Themen-Nachmittag #5 : Intel Deutschland GmbH

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Hallo Ulukay,

das sehe ich anders. Zum einen gibt es zu dieser Frage schon ein Posting, das zeigt, dass SuSe sehr wohl mit diesem Chipsatz umgehen kann und dann habe ich hier noch einen Link, der hoffentlich Dein Problem lösen kann:
http://support.intel.com/support/graphics/linux/udma.htm

Viele Grüße,

Christian

PS: Zu diesem Thema auch interessant:
http://support.intel.com/support/graphics/linux/

PPS: Unser Support für Linux ist gar nicht sooo schlecht, wie von Dir behauptet.

Original geschrieben von Ulukay
uii

bevor ichs vergesse - GANZ WICHTIG

mit dem Intel 845 kam ja ein Chipsatz auf den Markt der unter Linux praktisch nicht zu gebrauchen ist, (siehe fehlende IDE Treiber -> 2MB/s statt 45MB/s)

ist von Intel eine offizielle Treiberunterstützung für Linux geplant (also mit Grafik/Chipsatz/IDE Treiber?)
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Hallo x13y7,

Stromspartechniken kosten Geld und da kommt jetzt erst langsam die Nachfrage nach CPUs im Desktop, die weniger Strom brauchen.

Intels Desktop CPUs haben allesamt grundlegende Stromsparmaßnahmen eingebaut, die nicht extra vermarktet wurden.

Zukünftige CPU werden sicher noch mehr in Richtung Stromverbrauch getrimmt, aber das wird dann wohl mit höherer Rechenleistung wett gemacht.

Ob es so konsequente Stromspartechniken wie bei den Notebook-CPUs auch im Desktop geben wird kann ich leider nicht vorhersagen.

Viele Grüße,

Christian


Original geschrieben von x13y7
hi!

gibt es derzeit eigentlich pläne, stromsparfunktionen wie speedstep auch in desktop-cpus einzubauen? weil vom stromverbrauch her werden die auch immer anspruchsvoller, doch kaum einer benötigt volle 3ghz wirklich 24/7... dies käme der stromrechnung wie auch der lärmbelästung und der wärmeentwicklung doch sehr entgegen...

mfg, x13y7
 

Hoeni

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
419
Renomée
1
Standort
Mücke, Hessen
Um es kurz zu machen:

Wie würde Intel reagieren, wenn AMD nächstes Jahr pleite geht und als einzig übrigbleibender X86-clone Hersteller VIA mit seinem leistungs...minderbemittelten CPUs übrig bleibt?

Meine Frage daher:
Erwarten uns dann endlich wieder Prozessorpreise für adäquate Prozis weit jenseits der 500 Doppelmarkgrenze wie zu P60 Zeiten?


Polemik beiseite:
Hut ab davor, das sich Intel hier den Fragen stellt, Hut ab davor, eine Architektur, die bewusst den Begriff Mhz entwertet, so zu propagieren - und das erfolgreich und schliesslich: Hut ab davor, das *wirklich* Intel-Chipsätze die besseren sind auf Dauer (mal abgesehen von so NIeten wie dem VX früher, wer den noch kennt).

Was mich an AMD stört, ist VIA.
Was mich an AMD freut ist, das durch sie die Hochpreispolitik von Intel eingeschränkt wurde.

Um es zusammenzufassen:
meine nächste private Maschine wird wieder AMD-basiert.
Aber:
Die Rechner, die für meinen derzeit größten Kunden angeschafft werden, werden Intels sein, denn noch so ein 686B desaster kann ich mir als Kleinunternehmer nicht mehr leisten. Das hat damals *böse* Geld gekostet. :(
 

Azi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
2.270
Renomée
13
Standort
.at
  • SIMAP Race
Gibt es schon Infos zum neuen Intel Boxed Kühler? Der soll ja ausssehen wie ein Orb? Gibt es schon ein paar Photos?
 

Distel

Cadet
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
40
Renomée
0
Was intel im momment macht finde ich gut meine nächste cpu ist ein p4.

Intel startet großes Sponsoring-Programm in der Gaming-Szene

Mit der Intel Clan Competition lobt die Intel Corporation einen umfangreichen Sponsoringvertrag für Gaming Clans aus. Unter der Devise "SHOW US" fordert Intel die Gaming-Clans in Deutschland, Österreich und der
Schweiz auf, zu zeigen, was in ihnen steckt.
Dabei sollen vor allem der Einfallsreichtum und die Originalität der Bewerbung mit entscheidend für die Vergabe des Sponsorings sein und die Teams entsprechend herausfordern. Als Ausstattung stellt Intel den Gewinnern unter anderem je einen High End Rechner mit Top-Ausstattung inklusive neuestem Intel® Pentium® 4 Prozessor mit mindestens 2,8 GHz zur Verfügung.

Der Wettbewerb beginnt am 15. Oktober 2002. Die Bewerbungsfrist für die Clans geht über fünf Monate bis zum 14. März 2003. Das glückliche Siegerteam wird auf der Finals Veranstaltung der PC Action-WWCL bekannt gegeben und bekommt den begehrten Sponsoringvertrag. Weitere Infos findet Ihr auf clancompetition.com.
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Hallo Patmaniac,

danke für die Antwort. Das nimmt Arbeit ab.
Ein wichtiger Hinweis: Die Fab in Frankfurt/Oder ist keine Intel Fab, wie Du richtig schreibst sind wir nur daran beteiligt.

Infos zur Fab von Communicant gibt es hier:
www.communicant.de

Viele Grüße,

Christian

PS: Habt Ihr eigentlich schon von unserem Lehrerfortbildungsprogramm gehört?
Ja, richtig: Intel hat in Deutschland ein Programm für Lehrer zur Fortbildung am Computer. Infos gibt es hier: www.intel.com/deutsch/education/index.htm

PPS: Und dann sponsorn wir ja auch noch den Pro7 Wissenspreis. Intel ist also in Deutschland ganz schön aktiv, was Bildung anbelangt... Und Bildung ist der beste Garant für gute Arbeitsplätze :-)

Original geschrieben von Patmaniac


öhm, Ich glaub da kann ich den beiden etwas an Arbeit abnehmen... ;) denn erst vor ein paar Monaten gabs ja den Spatenstich hier bei Frankfurt/Oder für das neue Chipwerk, wo sich auch Intel beteiligt.. Was da jetzt genau und für wen (Intel wird da wohl auch was abbekommen *g*) produziert wird, weiss ich auch net genau. müsste man nochmal die allgemeinen news duchlesen! :)
 

x13y7

Cadet
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
9
Renomée
0
hallo christian,

zum thema stromsparen: soweit ich das verstanden habe, sind die mobile-varianten doch nur abwandlungen der desktop-cpus, oder nicht?
wäre es deshalb preislich oder technisch so ein großer unterschied, wenn alle cpus das einfach mit auf den weg bekommen würden?

mfg, x13y7

ps: unsereins als journalist (k-hardware) hat ja permanent die möglichkeit, anfragen an dich zu stellen. ich finde diese aktion hier für heimanwender deshalb sehr gelungen, damit diese auch mal ihre fragen los werden können.

und @all: lasst euch gesagt sein: mehr als hier erfährt auch als journalist nicht, wenn man ne anfrage stellt: was freigegeben ist, wird gesagt; der rest bleibt einfach "no comment"... :-[ ;)
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Hallo liebe Forums-Teilnehmer,

irgendwie haben es Olaf und ich es trotz wunder Fingern nicht geschafft, alle Fragen zu beantworten. Wir sind jetzt leider erst auf Seite 4 im Thread.

Aber ich muß jetzt auch Schluß machen. Es ist schon nach 12:00. Gähn. :-)

Danke für die vielen guten und interessanten Fragen. Danke auch, dass das hier sehr fair verlief. Nero24 hat einen super Job als Moderator gemacht.

Vielen Dank für Euer Interesse an dem was wir zu sagen haben.
Sicher eine Sache, die eine Wiederholung wert ist.

Also einen schönen Abend und gute Nacht,

Christian Anderka

PS: Schaut mal die nächste Tage nochmal ins Forum, vielleicht finde ich ja noch Zeit ein paar Fragen zu beantworten.
 

Ulukay

Fleet Captain Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
0
hdparm –c1d1X66 /dev/hda

nur leider lassen sich der IO Modus/DMA nicht setzten, da es schon beim laden vom Kernel Resource Collisions gibt die eine modifikation der Parameter dann unmöglich machen

aber ich werd mal schaun ob der Tip vom RaMaTz was hilt (btw Thx für den Tip ;D )
 

Azi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
2.270
Renomée
13
Standort
.at
  • SIMAP Race
Intel sponsort ja auch Projekte wie z.B.: Seti, oder?
Ich finde dass gut!
:D
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Ja liebe Leser, auch solch ein Abend geht irgendwann mal vorbei. Eine Stunde war geplant, über sechs Stunden sind es letztendlich geworden :o :o :o :D

Leider konnten aufgrund der Fülle und der Tiefe der Fragen unserer Leser nicht alle berücksichtigt werden. :-/ Daher hat Christian Anderka angeboten, noch offene Fragen morgen oder in den nächsten Tagen zu beantworten. :)

(Dennoch: für zukünftige Events dieser Art werden wir unseren Gästen wohl die Verwendung einer Spracherkennung empfehlen, um den Schreibaufwand auf ein Minimum zu reduzieren. ;))

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Christian Anderka und Olaf Höhne für den Besuch und hoffen, daß der Aufenthalt auf dem AMD-grünen Planeten trotz der Tipp-Strapazen und der kritischen Fragen nicht allzu unangenehm war. ;) Wir haben uns gefreut, Intel mal hier bei uns gehabt zu haben. Natürlich dürft Ihr auch gerne mal wieder kommen. Und eines ist auch klar: in der Statistik "Höchste Postingzahl pro Tag" dürften wir zumindest temporär einen neuen Spitzenreiter haben ;D

Schöne Grüße aus dem Planet 3DNow! Lager :) Ciao...

... stolpert beim Rausgehen nicht über die grünen Kisten, die überall herumstehen ;)

_________________________________________

Für unsere Leser steht der Thread nun für Kommentare und Nachbetrachtungen offen :)

Ein paar Worte von mir hierzu:

Wie im Kopf dieses Threads bereits angemerkt, war heute bei diesem Event die Moderator-Queue aktiviert. Sprich: Jedes Posting mußte erst manuell von mir freigeschalten werden; das ist die Hölle kann ich Euch sagen :P. Dennoch bin ich froh und positiv überrascht, daß mehr als 98% aller Leser trotz des pikanten Gastes hier ;) die Nettiquette zu wahren wußten und auch kritische Fragen in einem zivilisierten Ton zu stellen vermochten :D An die restliche, verschwindend geringe Minderheit... 8-(

Ehe Fragen wegen der Moderator-Queue bzgl Zensur aufkommen: es wurden alle Fragen zu gelassen, sofern sie höflich gestellt waren, auch wenn der Inhalt womöglich unbequem war. Nicht freigeschaltet wurden Fragen, die bereits gestellt oder gar schon beantwortet wurden oder jene, die man ob der Ausdrucksweise lieber nicht öffentlich in ein Forum stellt :]

Viel Vergnügen beim Diskutieren :)
(Mod-Queue ist wieder OFF)
 

x13y7

Cadet
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
9
Renomée
0
vielen dank für die antworten und die zeit, die ihr uns gewidmet habt... hoffe mal, intel bezahlt die überstunden gut... ;)
 

jensibensi

Admiral Special
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
1.132
Renomée
8
Standort
Lübeck
Das war gut, auch wenn Christian nicht weiß wie man Yamhill auch nur buchstabiert ;)

Ciao Jensibensi
 

ICEMAN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
9.607
Renomée
229
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Dann möchte ich mich auch bedanken für die vielen Antworten.

Ich sage ich nur R E S P E K T für eure kommen.

Wünsche eine gute nacht.
 

Exxtreme

Lieutnant
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
65
Renomée
1
Standort
Germany
Hallo.
Ich frage mich immer, warum Intel die Sockel so oft wechselt? Beim P3 waren es 1 Slot und AFAIK 2 verschiedene Sockel, beim alten Celeron ebenso. Beim P4 sind es 2 Sockel und so wie es aussieht, gibt es Schwierigkeiten mit Prozzies über 3 GHz weil die Boards nicht genug Saft liefern. Ich könnte z.B. in mein 2 Jahre altes ASUS A7V133 einen 2200+ Athlon einbauen und das Teil kostengünstig aufrüsten. Bei Intel wird in diesem Zeitraum immer ein neues Board fällig weil sich die Sockel geändert haben, sei's nur durch das Vertauschen von ein paar Pins. Klar, man erhält dadurch neuere Technik nur das schlägt sich doch auf'm Gesamtpreis nieder und eine Aufrüstaktion kann so schnell teuer werden da Boards mit Intel-Chipsätzen auch nicht soo günstig sind. Wie gesagt, die Sockelwechslerei ist IMHO nicht das Wahre.

Gruß
Alex
 

CoolerMaster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.275
Renomée
0
War cool. Nur hats mein Mail-Fach nicht so gemocht ;D

Das geilste ist aus 1H wurden plötzlich 6H ! :P

Freu mich schon auf den 23.9.2002 17 Uhr....mal schauen was AMD zu den Verspätugnen zu schreiben hat *lol*
 
U

User28072011

Guest
SUPER IDEE lob an Intel und Nero auch wenn ich keine Frage gestellt hab fand ich es sehr interressant ;)
 

Toonfish

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.01.2002
Beiträge
5.971
Renomée
30
Standort
München

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
@CleanerWolf
BEIFALLKLATSCH !!!

So langsam komme ich mir hier etwas verschaukelt vor!
Sicher, sie beantworten alle Fragen und opfern damit ihre Zeit. Respekt!

Aber das hier ist nun wirklich nicht mehr als eine intel Werbeaktion. 8-(

Jetzt mal ein paar Dinge hier aus dem Thread (nach dem Behauptung -> Antowort Prinzip)

HT bringt ERWIESENERMAßEN keinen großen Performance gewinn -> HT wurde auf Xeons getestet, und lief gut.
Ja, schön für die Xeons, aber wer es schafft einen Egoshooter zu spielen und gleichzeitig ein Video anzusehen, der verdient meinen aufrichtigen Respekt. Werte haben sie nicht gebracht.

*threaddurchwühl*

Argument: Hohe Taktraten verwirren den Normaluser, der sich nicht weiter mit Cpus beschäftigt
Gegenargument: Taktrate ist nur ein Feature - die Mischung aus durchschnittlicher Befehlsausführungszeit und IPS sei beim p4 gut.
Meinen Senf: Ok, dann sagen sie in ihren Werbeblöcken doch, dass Taktrate nicht alles ist. Der Normaluser kann mit IPS usw. nichts anfangen. DER GEHT NUN MAL VON DER TAKTRATE AUS.

Frage: Warum will Intel dem Itanium keine Hardware 32bit Codeausführung erlauben?
Antwort: Der Itanium macht 32bit Hardwareseitig.
Mein Senf: Ja, mag sein. Aber unglaublich langsam ist es trotzdem.

Argument: Intel hat auch rechtswiedrige Kampangen gestartet (siehe zb. Athlon Einführung=
Antwort: Nein, Intel ist ein braver Engel.
Meine Meinung: Ja, aber wieso Missetaten totschweigen, wenn sie belegt sind?

Zitat: "intel hat immer gesagt, dass der P4 ein prozessor ist, der besonders gut im multimedia umfeld ist und genau das ist der fall"
hmmm... ich glaube wir wollen uns jetzt gewisse Benchmarks ersparen, in denen der p4 nicht so rosig abschneidet... aber was solls.

Zitat: "Tatsache ist, dass sich die Einführungspreise von Intel-Desktop-CPUs in den letzten Jahren gar nicht so dramatisch verändert haben"
Ja, aber vor 8 Jahren hat ein neuer Computer weit mehr als heute gekostet. Die Preise fallen... bloß nicht bei Intel.

Welche Argumente sprechen für einen Intel:
"[...] - überlegene thermische lösungen" -> ??? nur bedingt, der p4 verbrät die selbe Leistung wie der Athlon
"[...] - zukunftsweisende befehlsatzerweiterungen" -> ??? ehm... der Athlon hat praktisch die selben Befehlssätze (ab Hammer auch sse2). Warum sind die nicht so zukunftsweisen?
"[...] - breite unterstützung in der industrie (wenig bis gar keine inkompatibilitäten)" ??? Der Athlon ist wohl kein x86 Prozzi?
"[...] - - stabile plattformen mit AUSGEREIFTEN chipsets" -> Bis auf Via Chipsätze sind (fast) alle Amd Chipsätze ausgereift

Frage: Wie kommt es, dass der P4 2,6 ca. 560€uro kostet und der AthlonXP ca 400€uro??
Antwort: "Ich finde die beurteilung doch sehr einseitig. es sollten zu einer leistungsbeurteilung entsprechende benchmarks herangezogen werden und nicht nur eine frequenz"
hmmmmmmmmmmmmmmmmm, aber gerade darauf beruht ja die Annahme der Gleichheit der Geschwindigkeit. DA STEHTEN BENCHMARKS DAHINTER!

Zitat: Wirkliche Performance-Vorteile kann man nur zusammen mit Software-Entwicklern erreichen. Das Ziel kann doch nicht sein die angestaubte Software von früher zu beschleunigen...
Das hatte ich schonmal kommentiert (wurde wohl... überlesen) - 20:41 hab ich was dazu geschrieben


Komplettes Zitat:
quote:
--------------------------------------------------------------------------------
Intel hält sich immer strikt an die Regel und Gesetze. Wir haben in der Vergangenheit keine illegalen Geschäftspraktiken gemacht und werden das auch in der Zukunft nicht tun.
--------------------------------------------------------------------------------

Von Amd Feuerspucker:
Es gibt schon viele Meldung über weniger schöne Aktionen von Intel.
-Einführung des Athlons - der krasse Mainboard Mangel damals mit sehr komischen Reationen der Hersteller. (Boards ohne Herstellernamen usw..)
-Einige sehr verwerfliche Pressemeldungen. (Immer wieder auf theinquirer.net zu lesen) (u.a. werden Lügengeschichten über AMD verbreitet)
-es gibt (gab?) einen Verein names BLAME Intel oder so ähnlich, dessen Mitglieder ehemalige Intel-Mitarbeiter waren und Demonstrationen usw. veranstalteten um auf die unmenschlichen Arbeitsbedingungen bei Intel hinzuweisen...
-.....
Zitat ende. hmmmmmmmm - kein Kommentar


Meine Frage, ob Intel auch ein PR Rating einführen wird:
Zitat:"ich finde das gerede hierum ein bisschen schade, da die leistung nach unabhängigen benchamrks im vordergrund stehen sollte. wir habe nie etwas anderes als die reine frequenz angegeben, sollen wir jetzt eine klage befürchten da der Itranium ja langsamer getaktet ist, aber eine bessere SPECfp leistung hat???"
hmmmmmm.... welcher Normaluser kauft sich einen Itanium? Im Server Bereich ist ein PR Rating absolut sinnlos. Die wissen da selber, wie gut die Cpus sind.

Zitat von J_Ryan: ich habe eine relativ banale Frage:
Warum hat Intel den Tualitin nur zu überteuerten Preisen verkauft, obwohl die 0.13µ Fertigungstechnik des Tualitin ja eigentlich eine Kostenersparnis beim Herstellungsprozess bedeutete?
Das wüsste ich auch gerne.

Jetzt würde erstmal eine ganze Liste mit HT kommen... aber ich will diese Antowort hier nicht länger als nötig machen.
Wenn sie wollen, kann ich die HT Benchmarks rauskramen.

Zitat: "Sieht man sich die effektive IPC von Pentium III und NetBurst Architektur (Pentium 4) näher an, dann stellt man fest, dass da gar kein so großer Unterschied ist. Vor allem wenn man nicht - wie viele das tun - die benötigten Takte pro Instruktion vergisst."
hmmmmm.... Je länger ein Takt braucht, desto unwahrscheinlicher ist es, dass die IPC nicht einbricht, da keine parallel ausgeführten Befehle voneinander abhängig sein dürfen. Absolut gesagt, ist die IPC vom p3 und Athlon besser, als vom p4. Sonst wäre der p4 mit 1.6ghz einem Athlon mit 1.6ghz ebenbürtig (das wurde mit BENCHMARKS!!! wiederlegt)

Zitat: "Zunächst ist IA64 durchaus kompatibel zu IA32. 32-Bit-Management-Programme laufen durchaus auf Itanium."
Ja, aber wer will tonnenweise Geld in eine Cpu mit mehr als 100 millionen Transistoren stecken, die dann so schnell wie der uralt Server vom Konkurrenten ist.

Zitat: "Dem allgemeinen Vorurteil, dass ein schnellerer PC nicht auch Büro/Surf-Arbeit angenehmer gestalten kann möchte ich mal mit allem Nachdruck widersprechen. Ich habe inzwischen wirklich viele aussagestarke Demos gesehen, die sehr schön zeigen, dass gerade die Büro/Surf-Arbeit mit einem leistungsstarken PC besser von der Hand geht. Man mag darüber streiten, ob nun Pentium 4 mit 2.0 GHz reicht oder doch etwas Schnelleres her muß, aber Pentium II mit 450 MHz ist inzwischen eine lahme Krücke."
Ich möchte auch nicht mit dem AMD 386 in meinem Schrank arbeiten, aber jeder Duron 1.3ghz reicht vollkommen aus.



Also ich will hier nicht ewig den Thread durchforsten, und höre ersteinmal auf. Aber Fakt ist, dass sie hier viel zu gut weggekommen sind. Ich meine klar, sie haben sicher auch ihre Vorschriften, was erlaubt ist, und was nicht. Aber als Intel Werbeaktion war das hier glaube ich nicht gedacht. Gerade dazu ist es aber ausgeartet. Sie erkennen fast keine kritischen Fragen an.
 

RaMaTz

Cadet
Mitglied seit
14.08.2002
Beiträge
17
Renomée
0
Von meiner Seite einen herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Firma INTEL und den Planet3dNow-Moderatoren für diesen wirklich ungewöhnlichen Abend!

- RaMaTz -
 

Chatt

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2002
Beiträge
4.619
Renomée
3
War angenehm überrascht. Zwar wurden viele Fragen so beantwortet/umgangen wie ich es erwartet hatte aber insgesamt war es doch ein sehr lohnenswerter Abend :)
Chatt (der wo sich herzlich bedankt)
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
@ intel_hasser :

Welche Antworten hattest Du denn bezüglich der angeführten Fragen von einem Intel-Repräsentanten erwartet? Es sollte doch jedem von vorne herein klar gewesen sein, daß Intel seine Sichtweise verteidigen wird. Nur weil der Hintergrund des Forums grün ist wird man nicht plötzlich umschwenken und sagen "hey, das ist alles Mist was wir in den letzten Jahren gemacht haben und überhaupt ist der P4 für die Tonne - kauft Athlon XP - ole" *buck* ;)

Nein, daß hier die Vorzüge der eigenen Produkte dargestellt werden, war mir von vorne herein klar. Nun liegt es an Jan Gütter am Mittwoch, das selbe in grün zu tun und dabei noch eine Spur überzeugender zu sein. Aber erwarte auch hier keine Offenbarungen. Auch Jan Gütter wird nur das sagen, das AMD dazu offiziell zu sagen hat. Aber das ist genau wie im Falle Intel mehr, als der Normalanwender normalerweise zu hören bekommt. Und daher denken wir - "Werbeveranstaltung" hin oder her - daß diese Themen-Nachmittage schon ihre Berechtigung haben. Man muß sie halt richtig einzuschätzen wissen ;)
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
mag sein, aber ich dachte eigentlich, das hier soll ein "User fragen die Hersteller" Thread werden. Nicht ein "User lasst euch vom Hersteller überzeuen" Thread. Das bezieht kritische Fragen eigentlich mit ein. Und das der p4 auch seine Daseinsberechtigung hat, ist ja wohl klar. Niemand will, das Intel sagt sie hätten Mißt gebaut (ich auch nicht :o ;))

Was hier abgegangen ist, war nun wirklich unübersehbar Webung. Meiner Meinung nach auch einer der einzigen Gründe, warum Intel hier so energisch bei der Sache war. Eine bessere Gelegenheit Werbung zu machen bekommt man so schnell nicht wieder... und einige Sachen waren (meiner Meinung nach) wirklich nicht in Ordnung.

Zb. die Sache mit BLAME Intel. Ein Hersteller sollte auch auf alle Kritiken eingehen, statt sie einfach totzuschweigen.
...
A: "Ich will Beweise"
B: "Hier sind welche"
A: "Ich will immernoch Beweise"
B: "Hier sind noch mehr Beweise"
A: "Ich habe soetwas nie gemacht, bringen sie Beweise an!"

... das waren keine Zitate ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.528
Renomée
1.540
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
@ Intel_Hasser:

Das Gefühl hatte ich auch seit ca. Seite 2.

Ist mir schon klar, das Intel sich hier nicht freiwillig an den Pranger stellt. Das haben sie auch nicht verdient.

Was mich eher erschreckt hat, ist wie viele von den hier mitschreibenden das PR-Geseiere komplett geglaubt und als wahr und Gottgegeben angenommen haben.

Ja, auch ich finde es toll das sich hier 2 Leute viel Zeit genommen haben, Respekt.

Aber ist dabei irgendetwas neues Rausgekommen?
Ach ja, die Chipfabrik da in Frankfurt gehört nicht Intel allein, aber sonst gab es nur geschickt verpackte Werbebotschaften. Korrigiert mich bitte wenn ich mich irre.

Wurde es etwas konkreter, wurde immer gesagt: "Fragen sie den Ramhersteller, den Mainboardhersteller, die Leute von BapCo usw."

Und bei jeder Frage nach dem Takt/IPsec Verhältnis wurde imemr zu gerade passenden Seite ausgewichen etweder richtung "Takt ist nicht alles" oder "sind schnell weil hoch getaktet".

Ist jetzt recht frei wiedergegeben. Lest die betreffenden Stellen mal und ihr werdet verstehen was ich meine.

Ich bin kein Intelhasser, ich erkenne Leistung an, aber _ich_ lasse mich von niemandem Einwickeln. Egal ob von Schröder oder von Intelpressesprechern.

Aber viele lassen sich wohl doch einwickeln.

Naja, gibt eben mehr DAUs hier als vor 1,5 Jahren...

Nicht Mißverstehen, aber bei soviel Lob, darf auch die negative Kritik nicht fehlen.

Der Muckel
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten