Udo Jürgens nie mehr nach New York ?

feelx

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.871
Renomée
74
Standort
near Zurich
Er singt ja "Ich war noch niemals in New York..." und als er dann doch mal hinflog, landete der 70-Jährige als Terrorverdächtiger in Abschiebehaft.

Und jetzt will er nie mehr US-Boden betreten.
[Full Story]

Aber mal im Ernst .... und deshalb poste ich das auch nicht im Partykeller.... Ist das nicht völlig übertrieben? Also passt bloss auf, wenn ihr nach USA fährt, dass alle Formalitäten 110%ig stimmen, sonst geht's euch wie Udo :D
 

algeron

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.04.2001
Beiträge
3.529
Renomée
125
Standort
Rüsselsheim, Hessen
  • SIMAP Race
Ich würde gerne mal einen Trip in die USA machen, aber diese Methoden halten mich davon ab. Ich lasse mich nicht wie ein Terrorist behandeln :-[

Ähnlicher Fall
 

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
21.619
Renomée
1.200
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2021

Debaser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.07.2002
Beiträge
3.850
Renomée
98
Standort
Schönefeld bei Berlin
Geht mir genauso. Diese ganze Paranoia bei denen macht mir echt Angst, ich denke es kann ganz schnell gehen, daß man unschuldig in die Fänge der dortigen Behörden kommt.

Reicht schon, daß die Airlines alle möglichen Daten dahin übermitteln, wenn man einreisen möchte.

Schade, ein schönes Land, würde es mir gerne nochmal ansehen (war 98 und 02 in CA; es war großartig), aber das ist mir zu gefährlich geworden.
 

algeron

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.04.2001
Beiträge
3.529
Renomée
125
Standort
Rüsselsheim, Hessen
  • SIMAP Race
Mich würde ja mal interessieren, ob sich durch die "Sicherheits"maßnahmen die Zahl ausländischer Besucher reduziert hat, oder ob wir die einzigen paar Leute sind, denen diese Maßnahmen nicht zusagen...
 

faulesocke86

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
593
Renomée
0
Standort
Wien
ich würd mir auch gern amerika ansehn, wenn die ganzen amis nicht wären :]
 

feelx

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.871
Renomée
74
Standort
near Zurich

Luanne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
8.881
Renomée
29
Standort
Dortmund
Bitte nicht gleich wieder alle über einen Kamm scheren, wenn man eigentlich nur die Bush-Administration meint...

Zumindest doch wohl jeden zweiten Ami, denn der hat sie gewählt.;D

Abgesehen davon gibt es in Amerika andere Länder: Kanada, Süd- u. Mittelamerika.
 

SlurmMcKenzie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.013
Renomée
29
Standort
CapaCity @ Omicron Persei 8
Abgesehen davon gibt es in Amerika andere Länder: Kanada, Süd- u. Mittelamerika.

muss man diese ganze prozedur eigentlich auch über sich ergehen lassen wenn man per auto oder schiff anreist ?
z.b. nach kanada fliegen und dann rüber fahren
zumindest würden die einen im zweifelsfall ja nicht in so ne "warte" zelle stecken, oder ?
sondern einfach auf ausländischem boden stehen lassen

oder wenn man ne kreuzfahrt macht und da an land geht ?
 

BoothHero

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.03.2004
Beiträge
695
Renomée
22
z.b. nach kanada fliegen und dann rüber fahren

Schlecht. Eine Einreise über Zweit- o. Drittländer macht Dich in höchstem Maße suspekt. Eigene Erfahrung. Ich bin zwar nicht verhaftet worden, aber die Einreiseprozedur war ausgesprochen nervig (Jede Menge Papierkram sowie dämliche Fragen). Das ganze geschah kurz bevor die Visumspflicht für Deutsche wieder eingeführt wurde. Reisepass hat also damals noch gereicht. Erschwerend kam hinzu, dass ich eigentlich nur für einen Tag rüber wollte (von Kanada aus) u. dass in Begleitung eines US-Bürgers. Dem haben sie ebenfalls jede Menge blöde Fragen gestellt. No fun at all )((
 

Tsone

Gesperrt
Mitglied seit
08.11.2005
Beiträge
4.498
Renomée
28
Standort
Saarbrücken
  • RCN Russia
Er singt ja "Ich war noch niemals in New York..." und als er dann doch mal hinflog, landete der 70-Jährige als Terrorverdächtiger in Abschiebehaft
Eine Einreise über Zweit- o. Drittländer macht Dich in höchstem Maße suspekt
Suspekt, ja- hab ich Koks im Schuh? Lächerlich, schaut euch an, was an der Deutsch-Französischen Grenze abgeht, kümmert sich irgendwer? Lächerlich...
 

Luanne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
8.881
Renomée
29
Standort
Dortmund
muss man diese ganze prozedur eigentlich auch über sich ergehen lassen wenn man per auto oder schiff anreist ?
z.b. nach kanada fliegen und dann rüber fahren
zumindest würden die einen im zweifelsfall ja nicht in so ne "warte" zelle stecken, oder ?
sondern einfach auf ausländischem boden stehen lassen

oder wenn man ne kreuzfahrt macht und da an land geht ?

Egal auf welchem Weg, alles das Gleiche: Die Einreise in die USA ist schwieriger,
entwürdigender und datentechnisch weit höher erfasst als das bei der
Einreise in die DDR je der Fall gewesen ist.
Foto und Fingerabdruck speichern sie immer.
 

Tsone

Gesperrt
Mitglied seit
08.11.2005
Beiträge
4.498
Renomée
28
Standort
Saarbrücken
  • RCN Russia
Er hat eine Woche in New York verbracht, danach aber in "Park Avenue" geschworen, nie wieder einen Fuß auf amerikanischen Boden zu setzen
weise Entscheidung das *great*
 

D33py

Commodore Special
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
498
Renomée
5
Bin mal per Bus in den Staat Washington eingereist (war einzigster Ausländerm aus Kanada kommend).

War Grund genug für die, mich 30 Mins lang zu 2 zu verhören.... Und dauern do kleine Sachen mit dem sie mir ihre Abneogung zeigten/ mich diskriminierten.

Ich war trotzdem wieder da, gibt auch viele normale/nette Leute in den USA, da lass ich mir die Laune von den Millionen Deppen da (inkl der Grenzer) nicht verderben!

(Als Positivbeispiel für Einreise ist hier mal Kanada zu erwähnen, sind auch streng, aber dabei wirklich freundlich, so ein Polizist am Flughafen hat mir teilweise die inhaltlich gleichen Fragen gestellt wie die Amigrenzer, war dabei aber wirklich freundlich, nicht agressiv und wünschte mir am Ende nen schönen Aufenthalt, da könnten sich die Amerikaner echt mal ne Scheibe von Abschneiden! (das nur mal als Beispiel für all meine Erfahrungen))

@SlurmMcKenzie: Meiner Erfahrung nacht hast du bei Nichtlfugeinreise noch mehr Unanehmlichkeiten...
 
Zuletzt bearbeitet:

arne36

Commodore Special
Mitglied seit
30.06.2006
Beiträge
399
Renomée
0
Hallo! Mein Tipp -Einfach Ölen Lassen-;)


PS Mich hat noch nichts ins Ausland Bewegt.

mfg arne
 

sir_max

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.201
Renomée
17
Der Udo war sicherlich nicht in einer Zelle als Terrorverdaechtiger. Ich denke mal was passiert ist, dass er zu "second immigration" (oder wie das heisst) gebeten worden ist. Fuer uns EU Buerger ist es schon anders, dass wir ausserhalb unserer Grentzen nicht wie Koenige behandelt werden. Fuer Udo ist das natuerlich aegerlich, aber auch fuer ihn gelten die selben Regeln. Muss schon alles stimmen. Seid 9/11 sind die ja besonders genau geworden.

In dem Artikel werden ein paar Dinge wohl verdreht. Wer das geschrieben hat, kennst sich nicht mit den Behoerden nicht aus, denn mir ist auch schon sowas aenliches passiert. Bei mir fehlten in den Einreisepapieren gewisse Daten. Naja, musste eben geklaert werden. Das ist ein extra Warteraum. So wird das in Deutschland auch gemacht. Wir bemerken das natuerlich nicht und ich denke wir verdaechtigen auch nicht jeden gleich deshalb als Terrorist. Ich war dort auch sicherlich nicht der einzige aus einem Westlichen Land dem es genauso geschehen ist. Ist schon bloed. Kostet Zeit und man sitzt eben mit allenmoeglichen Leute dort.

Was fuer eine Reaktion von Udo ist das auch? Von ihm hoert sich das ja beleidigent an zwischen Arabern zu sitzten...

Telefonieren darf man generell nie bevor Du durch die Immigration bist in den USA. Das gilt auch fuer US Buerger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwergi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.368
Renomée
612
Standort
Leipzig
Hallo! Mein Tipp -Einfach Ölen Lassen-;)
PS Mich hat noch nichts ins Ausland Bewegt.
mfg arne

Was hat das mit Udo´s Warteraum zu tun?

Ich denke Udo is bißle beleidigt weil er in Amerikanien nicht like a Superstar gefeiert wurde und die selben Vorteile genoss wie hierzulande.Es ist nunmal so,dass er auch nur mit Wasser kocht und als Unbekannter die selben meinetwegen unangenehmen Prozeduren über sich ergehen lassen muss wie Otto-Normal-Bürger ob jetzt Ausländer oder US-Staatsbürger.Ausserdem gings ihm doch dann Park Avenue wieder wunderprächtig.Zwingt ihn ja keiner zu nochemal hin zu fliegen *noahnung* man kann sich auch anstellen....:]

Cu ein Zwerg
 

hacki

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.914
Renomée
23
Standort
Benztownrocker
ich würd mir auch gern amerika ansehn, wenn die ganzen amis nicht wären :]

Lustig...noch nie in den Staaten gewesen aber solche Statements von sich geben...
Einer meiner Freunde ist grade drüber, die Leute dort sind dort um einiges freundlicher als hier, aber ok, ist ja auch keine großartige Kunst.. *buck*
 
Oben Unten