Suche für meine Schwester einen Neuwagen

Sharke

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.01.2002
Beiträge
1.750
Renomée
3
Standort
Dresden
hiho,

da ich einfach zuuuu faul bin irgendwas zu suchen ;)

nein spaß.

also es geht mir darum das das auto(ford fiesta) von meiner schwester nun andauernd in die werkstatt muss und ich denke da muss ein neues her (neuwagen also) nun ist meine frage welche autos kann man so empfehlen in der größen ordnung (ford fiesta) andere ansprüche müssten sein nicht weniger als 60ps mehr immer gern... preislich sollte man es so bei 12t€ ansiedeln wenn es mehr kostet würde ich auch ein jahreswagen oder so noch vorziehen da ein auto nach 10tkm noch nicht im A**** ist :)

also was fällt euch ein ?
 

Nomex

Grand Admiral Special
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
3.512
Renomée
13
Hi!

Also ich schreib jetzt einfach mal meine Erfahrungen. Kann den Vergleich ziehen zwischen einem Ford Fiesta 1.3l (glaub 50PS) und einem Mazda 2 1.4l (80PS).

Beide Autos sind Neuwagen.

Der Mazda 2 war ein echtes Schnäppchen: TEUR 13 mit Vollaustattung sind mehr als in Ordnung. Fahrleistungen sind mehr als ausreichend (für den Verwendungszweck). Austattung und Verarbeitung finde ich sehr gelungen.


Ich weiß leider nicht was der Fiesta gekostet hat. Der hat leider so gut wie keine Austattung. Der Motor reicht für Überland und Innenstadt. Aber versuch nicht auf der Autobahn hinter einem Lastwagen heraus zu beschleunigen. Da kommt nämlich garnix. Die Verarbeitung ist zwar etwas trister als beim Mazda (es fehlen die vielen Ablagefächer und alles wirkt so ein bisschen bieder).
DAFÜR: Hat der Fiesta ein super Fahrwerk!!! Auf der Autobahn bei 150 km/h wie auch bei schnellen Kurven macht das Fahrzeug einen wesentlich besseren Eindruck als der Mazda. Der Mazda ist zwar höher, aber das hat keinen Einfluß bei Bodenwellen!

Da meine Freundin sich in den nächsten Monaten auch ein neues Auto zulegen will, wird es wohl eher ein 1,6er Fiesta als ein 1,6er Mazda 2. Was besonders negativ beim Mazda 2 auffällt ist der sehr laute Motor. Ich weiß nicht ob es daran liegt das der Motor an sich laut ist, oder Mazda einfach nur an der Dämmung gespart hat bzw. Ford mehr Dämmung verbaut - Fakt ist aber das der Motor sehr aufdringlich ist. Und das schon bei niedrigen Drehzahlen (~ 2.000).


Greetings!
Nmx
 

Captn-Future

Moderation DC, P3DN Vize-Kommandant
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
8.231
Renomée
191
Standort
VIP Lounge
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
Nomex schrieb:
Ich weiß leider nicht was der Fiesta gekostet hat. Der hat leider so gut wie keine Austattung. Der Motor reicht für Überland und Innenstadt. Aber versuch nicht auf der Autobahn hinter einem Lastwagen heraus zu beschleunigen. Da kommt nämlich garnix. Die Verarbeitung ist zwar etwas trister als beim Mazda (es fehlen die vielen Ablagefächer und alles wirkt so ein bisschen bieder).
DAFÜR: Hat der Fiesta ein super Fahrwerk!!! Auf der Autobahn bei 150 km/h wie auch bei schnellen Kurven macht das Fahrzeug einen wesentlich besseren Eindruck als der Mazda. Der Mazda ist zwar höher, aber das hat keinen Einfluß bei Bodenwellen!

Widerspricht sich ja völlig. Der Fiesta soll nicht zwischen LKWs rauskommen können - fährt aber dann doch 150? Versteh ich nicht so ganz.

Auch egal. Wie wär es denn mit einem Opel Mörser oder ein Seat Ibiza? Ansonsten könnte ich dir vielleicht noch den Skoda Fabia ans Herz legen sieht auch nicht schlecht aus.
 

Nomex

Grand Admiral Special
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
3.512
Renomée
13
Captn-Future schrieb:
aus diesem Posting

Widerspricht sich ja völlig. Der Fiesta soll nicht zwischen LKWs rauskommen können - fährt aber dann doch 150? Versteh ich nicht so ganz.

...


Nö, ist kein Widerspruch.

Wenn man auf der Autobahn mal hinter einem LKW einschert weil ein schnellers Auto auf der linken Spur hinter dir ankommt, dann musst du folglicherweiße auf die Geschwindigkeit des LKWs runterbremsen. Also so ca. 100 Km/h. Und versuch doch dann mal mit diesem Motor aus der Lücke heraus wieder auf die Verkehrsfließgeschwindigkeit (ca. 130 - 140 km/h) zu beschleunigen. Dauert ewig, macht keinen Spaß und man wird zwangsläufig zu einem Verkehrshindernis.

Bin schon genug Autobahn mit dem Ford gefahren um zu wissen wovon ich spreche!
 

bullitt

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.01.2001
Beiträge
3.857
Renomée
6
Citroen C2 find ich nen ganz schmuckes Auto, am besten als 16V VTS mit 122PS . . . ;D
 

Nomex

Grand Admiral Special
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
3.512
Renomée
13
Opel Corsa, BMW Mini, Peugeot 206, Honda Jazz, usw.

Es gibt so viele Kleinwagen.

Aber der Ford ist imo der Beste. Ford-Fahrwerk halt. *great*
 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.955
Renomée
53
Standort
BB
Nomex schrieb:
Opel Corsa, BMW Mini, Peugeot 206, Honda Jazz, usw.
... VW Fox, Smart fortwo (Brabus), Smart Roadster oder Smart forfour?
 

snooopy365

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
2.365
Renomée
12
warum ein neuwagen? .. klingt komisch aber im bekanntenkreis hat niemand gute erfahrung mit neuwagen... (vorallem nicht mit fords ;) )

die älteren autos hingegen halten alle was sie versprechen.

achja wenns nen neuwagen sein soll wie wärs mit nem Mitusbishi colt?
 

BTCC-Fan

Lieutnant
Mitglied seit
24.04.2005
Beiträge
92
Renomée
0
Standort
irgendwo in Deutschland
Kann dir den Corsa C sehr empfehlen. :)
Fahren seit 3Jahren nen 1,0 Selection Free mit 58PS.
Gut der Motor ist nicht der Hit da würd ich zum 1,2 greifen.
Der geht schon besser ab Tacho 185 aufer Bahn. Der 1,0 schafft 175 lt. Tacho mit etwas Anlauf*fg*. Die Qalität ist einwandfrei und das Auto ist wirklich ausgereift. Musste in den 3Jahren nie in die Werkstatt obwohl rund 80tkm schon viel fürn Kleinwagen mit 3Zylindern ist*fG*
Klappern etc is au nit vorgefallen und er hat noch den ersten Auspuff drunter*auf holz klopf*. ;D
P.S.: Besonders das letzte Baujahr ist klasse geworden, Qalität hat sich nochmal spürbar verbessert*fg*

Zum Thema Neuwagen:
Hatte ich noch nie Probleme mit Neuwagen. Und sollte doch mal etwas sein haste ja Garantie ;D ;)
 

ericszb

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.11.2002
Beiträge
665
Renomée
0
Standort
Schwarzenberg
ich würde zu einem 206'er raten, ist mit kleiner motorisierung recht günstig, ist technischausgereift und der 206 sieht allemal besser aus als der ford ...

ich hab sebst einen und bin bis jetzt voll zufrieden :)

mfg eric
 

Studendekobb

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
690
Renomée
6
Standort
Hesse
Moin!

also als Neuwagen, würde ich dir nen Polo empfehlen.
Klasse Auto - hatte selbst einen, ist zwar ne Ecke teurer, aber mein subjektives Empfinden war immer, dass er qualitativ über den meisten anderen liegt... aber wie das halt so ist, jeder findet sein Auto immer am besten...

habe hier mal vom ADAC - Autokostenbericht was rausgeschrieben, sind die "(Kosten pro km...)"

Fiesta 1,3 (30,3)
Mazda 2 1,2 (30,0)
Colt 1,3 (34,2)
Corsa 1,0 / 1,2 (28,7 / 30,6)
206 60 (30,6)
Polo 1,2 (47kw) (29,0ct/km)

wenn du sonst noch welche wissen willst.. kann ich auch noch raussuchen, wenn du selbst ADAC-Mitglied bist... dann schau einfach mal auf der Homepage... da gibts alles mögliche zum Thema Autokauf (teilweise halt nur für Mitglieder)

sg
 

Sharke

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.01.2002
Beiträge
1.750
Renomée
3
Standort
Dresden
solange ich noch den finger heben kann kommt kein opel ins haus
 
Zuletzt bearbeitet:

satanic

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2002
Beiträge
3.506
Renomée
0
Sharke schrieb:
aus diesem Posting

solange ich noch den finger heben kommt kein opel ins haus

Was für eine geile Einstellung, Opel ist mittlerweile echt gut geworden und preislich sehr ansprechend, da realtiv viel Zubehör bereits Serie ist. Wie kann man nur so Markenfixiert sein?

Früher hätte ich mir auch nie einen Opel gekauft, aber mittleriweile sind das richtig gute Autos. Ich hätte mir vor 10 Jahren sicherlich auch nirmals einen Mazda in die Garage gestellt, heutzutage ist ein 3er oder 6er Mazda ein richtig schmuckes Auto.
 

Winnfield

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
429
Renomée
2
Standort
ruhrpott
was ist mit dem skoda fabia, ist güstig (neu ab 9900€ ) hat vw technik und sieht finde ich für einen kleinen gar nicht so schlecht aus!

grußWinnfield
 

Mogul

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
6.664
Renomée
69
Standort
GG
Sharke schrieb:
aus diesem Posting

solange ich noch den finger heben kommt kein opel ins haus

Naja, vielleicht sollte Deine Schwester dazu auch was sagen dürfen? Immerhin willst Du ja nen NEUwagen haben - also volle Garantie mit allem was dazu gehört.
Jeder Klein und Großwagen wird überdurchschnittlich gefordert wenn er nur 3km am Tag gefahren wird....da ist es Pups ob Opel, Mazda, BMW oder Skoda.
Stell Ihr 3 hin und Sie soll sich entscheiden. Geh nach der Innenaustattung (Airbags, Klima usw) und dann wird halt gekauft.
Fahren tun alle und als Neuwagen kann Ihr jeder oder keiner laufend um die Ohren fliegen.
Ford kam mir lange nicht ins Haus und nun hab ich nen geilen Ford Mondeo FH mit jede Menge schnickschnak....und die Focuse sind ebenso wirklich sehr gute Wagen für die es sich lohnt auchmal etwas mehr auszugeben.

MFG
 

Azi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
2.270
Renomée
13
Standort
.at
  • SIMAP Race
Ich fahre nen Mazda 2 :) also ich finde die Verarbeitung sehr gut, der Innenraum ist genial ( McDrive tauglichkeit sehr gut :D ) ... nunja das Fahrwerk empfinde ich auch als gut, in testberichten wird auch immer vom guten fahrwerk gesprochen... kann aber natürlich sein das der Fiesta noch ein besseres hat ;) ... Nunja jedenfalls bin ich voll zufrieden mit meinem Zoom-Zoom. Design mäßig ist er auch nicht schlecht für einen kleinen ( v.a. die großen klarglasscheinwerfer sehen toll aus ) und der Innenraum ist sehr groß. Ich kann ihn nur empfehlen!
 

GSachse

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.02.2002
Beiträge
2.859
Renomée
9
Standort
Halle
Nomex schrieb:
aus diesem Posting

Nö, ist kein Widerspruch.

Wenn man auf der Autobahn mal hinter einem LKW einschert weil ein schnellers Auto auf der linken Spur hinter dir ankommt, dann musst du folglicherweiße auf die Geschwindigkeit des LKWs runterbremsen. Also so ca. 100 Km/h. Und versuch doch dann mal mit diesem Motor aus der Lücke heraus wieder auf die Verkehrsfließgeschwindigkeit (ca. 130 - 140 km/h) zu beschleunigen. Dauert ewig, macht keinen Spaß und man wird zwangsläufig zu einem Verkehrshindernis.

Bin schon genug Autobahn mit dem Ford gefahren um zu wissen wovon ich spreche!
also wenn ich runterbremsen muss fahr ich nicht rein ;D
schon reicht der motor wieder *suspect*

aber zum thema..
ich denke gerade bei einem kleinen bist du mit einem jahreswagen besser dran..

und opel ist wirklich gut geworden..
wobei ich sagen muss das der astra der einzige opel ist der mir in allen generationen gefallen hat..
gerade der neue ist genial *buck*
 

BTCC-Fan

Lieutnant
Mitglied seit
24.04.2005
Beiträge
92
Renomée
0
Standort
irgendwo in Deutschland
satanic schrieb:
aus diesem Posting

Was für eine geile Einstellung, Opel ist mittlerweile echt gut geworden und preislich sehr ansprechend, da realtiv viel Zubehör bereits Serie ist. Wie kann man nur so Markenfixiert sein?

Früher hätte ich mir auch nie einen Opel gekauft, aber mittleriweile sind das richtig gute Autos. Ich hätte mir vor 10 Jahren sicherlich auch nirmals einen Mazda in die Garage gestellt, heutzutage ist ein 3er oder 6er Mazda ein richtig schmuckes Auto.
Eben kein Wunder das viele Opels in den vergleichstests immer vor der konkurenz aus wolfsburg etc. liegen.
Sogar die Qalität im neuen Astra ist höher als im Golf(wenn man autobild und co glauben schenken darf) Mein Subjektives Empfinden bestätigt das jedenfalls.
Also ich würd zum Corsa C greifen ,da solltet ihr sogar noch viel Nachlass bekomen weil 2006 der neue kommt.
Gruß
 

Nomex

Grand Admiral Special
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
3.512
Renomée
13
Azi schrieb:
aus diesem Posting

Ich fahre nen Mazda 2 :) also ich finde die Verarbeitung sehr gut, der Innenraum ist genial ( McDrive tauglichkeit sehr gut :D ) ... nunja das Fahrwerk empfinde ich auch als gut, in testberichten wird auch immer vom guten fahrwerk gesprochen... kann aber natürlich sein das der Fiesta noch ein besseres hat ;) ... Nunja jedenfalls bin ich voll zufrieden mit meinem Zoom-Zoom. Design mäßig ist er auch nicht schlecht für einen kleinen ( v.a. die großen klarglasscheinwerfer sehen toll aus ) und der Innenraum ist sehr groß. Ich kann ihn nur empfehlen!


Welchen Motor hast du drinne?
 

snooopy365

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
2.365
Renomée
12
nuja das gerücht das opel schlecht ist bezieht sich sogar ehr auf die neueren autos..

den bei einem opelmodell der 80er jahre rechnete doch eh keiner damit das das auto nicht schnell durchrostet... das war quasi normal egal welche marke man kaufte.

vom 206er kann ich ebenfalls nur abraten... weiß zwar nicht wie "ausgereift" der normale ist aber der nichtmal ein halbes jahr alte 206er CC meiner ma ist ein groooßer haufen schrott.

dach geht mal nicht zu, ölstandsanzeige spinnt immer, motor läuft mal im notprogramm... und selbst wenn nicht ist der durchschnittverbrauch (innerorts) bei etwa 12l (2l maschine mit 136PS)

das einzig positive an dem auto ist das fahrwerk.

ansonsten schwer zu sagen ...das auto steht ja nur ab und an vor der tür die restliche zeit ist es wegen problemen beim händler.
 

netbuster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
6.887
Renomée
39
Standort
Berlin
206cc hatte ich zwei wochen. in diesen 2 wochen war er 3 mal in der werkstatt beim händler und 2 mal beim peugeot werk selbst. problem: das auto schmiss sich beim bremsen nach links. es konnte kein fehler gefunden werden und auch alle toleranzen waren eingehalten. dann hab ich mir nen anderen 206cc mitgenommen... machte das gleiche, der wagen ging dann zurück und mein bekannter der in der zeit im krankehaus lag, der mir das auto geliehen hatte, konnte all sein geld wieder einsacken
 

GSachse

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.02.2002
Beiträge
2.859
Renomée
9
Standort
Halle
snooopy365 schrieb:
aus diesem Posting

nuja das gerücht das opel schlecht ist bezieht sich sogar ehr auf die neueren autos..

den bei einem opelmodell der 80er jahre rechnete doch eh keiner damit das das auto nicht schnell durchrostet... das war quasi normal egal welche marke man kaufte.

vom 206er kann ich ebenfalls nur abraten... weiß zwar nicht wie "ausgereift" der normale ist aber der nichtmal ein halbes jahr alte 206er CC meiner ma ist ein groooßer haufen schrott.

dach geht mal nicht zu, ölstandsanzeige spinnt immer, motor läuft mal im notprogramm... und selbst wenn nicht ist der durchschnittverbrauch (innerorts) bei etwa 12l (2l maschine mit 136PS)

das einzig positive an dem auto ist das fahrwerk.

ansonsten schwer zu sagen ...das auto steht ja nur ab und an vor der tür die restliche zeit ist es wegen problemen beim händler.
aber die neuen modelle sind absolut spitze..
der ganz alte astra der z.b. einige probs hatte (durchrosten usw) ist weit über 10 jahre alt
 

BTCC-Fan

Lieutnant
Mitglied seit
24.04.2005
Beiträge
92
Renomée
0
Standort
irgendwo in Deutschland
genau und ich muss sagen das die neuen Modella so ab 99-00 absolut spitze sind.
Meine Komplette Familie fährt Opel von Corsa bis Signum(wobei ich den Corsa und den Signum hab. Nie Probs gehabt auch die anderen autos nit) ;D
Also Qalitätsprobleme und sonstige Probleme sind schon lange vorbei.
Einzig die Modelle 85-96-97 waren nicht gerade die tollsten.
Lopez halt ;D
 
Oben Unten