Unterstützung für jetzige Sockel 478 Boards...

alvaman

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.04.2002
Beiträge
4.351
Renomée
13
Standort
Bremen
Der Titel sollte alles sagen, wie lange werden die Chipsätze wie z.B. Canterwood und Springdale noch mir neuen Prozessoren versorgt !?

mfg aLVaMaN
 

Leisetreter

Cadet
Mitglied seit
11.10.2002
Beiträge
8
Renomée
0
Hier insbesondere die Unterstuetzung des Prescott durch i865 und i875-Boards, die sonst gerade einmal die Haltbarkeit von 2.4-3.2GHz P4Cs geschafft haetten, was sicherlich nicht gerade eine erneute Investition in Intel-Produkte nach sich ziehen duerfte.
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Hallo,

ja, auch das sind immer wieder gern gefragte Sachen und leider ist dieses Thema recht komplex.

Zunächst ganz grundsätzlich: Ja, Prescott wird im Sockel478 kommen und ist so entwickelt worden, dass er mit Intel 865 und 875 zusammenarbeitet.

D.h. grundsätzlich sollten Boards auf Basis von 865 oder 875 den Prescott aufnehmen können.

Jetzt kommt der Teufel im Detail: Obwohl das ganze prinzipiell funktionieren sollte, kann letztlich nur der Motherboard-Hersteller die Prescott-Freigabe für ein bestimmtes Board geben. Das liegt daran, dass nur der Mainboard-Hersteller wirklich weiß, was sein Board alles kann und z.B. ob das BIOS einen Prescott richtig erkennen kann.

Aber soweit ich das beurteilen kann, sollte die große Mehrheit der 865/875 Boards auch mit Prescott einwandfrei funktionieren.

Wie lange wird es nun Prescott-CPUs für Sockel478 geben? Eine weitere gute Frage, die ich leider nicht eindeutig mit Datum beantworten kann.
Bislang hat Intel eine Einführung eines neuen Sockels immer so gehandhabt, dass der alte Sockel solange unterstützt wurde, wie dafür Bedarf bestand. D.h. selbst nach der Einführung eines neuen Sockels (nach Sockel478) kann man davon ausgehen, dass es CPUs für den alten Sockel noch eine Weile geben wird. Eben so lange, wie dafür nennenswerter Bedarf ist...

Christian
 
Oben Unten