Toner durch Garantie gedeckt?

unununium

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
12.05.2003
Beiträge
1.636
Renomée
2
Standort
Ladbergen
Hallo,

ich habe vor 12 Tagen bei einem Händler einen gebrauchten LaserJet5 gekauft. Der Toner zieht aber nun nach ca. 200 Seiten einen vertikalen Streifen, und ist somit defekt.
In den AGBs des Händlers steht nichts zu Verbrauchsmaterial...

Nun habe ich den Händler deshalb angeschrieben, und er will den Schaden nicht beheben, und mir stattdessen für 28€ einen neuen Toner verkaufen.

Vom 14 tägigen Rückgaberecht will er auch nichts wissen. Der Vertrag kam per E-Mail / Telefon zustande. Das Gerät habe ich aber persönlich abgeholt. Darf er dann einfach sagen "Rückgabe ist nicht"?

Oder ist er sogar zur Reparatur verpflichtet angesichts der kurzen Dauer bis zum Defekt? (Erstmalig deshalb habe ich ihn am Mittwoch angeschrieben, und seitdem auch nur ca. 10 Seiten gedruckt)

Danke für eure Aufklärung! ;)

MfG
unununium
 

0Ahnung

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.03.2002
Beiträge
2.811
Renomée
58
Standort
NRW
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
Hast du die Tonerkassette mal geschüttelt?

Ich glaube, Rückgaberecht ist nicht wenn du die Ware selber abholst, denn du kannst es ja vor Ort begutachten.
 

glubber

Commodore Special
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
378
Renomée
1
Standort
Braunschweig, Niederrsachsen
0Ahnung hat Ahnung :) Du hast kein 14tägiges Rückgaberecht. Auf den Drucker haste 1 Jahr Gewährleistung. Wenn ich jetzt mal meine Rechtslehrekenntnisse raushole, gehört der Toner nicht zum Drucker, da er nicht fest verbunden ist. Auf Verbrauchsmaterial gibts eigentlich keine Garantien, gerade nicht im Gebrauchtwarengeschäft.

MfG
Kai Olaf
 

unununium

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
12.05.2003
Beiträge
1.636
Renomée
2
Standort
Ladbergen
Den Toner habe ich leicht geschüttelt, ja. Aber das Problem ist, dass die Folie defekt ist... :(

Schade eigentlich. Aber danke für die Aufklärung, dann weiß ich ja bescheid! Kaufe ich mir halt neuen Toner. Aber woanders, da der Händler ja so kulant ist. *hust*
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
Ich glaube, Rückgaberecht ist nicht wenn du die Ware selber abholst, denn du kannst es ja vor Ort begutachten.

ich meine genau das Gegenteil (auch hier im Forum) gehört zu haben.
Er hätte bei der Abholung (u.U.) auch nicht problemlos sagen können: "Nö, nehm ich doch nicht", genauso wie der Verkäufer es nicht doch zwischenzeitig wem anders verkaufen durfte.
Der Auftrag/Vertrag kam ja bereits per Telefon zustande.

Dennoch sehe ich bei gebrauchten Verschleissteilen auch arghe Probleme.
 

HoldenCalibra

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.520
Renomée
2
Standort
NRW
handelt es sich hierbei nicht um einen versteckten/verdeckten mangel?

Bestimmt nicht. In solchen Auktionen steht meistens das der Tonerstand unbekannt ist. Er kann also noch 2000 Seiten halten oder aber eben nur 200 Seiten.
Leider habe ich vor kurzen erst sehr ähnliche Erfahrungen gemacht. Und der Händler hat bei mir sehr ähnlich reagiert.
 

Ausbeiner

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.03.2002
Beiträge
855
Renomée
0
Standort
Berlin
Bei mir zieht der Toner immer dann einen vertikalen Streifen, wenn er langsam leer wird. Wenn ich einen neuen Toner einsetze ist der Streifen wieder weg.
 

andr_gin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
12.06.2003
Beiträge
3.053
Renomée
24
Standort
St. Pölten (60km westlich von Wien)
Wenn man einen gebrauchten Drucker kauft, dann muss man eben damit rechnen, dass er gebraucht ist und eben Tinte bzw. Toner nicht mehr voll sind. Du kannst auch nicht ein Auto mit 300.000 km kaufen und dich dann aufregen, dass es schon Verschleißerscheinungen hat.
 

Sepp

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.01.2001
Beiträge
3.968
Renomée
26
Standort
Isernhagen bei Hannover
Aber ein Händler muss auch auf gebrauchte Dinge 1 Jahr Garantie geben.
 

Saulus

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.07.2005
Beiträge
8.753
Renomée
95
Toner ist ein Verschleißteil darauf gibt es grundsätzlich keine Gewärleistung wenn er
gebraucht ist. Drucker ja, Toner nein. Versteckter Mangel ist das auch nicht.
 

Shdow

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
557
Renomée
1
Standort
Düsseldorf
die druckerhersteller packen in ihre drucker bei originalauslieferung nur noch ganz selten volle patronen um den preis der drucker zu senken. das geschäft wird dann erst mit dem toner und patronen gemacht ^^

ansonsten wären so niedrige preise gar nicht möglich.
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
die druckerhersteller packen in ihre drucker bei originalauslieferung nur noch ganz selten volle patronen um den preis der drucker zu senken. das geschäft wird dann erst mit dem toner und patronen gemacht ^^

ansonsten wären so niedrige preise gar nicht möglich.

MÖP:
1. hat die Aussage mit dem Thread nix zu tun
2. ist die Aussage falsch, die Druckerhersteller sind seit geraumer Zeit gesetz. dazu verpflichtet worden volle Patronen mitzuliefern.
 

Shdow

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
557
Renomée
1
Standort
Düsseldorf
ich wollte nicht sagen das die drucker hersteller halb leere patronen mitliefern aber für die "big size" patronen bezahlt man halt wesentlich mehr im laden als für die "normalen" die mitgeliefert werden ^^

mir gings darum das die patrone evtl. schon so schnell leer wäre was auf den ersten post bezogen war :)
 
Oben Unten