ist nicht vorgesehen und die Ausstattung ist egal. Der Hersteller spielt keine Rolle, kann auch was von Asrock sein.
2 GB DDR2 800 von MDT und eine Grafikkarte (PCIe) soll darauf zum Einsatz kommen, ansonsten nur noch eine Platte und ein DVD-Laufwerk.
Über Empfehlungen würde ich mich sehr freuen :)
 

Pr1nCe$$ FiFi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
18.368
Renomée
843
Standort
Berlin
  • Docking@Home
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Schau ob du im Marktplatz ein Asus M2A-VM für 25-30€ bekommst. Das Ding ist sau solide, sicherlich nicht aktuell, bietet dir aber alles, was du willst (zumal eine PCIe-Karte angeschafft werden soll). Weil bei kleinen Brüdern nicht jeder Cent so locker sitzt, ist der Sparfaktor vlt. erheblicher als ein aktueller Chipsatz.
 

Matzinger

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
Danke, das hört sich ja ganz gut an. Mit µATX-Boards hatte ich bisher noch nichts zu tun, die kann man vermutlich auch in ganz normalen Gehäusen verbauen oder liege ich da falsch?
Gibts ansonsten noch interessante Alternativen?
 

Matzinger

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
Nur um Missverständnisse zu vermeiden, du meinst doch dieses Teil oder?
 

Matzinger

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
So wie es aussieht meinen wir jedenfalls das gleiche Board *chatt*
 
U

User002

Guest
So wie es aussieht meinen wir jedenfalls das gleiche Board *chatt*

Hi...
Das Board ist OK. Wurde 3mal von mir bisher verbaut..... Hat ein BIOS Update für den Phenom 9950 BE 125 W..Eines der verbauten Mainboards läuft seit annähernd 12 Monaten im Dauerbetrieb ( 22/24) mit einer PCIe Karte und wird u.a. zum zocken/Router verwendet mit 4GB Ram und einem Brisbane CPU...
Kühlung ist ein Scythe Towerkühler.

Alternativ kann ich dir das Asrock FullHD 780G empfehlen (~60€)


Grüße!
 

Pr1nCe$$ FiFi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
18.368
Renomée
843
Standort
Berlin
  • Docking@Home
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
ich find keine angabe zum formfaktor auf dem karton. ist auch wurscht, konnte es bisher überall einbauen.
neu würde ich es aber nicht kaufen bzw. generell nicht mehr als 35€ für ausgeben. dann kann man auch für 50/60€ was aktuelles kaufen.
 

Matzinger

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
Aber Micro-ATX passt in jedes normale Gehäuse rein, habe ich das richtig verstanden?

Alternativ kann ich dir das Asrock FullHD 780G empfehlen (~60€)
Grüße!

Sieht auch interessant aus, hast du damit schon Erfahrungen gemacht?
 
U

User002

Guest
Aber Micro-ATX passt in jedes normale Gehäuse rein, habe ich das richtig verstanden?



Sieht auch interessant aus, hast du damit schon Erfahrungen gemacht?

Nutze ich seit 4 Wochen im Zweitrechner und wird demnächst mal etwas genauer unter die Lupe genommen. Zur Zeit kann ich dir nur sagen, dass es stabil mit AHCI läuft und recht sparsam ist.
Für einen Brisbane ist die Spannungsversorgung etwas überdimensioniert. Um den CPU Sockel befinden sich vergossene Spulen und Feststoffkondensatoren.

1x PWM CPU-Lüfteranschluss
1x 3pol Lüfter (nicht regelbar)

Der BIOS CHIP ist gesockelt. Firewire/HDMI SP/Dif/Asrock Wifi AP sind zwar auf dem Board vorgesehen, aber nicht bestückt. Das gleiche gilt für einige Kondensatorplätze rund um den CPU - Sockel...

Der Kühler der NB ist mit Push-Pins befestigt. Macht aber einen soliden Eindruck. Es kommt auch eine verschraubte BackPlate für die CPU Kühler Befestigung zum Einsatz. Hier wackelt nix.

Auf der Rückseite sind 6 USB Anschlüsse und intern noch mal 4 Header für Abgriffe. Die 6 Sata Ports sind "vollwertig". Da wird nichts gemapped, so dass ich zur AHC INstallation auf ein IDE Laufwerk zurückgegriffen habe...Wie auch bei Asrock Full Display Port ist da auch das SATA DVD Laufwerk HOT-SWAP tauglich...

Im BIOS kann man den NB-Multiplikator verändern, wenn ein K10 CPU verbaut ist, und das BIOS erlaubt V-Core Anhebung/Absenkung.
Praktisch ist das OC-Tuner Tool, das eine gute Ergänzung zu AOD ist. Hier kann das System auf Wunsch sehr sparsam eingestellt werden(Untertakten/untervolten), Lüfterregelung (CPU), etc....

Das Mobo hat ein BIOS für den Deneb - auch wenn dich das in deinem Fall eher weniger interessieren wird :-)



Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

Matzinger

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
Danke für die Info's, das Board ist erstmal vorgemerkt ;)
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.750
Renomée
544
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
hallo,

warum nimmst nich ein AM2+, dann kannst noch aufrüsten?
grüße
mr
 
Oben Unten