Stereo Boxen an neuen Samsung Fernseher anschließen

Bullz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
749
Renomée
9
Hallo, habe mir folgendes Gerät gegönnt.

Samsung TU7079 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) Modelljahr 2020

Anschlüsse:

HDMI 2x
Common Interface Plus (CI+) Slots 1x
Ethernet 1x
digitale Ausgänge (optisch) 1x
Antennenanschluß 1x

Würde das gern mit Preiswerten Boxen erweitern. Dachte an diese. ( möchte eigentlich nur bei amazon kaufen )

PreSonus ERISE3.5 Studio-Monitore

Ich kaufe keinen AVR. 100000 % bitte zu akzeptieren

Weiters werden noch angeschlossen.
Chromecast Ultra über HDMI am Fernseher
Echo Dot (3. Gen.) soll sein Audio über die Boxen ausgeben können
Pc hängt über HDMI am Fernseher und dient als einziges wirkliches Quellgerät (neben chromecast ). Eventuell USB Stick am Fernseher selber.
Keine Konsole, Plattenspieler etc geplant.

Tv ( über HDMI, und USB Stick ) muss Sound auf Boxen ausgeben können.
Echodot muss Sound auf Boxen ausgeben können.
Chromecast am Fernseher muss Sound auf Boxen ausgeben können.

Was brauche ich nun ? Vermute einen DAC ... ? danke
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.095
Renomée
24
Standort
Naturpark Eifel
  • BOINC Pentathlon 2020
Hat dein Fernseher einen Kopfhörerausgang? Wenn ja kannst du dir den Dac sparen. Ind er Preisklasse deiner Lautsprecher ist ein seperater Dac nicht besser als der im TV eingbaute Dac. (Der TV muss ja einen Dac eingebaut haben sonst könnte er ja keien Lautsprecher ansteuern.)
Wennd ein TV keinen Kopfhörerausgang hat würde ich an Lautsprecher mit eingabutem Dac überlegen. Sprich Lautsprecher mit optical IN.
www.thomann.de bietet in der Preisklasse aktive LS an mit opptical in.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Presonus Eris E4.5 BT B-Stock
Bei www.thomann.de
Bluetoothvariante

Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Für die brauchst du noch einen sehr günstig erhältlichen optical/coax Wandler
Monkey Banana Turbo 4 red
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Sollte dein Fernseher einen kopfhörerausgang haben brauchst du ein 3,5mm Klinke zu Stereocinch Kabel beliebiger Länge
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeHammer

Fleet Captain Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
298
Renomée
10
Standort
Straubing
Den (hoffentlich vorhandenen) 3,5er Klinke Kopfhörerausgang würd ich aber sicherheitshalber erst testen mit z.B. Handyohrhörern ob sie fixe Lautstärke haben oder sich wie die im TV eingebauten Lautsprecher lauter und leiser stellen lassen. Manche Samsungs haben da nen fixen Pegel, warum auch immer... Sinn? *noahnung*
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.095
Renomée
24
Standort
Naturpark Eifel
  • BOINC Pentathlon 2020
@MikeHammer
Sollte der Kopfhörerausgang regelbar sein sollte man beim anschließen der Boxen mit einer leisen Regelung beginnnen. Das ist aber hörbar ob der PEgel vom Kopfhörerausgang an die Boxen zu hoch ist. Von fixem Pegel profitiert er. Der fixe Pegel ist dann eigentlich kein Kopfhörerausgang sondern ein Line-Out Analog gerade vom Pegel her für aktive Boxen oder Verstärker gedacht. Der funktioniert dann wie ein CD-Player.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

@MikeHammer Betreff Signatur
Ich stamme noch aus der Zeit der analogen Kopien. Egal wie gut die Geräte für Kopien waren, Kopien haben gerauscht. Und Digitale Audios klingen steril und mechanisch
 
Zuletzt bearbeitet:

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
18.250
Renomée
716
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
Nimm einen HDMI-Splitter oder HDMI-Matrix, die haben oft einen Chinch-Ausgang für den Ton.
Ist dann aber nicht regelbar. Aber man hat ja ne Fernbedienung für die Quelle oder die Boxen vermute ich.
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.095
Renomée
24
Standort
Naturpark Eifel
  • BOINC Pentathlon 2020
Ich persönlich kennen keinen HDMI Splitter mit 2x HDMI In 1x HDMI Out + Audiosplitter Optical oder 3,5mm Klinke Out. Ich kenne nur HDMI Audio Splitter mit einem HDMI Eingang. Da er einen 75" Monitor hat gehe ich davon aus das er 4K nutzt und diese 4K Splitter + Audio Out sind doch recht teuer. Da ist er mit einem DAC mit optischem Eingang günstiger dran, oder?
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
18.250
Renomée
716
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.095
Renomée
24
Standort
Naturpark Eifel
  • BOINC Pentathlon 2020
Nur Full HD Unterstützung
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Guter DAC fürs gleiche Geld= Bessere Tonqualität und er lässt HDMI wie es ist
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Den haben meine Eltern für den TV an den Stereoverstärker anzuschließen
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
749
Renomée
9
Kann in Worte jetzt fassen was ich suche.

Preis; Von 120 bis 220 Euro ( mit kabeln DAC usw)
Breite der Boxen: Max 16,5cm ( 2m Tv Board, Fernseher 167cm Breit = 33 cm frei)
Idealerweise digitaler Eingang spdif + Bluetooth.
Kein HDMI ( beide schon belegt, (pc,Chromecast ultra) oder Soundbar und kein AVR
Keine Soundbar
Möchte Echo Dot per Kabel anstecken das Bluetooth frei bleibt für Handy

Edifier Studio R1280DB 130 Euro und hätten schon alles drin.
Maximum Geld und Klang dürften die JBL 305P MKII was ich so lese aber zu Breit 185cm
Edifier Studio R1700BT Serie hat keine spdif
Presonus Eris E3.5 hat im Soundduell auf youtube verloren für mich gegen R1280DB
Wavemaster Cube Mini Neo im Soundduell auf youtube verloren für mich gegen R1280DB
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
749
Renomée
9
Habe hier ein Layout und paar Bilder von der Situation Vorort gemacht. Bisher meinte jeder das ist eine akustische Katastrophe aber es muss genau so gehen anderes will ich es nicht machen.

https://flic.kr/p/2jXnwVV
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.095
Renomée
24
Standort
Naturpark Eifel
  • BOINC Pentathlon 2020
Ind er Preisklasse deines Soundsystems muss du Glück haben das es ohne probehören klingt. Ich hatte das glaube ich auch schon mal in deinem anderen Thread erwähnt. Kopf in Wandnähre = Hoher Bassanteil. Kopf beim Playstation spielen gebückt vorne = geringer Bassanteil. Ich selber habe ein sehr hochwertiges Stereosystem. Optimal positioniert. Rchts und Links gleich weit vond er Wand weg und der Sitzplatz ist mitten im Raum gleichschenklig. And er Wand sitzend hätte ich zuviele Bässe.
 

Bullz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
749
Renomée
9
Habe das R1280DB mit einem 1,8m Toslink Kabel bestellt :) werde mal antesten wie es mir mundet und wieviel Unterschied zwischen Fernseher internen und externen Boxen besteht. Bin gespannt auf die Erfahrungen und werde berichten.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.146
Renomée
179
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
Hätte sich bei dem "Raum" nicht eher ein 2.1-System besser gemacht?
Subwoofer in die Ecke hinterm Sofa, die Satelliten neben den TV
 

Bullz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
749
Renomée
9
@MagicEye04 wollte ohne Sub arbeiten. Brauche nicht den Mega Bass aber schauen wir mal. Wenn ich mit der Lösung zufrieden. Hätte sogar eine Leerverrohrung von Fernseher hinter die Couch das man kein Kabel sehen würde.
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
8.707
Renomée
78
Standort
Somewhere in Oberfranken
Ist das noch die selbe Wohnung wie hier?:

Was wurde denn da draus wenn Du jetzt schon wieder neu planst?
 

Bullz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
749
Renomée
9
@Woodstock ja war sie. War mir alles zu kompliziert geworden weil ich nie praktisch was in der Hand habe .. bis jetzt

Soda endlich hab ich eigene Erfahrungen und nicht nur infos aus dem Netz. Ist gleich was komplett anderes.

Boxen:Edifier Studio R1280DB direkt mit Toslin in den Fernseher rein
Fernseher: 75 Zoll: GU75TU7079UXZG
Echo Dot per Kabel an Studio R1280DB angesteckt und wechsel mit Fernbedienung zwischen Optisch und Linein

Sitze nur 210cm weg und was soll ich sagen. GEIL, größer auf keinen Fall kleiner wäre wahrscheinlich auch okay aber auf keinen Fall unangenehm. Sound ist " okay " .. könnte tiefer gehen im Bass aber 10 mal besser wie die internen Boxen.




Folgende Fragen hätte ich nun

1.) Kann die Boxe nicht ganz an die Wand stellen weil die Chinch Stecker und das optische Kabel rausstehen auf der Hinterseite ( siehe foto ) ... gibst es da 90 grad geknickte Varianten bei beiden Kabeln das ich die Boxe bis an die Wand schieben kann ? Nebenher stört mich auch optisch die Bedienelemente seitlich von den Boxen aber das ist Geschmackssache. Das ich keinen extra DAC brauche ist nice.

2.) Auch wenn viele User gemeint haben .. mach das nicht optisch du kannst die Lautstärke nicht gescheit regulieren. Meine Erfahrung ist eine komplett andere. Easy kann ich die Laustärke ändern. An der Tastatur... extra nen Knopf oben. Alexa " mach leiser " und an den Boxen mit Fernbedienung ( die ich aber so gut wie nie brauche da ich die Lautstärke immer auf 80 % der maximalen Lautstärke gestellt habe ) .. das was wirklich mich stört hat keiner erwähnt. Das ich manuell zwischen OPTISCH und LINEIN umschalten muss und das nicht automatisch passiert je nachdem ob das Signal von da oder dort kommt.

Bin mit den Boxen in Summe nicht zufrieden und will die Tauschen gegen irgendwas mit bisschen fetteren Sound bei gleicher Boxenbreite in schwarz ohne seitliche Bedienelemente.

Hab schon einige Filme gesehen und ich muss sagen. Hammer und bereue es nicht auf 75 Zoll gegangen zu sein.
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.095
Renomée
24
Standort
Naturpark Eifel
  • BOINC Pentathlon 2020
Für das Geld und Größe der LS kriegst du nichts besseres. Erst recht nicht im Bass. Es gibt zwar für 200€ LS mit 16er Bass statt 10er aber die passen dann ja nicht mehr auf Board. Bleibt nur ein Minisubwoofer
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Alternativ wäre da noch diese Soundbar. Die hat bestimmt mehr Grundton. Kostet aber auchd as doppelte
 

Bullz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
749
Renomée
9
ne ohne externen sub ... den will ich nicht extra positionieren. Ich werd die Boxen sicher zurück schicken weil mir die Schalter seitlich nicht gefallen und ich sowieso Boxen in Schwarz will. Ich wäre so Glücklich wenn der DAC eingebaut wäre das ich nicht extra irgendwo ein Teil unterbringen muss.

90 Grad Winkelstücke gibst .. muss ich da Angst haben bezüglich Audioqualität ?
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
8.707
Renomée
78
Standort
Somewhere in Oberfranken
Ich kann mir nicht vorstellen das die Cinebar One allein mehr Wumms bringen soll als die 2 Lautsprecher. Die Cinebar ist ja nur 6,8cm hoch. In den Boxen sind ja die Tieftöner schon höher :)
Alternative wäre wohl nur einen Subwoofer dazu hinterm Sofa in die Ecke zu stellen.

Die Cinebar One+ dürfte mit knapp aktuell 321€ etwas teuer sein.. Dafür gibts aber die nächsten 1,5 Stunden noch Teufel InEars im Wert von 130€ mit dazu :)
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.095
Renomée
24
Standort
Naturpark Eifel
  • BOINC Pentathlon 2020
Die Cinebar One hat doch 4x Tiefmitteltöner?!?! Und mehr Volumen als die kleinen LS
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

@threadersteller
Die Cinebar gibt es mit und ohne Sub. Mein Link ist der ohne Sub
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
8.707
Renomée
78
Standort
Somewhere in Oberfranken
Ok. Das habe ich tatsächlich übersehen das beim Teufel 4 Lautsprecher drin sind.

Aber beim Volumen komme ich auf folgende Werte:
Bei den Edifier 2x 6,7 Liter ( Je H 23,4 x B 14,6 x T 19,6 cm)
Beim Teufel 1x ca 2,7 Liter (B 35,00 x H 6,80 x T 11,30 cm)

Von der Theorie her sollten die die Edifier da schon etwas mehr Wumms haben. Aber gut. Das ist eh subjektiv. Was für einen zuviel Bass ist, ist dem anderen zuwenig.
 

morpheus1969

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
3.095
Renomée
24
Standort
Naturpark Eifel
  • BOINC Pentathlon 2020
Das sind unmöglich 6,7li :_) Oder? Die sehen so kleine aus, oder ist das der MOnsterfernseher?

Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Les mal die Test der Cinebar. Die soll recht gut sein und einen guten Grundton haben und solltest du mal auf den Geschmack eines Subwoofers kommen kannst du den über Bluetootzh anschließen
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:


Ich meine die hätte ovale Chassis. Auch ein paar Liter Volumen
 
Zuletzt bearbeitet:

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
8.707
Renomée
78
Standort
Somewhere in Oberfranken
Ja. Ich habe auch 2x nachgerechnet. Ergebniss stimmt :) Der hat aber auch ein 75" Monstrum von Bildschirm :)
 

Bullz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
749
Renomée
9
ok danke für eure Soundbar Empfehlungen aber ich hänge noch im Kopf mehr an 2 StandLS. Wie soll so nen kurzes Miniteil eine breite Bühne mir bieten ? Aber ich bin kein Audio Spezialist.

Bisschen mehr Bass wäre fein aber wohne in einem Wohnkomplex und das sehr in der Innenstadt.

Würde die Edifier R1700BT nehmen aber haben keinen optischen Ausgang ..
https://www.amazon.de/EDIFIER-R1700...ersystem-Infrarot-Fernbedienung/dp/B00MXY21LW

Der Edifier R1850DB wäre der nächst größere in Schwarz ohne Knöpfe seitlich aber auch nur 4" Tieftöner Abmessunge 154x254x224m
https://geizhals.at/edifier-r1850db-schwarz-a1897321.html

Direkter Vergleich mit der kleinen Version
146x241x178mm
https://geizhals.at/edifier-r1280db-schwarz-42026-a1575175.html

8 mm breiter würde auch okay gehen. Würden die dann merklich besser klingen oder einfach nur " lauter " ?

Kann ich eigentlich die linke und rechts Boxen tauschen .Das wäre ne feine Sache und unter Windows kann man links und rechts tauschen. Aber Chromecast, Echo Dot, Sound über Bluetooth direkt auf der Box würden dann doch immer falsch spielen. Oder ganz blöde Frage wenn ich rot und weiß tausche und auch links und rechts beim Kabel das zu der anderen Box verdrehe "invertiere " ich dann alles oder mach ich nen Kurzschluss oder so ? ^^
 
Oben Unten