Themen-Nachmittag #3: ELITO-EPoX Computer GmbH

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gerald Tobolewski

Lieutnant
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
89
Renomée
0
Original geschrieben von Christian25
Moin,
& Arggh.. ich bin ja sowas von zu spät..naja..ich stell meine Frage trotzdem :)

Wird Epox auch mal ein Mainboard mit Röhrenvorverstärker rausbringen?


eof
*DEF*
Hi,
nein werden wir mit Sicherheit nicht :);D
 

Gerald Tobolewski

Lieutnant
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
89
Renomée
0
Original geschrieben von [Rage][Dave]
Huch, ich auch zu spät :-[

Hab mir folgendes vorbereitet...

Hallo!

Toll dass auch Sie sich die Zeit nehmen für die Planet3DNow-Community ;)

Wird es mit den nForce2-Mainaboards von Epox möglich sein, alle Multiplikatoren der T-Breds freizuschalten, ohne sie auf irgendwelchem Weg unzulocken [siehe Abits AT7-MAX2 und KD7]?

kann ich leider nicht so beantworten - denn die Boards sind noch nicht raus - aber in 3 Wochen mehr ;D
 

Gerald Tobolewski

Lieutnant
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
89
Renomée
0
Original geschrieben von UserX
Ich fand es auch sehr informativ, verstehe aber nicht, warum sie beim KT400a so zugeknöpft waren. Die Andeutung habe ich zwar verstanden, hätte es aber besser gefunden, sie wären offener mit dem Thema umgegangen. ("Sorry, aber über dieses Thema können wir, aus diesen und jenen Gründen keine Details weitergeben, mit dem Epox-Board....seit ihr aber auf jeden Fall auf der sichern Seite") Klingt besser als "Bitte keine Weitern Fragen zu diesem Thema"

Ach ja und außerdem find ich es großartig, daß sie sich satte 5 1/2 Stunden Zeit für unsere Fragen genommen haben. :-)

Hi,
so hätten wir das sicher auch schreiben können, doch wollten wir ja soviel wie möglich eurer Fragen beantworten - in der Kürze liegt die Würze :)
 

Gerald Tobolewski

Lieutnant
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
89
Renomée
0
Original geschrieben von Tempest
Hi,
Wird diese, IPoX M762U/VN <-- Link, Dual Socket A Mainboard im Micro-ATX Form von IPoX (Tochter von EPoX !?) in Deutschland geben?

Temp

Hi,
vorraussichtlich nicht, denn das Board ist ein OEM Board - werden aber versuchen es dennoch zu bekommen - mal abwarten...
 

Gerald Tobolewski

Lieutnant
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
89
Renomée
0
Original geschrieben von Lennier
Schade, daß ich zu dieser Zeit heftigst arbeiten musste (Netzwerk neu Verkabelt), so konnte ich leider keine Frage stellen.
Villeicht treiben sich die EPOXianer ja doch noch ab und zu in dem Board herum, oder es gibt eine Möglichkeit die Frage an sie weiterzuleiten.
1. finde ich es schade, daß vom nForce2 keine onboard Raid-Variante angeboten wird

das bringt mich dann auch schon zum 2. Punkt, in dem ich mich frage, ob es jehmals Onboard RAID lv5 geben wird, welches sich dann den Speicher shared oder meinethalber auch einen eigenen Riegel verlangt. Denn mit 8 HD im 10 mode geht da Platz im gehäuse aus und der kosten nutzen faktor ist gering :(

Und dann hätte ich da noch eine Frage, die nicht angesprochen wurde: Wird man in geraumer zukunft mit 64Bit Slots auf den EPOX Boards rechnen können??

Oha ... noch was ist mir aufgefallen, die Gigabit NIC Chips haben auch noch nicht Einzug in EPOX Layourts gefunden, soweit ich mich erinnern kann *ggg*.

Btw. ich fide es toll, daß endlich mit der Floppy leiche aufgeräumt wird, ich hoffe daher, daß der boot support für USB im Auge behalten wird *ggg*. (So ein 512 oder 1MB Stick mit OS drauf ist auch recht interessant *ggg*)

Wie man jetzt vielleicht erahnen kann, verschraube ich high end Geräte, wo die Serverboards aus performance gründen aussen vor bleiben müssen.
P.S.: Da IDE Raids auch in Servern schon längst Einzug gehalten haben hoffe ich bei SATA auch auf eine Verbreitung bei den Serverboards.

Hi,
1. was noch nicht ist kann noch werden wir sind am überlegen
2. lt. unseren Info´s hat da HPT noch nichts in der Pipeline
3. unser M762A hat bereits 2 x 64 Bit Slots drauf - es gibt leider zu wenig Chipsätze die das können...
4. Gigabit wird kommen ich denke im /um März nächsten Jahres... nur die Masse kanns noch nicht - momentan.....
5. wir haben auch bereits S-ATA Boards mit intel Chipsatz auf dem Markt...
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
wenigstens ist das EP-8RDA+ nun bei den ersten Händlern aufgetaucht. 127Euro. Werde mir wohl wegen MCP-T das 8RGA+ kaufen müssen.

Hoffe, es kostet nicht mehr als 15Euro.

Das Abit mit SSP + MCP-T kostet ja auch nur 139Euro, nur leider scheint es keine Socket A Löcher mehr zu haben. Die brauche ich für meinen Swiftech.
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
P.S: ab Lieferwoche 46 soll ja Rundkabel... dabei sein. Ist mit KW 46 Herstellungsdatum gemeint oder Auslieferdatum?
 

Gerald Tobolewski

Lieutnant
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
89
Renomée
0
Original geschrieben von evilernie
P.S: ab Lieferwoche 46 soll ja Rundkabel... dabei sein. Ist mit KW 46 Herstellungsdatum gemeint oder Auslieferdatum?

Hi,
ich denke die sind ab KW48 mit in der Auslieferung drin...
 

CoolerMaster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.275
Renomée
0
Original geschrieben von Friedrich II


PC-Chips ist sozusagen nochmal die Billig-Marke von ECS. ;)


Also ASUS A7S333 kostet nur ca. 20€ mehr als das ECS K7S6A. Von dem her eigentlich gar nicht zu empfehlen, da u.a nicht mal Funktion wie ASUS C.O.P implementiert oder die 4 USB 2.0 Ports.

Also ich weiss ja nicht ECS ist nicht wirklich billig für mich als Einzelkäufer, es scheint, als ob die Händler sehr sehr viel Rabatt bekommen.


Und wer spart schon beim MB und kauft sich dafür eine CPU die schneller ist um den Geschwindigkeitverlust des Motherboards auzugleichen.
 

-cb-

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.865
Renomée
66
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Original geschrieben von evilernie
wenigstens ist das EP-8RDA+ nun bei den ersten Händlern aufgetaucht. 127Euro. Werde mir wohl wegen MCP-T das 8RGA+ kaufen müssen.

Hoffe, es kostet nicht mehr als 15Euro.

Das Abit mit SSP + MCP-T kostet ja auch nur 139Euro, nur leider scheint es keine Socket A Löcher mehr zu haben. Die brauche ich für meinen Swiftech.

Öhm... ich glaube das wird dir in dem Falle nicht helfen. Wie ich das verstanden habe wird der Chip zwar verbaut, dennoch dessen DD Fähigkeit nicht genutzt, da ansonsten Lizengebühren fällig werden.

Man möge mich korrigieren wenn ich da falsch liege. :)
 

Max Headroom

Commander
Mitglied seit
26.01.2002
Beiträge
173
Renomée
0
Original geschrieben von evilernie


Und AMD hat dieses Jahr auch einen noch größeren Verlust eingefahren. Nach der Aussage, braucht man auch keine AMD Chipsets mehr, da es, wenn ich es auch auf AMD anwende, diese nicht mehr geben wird.

Also laut Financial Times TW haben die einen "beachtlichen" Gewinn bei SIS eingefahren (1mio $). Verlust habe ich nur bei AMD gelesen.

...also das sagt meine Quelle: http://www.heise.de/newsticker/data/jow-02.11.02-003/

AMD hat seine Chipsätze sowieso immer nur als Maßgabe für andere Hersteller produziert. Wenn andere einigermaßen Chipsätze produzieren konnten, hat AMD sich dezent zurückgezogen. Lediglich bei den MP Chipsätzen gibt es keine Alternative.
Mit dem Rückzug von SIS bei AMD meinte ich ja auch nur, daß SIS sich lieber auf einen profitableren Bereich konzentrieren wird. Aus politischen und betriebswirtschaftlichen Gründen macht es keinen Sinn AMD Plattformen weiter zu führen. Ausser man hat wirklich den Überflieger Chipsatz und versucht diesen nicht nur über seine Billig-Mainboard-Partner zu vertreiben.

Max
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von LeXXuz

Man möge mich korrigieren wenn ich da falsch liege. :)

die MCP kann keine DD Funktionen, nur DD durchschleifen
MCP-T kann DD und wird, wie mir ein Freund heute sagte, auch bei den Treibern angeboten. Mit dem letzten Update geht auch DD 5.1 und nicht nur das aus EAX gewonnen 4.1 Signal bei Spielen.
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von Max Headroom


Mit dem Rückzug von SIS bei AMD meinte ich ja auch nur, daß SIS sich lieber auf einen profitableren Bereich konzentrieren wird. Aus politischen und betriebswirtschaftlichen Gründen macht es keinen Sinn AMD Plattformen weiter zu führen.

ja, der Sockel A sollte ja theoretisch schon aussterben, da der Hammer schon raus seinen sollte. Aber da der erst später kommt, wurde halt noch mal Mund zu Sockel beatmet:-)
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
baut FIC auch keine eigenen Boards mehr und nutzt nun Epox als OEM?

4.jpg
 

BadMoon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.494
Renomée
4
Standort
Wien
Original geschrieben von CoolerMaster



Also ASUS A7S333 kostet nur ca. 20€ mehr als das ECS K7S6A. Von dem her eigentlich gar nicht zu empfehlen, da u.a nicht mal Funktion wie ASUS C.O.P implementiert oder die 4 USB 2.0 Ports.
...

Ja, wennschon, dann würde ich meinen, die härtere Konkurrenz für das K7S6a kommt aus dem eigenen Haus: Das K7S5a ist Leistungsmässig nicht nennenswert schlechter, bietet aber zum selben Preis (bzw. sogar noch darunter) onboard-LAN, für das man - im Gegensatz zum onboard-sound - Gelegentlich mal Verwendung hat.

Andererseits ist das A7S333 ein nettes Beispiel, dass der ECS-Kampfpreis nicht die Vorgabe ist. Es könnten auch € 30,- Unterschied sein (bzw. waren es, als ich meins gekauft habe), und der Aufpreis wäre trotzdem legitim.

Eine Achse SIS-ECS war mir übrigens neu. Ich hätte es genauso plausibel gefunden, dass ECS schlicht und ergreifend der Welt grösster Board-Hersteller ist (Stückzahlmässig) - mit den entsprechenden Zuliefer-Mengen und -preisen. Gleichwohl fällt natürlich auf (die Grafikkarten), dass SIS mindestens der Lieblings-Zulieferer von ECS sein muss. ;D

Was natürlich auch klar ist -> 735 und 745 waren bereits vom Konzept (Einchipdesign) unmissverständlich auf Kosteneffizienz ausgerichtet. Die ECS-boards hierfür sind die logische Konsequenz, die der chip "vorgibt". Der 746 weicht davon bereits ab, wird spannend, was da als nächstes von SIS kommt.
 

CoolerMaster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.275
Renomée
0
@BadMoon
Ja, aber heute ist das nunmal so.

Das ASROCK Board ist nochmals günstiger und hat 4 (Ver. 2.0) USB Anschlüsse wo sicher jeder Anwendeung finden kann.
 

Lennier

Lt. Commander
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
140
Renomée
0
Original geschrieben von Gerald Tobolewski


Hi,
1. was noch nicht ist kann noch werden wir sind am überlegen
2. lt. unseren Info´s hat da HPT noch nichts in der Pipeline
3. unser M762A hat bereits 2 x 64 Bit Slots drauf - es gibt leider zu wenig Chipsätze die das können...
4. Gigabit wird kommen ich denke im /um März nächsten Jahres... nur die Masse kanns noch nicht - momentan.....
5. wir haben auch bereits S-ATA Boards mit intel Chipsatz auf dem Markt...

Vielen Dank, daß sie noch Zeit gefunden haben weiter Fragen zu beantworten!!
Mich würde noch ne Kleinigkeit interessieren:

- USDM Software 3.10 ist schon lange im Beta stadium und ich finde die recht nett!!
Wird das Tool noch weiterprogrammiert?? und auch mit der HLT geschichte verziehrt?? (ich frage mich, warum da schon wieder keiner daraufgekommen ist!!!??? alle verwenden´s den MBM ... i bin von der Schlichtheit des EPOX Tools überzeugt) Man könnte es ebenso um eine Shutdown funktion erweitern, falls die Temp die Warngrenze überschritten hat.

- Weil ich vorhin von der RAID geschichte gereded hab, muss ich dennoch anmerken, das der Promise Raid-Chip höhere Transverraten am PCI Bus zusammenbringt, die sich teilweise erheblich von denen des HPT absetzen. Arbeitet ihr dahingehen mit VIA und Highpoint an einer Performanteren Lösung???

P.S.: in der Firma setz ich aus diversen Gründen MSI Boards ein die für mich jedoch privat 2. Wahl sind *ggg*. EPOX rulez ^ ° ... bislang zumindest. Obwohl ich mit dem 8k5a2+ etwas probleme hatte, bis ich den raid abgeschaltet hab *grrrr* - hat das ding doch Tatsächlich die Daten auf der Platte gefressen (P.S.: Das war ein Raid Versuch in der Firma, somit ist es das einzige Brettel von euch das verwendet wird - leider :(). Privat wird sich weisen, ob die nächten Platienen wieder von EPOX kommen, da ich mit dem nForce2 libäugle, und mit dem derzeitigen Produkt portfolio von EPOX nicht zufriden bin.
Was solls, das 8k3a2+ verrichtet zur vollsten zufriedenheit den dienst - WEITER SO!!!!
 

Lennier

Lt. Commander
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
140
Renomée
0
Ich hab ja vorhin erwähnt, daß ich das 8k3a+ habe, und da ist doch unlängst das neue BIOS Releast worden.
Diese ist vorallem wegen des neuen HPT Bios interessant, da es wahrscheinlich den nomore_irp_stack_resources fehler behebt wenn mann die NPF2003 installieren will.
Die BIOS Version ist 2.34 und dementsprechend habe ich auch die Treiber installiert. Doch nun verhält sich mein System extrem instabil, sprich es hängt sich I/O mäsig mit folgender Meldung STOP 0x0000004E PFN_LIST_CORRUPT auf.

Schon irgendwelche Lösungsansätze dafür???
 

BadMoon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.494
Renomée
4
Standort
Wien
Original geschrieben von Lennier
... da es wahrscheinlich den nomore_irp_stack_resources fehler behebt wenn mann die NPF2003 installieren will.
...

Es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass dies schlicht & ergreifend ein Norton-Pfusch ist - sprich: Programmfehler. Dieses Prog funzt genausowenig auf anderen boards.
 

Lennier

Lt. Commander
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
140
Renomée
0
Argl!!!! Jetzt hab ich das 8K5A2+ wieder eingebaut, da sich die Probleme, die ich oben geschildert hab, auch nach dem zurücksetzen der Treiber und des Bios´s nicht vermindert haben.
Jedoch habe ich mit dem 8K5A2+ schon seit beginn das Problem, daß ich die 4 Zusätzlichen IRQ´s der Southbridge nicht bemerke!!
5 Geräte teilen sich im Win2000 den selben IRQ, obwohl sie eigentlich IRQ´s größer 15 verwenden sollten!!!!!!!
Hab ich ein Fake Board bekommen???
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
22.935
Renomée
8.760
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Original geschrieben von Lennier
5 Geräte teilen sich im Win2000 den selben IRQ, obwohl sie eigentlich IRQ´s größer 15 verwenden sollten!!!!!!!
Dies geschieht meistens dann, wenn der ACPI Modus aktiviert und der APIC Modus deaktiviert ist. Wenn Du APIC aktivierst, sollte das Problem weg sein. Allerdings müßtest Du dazu Windows 2000 neu installieren. Ein Umschalten von PIC auf APIC ist nicht möglich, wenn das OS den Mode nutzen soll :-/
 

Lennier

Lt. Commander
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
140
Renomée
0
Jo, musste mit entsetzen feststellen das acpi ned aktiv war .... bitte frag mich nicht warum??!!?!?!?

Allerdings hat sich jetzt nach dem neuaufsetzen mein Raid 1 aufgelöst :( i glaub das board ist einfach defekt :(
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
22.935
Renomée
8.760
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Original geschrieben von Lennier
Jo, musste mit entsetzen feststellen das acpi ned aktiv war .... bitte frag mich nicht warum??!!?!?!?
Also wenn ACPI nicht aktiviert war, dann sollte das Board eigentlich NICHT alle Geräte auf einen IRQ legen! Das geschieht normalerweise nur bei aktiviertem ACPI (bitte ACPI und APIC nicht verwechseln ;))
 

CoolerMaster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.275
Renomée
0
Original geschrieben von Nero24
Also wenn ACPI nicht aktiviert war, dann sollte das Board eigentlich NICHT alle Geräte auf einen IRQ legen! Das geschieht normalerweise nur bei aktiviertem ACPI (bitte ACPI und APIC nicht verwechseln ;))

Doch ein VIA-Chipsatz schon....nein das sind ja die INTs...


Liegts denn überhaupt an den IRQs? ACPI ist ja eigentlich default aktiviert bei allen neuen Motherboards.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten