News TSMC- Übersicht über die Fertigungsprozesse bis 3 nm

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.854
Renomée
8.592
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
David Schor von WikiChip hat in einem Artikel Informationen von TSMC aus einem Pressebriefing und einem Vortrag von der SEMICON West 2019, auf der auch AMD eine Präsentation gehalten hatte, zusammengefasst. Darin enthalten sind Angaben zu den Fertigungsprozessen bei TSMC bis zur 3‑nm-Fertigung, die aktuell für irgendwann im Jahr 2022 geplant ist.
(…)

» Artikel lesen
 

Inxession

Commander
Mitglied seit
12.11.2013
Beiträge
189
Renomée
7
Danke für den Artikel.

N7P klingt gangbar.

Auch wenn Zen2+ nirgends in den Roadmaps erscheint, so wäre es sicherlich ein brauchbarer Zwischenschritt, so lange Intel nicht wirklich kontern kann.

Mit Zen3 dann DDR5 auf AM5 ...

Sollte es Zen2+ doch noch geben, wird das vermutlich die letzte AM4 Reihe.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.767
Renomée
17
Meines Wissens hat Intel immer noch die 3D Transistoren, damals der Ivy als K Modell 1 Vollt 4 GHz. Die Werte von einem 3700X bei 1 Volt 3,6 GHz 65 Watt (Chip+SOC) die ich gesehen habe.

Kommt darauf an ob Intel ihr Trasistor Designe kleiner bekommt und mit was für einer VCore welchen Takt erreicht wird. Momentan können sie nur Leistung über den Takt generieren um an AMD drann zu belieben. Bin mal gespannt wie der 10 Kerner wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.854
Renomée
8.592
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Inxession

Commander
Mitglied seit
12.11.2013
Beiträge
189
Renomée
7
Ok, da bin ich gespannt.

Bristol Ridge, Zen, Zen+, Zen2 und Zen3 wären 5 Archs auf einem Sockel .... das ist krass.
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
4.987
Renomée
150
Naja, du hattest im Grunde eigentlich schon recht. Zen3 ist eher Zen2+ als "wirklich" neu.
Keine Ahnung, warum AMD da jetzt (im Vergleich zu Zen1+) anders benennt.
Eigentlich sind es also eher 3 Archs und 5 Produktreihen. ;)

Im Endeffekt kommt es aber eher daher, dass man dank TSMC jedes Jahr neue Produktreihen rausbringen kann.
Letztendlich wird AM4 dann wohl eine Lebensdauer von etwa 4 Jahren haben, was nicht schlecht ist, aber auch nicht soooo lange im Vergleich zu den Vorgängern.
Socket A: ca. 4 Jahre
754/939: ca. 3 Jahre
AM2: 3-4 Jahre
AM3: ca. 5 Jahre
AM4: 4 Jahre?
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.854
Renomée
8.592
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Mach mal 8 draus, wenn du die APUs mitzählst:


Planet3DNow_Inoffizielle_AMD_Roadmap_SockelAM4_juli2019.png




Richtig interessant wird es ja erst, wenn AMD mal endlich nicht alles mit einem DIE erschlagen wird, sondern zum Beispiel einen Prozess extra für Mobile Prozessoren nimmt.

Dann nimmt mal halt einen und nimmt nur die Optimierungen bei der Energieaufnahme mit.

Oder man baut mal 4-6 Core Dies und optimiert die mit dem entsprechenden Prozess auf Speed für den Desktop.
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
4.987
Renomée
150
Gibt es irgendwo eigentlich eine Timeline der Sockets mit Markierungen, wann (bzw. bis wann) CPU Modelle für den jeweiligen Socket rauskamen?
Das finde ich so spontan nicht, würde mich aber mal interessieren.
 
Oben Unten