Artikel Test: Phantek Enthoo Primo - Ein neuer Spieler im Gehäusesegment

Jörg Heptner

Redaktion, ,
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
10.04.2009
Beiträge
843
Renomée
617
Phanteks ist noch ein relativ junges Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden. Sie haben sich erst 2007 gegründet mit dem Ziel sich im Bereich High-End-Kühlungen Lösungen zu etablieren. Hierzu holte man sich unter anderem auch ein Dänisches Design-Team mit an Board. Herausgekommen sind relativ farbenfrohe Kühler wofür sie mittlerweile bekannt sind. Vor einigen Monaten hat man sich entschlossen auch im Gehäusesegment einzusteigen. Hierbei verfolgt man offenbar den gleichen Weg wie seinerzeit Corsair. Mit dem Phanteks Enthoo Primo stellen die Niederländer ein Gehäuse vor, was im eher hochpreisigen Segment angesiedelt ist.
(…)

» Artikel lesen
 

WoIstDerAmiga

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.02.2002
Beiträge
800
Renomée
1
Standort
Altena
Ein ziemlich interessantes Gehäuse.Auch wenn ich mit dieser Art von Festplattschnelleinbau äusserst unzufrieden bin.Eine Entkopplung ist damit nie wirklich gegeben.
Trotz allem find ich das Gehäuse einen Augenschmauss und hoffe,das eine Midi-Version zu etwas günstigerem Preis erscheint.
 

NiXoN

Cadet
Mitglied seit
25.08.2008
Beiträge
15
Renomée
0
definitiv besser als das 900D unter den Riesengehäusen und seit kurzem auch in weiß zu haben :D. Wenn ich nicht mit meinem ATCS so zufrieden wäre und noch ein 800D in weiß da hätte würde ich wohl nicht lange zögern 8)
 

foenfrisur

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.02.2002
Beiträge
4.791
Renomée
77
ich finde das ding auch genial.

ein ABSOLUTER ALLROUNDER wie ich finde.

in weiß leider immernoch nicht verfpgbar.

mfg
 
Oben Unten