Suche KT600 oder KT880 mit Mounting Holes...

Turing

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.007
Renomée
1
Mein ca. ein Jahr altes Asus A7V600 scheint kaputt zu sein.
Bei start tutet es durchgehend, was eigentlich auf Ram defekt hindeutet. Der ist aber noch ganz.

Nun wollte ich ein neues Mainboard kaufen. Das muss haben:
VIA-Chipsatz KT600 oder KT880
Mounting Holes, diese 4 Löcher am Sockel
Einstellbarer FSB, Multi, Vcore im BIOS.

Aber alles was ich dazu finde ist von Asus.

Gibt es da denn keine Alternativen?

Edit:
Ich habe nun mal folgende Herstellerseiten angesehen und das kam dabei raus.

Epox, MSI, Gigabyte, Elitegroup, Abit, Biostar, Albatron haben nichts mit Mounting holes
Shuttle, Leadtek haben nich mal ein MB mit KT600 oder KT880.
 
Zuletzt bearbeitet:

Turing

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.007
Renomée
1
Ich habe nun was gefunden:

AOpen AK77-600 Serie:
Sind 3 Mainboards mit unterschiedlicher Ausstattung, erfüllen großteils was ich möchte sind aber nur bei wenigen Händlern erhältlich und man findet deshalb in Internetforen nur wenig darüber.
Ich weis nicht ob / wie stark man undervolten kann und ob Multi oder Vcore während des Betriebs verändert werden können.

ASRock K7VT6:
Sehr günstig, FSB und Multi nur per Jumper einstellbar. Vcore kann man nicht richtig einstellen, es soll aber im BIOS 2 Einstellbare Overvoltingstufen geben.

Und natürlich - A7V600, A7V600-X und A7V880:
Ich mag Asus aber nicht besonders, weil die vermutlich eine BIOS Update Software mit Fehlern herausgebracht haben und man diese 3 Boards nicht undervolten kann obwohl im Handbuch des A7V600 steht das 1,5V möglich sind.

_________________________

Der Fall ist nun aber plötzlich ganz anders, denn das Mainboard scheint doch zu funktionieren.

Ich hatte vorhin nur den Speicher und Graka in einem anderen Rechner getestet und festgestellt das beide Funktionieren.
Nun habe ich noch anderen Speicher und andere GraKa auf dem A7V600 getestet und es funkionierte auch.

Ich habe also folgende Situation:
Nach über einem Jahr erfolgreichem Betrieb hört mein TwinMos Speicher einfach auf, auf diesem Board zu funktionieren.
Aber auf einem anderen geht er noch.

???
 

titan

Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2002
Beiträge
1.529
Renomée
2
Standort
Baden
Original geschrieben von DeBIGBOSS


Ich hatte vorhin nur den Speicher und Graka in einem anderen Rechner getestet und festgestellt das beide Funktionieren.
Nun habe ich noch anderen Speicher und andere GraKa auf dem A7V600 getestet und es funkionierte auch.

Ich habe also folgende Situation:
Nach über einem Jahr erfolgreichem Betrieb hört mein TwinMos Speicher einfach auf, auf diesem Board zu funktionieren.
Aber auf einem anderen geht er noch.

???
Hatte mit dem TwinMos Twister auch ca. 1 Jahr keine Probleme auf meinem MSI Delta ILSR,dann eines Tages Rechner eingeschaltet und nichts geht,die LED's zeigten Speicher defekt.
Hab ihn dann auf meinem Asus P4C Del. getestet und da lief er 20 Tage,bis der Rechner plötzlich abstürtzte-Speicher defekt. :o
Habe dann 2 neue Twister(je 512MB DDR400) bekommen,das selbe in grün. :o
Werde so schnell keine TwinMos mehr kaufen :[
 

Bomber

Cadet
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
41
Renomée
0
Standort
Berlin
Hi,
wie kommst du darauf das Abit keine Mounting Holes hat ??? ? Das Abit KV7 hat den KT600 Chipsatz incl. Mounting Holes + allem was du wolltest (Multi,Vcore von 1,1-2,3V usw.)und kostet nur ca 55 Euro ;) .
cu Bomber
 

Turing

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.007
Renomée
1
kv7_lg.jpg

Stimmt du hast recht, die muss ich übersehen haben.

In der Nacht hatte ich nochmal probiert ob ich den TwinMos Ram nicht zu laufen bekomme, habe noch alle 3 RAM-Slots durchprobiert, ging aber nicht.

Am nächsten Mittag wollte ich dann noch ein letztes mal probieren. Dann lief plötzlich wieder alles wie gewohnt.
 
Oben Unten