UHD Blu-Ray @ PC mit PowerDVD 17 möglich

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Da ich noch keine sonderlichen Nachrichten dazu gesehen hatte, mir aber von meiner älteren Version das Upgrade angeboten wurde wollte ich mal nachfragen ob es schon jemand getestet hat.
Die Systemanforderungen daran sind lt. Cyberlink ja recht speziell, ich kopiere mal einen Ausschnitt fix hier rein:
Betriebssystem
Ultra HD Blu-ray: Microsoft Windows 10 (32-bit und 64-bit mit Updates Nov. 2015)
Blu-ray Disc, DVD und TrueTheater 3D Playback: Microsoft Windows 10, 8.1/8, 7 mit Service Pack 1
VR-Modus: Windows 10/8.1/7 mit Service Pack 1

Prozessor (CPU)
Ultra HD Blu-ray: Intel 7th Core I Prozessor der 7. Generation (Kaby Lake) und höher mit Support von Intel Software Guard Extensions (Intel SGX).
VR-Modus: Intel i5-4590, AMD FX 8350 oder ähnlich.
Blu-ray Disc, DVD und TrueTheater 3D Playback:
Blu-ray Disc-Wiedergabe: Intel Core 2 Duo E6750 (2.66GHz), AMD Phenom 9450 (2.10GHz).
Blu-ray 3D-Wiedergabe: Intel Core i5, AMD Phenom II X4.
TrueTheater HD** und TrueTheater 3D** für Blu-ray und HD-Video: Intel Core i5 (4-Kern), AMD Phenom II X6.
DVD-Wiedergabe: Pentium 4 (2.4 GHz), Athlon 64 2800+ (1.8 GHz), AMD Fusion E-series & C-series.
Hinweis: ** manche Titel von Fox, die bis 2013 produziert wurden, unterstützen kein True Theater HD oder True Theater 3D

4K Ultra HD with Hardware Acceleration: Intel 3rd generation Core i5.
Hinweis: CyberLink PowerDVD unterstützt 4K Ultra HD-Video H.264 / MP4 mit Bitraten bis zu 60 Mbps.

Grafikkarte (GPU)
Ultra HD Blu-ray: Intel Core I Prozessor der 7. Generation (Kaby Lake) mit integrierten Intel HD Graphics 630, Intel Iris™ Graphics 640.
Hinweis: Ultra HD Blu-ray wird nur unterstützt, wenn eine Anzeige Intel Graphics und HDCP 2.2 unterstützt. Wenn Ihr Computer mehr als einen Grafikprozessor enthält, wird Ultra HD Blu-ray nur auf dem Display unterstützt, das mit Intel Graphics angeschlossen und davon betrieben betrieben wird.

VR-Modus: NVIDIA GeForce GTX 970, AMD Radeon R9 290 oder ähnlich.
HDR 10 Video-Wiedergabe: Zur Wiedergabe von High Dynamic Range (HDR) Effekten von HDR10 Videos, Intel Core I Prozessor der 7. Generation (Kaby Lake) mit integrierten Intel HD Graphics 630, Intel Iris™ Graphics 640.
4K Ultra HD mit Hardwarebeschleunigung:
H.264/AVC: Intel Core i5 der dritten Generation (Ivy Bridge).
H.265/HEVC (8bits): Intel Core i5 der 5. Generation (Skylake) oder Nvidia GTX 960.
H.265/HEVC (10bits): Intel Core i5 der 7. Generation (Kaby Lake) oder Nvidia GTX 1060.
CyberLink PowerDVD unterstützt 4K Ultra HD Video im H.264 / MP4 Format bei Bitraten bis zu 60 Mbps.

Blu-ray Disc, DVD, und TrueTheater HD/3D Wiedergabe: Intel HD Graphics, ATI Radeon HD 5000, NVIDIA GeForce 9500GT.
Wir empfehlen, dass Sie Ihren Grafikkartentreiber auf die neueste Version aktualisieren. Für die TrueTheater 3D-Wiedergabe sind 3D-Anzeigegeräte erforderlich.

Blu-ray 3D Wiedergabe: Intel HD Graphic (Intel Core i5), NVIDIA GeForce GTX 400 und GeForce GT 240/320/330/340, AMD Radeon HD 6000 and 6000M mit UVD 3 Unterstützung.
DVD-Wiedergabe: PCI Express Grafikbeschleunigung mit Unterstützung von DirectX 9.0.

Mainboard (Motherboard)
Ultra HD Blu-ray: Ultra HD Blu-ray Ein Mainboard ist erforderlich, das die Intel Software Guard Extensions (Intel SGX) Technologie unterstützt. Die Intel SGX-Funktion muss in den BIOS-Einstellungen aktiviert und mit 128 MB oder mehr Speicherplatz vergeben werden.
Hinweis: Um Ultra HD Blu-ray-Filme auf ein externes Display auszugeben, muss der auf dem Mainboard eingebettete Anschlussanschluss HDCP 2.2 unterstützen. Für Laptop-PCs, beziehen Sie sich bitte auf die Spezifikation Ihres Laptops, um zu sehen, ob die externe Display-Verbindung (HDMI / DisplayPort) HDCP 2.2-Ausgabe unterstützt.

Da in der Vergangenheit darüber gerätselt wurde warum ein Intel Prozessor als Mindestanforderung stand scheint sich anhand der Auflistung abzuleiten das dafür weniger die GPU Beschleunigung an sich als vielmehr die Intel SGX-Funktion vom Mainboard dafür verantwortlich ist. Da für die GPU Beschleunigung aber auch eine Geforce drin steht, was spricht gegen eine Radeon wie der Rx 480? Konnte jemand hier schon ein paar Tests zu den Konfigurationsmöglichkeiten machen? Wofür ist diese Intel SGX-Funktion des Mainboards überhaupt zuständig?

Der Hintergrund der Fragerei ist das ich noch immer nach einer Abspielmöglichkeit von UHD Blu-Rays für meinen Video PC suche, auch wenn es die aktuelle Grafikkarte (R9 Nano + AM4 Mainboard) nicht erlaubt.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.253
Renomée
142
Soweit ich weiß gibt's in Europa doch noch gar keine Laufwerke, die die neuen Disks abspielen können, oder irre ich mich da? Ich meine auf CB stand sowas...
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.352
Renomée
1.648
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Oha, dann war das ja aktueller als ich dachte. :D
Die Systemvoraussetzungen sind aber in meinen Augen übertrieben hoch. Sachen wie HDCP und Co. kann ich ja noch verstehen aber spätestens bei SGX und dem Media Player ist bei mir Feierabend. Wollte man sich da einfach ein Stück weit Arbeit für eigene Umsatzungen sparen? Warum es nun unbedingt Windows 10 sein muss wäre aber auch mal interessant.

Na so ganz ohne stehe ich aber auch nicht da ich ohnehin einen Standalone Player da habe. :)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.352
Renomée
1.648
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Mein persönliches Fazit ist halt ich bleibe schön bei FullHD und BluRay im Wohnzimmer - TV ist vom letzten Jahr - und es läuft so auch alles tadellos.

Am Desktop PC wird der nächster TFT einer mit 4K sein aber das eilt auch nicht - vor "bezahlbaren" 4K, DP 1.4, 120 Hz+, HDR wird das auch nichts. Und das wird noch dauern, so lange muss der 1440p 60 Hz TfT durch halten. Netflix 4K ist da auch wegen der ähnlich bekloppten Systemvoraussetzungen kein Anreiz für mich was in Richtung 4K jetzt schon zu starten.

Das haben Intel und MS schön eingefädelt.
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.836
Renomée
62
Das ganze 4K-Geraffel ist doch umsonst, wenn man sich mal den Betrachtungsabstand vor Augen hält.

Wie ein Bericht so schön sagte: "Die Wohnzimmer sind nicht 4K-tauglich" :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Novasun

Vice Admiral Special
Mitglied seit
23.02.2014
Beiträge
611
Renomée
2
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
Das haben Intel und MS schön eingefädelt.

Die haben da gar nichts eingefädelt. Maximal haben Sie sich als willfähige Erfüllungsgehilfen angeboten. Aber den Schmu hat die Filmindustrie selbst so gestrickt und vorgegeben. Die ganze Kette soll halt "sicher" sein.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.352
Renomée
1.648
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Das sehe ich anders, gerade bei Netflix 4K aber darf ja jeder seine Meinung haben.
 

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Mit Netflix und Co. habe ich nichts am Hut und bei 55" auf ca. 2-3 Metern Abstand kann ich durchaus einen gewissen Unterschied sehen denn da geht die Treppchenbildung bei Spielen ganz einfach unter. Bei den UHD Blu-Rays deren Inhalt lediglich hochskaliert wurde kan man sich den Kauf aber sparen. Das schafft ein guter Scaler im TV oder Player auch. Zoomania hätte ich gern in einer nativen UHD Fassung gesehen. Das sah an vielen Stellen schon in FullHD genial aus. :)
Bei meiner Daddelkiste kommt eine höhere native Auflösung erst ins Spiel wenn die Bildschirme ihren Geist aufgegeben haben. Da benötige ich dei Grafikleistung für das Eyefinity Setup.
 

ShadowHunter_d

Lieutnant
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
73
Renomée
2
Ganz ehrlich... kein Wunder das so schnell alles getan wird um die Kopierschutzmaßnahmen zu umgehen. Denn so kann gerade mal ein paar % aller "ehrlichen" Käufer das ganze genießen und ohne Kopierschutz 100% :P
Ich verstehe den Sinn eines Kopierschutzes nicht, bei dem nur die ehrliche Käufer Probleme haben. Da tut sich die Content Industrie selbst nichts gutes dabei...

Beim BD Laufwerk fängt es schon an, BD-XL können viele LW lesen, nur ohne den HW Chip "Hallo du darfst UHD lesen" Kecks gehst dann doch nicht.

Kein Wunder das es über 1M Leute (lt. DVDFab) genutzt haben als DVDFab Passkey 8 (Any DVD HD äquivalent) einmal die Lizenzen gratis hergegeben hat. (Leider nicht für 9 gültig)
 

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Der Punkt ist vermutlich das diese Industrie überhaupt nicht daran interessiert ist das die scheiben am PC überhaupt lesbar sind.
Ich habe mal geguckt was es mit Intels SGX-Funktion auf sich hat. Grob gesagt dürfte das ein geschützter Speicher Bereich sein auf den dann noch nicht einmal das OS Zugriff hat, vermutlich wird dann dort der DRM Part abgewickelt aber wie gesagt, das könnte man sicherlich auch anders handhaben.
Meinetwegen könnte man das auch per Zusatzkarte lösen. In der Anfangszeit der DVD gab es ja auch die Beschleunigungskarten, wenn auch aus einem anderen Grund.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.875
Renomée
470
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ein Speicherbereich, der völlig unabhängig vom OS operiert? Nennt an so etwas nicht Rootkit?
 

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Nun ja, ich würde viele der heutigen Maßnahmen zur Rechteverwaltung und Co als legale Verson von Rootkits udn Trojanern bezeichnen, siehe Microsofts "Sicherheitsupdate" das ab bestimmten Prozessoren die Update Funktion lahm legt.
Zu Intels SGX-Funktion hatte ich das hier gefunden:
https://de.wikipedia.org/wiki/Software_Guard_Extensions
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.209
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Ist ja nicht so, dass ohne Intel gar kein 4K funktioniert, sondern nur die Bollywood Filme und Serien.
Es gibt genug 4K@60Hz Demo Material und in den USA sind schon 8K Filme fertig.
Persönlich brauch ich 4K noch nicht, wobei das YouTube Material mit 1440p nochmal schärfer & flüssiger (Chrome) aussieht auf dem 1080p TV. ;)

 

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Am interessantesten finde ich an dem Video das mir (Firefox) max. 1080p angeboten wurde. ;D
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.209
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Am interessantesten finde ich an dem Video das mir (Firefox) max. 1080p angeboten wurde. ;D
Wie du mir, so ich dir.
Lächerlich die DRM Geschichten, wenn Vega raus kommt, gibt es einen "Peak shit storm" und alle gugen 5K@56Hz...
 

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Nicht verstanden worauf ich hinaus will? ;)
Wenn die Trailer nur auf dem Chrome in 4k abspielbar sind, was ist daran besser als der UHD Blu-Ray DRM Kram? Andere 4k Youtube Videos laufen in voller Auflösung bestens.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.209
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Nicht verstanden worauf ich hinaus will? ;)
Wenn die Trailer nur auf dem Chrome in 4k abspielbar sind, was ist daran besser als der UHD Blu-Ray DRM Kram? Andere 4k Youtube Videos laufen in voller Auflösung bestens.
Doch schon, aber wer hält dich davon ab Chrome zu nutzen?
Google? Das ist nur ein Stern/Sonne am Himmel.

1440p laufen auf Kabini noch, 4K mit einem FX-8350 ist wohl eher nebensächlich... ;D
 

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Die Argumentation finde ich immer witzig denn wer hält dich davon ab auf das UHD Komplettsystem zu nehmen um die Scheiben abzuspielen? ;)
Ich lehne solche Monopol Produkte einfach ab und meide sie so gut es geht. Außerdem reden wir hier über Streaming vs. Scheibe. Schon von der Bitrate her dürfte klar sein das beide auf einem unterschiedlichen Qualitätsniveau arbeiten.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.209
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Argumentation finde ich immer witzig denn wer hält dich davon ab auf das UHD Komplettsystem zu nehmen um die Scheiben abzuspielen? ;)
Ich lehne solche Monopol Produkte einfach ab und meide sie so gut es geht. Außerdem reden wir hier über Streaming vs. Scheibe. Schon von der Bitrate her dürfte klar sein das beide auf einem unterschiedlichen Qualitätsniveau arbeiten.
Der Preis?
Duo-pol, ein Mono-pol schließt eine zweite Möglichkeit aus...
Klar das Streaming wird immer mit geringerer Bitrate bzw. VBR sein.

Komplett wäre bis zum Schirm, da bin ich mit 1080p@60Hz begrenzt.
 

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Der Preis ist keine Person worauf sich dein "wer" aber bezieht.
Und nein, Streaming ist keine Alternative wenn man wert auf eine möglichst hohe Bildqualität legt.
Eine normale Blu-Ray kommt sobald mal was los ist recht problemlos auf 30 Mbit, da liegt auf der Hand das z.B. bei den 25 Mbit für UHD bei Netflix qualitativ was auf der Strecke bleibt. Solange man nur den hochskalierten Mist abspielt mag das nicht allso sehr ins Gewicht fallen aber bei Filmen mit hohem Animationsanteil in nativer Auflösung dürften die Unterschiede sehr wohl sichtbar werden.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.209
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Der Preis ist keine Person worauf sich dein "wer" aber bezieht.
Und nein, Streaming ist keine Alternative wenn man wert auf eine möglichst hohe Bildqualität legt.
Eine normale Blu-Ray kommt sobald mal was los ist recht problemlos auf 30 Mbit, da liegt auf der Hand das z.B. bei den 25 Mbit für UHD bei Netflix qualitativ was auf der Strecke bleibt. Solange man nur den hochskalierten Mist abspielt mag das nicht allso sehr ins Gewicht fallen aber bei Filmen mit hohem Animationsanteil in nativer Auflösung dürften die Unterschiede sehr wohl sichtbar werden.
Stimmt schon, es ist eine persönlich Entscheidung meinerseits.
Da nicht nur ein Blue-Ray Laufwerk benötigt wird, sondern gleich die ganze Platform ink. neuem TV/Monitor (wobei noch nicht alle Monitore HDCP 2.2 können)

Wenn ich z.B. ein 8K Video mit 30 FPS herunterlade, zeigt mir der VLC Player ~?108Mbit: http://abload.de/img/8k_mp4_130mbitdkqqp.jpg
Es ist aber weder mit dem VLC noch im Chrome Browser oder einem anderen Player anschaubar.
4K@60Hz laufen hingegen ohne störende Ruckler im Browser als auch mit Win10 TV. (VLC schafft es wieder nicht - aktuell)

 

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Ich habe mir das Programm jetzt einfach mal geholt und empfinde es als eine ziemliche Enttäuschung.
Davon abgesehen das die Angry Birds UHD Blu-Ray bereits vor dem Abspielen wegen dem fehlenden Intel Treiber geblockt wird versagt es auch bei 3D Blu-Rays im Fenster Modus weil es die 3D Wiedergabe offenbar erzwingen will, was im Fenstermodus aber nicht möglich ist. Legt an den Film ein erscheint vor dem Abspielen des Films der Hinweis dass das Wiedergabegerät nicht dazu in der Lage wäre (TV 3D tauglich), macht man das gleiche Spiel im Vollbildmodus startet sie im 3D Modus.
Starte ich es im Vollbild Modus und wechsel auf den Fenster Modus dann schaltet es aber auf den 2D Modus zurück.
Die zuvor genutzte 15er Version machte solche Zicken nicht und startete das Video im Fenster Modus einfach im 2D Modus.

Auch bin ich ein Stück weit von der UHD Wiedergabeleistung enttäuscht.
Das 4k Sony Camp Video ohne HDR wird voch von dern Nano beschleunigt wodurch es flüssig läuft aber bei der Variante mit HDR muss es die CPU allein stemmen und hier fängt die Enttäuschung an. Es stottert fröhlich vor sich hin, wobei die CPU Auslastung des Ryzen 1700 (inkl. SMT) bei ca. 40-50% lag, der ebenfalls vorhandene Media Player Classic Home Cinema (64 Bit) spielt es mit einer CPU Auslastung von 30-40% flüssig ab und der alte, Windows 7 eigene Media Player + LAV Video Decoder ist mit einem Stottern und einer CPU Auslastung von 70-90% dabei, läuft aber dennoch besser als mit PowerDVD 17 Ultra.

Für mich also auch abseits der UHD Blu-Ray Problematik eine Enttäuschung auf ganzer Linie.
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.209
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
@sompe
Schade, sowas dachte ich mir schon.
Das 4K ist noch am Anfang, die Qualität überzeugt, aber der Software support lässt noch zu wünschen übrig.

Hier mal mit "Win10 TV&Film" : http://abload.de/img/worldin4k_wintvw2s2c.jpg
Für 29FPS läuft das erste Sahne (mit Movie+ auf Stufe 1 vom TV)
Muss es mal mit ReLive aufnehmen...

€dit: YouTube 4K@60Hz

 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.433
Renomée
687
Beim Software Part merkt man einfach sehr deutlich das es von der Industrie überhaupt nicht gewollt ist das es auf dem PC vernünftig läuft.
Geschlossene Systeme wie der ganze Smart *schiessmichtot* Markt lassen sich einfach leichter kontrollieren. Um so größer das Geschrei wenn die Sperren dann doch durchbrochen werden.

Ich finde es ja schon absurd das die Industrie nur ihre ehrlichen Kunden mit den dollen Raubkopierhinweisen nerft denn bei den Kopieen fliegen die wohl als erstes raus und deren letztendliche Zielgruppe bekommt die noch nicht einmal zu sehen.
 
Oben Unten