Themen-Nachmittag #3: ELITO-EPoX Computer GmbH

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

UserX

Lt. Commander
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
124
Renomée
0
Ich fand es auch sehr informativ, verstehe aber nicht, warum sie beim KT400a so zugeknöpft waren. Die Andeutung habe ich zwar verstanden, hätte es aber besser gefunden, sie wären offener mit dem Thema umgegangen. ("Sorry, aber über dieses Thema können wir, aus diesen und jenen Gründen keine Details weitergeben, mit dem Epox-Board....seit ihr aber auf jeden Fall auf der sichern Seite") Klingt besser als "Bitte keine Weitern Fragen zu diesem Thema"

Ach ja und außerdem find ich es großartig, daß sie sich satte 5 1/2 Stunden Zeit für unsere Fragen genommen haben. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Crazytype

Admiral Special
Mitglied seit
14.07.2002
Beiträge
1.182
Renomée
0
Standort
Hamburg
ich fand den themen abend porno-geil

edit: wenn sie über den kt400a geredet hätten,was glaubst du was dann passiert wäre??? seit dem kt333(der ja eigentlich ein kt333CE) ist verleugnet VIA doch offiziell ,das sie ihre anfangs schlechten chips mit einen A verbessern...'8{
 
Zuletzt bearbeitet:

roadrunner

Fleet Captain Special
Mitglied seit
09.05.2002
Beiträge
300
Renomée
2
@ nero

sorry, aber die uhrzeit des forums, scheint noch in sommerzeit zu sein. oder leben wir nicht in der WEZ?
 

roadrunner

Fleet Captain Special
Mitglied seit
09.05.2002
Beiträge
300
Renomée
2
bin schon auf den statistikvergleich gespannt.

dauerts noch lange nero?
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.325
Renomée
1.238
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Original geschrieben von UserX

Ich fand es auch sehr informativ, verstehe aber nicht, warum sie beim KT400a so zugeknöpft waren.

erstens mal ist das neue kt400-stepping kein kt400a. eine a-variante soll es
laut diversen gerüchten aber auch noch irgendwann geben.

und zweitens finde ich es sehr überzeugend, daß epox beim kt400 nur das
neue stepping verbaut.

bei allen anderen herstellern, die von anfang an kt400-boards gebracht haben,
wird es in der nächsten zeit ein ziemliches rätselraten über das verbaute kt400
stepping geben.

denn die board-bezeichnungen ändern sich ja nicht, da scheint man bei epox auf
der sicheren seite zu sein.

bei abit, asus und co. wird man wohl nur dadurch auf nummer sicher gehen können,
indem man die nb-kühlung entfernt und selbst nachschaut.


mfg
cruger
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
22.935
Renomée
8.760
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Original geschrieben von roadrunner
@ nero

sorry, aber die uhrzeit des forums, scheint noch in sommerzeit zu sein. oder leben wir nicht in der WEZ?
Hm ??? Keine Ahnung was Du meinst? Bei mir zeigt das Forum die korrekte Zeit an. Hast Du evtl. manuell Einstellungen an der Zeit in Deinem Profil vorgenommen?

bin schon auf den statistikvergleich gespannt.

dauerts noch lange nero?
Nein, nur noch bis Mitternacht etwa ;D Ich kann ja keinen Tagesabschluß machen, wenn der Tag noch nicht vorbei ist ;)
 

Darkstar007

Lieutnant
Mitglied seit
19.10.2002
Beiträge
56
Renomée
0
Hi,

steht schon der nächste Hersteller fest? Mit Termin ?

Freu mich schon :D :D :D

Also an Herstellern wollt ich auch schon mal immer persönlich mit VIA reden, habt ihr die schon mal gefragt? Wäre doch bestimmt mal einen Versuch wert! Aber bitte nicht nur VIA PR Männer/Frauen sondern auch deren Chipset Gurus, bitte!

Achso NVidia und ATI wäre auch mal interessant. NVidia stellt ja schon Chipsets her und viele Fragen drehten sich ja heute um den NForce2 und ATI traut man ja ein Mainboardchipset auch manchmal Gerüchteweise zu ....
 

UserX

Lt. Commander
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
124
Renomée
0
Original geschrieben von cruger


erstens mal ist das neue kt400-stepping kein kt400a. eine a-variante soll es
laut diversen gerüchten aber auch noch irgendwann geben.


Ich wollte einfach nur wissen, ob in absehbarer Zeit mit einem "KT400irgendwas" zu rechnen ist und ich bin der
Meinung, daß das eine berechtigte Frage ist. Niemand gibt jetzt gerne 150 € aus, wenn er weiß, daß es in
einem Monat einen neuen Chipsatz gibt. Diese Frage scheint ja sehr viele Leute zu interessieren.
Und wenn es ein neus Stepping gibt, wäre es doch nett, zu erfahren, welche Veränderungen es mit sich bringt.
 

Tortelot

Lt. Commander
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
140
Renomée
0
Standort
Goslar
Habe jetzt eine Biosversion des 8k3a+(2815)mit integriertem HPT2.34Bios8) ....wenn jemand Interesse hat...mailen...:o
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.291
Renomée
19
Standort
Switzerland
Da meld ich mich nun auch wieder :)
Der Abend wer sehr interessant!
Leider weiss ich jetzt nicht mehr ob ich nun das MSI oder EPOX Board mit nforce2 kaufen soll... '8{

Dank an nero und die Epox Leutz!!!

P.S.: nvidia würd mich auch sehr interessieren für einen Themenabend.
Und vielleicht könnte man auch noch mal J.Carmack einladen ;)
 

HerrKaLeun

Admiral Special
Mitglied seit
25.08.2002
Beiträge
1.551
Renomée
7
Standort
Madison, WI
Original geschrieben von Stefan Neumann


ca. 10-15°C müssen noch drauf gerechnet werden !

ich hab mal bei meinm board die "Notabschaltung" auf 65° gesetzt und den CPu Fan abgeklemmt. Nach dem abschalten schnell wieder drauf und eingeschalten und im BIOs nach der temp geschaut. Da hat es 60° angezeigt. Also denke ich, dass keine 10^mehr dazugeschlagen werden müssen. Weil sonst wäre ds ja schon bei weit über 70^gewesen. ich denke eher das wird schon vom BIOs gerechnet (nur ist das bischen träge) und bis auf paar ° genau angezeigt.
Wer hat damit Erfahrung?
 

Stefan Neumann

EPoX Support
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
79
Renomée
0
Original geschrieben von HerrKaLeun


ich hab mal bei meinm board die "Notabschaltung" auf 65° gesetzt und den CPu Fan abgeklemmt. Nach dem abschalten schnell wieder drauf und eingeschalten und im BIOs nach der temp geschaut. Da hat es 60° angezeigt. Also denke ich, dass keine 10^mehr dazugeschlagen werden müssen. Weil sonst wäre ds ja schon bei weit über 70^gewesen. ich denke eher das wird schon vom BIOs gerechnet (nur ist das bischen träge) und bis auf paar ° genau angezeigt.
Wer hat damit Erfahrung?

Hallo,
bin immer noch da (jetzt von Zuhause aus) !!! :-[

Die Abschaltung erfolgt durch den Attensic, dieser registriert einen sprunghaften Anstieg der Temp. (ca. 10°C innerhalb 0,2 sek.) Die Folge: Es wird abgeschaltet. ;)
Die Abschaltung im Bios ist nur für Durons oder Athlons gedacht, denn die haben keine int. Diode.
 

Redcliff

Grand Admiral Special
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
8.333
Renomée
4
Standort
Mainhatten
servus,

war ein toller abend..................red der, wie immer, "nur" lesenderweise teilgenommen hat, da bedingt durch unsere "fitten" member u. gäste eh so gut wie alles gefragt wurde, was gefragt werden konnte.

VIELEN DANK AN DIE KOMPETENTEN MITARBEITER DER FA. ELITO-EPOX, SOWIE AN ALLE FRAGESTELLER.
 

cossie

Fleet Captain Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
260
Renomée
1
Standort
Stralsund
Vielen Dank an die Leute von EPOX - bin sehr zufriedener User und empfehle eigentlich immer die Produkte von EPOX. Macht weiter so Jungs und schaut mal wieder vorbei...

cossie
 

karamurat

Cadet
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
37
Renomée
0
Hallo Jungs,

konnte aus pers. Gründen nicht teilnehmen.
Hier noch ein großes Dank an Epox, da sie u.a. 2 Teilnehmer geschickt haben, die auch schnell antworten/schreiben können. ;D
Da hat man die Fragen schnell durch. ;)

All die interessanten Fragen sind gestellt worden und, soweit es geht, beantwortet.

Was man hier auch bemerkt hat, war, dass von gewissen Unternehmen Druck gegeben wird, um Fehler und deren korrigierten Versionen zu verheimlichen. :[
Das finde ich, aus der Sicht der Verbraucher, also wir, unverschämt. :[
Da gehören auch einige Firmen dazu :( ; Epox nicht, auch wenn sie nicht alles sagen darf :).

Tschüss
 

Lennier

Lt. Commander
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
140
Renomée
0
Schade, daß ich zu dieser Zeit heftigst arbeiten musste (Netzwerk neu Verkabelt), so konnte ich leider keine Frage stellen.
Villeicht treiben sich die EPOXianer ja doch noch ab und zu in dem Board herum, oder es gibt eine Möglichkeit die Frage an sie weiterzuleiten.
1. finde ich es schade, daß vom nForce2 keine onboard Raid-Variante angeboten wird

das bringt mich dann auch schon zum 2. Punkt, in dem ich mich frage, ob es jehmals Onboard RAID lv5 geben wird, welches sich dann den Speicher shared oder meinethalber auch einen eigenen Riegel verlangt. Denn mit 8 HD im 10 mode geht da Platz im gehäuse aus und der kosten nutzen faktor ist gering :(

Und dann hätte ich da noch eine Frage, die nicht angesprochen wurde: Wird man in geraumer zukunft mit 64Bit Slots auf den EPOX Boards rechnen können??

Oha ... noch was ist mir aufgefallen, die Gigabit NIC Chips haben auch noch nicht Einzug in EPOX Layourts gefunden, soweit ich mich erinnern kann *ggg*.

Btw. ich fide es toll, daß endlich mit der Floppy leiche aufgeräumt wird, ich hoffe daher, daß der boot support für USB im Auge behalten wird *ggg*. (So ein 512 oder 1MB Stick mit OS drauf ist auch recht interessant *ggg*)

Wie man jetzt vielleicht erahnen kann, verschraube ich high end Geräte, wo die Serverboards aus performance gründen aussen vor bleiben müssen.
P.S.: Da IDE Raids auch in Servern schon längst Einzug gehalten haben hoffe ich bei SATA auch auf eine Verbreitung bei den Serverboards.
 

BadMoon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.494
Renomée
4
Standort
Wien
Original geschrieben von Gerald Tobolewski


hallo AMDBear,

ich denke der Hauptgrund dafür ist daß die meisten SIS Chips von ECS verbaut werden und wer weis was hinter ECS und SIS steckt kann sich sicher einen Reim drauf machen - warum SIS von keinem anderen MOBO Hersteller zu solchen teilweise Schleuderpreisen angeboten werden kann und ein 40-50 Euro teueres Board - selbst von uns rentiert sich nicht leider - aber das sind wahrscheinlich "politische" Entscheidungen

DAS finde ich eine völlig einleuchtende Erklärung (bitte, warum musste der 745er erstmal ad hoc verunglimpft werden als Begründung, dass EPOX kein SIS Athlon-board released? '8{ ;) ).

Ich würde nur zu Bedenken geben, dass das Zielpublikum der SIS-Boards durchaus nicht nur im "Sparefroh"-Lager zu finden ist, sondern ein beträchtlicher Anwenderkreis aus "durch Erfahrung gewachsenem" Prinzip VIA-bestückte boards ablehnt. Und diese Leute erwarten auch gar nicht erst ein super-"performantes", Hochgeschwindigkeitsboard, sondern man setzt die Priorität auf Zuverlässigkeit und Problemlosigkeit. Hand-aufs-Herz: EPOX-boards gelten als stabil für VIA-Verhältnisse, das lässt jeden Besitzer eines SIS-boards freilich nur schmunzeln.

MSI und Asus machen's vor: die ECS "Preisvorgabe" eines SIS boards darf ruhig nennenswert überschritten werden, und trotzdem findet sich ein Käufermarkt, der den Mehrpreis für Qualitätsarbeit akzeptiert. Schade dass es bei EPOX diesbezüglich etwas an Risikobereitschaft zu mangeln scheint. Eine fürwahr "politische" Entscheidung.

Nun-ja, SIS konzentriert sich im Moment auf den Intelboardmarkt, und gehässig gesprochen sieht man hier sehr schön, wie sich VIA (IMHO: verdienterweise ;D ) in diesen Gewässern allmählich mit dem Schwimmvermögen einer bleiernen Ente über Wasser zu halten vermag ... Warten wir mal den nächsten AMD-board chipsatz von SIS ab und dann setzt EPOX hoffentlich nicht auf die falsche Ente ... öhm, das falsche Pferd. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Max Headroom

Commander
Mitglied seit
26.01.2002
Beiträge
173
Renomée
0
@ BadMoon

...wenn es SIS bis dahin noch gibt. Dieses Jahr haben sie einen fetten Verlust einfahren müssem trotz gestiegenem Umsatz. Der Hauptanteil sind dabei die P4 Chipsätze. Daran sieht man, wie hart bei SIS kalkuliert wird und das SIS das Hauptaugenmerk selber nicht auf AMD Chipsätze legt. Und warum Sollte EPOX für eine "Randgruppe" ein Board designen? Ich könnte mir vorstellen, daß ASUS ihre Entscheidung für SIS auch bereut haben.
Übrigens gibt es ja noch eine ganze Reihe mehr SIS Chipsätze mit integrierter Grafik für AMD neben 735,745,746. Davon haben die großen Hersteller aber komplett die Finger gelassen.
Ich weiß, daß die Boards von ECS bei PC-Chips hergestellt werden (oder war's umgekehrt?). Die Boards von PC-Chips sind mir aber seit P2 Zeiten nicht mehr so gehäuft untergekommen. Einige dieser PC-Chips Boards werden von großen Versandhändlern als "Hausmarke" verkauft. Ohne Karton, nur mit Handbuch, CD und Kabeln in der Tüte.
Und mein Eindruck war immer: Billig, schlecht verarbeitet, mieser Service. Aber bei dem Kostendruck bleibt das nicht aus.

BTW, weiß jemand ob SIS und ECS/PC-Chips miteinander verwickelt sind? Die meisten Grafikkarten mit SIS Chips sind auch von ECS.

Ich vermisse keine SIS Boards für AMD von EPOX. Mit den VIA basierten Boards mit KT133A, KT266A und KT333 fahre ich sehr gut.
Aus betriebswirtschaftlicher Sicht sind diese Chipsets wahrscheinlich interessanter für EPOX.

Max
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von Max Headroom
...wenn es SIS bis dahin noch gibt. Dieses Jahr haben sie einen fetten Verlust einfahren müssem trotz gestiegenem Umsatz.

Und AMD hat dieses Jahr auch einen noch größeren Verlust eingefahren. Nach der Aussage, braucht man auch keine AMD Chipsets mehr, da es, wenn ich es auch auf AMD anwende, diese nicht mehr geben wird.

Also laut Financial Times TW haben die einen "beachtlichen" Gewinn bei SIS eingefahren (1mio $). Verlust habe ich nur bei AMD gelesen.
 

Campari

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
17.203
Renomée
156
Original geschrieben von Max Headroom
@ BadMoon

...wenn es SIS bis dahin noch gibt. Dieses Jahr haben sie einen fetten Verlust einfahren müssem trotz gestiegenem Umsatz. Der Hauptanteil sind dabei die P4 Chipsätze. Daran sieht man, wie hart bei SIS kalkuliert wird und das SIS das Hauptaugenmerk selber nicht auf AMD Chipsätze legt. Und warum Sollte EPOX für eine "Randgruppe" ein Board designen? Ich könnte mir vorstellen, daß ASUS ihre Entscheidung für SIS auch bereut haben.
Übrigens gibt es ja noch eine ganze Reihe mehr SIS Chipsätze mit integrierter Grafik für AMD neben 735,745,746. Davon haben die großen Hersteller aber komplett die Finger gelassen.
Ich weiß, daß die Boards von ECS bei PC-Chips hergestellt werden (oder war's umgekehrt?). Die Boards von PC-Chips sind mir aber seit P2 Zeiten nicht mehr so gehäuft untergekommen. Einige dieser PC-Chips Boards werden von großen Versandhändlern als "Hausmarke" verkauft. Ohne Karton, nur mit Handbuch, CD und Kabeln in der Tüte.
Und mein Eindruck war immer: Billig, schlecht verarbeitet, mieser Service. Aber bei dem Kostendruck bleibt das nicht aus.

BTW, weiß jemand ob SIS und ECS/PC-Chips miteinander verwickelt sind? Die meisten Grafikkarten mit SIS Chips sind auch von ECS.

Ich vermisse keine SIS Boards für AMD von EPOX. Mit den VIA basierten Boards mit KT133A, KT266A und KT333 fahre ich sehr gut.
Aus betriebswirtschaftlicher Sicht sind diese Chipsets wahrscheinlich interessanter für EPOX.

Max

PC-Chips ist sozusagen nochmal die Billig-Marke von ECS. ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten