Spekulationen zu aktuellen und zukünftigen Prozessen bei GlobalFoundries (<= 32nm)

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW
Ich denke nicht, daß Foundry-Kunden (gerade die größeren, und AMD ist GFs Hauptkunde) an der Prozeßentwicklung völlig unbeteiligt sind. Natürlich kümmern die sich nicht in Einzelheiten darum, aber wenn ein Kunde sagt "wir wollen das und das unbedingt", dann wird die Foundry auch in die Richtung hinarbeiten.

Aber so, wie AMD aktuell und in nächster Zeit operiert, nämlich mit Verzicht auf die Höchstleistungsparte und stattdessen Konzentration auf günstige Mittelklassechips, macht es durchaus Sinn, einen Prozeß zu wählen, der evtl. ein paar Prozent möglicher Performance eintauscht gegen spürbar günstigere Produktionskosten.

Die Kalkulationen können wir ja im einzelnen gar nicht einsehen, aber AMD und GF werden sich das schon genau überlegt und scharf ausgerechnet haben. Z.B. hat AMD ja auch mit Brazos den größten Erfolg seit langem verbucht, und dem hat die "angestaubte" 40nm-Bulk-Fertigung bei TSMC keinen Abbruch getan, wahrscheinlich hat die die niedrigen Preise überhaupt erst ermöglicht.
 

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.828
Renomée
111
@OBrian
Das sehe ich genauso. Solange AMD in der Spitzenperformance nicht mithalten kann, ergibt es keinen Sinn, seine Designs ums Verrecken auf den modernsten und leider teuersten Prozess abzustimmen. Daher lässt AMD lieber seine vorhandenen Designs auf gereiften, günstigeren Prozessen weiter laufen und optimiert seine Designs für diese Prozesse. Erst bei TSMC Brazos 2.0, jetzt bei GF Ähnliches. Das Marketing lässt man jedoch nicht unbedingt verkünden, dass man in der Spitzengruppe nicht mehr dabei sein wird.
MfG
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Ergo: unterhalb von 32nm wird es bei AMD kein SOI geben.
Jupp, so siehts leider aus, der Quartalsbericht ist keine Klatschzeitschrift :(

Davon abgesehen halte ich die fdSOI Prozesseigenschaften, mit denen hier jongliert wird, für reines Wunschdenken. fdSOI ist was für ARM-SOCs und weniger Super High Performance.
Da stimme ich allerdings dagegen, zumindest wenn man Soitecs Werbeversprechungen glaubt ^^
Ja für ARM SoC sind FD-SOIs low-power Eigenschaft topp, das ist das, wo sie +80% ggü. bulk versprechen, da man um 1 GHz mit der Vcore auf 0,6V runter kann.

Aber es gibt auch nen Effekt der gut für high-perf wäre, bei dem sie dann +35% ggü. bulk versprechen (Stand irgendwo).

Die Takt-Vcore Kurven schauen so aus:
performance_comparisovnpke.png


Da braucht FD-SOI zwar mehr Vcore für den gleichen Takt, als der HP-Prozess, aber das gleicht sich durch die viel bessere Leakage wieder aus, unter Strich spart man da mit FD-SOI immer noch. Zumindest ist das die Aussage des STEricson Blogs, da haben sie auch ein Diagram dafür:

dynamic_power_vs_freqxlok7.png


Und hier noch ne Übersicht, wie man mit Body-Biasing den Takt noch weiter tunen kann (braucht man ja für HighPerf), das geht dann aber zu lasten der Leakage:

compared_leakage_vs_sevr1g.png


Compared Leakage vs. Speed performance of LP, GP, and FD-SOI technologies

The light blue line corresponds actually to the FD-SOI Leakage-Speed curve for Vdd=0.9V. This means that with FD-SOI, we can consider lowering your nominal Vdd (critical to dynamic power consumption) and still produce the same or better performance as LP or HP processes. Then, as shown in the dash blue line extension, forward body biasing (*) on LVT FD-SOI transistor allows the same peak performance as HP to be reached, while higher poly biased transistors achieve the same leakage gain as LP process.

This Leakage vs. Speed benefit is unique to FD-SOI in 28nm. It really combines the best of both LP and HP processes.

* Body-biasing is the capability of applying a variable voltage on the bulk part of the CMOS transistors to either increase its speed (forward-body biasing) at the cost of extra leakage or reduce its leakage (reverse body-biasing) at the cost of a lower performance. Although available in bulk CMOS, body biasing is incomparably more efficient in FD-SOI thanks to the buried oxide isolating the transistor channel from the silicon bulk (back gate action).
"Body-biasing" scheint da schon ziemlich toll zu sein. Kostet zwar, aber wenn man sichs leisten will .. ;-)

Wie besagt, laut den Werbeversprechungen schaut das nicht schlecht aus, v.a. da Bulldozer ja ein Stromverbrauchsproblem hat. Für die 4 Ghz bräuchte man dann vermutlich an die 1,4V, aber wenn trotzdem die 95W TDP eingehalten werden könnten, würde sich sicherlich keiner beschweren ;-)

Hier ist noch was zu body-biasing im generellen:

http://dtlab.kaist.ac.kr/wiki/index.php/Overview:Adaptive_body_biasing
overview_abb_01ror4g.gif

Wenn sowas gut funktioniert, sieht das ziemlich praktisch aus ;-)

Quellen für die obigen Bildchen der möglicherweise parteiische ST-Ericson Blog:

http://blog.stericsson.com/blog/201...st-ericssons-next-generation-novathor-part-1/
http://blog.stericsson.com/blog/201...ricssons-next-generation-novathor-–-part-2-2/

Ich denke nicht, daß Foundry-Kunden (gerade die größeren, und AMD ist GFs Hauptkunde) an der Prozeßentwicklung völlig unbeteiligt sind. Natürlich kümmern die sich nicht in Einzelheiten darum, aber wenn ein Kunde sagt "wir wollen das und das unbedingt", dann wird die Foundry auch in die Richtung hinarbeiten.
Ja - aber nur wenn der Kunde auch dafür zahlt. Das Entwickel kostet ja Einiges, und AMD hat die FABs auch ausgegliedert, da man das alleine nicht mehr schultern konnte / wollte, wird ja jetzt immer teurer mit jedem Shrink.
Die kostet wird GF sicherlich von AMD sehen wollen, oder wenigstens nen Vorschuss haben wolllen. Nachdem AMD aber selbst schon Gebäude verpfändet und ansonsten nichts auf die Reihe bekommt, das einzig Konstante in der Roadmap deren Verschiebung ist, Leute entlässt und der Marktanteil sinkt, wird AMD da mMn sicherlich nichts gezahlt haben.
Da hatten sie bei der bulk-Entscheidung damals sicherlich schon das Finanzielle im Blickfeld. Ja intel hat auch nur bulk, aber halt auch finfets, kleiner Unterschied mit großer Wirkung.
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.930
Renomée
25
Standort
B
Ich denke nicht, daß Foundry-Kunden (gerade die größeren, und AMD ist GFs Hauptkunde) .
Das war mal. Wie schon lange geschrieben hat GF ganz andere Globalplayer als Hauptkunden.

Also wenn ich mir Opterons Präsis so anschaue steckt da viel Potenzial dran.
Dennoch sieht es eher so aus, dass man Lösungen >0,9V sucht und daher meine angenommene 1,2Ghz Grenze für UltraLowPower.
Aber es scheint ja auch für mehr zu gehen.

@hot
Ergo: unterhalb von 32nm wird es bei AMD kein SOI geben. Davon abgesehen halte ich die fdSOI Prozesseigenschaften, mit denen hier jongliert wird, für reines Wunschdenken. fdSOI ist was für ARM-SOCs und weniger Super High Performance.
Davon bin ich auch ausgegangen. Da AMD aber auch schon einen FDSOI Testchip hatte (2002), könnte ich mir aber auch Vorstellen, dass daran noch gearbeitet wird, oder wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

hot

Admiral Special
Mitglied seit
21.09.2002
Beiträge
1.187
Renomée
15
Wenn man das so liest, wär AMD ganz schön dämlich, nicht damit herumzuspielen. Na ja, man wirds wohl nur testen und erst dann die Nutzung bekanntgeben, wenns auch wirklich was bringt.
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34

FredD

Gesperrt
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
2.472
Renomée
43
AMD currently estimates that it will purchase wafers from GF for:

– $1.15B in 2013 and $250M in the first quarter of 2014
Separately, AMD will move to standard 28nm process technology and significantly reduce
reimbursements to GF for future research and development costs.

– We anticipate these savings will be approximately ~$20M per quarter during the next several
years which also helps achieve our OPEX target of $450M by Q3 2013
Aus der Traum vom fd-SOI, zumindest für 2013 und 28nm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Fallen die netten Extras (HK, ULK, etc.) noch unter Standard-Wafer?
Das ist jetzt gerade die Preisfrage.
Ich versteht das so, dass sie mit Standard quasi das meinen, was GF sowieso schon anbietet. Da AMD für Extra-Prozesse eben nicht zahlen will. Das ist genau das, was ich oben schon geschrieben hatte. GF will für AMDs Extrawürste Bares sehen, AMD hätte es aber gerne für umsonst. Steht auch glasklar so drin:
R&D savings help drive AMD to its Q3’13 $450M OPEX target through adoption of
28nm standard process technology.
Separately, AMD will move to standard 28nm process technology and significantly reduce
reimbursements
to GF for future research and development costs.
Schön, dass sie Geld sparen, aber ein eigener Prozess ist schon was "nettes". Ein mittelmäßiges Design wird mit nem guten Prozess gut und mit nem schlechten schlecht.
Intel hat derzeit ein gutes Design und einen guten Prozess -> Sehr guter Prozessor.

Schön dass AMD noch nicht bankrott ist, aber man gibt das Heft aus der Hand. Und GF schert sich um AMD jetzt auch nichts mehr.

Immerhin: Unter Standard-Prozess verstehe ich auch FD-SOI. Schließlich bekam GF das für lau und es steht mittlerweile auch auf der offiziellen GF-Roadmap. Das ist die allerletzte Hintertüre ^^
 

nVoodoo

Vice Admiral Special
Mitglied seit
16.03.2007
Beiträge
531
Renomée
1
Standort
Nördliches Emsland
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Das ist halt ein klassisches Eigentor für AMD aber die Firmen schaufeln ja gerne ihre eigenen Gräber mit kurzfristiger Geldbeschafferei...

Man hätte es 2008/2009 schon sehen können was passiert wenn man eine CPU für einen HP-Prozess in Entwicklung hat und Auftragsfertiger zum großen Teil mit LP-Prozessen ihr Geld machen...

GF will für AMDs Extrawürste Bares sehen, AMD hätte es aber gerne für umsonst.

Ich schätze für Großabnehmer gäbs das umsonst ;)
Nur Meyer hat AMD zu nem kleinen Lichtlein gemacht...
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Das ist halt ein klassisches Eigentor für AMD aber die Firmen schaufeln ja gerne ihre eigenen Gräber mit kurzfristiger Geldbeschafferei...

Man hätte es 2008/2009 schon sehen können was passiert wenn man eine CPU für einen HP-Prozess in Entwicklung hat und Auftragsfertiger zum großen Teil mit LP-Prozessen ihr Geld machen...

Ich schätze für Großabnehmer gäbs das umsonst ;)
Nur Meyer hat AMD zu nem kleinen Lichtlein gemacht...

Jo da geb ich Dir Recht. Als zäher AMD-Anhänger hab ich aber jetzt immerhin nochmal was fürs Hoffen und Bangen gefunden, IBM macht quasi nen 22nm SHP Prozess auf ETSOI-Basis, hab das mal zur Wafer-News am Ende dazu geschrieben:

http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1354885764

Vielleicht ist AMD mittlerweile ja so klein, dass IBM ein paar Bulldozer in der NY-Fab mitproduzieren kann, damit die Maschinen besser ausgelastet werden *lol*
 

hot

Admiral Special
Mitglied seit
21.09.2002
Beiträge
1.187
Renomée
15
AMD muss unbedingt übernommen und kapitalisiert werden, sonst endet des in einer Katastrophe. Na ja, vllt. geht ja nochmal so ne Investmentbank pleite, dann gibts eh millionen Pleiten ;).
 

BavarianRealist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
3.271
Renomée
57
Auch bei Trinity riecht es langsam nach Megapleite. Es gibt ein drittes Amendement zum Wafer supply agreement: http://ir.amd.com/phoenix.zhtml?c=74093&p=irol-newsArticle&ID=1765222&highlight=

"..AMD lowered its wafer purchase commitments for the fourth quarter 2012.
AMD currently estimates that it will purchase wafers from GLOBALFOUNDRIES for approximately $115 million in the fourth quarter 2012 and $1.15 billion in fiscal 2013. AMD has also committed to purchase wafers from GLOBALFOUNDRIES for approximately $250 million during first quarter 2014.
AMD expects to negotiate the remainder of its 2014 purchase commitments from GLOBALFOUNDRIES in 2013.
AMD will make a termination payment of $320 million related to the take-or-pay agreement with GLOBALFOUNDRIES associated with the adjusted wafer purchase commitments in fourth quarter 2012. ..."


Dürfte heißten, dass die aktuellen 32nm-Produkte am Markt nicht ankommen.

Interessant aber, dass man offenbar wieder ein fixed-Price-Modell vereinbart hat:

"...AMD and GLOBALFOUNDRIES agreed on purchase commitments for fourth quarter 2012 and established fixed pricing and other terms of the WSA which apply to products AMD will purchase from GLOBALFOUNDRIES through Dec. 31, 2013...
...As a result of the amendment, AMD expects to return to free cash flow generation in the second half of 2013..."


So scheint GF meines Erachtens nun doch ordentliche Zugeständnisse beim Preis an AMD zu machen, sodass AMD die Kosten für seine weiteren Produkte bei GF besser kalkulieren kann. Meines Erachtens ist dafür der größte Teil der Fee zu zahlen. Andererseits hat sich mit dem neuen Vertrag AMD nun wieder verpflichtet, weithin ordentlich Produkte bei GF zu kaufen.

Unterstellt man, dass der Preis nun deutlich besser ist als vorher, sollte AMD dann für die 1,15Mrd$ deutlich mehr Wafer bzw. good Die erhalten, als in 2012 auch für die höhere Summe geliefert wurden. Zudem: es geht um Lieferungen bis Ende 2013 aber Kaveri (28nm) soll ja erst 2014 kommen. Was wird AMD nun bei GF in solchen Mengen fertigen lassen? Richland?


Interessant noch bezüglich der Prozesse:

"....Separately, as AMD moves to standard 28nm process technology, AMD will reduce future reimbursements to GLOBALFOUNDRIES for certain research and development costs..."

'standard 28nm" dürfte wohl für non-SOI stehen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

BavarianRealist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
3.271
Renomée
57

Danke für die News! Interessant, dass nun der FD-SOI-Prozess auf der Folie erscheint. Allerdings passen die Jahresangaben gar nicht, die muss man wohl um rund zwei Jahre erhöhen. Zudem erscheint der 28nm-Prozess "in production", owohl noch nix da ist. Und der 28nm-FD-SOI steht sogar noch bei "in development"...kommt der dann in 2015?

Man bedenke: das Amendement geht bis Q1/14, fixed Price nur bis 31.12.13. Von daher dürfte bestenfalls der 28nm-non-SOI-Prozess in Frage kommen; z.T. muss AMD wohl auch noch "alte" 32nm-Wafer nehmen, für die man aber jetzt hoffentlich weit bessere Preise hat.

Interessant noch diese Aussage aus der Meldung zum Amendement:

"...We are committed to develop and grow our business with GLOBALFOUNDRIES, increasing our engagement across our industry leading APU and graphics roadmaps..."


Es werden hier nur APUs genannt, keine CPUs! Warum das? Was soll das für BD heißen? Aber es heißt auch "are comitted to develop and grow...graphics roadmap" :]
 
Zuletzt bearbeitet:

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Es werden hier nur APUs genannt, keine CPUs! Warum das? Was soll das für BD heißen? Aber es heißt auch "are comitted to develop and grow...graphics roadmap" :]
Blöd nur, dass auch in der aktuellen APU-Generation Bulldozer-Kerne verbaut sind, gell?! Sonst könnte man ja glatt wieder einmal von Bulldozers Tod sprechen...
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Danke für die News! Interessant, dass nun der FD-SOI-Prozess auf der Folie erscheint. Allerdings passen die Jahresangaben gar nicht, die muss man wohl um rund zwei Jahre erhöhen.
Warum?

Zudem erscheint der 28nm-Prozess "in production", owohl noch nix da ist.
Obacht (wie man hier so schön sagt ^^) ;-)
Das ist ne Roadmap von GF, nicht von AMD. GF fertigt schon für Qualcom oder wer das war, irgendeinen ARM SoC.

Und der 28nm-FD-SOI steht sogar noch bei "in development"...kommt der dann in 2015?
Die Roadmap ist schon älter, hatten wir sicherlich schon mal hier im Thread. Damals wars noch Development, Production läuft gerade mit NovaThor ARM-SoC.
Auf die Ergebnisse dieser Chips warte ich gespannt.
Man bedenke: das Amendement geht bis Q1/14, fixed Price nur bis 31.12.13. Von daher dürfte bestenfalls der 28nm-non-SOI-Prozess in Frage kommen; z.T. muss AMD wohl auch noch "alte" 32nm-Wafer nehmen, für die man aber jetzt hoffentlich weit bessere Preise hat.
Nö, da kommt keiner in Frage, das ist alles nur 32nm. Laut AMD Roadmap kommen die neuen CPUs erst 2014, die Samples sollten Ende 2013 vorliegen, anhand deren kann man dann erst die Yields hochrechnen und damit dann um den Preis verhandeln. Würde schon Sinn machen.
Pferdefuß der Idee: Das würde dann eher für Richland@32nm sprechen.

Interessant noch diese Aussage aus der Meldung zum Amendement:

"...We are committed to develop and grow our business with GLOBALFOUNDRIES, increasing our engagement across our industry leading [B]APU and graphics roadmaps[/B]..."

Es werden hier nur APUs genannt, keine CPUs! Warum das? Was soll das für BD heißen? Aber es heißt auch "are comitted to develop and grow...graphics roadmap" :]
Ich habs mal rot markiert, ist ganz einfach. Bei CPUs ist AMD nunmal nicht "industrial leading" ... das wäre wohl sogar der Marketingabteilung zuviel Angeberei gewesen ^^
 

hot

Admiral Special
Mitglied seit
21.09.2002
Beiträge
1.187
Renomée
15

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Bezüglich der Intel-News hier muss man sich ja schon die Frage stellen, was das für Folgen hat.
http://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-7-dezember-2012
Na das ist doch ein alter Hut, die fertigen bereits für andere:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Auftragsfertiger-Intel-produziert-auch-ARM-Chips-1612801.html
Jetzt wirds wild ;D.
AMD verringert die Bestellungen bei GloFo, lenkt die Öffentlichkeit mit einer nonsens-Roadmap ab und bastelt heimlich einen BD für Intels FinFET-Prozess *buck*
Aber AMD Chips werden die sicherlich nicht fertigen, oder AMD möchte das auch nicht, da müsste man dem Konkurrenten ja schon vorher die Chippläne für die nächsten 2 Jahre übergeben, da können die dann munter maßgeschneiderte Gegenkandidaten aufstellen. Das reicht so schon ;-)
 

tm0975

Fleet Captain Special
Mitglied seit
04.08.2009
Beiträge
253
Renomée
5
gut, AMD reduziert die bestellmenge bei GF. Wenn ich mir allerdings die Verfügbarkeit der FX, insbesondere der 8350 anschaue, überzeugt mich die verfügbarkeit keinesfalls. ist die nachfrage denn so viel stärker, oder läuft der prozess in dresden immer noch nicht akzeptabel?
 

tm0975

Fleet Captain Special
Mitglied seit
04.08.2009
Beiträge
253
Renomée
5
Verrätst Du mir wie Du Dir die Verfügbarkeit der 8350 anschaust?

ich schaue mir die zeit an, wie lange sie in shops wie alternate, mindfactory oder hardwareversand lieferbar sind. das ist meist nur kurz und dann sind wieder keine lagernd. es würden mit sicherheit viel mehr verkauft werden, wenn die verfügbarkeit besser wäre.
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.930
Renomée
25
Standort
B
gut, AMD reduziert die bestellmenge bei GF. Wenn ich mir allerdings die Verfügbarkeit der FX, insbesondere der 8350 anschaue, überzeugt mich die verfügbarkeit keinesfalls. ist die nachfrage denn so viel stärker, oder läuft der prozess in dresden immer noch nicht akzeptabel?

Du siehst das falsch. GF wird genug liefern können. AMD wird schlicht keine bestellt haben, kein Geld. Ist ja nicht erst seit paar Wochen. Wie man an den guten OC Ergebnissen schauen kann, sollte der 8350 überhaupt kein Problem darstellen. Der 32nm Prozess ausgereift sein.
AMD wird geschaut haben, wo werden Stückzahlen benötigt. Voran die Belieferung ihrer OEMs und dann erst Großhandel&Co. Dennoch werden die FX kaum gekauft, das sieht auch der Händler und wird sich bei denn starken Preisänderungen auch keine auf Lager legen. Verfügbar sind diese, man kann sie ohne Probleme beim Großhändler binnen 24h erhalten. Ich welche um die Ecke vorrätig für 195euro ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
....
AMD wird geschaut haben, wo werden Stückzahlen benötigt. Voran die Belieferung ihrer OEMs und dann erst Großhandel&Co. Dennoch werden die FX kaum gekauft, das sieht auch der Händler und wird sich bei denn starken Preisänderungen auch keine auf Lager legen. Verfügbar sind diese, man kann sie ohne Probleme beim Großhändler binnen 24h erhalten. Ich welche um die Ecke vorrätig für 195euro ;)
Das Problem sind nicht die FX-Stückzahlen!

In dem Posting "Desktop/Server: Wenn altes nicht von neuem kompensiert wird" zitiere ich Stückzahlen von 3DCenter (die Bezug nimmt von Mercury Research-Zahlen).
... - circa 200.000 Server-CPUs
- 2 Millionen Classic Low-Budget Athlon Dualcores
- 185.000 Tricore Phenoms (Lumpis Resterampe)
- 1,038 Millionen Bulldozer (2 Module/4 Intergerkerne)
- 200.000 Hexacores (Thuban + 3 Modul-Bulldozer)
- 127.000 Bulldozer Octocores ...

-> 1. Alte Modelle wurden in der Stückzahl nicht komplett kompensiert mit Neumodellen.
2. Der Bulldozer legte dezent zu als Achtkerner! Als Dual-Modulmodell sogar sehr stark!
3. 200.000 Opterons steht mehr als die zehnfache Menge von Desktop-CPUs aus eigenen Hause gegenüber. ...
Es scheint mir so, dass eher die 32nm-APUs nicht die Stückzahlen und Margen einbringen!

MFG Bobo(2012) Martin Bobowsky
 
Zuletzt bearbeitet:

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.930
Renomée
25
Standort
B
Oben Unten