Suche leisen kleinen Alltagsrechner (600-800€)

Athlonix

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
623
Renomée
6
Hi zusammen,

ich werd mein System aus der Signatur auf Grund eines Umzugs wohl abverkaufen und wegen der aktuellen Energiepreise suche ich dann ersatzweise auch was weniger energiehungriges, grade im Office-Betrieb der überwiegend anfällt.

  • Was sind deine Anforderungen an den neuen Computer? Welche Anwendungen möchtest du nutzen?
Im Prinzip Excel, KeePass, Exact Audio Copy, YouTube und vielleicht mal die ein oder andere Runde World of Warships.
Den Bildschirm behalte ich, also 1440p. Wäre schön wenn es recht klein ist und man es auf den Tisch stellen kann.
  • Hast du noch ein vorhandenes System, aus dem gegebenfalls einzelne Komponenten übernommen werden können? Vielleicht möchtest du auch nur ein bestehendes System auf den neuesten Stand bringen?
Kommt komplett weg.
  • Wieviel möchtest du investieren? Nenn bitte eine Preisspanne, in der sich der neue Computer bewegen darf.
Hab keine genaue Vorstellung. Es muss auch kein Computer sein, kann auch ein Laptop mit Dockingstation werden.
Wenn ich was angeben muss sage ich 600-800€.
  • In welchem Zeitraum muss das neue System zur Verfügung stehen?
Ab Oktober.
  • Möchtest du das System später übertakten?
Nein.
  • Gibt es bestimmte Vorlieben für die Hersteller von Komponenten oder willst du bestimmte Hersteller umgehen?
Ich hasse Acer.
  • Für welche Zeitspanne ist das System vorgesehen? Anders formuliert: Rüstest du deinen Computer gelegentlich auf oder möchtest du dir einmalig einen Computer anschaffen, mit dem du dich (bezogen auf die Komponenten) über einen längeren Zeitraum nicht beschäftigen musst?
Mindestens 2 Jahre.
  • Auf welchem Lautstärkeniveau sollte sich dein neuer Rechner bewegen?
Passiv.
  • Wieviel wert legst du auf einen geringen Stromverbrauch?
Maximal.
 

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.381
Renomée
48
Standort
BERLIN

Shearer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2001
Beiträge
2.956
Renomée
46
Standort
Munich, Germany
Ryzen 7 mit 8 Cores und 35W im unter 3L Format... 770 Tacken aktuell


gibt es natürlich mit weniger Cores auch in anderen Ausstattungslinien von Lenovo und auch von HP als Prodesk 405 DM. Das 8 Core Modell ist meines Erachtens fast unschlagbar in P/L... wenn es so klein sein soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Athlonix

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
623
Renomée
6
Ryzen 7 mit 8 Cores und 35W im unter 3L Format... 770 Tacken aktuell


gibt es natürlich mit weniger Cores auch in anderen Ausstattungslinien von Lenovo und auch von HP als Prodesk 405 DM. Das 8 Core Modell ist meines Erachtens fast unschlagbar in P/L... wenn es so klein sein soll.

Ich hab mich mal ein bisschen umgesehen. Da drin müsste ja die Vega 8 der Ryzen 5000 Serie drin sein, richtig? Die Ryzen 6000 Serie scheint ja dann RDNA2 basierte Grafikkarten drin zu haben die wohl effizienter sind. Was sagt die allgemeine Glaskugel dazu - kommt da was innerhalb der nächsten 3 Monate?


5lkrYL3.png
 

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.381
Renomée
48
Standort
BERLIN

Athlonix

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
623
Renomée
6
Hi ,

schau dich mal hier bei ihm auf dem Kanal um der Viel mit NUC getestet !

lg

Mh, vielleicht sollte ich ein Steam Deck reservieren?
Edith: Sehe grade da gibt's dann dieses AOKZOE A1 mit einem Ryzen 6800U. Aber 900$ für irgendein Kickstarter-Projekt in Hong Kong ist jetzt auch nicht mein Traum.
Der Performance-Unterschied zwischen einem 6800U und einem 5700U ist aber nicht ohne. 57% schnellere GPU, da kann man auch mal warten, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.381
Renomée
48
Standort
BERLIN
Ja warten ist so ne Sache.

Wenn man wartet und kauft kommt am nächsten tag prompt was noch besseres raus.

Ich glaube da sind genügend NUC´s zur Auswahl die man ruhigen Gewissens nehmen könnte.

Kommt halt auf die Prioriitäten an.




sind jetzt nur bsp.

Ich kann dir auch meinen Ryzen 5 3600 anbieten ! Sparst strom und zum Zocken reicht der für alle Games allemal. denke ich.

Lg

Also wenn ich mir so ein Teil holen würde , dann würde ich gleich dafür sorgen das wenn mein Wunschteil rauskommt gleich jemand zur Hand ist der mir das
alte ( fasst Neue ) Teil zu einem fairen Preis abnimmt . Um den Verlust so klein wie möglich zu halten.

Das ist meine Pers. meinung und die muss mit niemanden übereinstimmen . Sind alles Erwachsene Menschen hier die wissen was tun. Hoffe ICH.
 
Zuletzt bearbeitet:

enigmation

Admiral Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
1.056
Renomée
707
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Du schreibst als Anwendung Exact Audio Copy. Also brauchst du einen CD-Lesegerät. Dein altes System soll aber komplett weg, also bräuchtest du ein neues Laufwerk. Das wird dann extern sein, um das Angebot, das für dich in Frage kommt, nicht zu stark einzuzschränken.
Gehst du da mit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Shearer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2001
Beiträge
2.956
Renomée
46
Standort
Munich, Germany
Minisforum wäre noch ein Anbieter von potenten Kleinst-PC´s, z.B. den hier: https://store.minisforum.de/products/hx90

Aber auch die haben noch keine Ryzen 6000 Series im Angebot. Gesockelte Ryzen 6000G hat AMD auch nicht vorgestellt.

Ryzen 6000 gibt es bisher nur im Notebook und ein kleiner Blick in die Preislisten, sagt mir, da gehts erst ab 1000 EUR los
 

Athlonix

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
623
Renomée
6
Du schreibst als Anwendung Exact Audio Copy. Also brauchst du einen CD-Lesegerät. Dein altes System soll aber komplett weg, also bräuchtest du ein neues Laufwerk. Das wird dann extern sein, um das Angebot, das für dich in Frage kommt, nicht zu stark einzuzschränken.
Gehst du da mit?

Ach so, mein alter PC hat auch kein internes Laufwerk, ich habe ein externes was ich dafür nutze. Ich wollte nur die realistischen Anwendungsfälle aufschreiben.


Minisforum wäre noch ein Anbieter von potenten Kleinst-PC´s, z.B. den hier: https://store.minisforum.de/products/hx90

Aber auch die haben noch keine Ryzen 6000 Series im Angebot. Gesockelte Ryzen 6000G hat AMD auch nicht vorgestellt.

Ryzen 6000 gibt es bisher nur im Notebook und ein kleiner Blick in die Preislisten, sagt mir, da gehts erst ab 1000 EUR los

Ja ich denke ich werde mich noch damit und mit ETA PRIME etwas beschäftigen müssen.
Ich fände es nur gerade etwas unbefriedigend ein System zu kaufen wenn 57% mehr Leistung bei gleicher TDP im Raum stehen. 10-20% sind ja normal und stehen sowieso immer im Raum. Je länger ich darüber nachdenke desto wahrscheinlicher sollte das Gerät aber mobil sein, also z.B. Handheld oder Notebook, da die Computerecke wegrationalisiert wird.
 

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.381
Renomée
48
Standort
BERLIN
Du schreibst als Anwendung Exact Audio Copy. Also brauchst du einen CD-Lesegerät. Dein altes System soll aber komplett weg, also bräuchtest du ein neues Laufwerk. Das wird dann extern sein, um das Angebot, das für dich in Frage kommt, nicht zu stark einzuzschränken.
Gehst du da mit?

Ach so, mein alter PC hat auch kein internes Laufwerk, ich habe ein externes was ich dafür nutze. Ich wollte nur die realistischen Anwendungsfälle aufschreiben.


Minisforum wäre noch ein Anbieter von potenten Kleinst-PC´s, z.B. den hier: https://store.minisforum.de/products/hx90

Aber auch die haben noch keine Ryzen 6000 Series im Angebot. Gesockelte Ryzen 6000G hat AMD auch nicht vorgestellt.

Ryzen 6000 gibt es bisher nur im Notebook und ein kleiner Blick in die Preislisten, sagt mir, da gehts erst ab 1000 EUR los

Ja ich denke ich werde mich noch damit und mit ETA PRIME etwas beschäftigen müssen.
Ich fände es nur gerade etwas unbefriedigend ein System zu kaufen wenn 57% mehr Leistung bei gleicher TDP im Raum stehen. 10-20% sind ja normal und stehen sowieso immer im Raum. Je länger ich darüber nachdenke desto wahrscheinlicher sollte das Gerät aber mobil sein, also z.B. Handheld oder Notebook, da die Computerecke wegrationalisiert wird.
Also wenn dir laut der Youtube List für 6800u nicht mehr als wie 14 Notebooks / Laptops / Surftab und ähnliches nicht reichen ? Na dann weiß ich auch nicht !

Vielleicht stellst du auch zu hohe Ansprüche ( die gibt es nicht für LAU . Hoher Anspruch = Hoher Preis ) . Oder du findest einen Mittelweg womit du gerne und gut Leben kannst.

lg
 

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
8.385
Renomée
503
Standort
Bill Gates' Klo
je größer die auswahl umso schwieriger und dann noch der gedanke das da etwas besseres kommt, was in derselben liga mehr kann für hoffentlich denselben preis. ^^

das thema ist aber interessant.

bei den intel nuc hat man den vorteil einer großen auswahl, beim genannten asus für amd oben find ich keine auswahl, da kommt dann ja doch noch einiges im preis drauf bzw muss man wohl selbst hand anlegen, was mich bei so ner kleinen kiste stören würde. sollte wennschon gleich fix und fertig sein.
das teil von minisforum sieht auch gut aus, fragt sich wie stark man den lüfter hört. optisch gefällt mir von der ganzen auswahl das lenovo nicht so, auch wenn es eigentlich ansonsten in ordnung ist.

mir fällt es auch schwer da etwas rauszupicken, wobei es mir eigentlich nur darum geht etwas kleines kompaktes zu haben, ohne den anspruch ein großes desktopsystem vollständig damit ersetzen zu wollen. 16 gb ram, 1 tb pci 4.0 nvme und falls möglich noch platz für eine normale ssd (512 gb nvme ginge in dem fall auch). mir scheint, da ist man dann schon, wenns einigermaßen gut sein soll, bei 1000 euro ^^ .
aber anders, was wäre dann preislich das absolut günstigste, mit guter effizienz für ganz "normale" anwendungen, also nichts mit großartig spielen wo wirklich alles dabei ist, also auch schon das bs.


edit oder doch so ne kiste :https://www.hardwareinside.de/mini-...er-format-fuer-zwei-pci-express-karten-67795/
 
Zuletzt bearbeitet:

Athlonix

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
623
Renomée
6
Du schreibst als Anwendung Exact Audio Copy. Also brauchst du einen CD-Lesegerät. Dein altes System soll aber komplett weg, also bräuchtest du ein neues Laufwerk. Das wird dann extern sein, um das Angebot, das für dich in Frage kommt, nicht zu stark einzuzschränken.
Gehst du da mit?

Ach so, mein alter PC hat auch kein internes Laufwerk, ich habe ein externes was ich dafür nutze. Ich wollte nur die realistischen Anwendungsfälle aufschreiben.


Minisforum wäre noch ein Anbieter von potenten Kleinst-PC´s, z.B. den hier: https://store.minisforum.de/products/hx90

Aber auch die haben noch keine Ryzen 6000 Series im Angebot. Gesockelte Ryzen 6000G hat AMD auch nicht vorgestellt.

Ryzen 6000 gibt es bisher nur im Notebook und ein kleiner Blick in die Preislisten, sagt mir, da gehts erst ab 1000 EUR los

Ja ich denke ich werde mich noch damit und mit ETA PRIME etwas beschäftigen müssen.
Ich fände es nur gerade etwas unbefriedigend ein System zu kaufen wenn 57% mehr Leistung bei gleicher TDP im Raum stehen. 10-20% sind ja normal und stehen sowieso immer im Raum. Je länger ich darüber nachdenke desto wahrscheinlicher sollte das Gerät aber mobil sein, also z.B. Handheld oder Notebook, da die Computerecke wegrationalisiert wird.
Also wenn dir laut der Youtube List für 6800u nicht mehr als wie 14 Notebooks / Laptops / Surftab und ähnliches nicht reichen ? Na dann weiß ich auch nicht !

Vielleicht stellst du auch zu hohe Ansprüche ( die gibt es nicht für LAU . Hoher Anspruch = Hoher Preis ) . Oder du findest einen Mittelweg womit du gerne und gut Leben kannst.

lg

Ich konnte mir das leider alles noch nicht ansehen. Ich hab mir das aber auf die Merkliste gepackt und muss parallel noch einmal die aktuellen Deals und Preise abgrasen. Wie im Eingangspost geschrieben hat das System noch 3 Monate Zeit, hat also auch keine Eile. Bin erst bei meiner kurzen Recherche über den 6800U gestolpert. Wäre der Leistungssprung gegenüber der Vega Generation nicht so signifikant wäre das wohl auch gar kein Thema für mich.
 

Athlonix

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
623
Renomée
6
So, nachdem ich mir die Videos zu Gemüte führen konnte habe ich mich entschieden vorerst übergangsweise als Desktop einen Raspberry Pi 4 einzusetzen.
KeePassXC ist verfügbar, mittels ABCDE (A Better CD Encoder) lässt sich erst mal rippen.

Folgende Dinge habe ich für mich bereits ausgeschlossen:
Ein Steam Deck fällt raus -> Handheld, lange Lieferzeit, Custom APU, offizieller Windows Support (?), macht eigentlich nur mit SteamOS Sinn. Kein Proton-Support für alte Spiele wie Anno 1602, Pharaoh, World of Warships mit Modstation.
AOKZOE fällt raus -> Kickstarter-Projekt, Lieferung aus Hong-Kong
Minisforums -> GPUs zu langsam.
Intel NUC -> GPU-Treiber problematisch.

Fazit daraus: Entweder dann doch ein Gerät mit dedizierter 3050 (Ti) und Ryzen 5XXXXX bzw. Intel Core i11XXXX oder darauf warten, dass Geräte mit 6800XX bezahlbar werden.
Dafür würde ich das Budget dann auch bis 1000€ anheben. Allerdings sollte ich dann mit meinem Anspruch lieber Richtung Notebook-Kaufberatung abzielen und nicht mehr einen "normalen" Rechner suchen.
 

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.381
Renomée
48
Standort
BERLIN
Dann aber neuen Thread sonst gibt es kuddelmuddel !
 

Athlonix

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
623
Renomée
6
Muss hierzu doch noch Mal ein Update geben. Weil sich der Raspberry Pi 4 vehement weigert Video Hardware Encoding im Browser zu unterstützen, in Hardware kein H.265/VP9 unterstützt, den SD Kartenleser nicht erkennt, das Laufwerk ohne USB Hub mit extra Stromversorgung immer aus geht, und jegliches DRM nicht unterstützt wird, habe ich mir nun doch für den Übergang ein Intel NUC angeschafft.

Vielleicht experimentiere ich dann ein bisschen mit Google Stadia und GeForce Now, bis meine gewünschte Hardware kaufbar ist.

Meine Konfiguration:





Gesamt waren es ~292€ mit Versand
 

Athlonix

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
623
Renomée
6
Da ich für 24,90€ an eine Samsung 980 gekommen bin, ist diese verbaut worden.
Damit ist es etwas günstiger in Summe geworden ~252€. Das Teil rennt soweit ganz gut, bin zufrieden.
Ist im Betrieb flüsterleise und wird unter Last auch nicht wärmer als 65°C.

WhatsApp Image 2022-07-24 at 20.05.44 (Mittel).jpeg

WhatsApp Image 2022-07-24 at 20.05.44 (1) (Mittel).jpeg

image (Mittel).png
 
Oben Unten