VIA 686B Southbridge-Bug und TV Karte

MrFunny2000

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
25
Renomée
0
Ich habe ein Asus A7V133 mit VIA KT133A. Bis heute ist es nicht möglich eine TV Karte (sei es nun von Pinnacle oder von Hauppauge) vernüftig ohne Streifen zu betreiben.

Aktuelles Bios und aktuelle VIA Treiber sind vorhanden. Nach der Installation des RAID Patches (VIAPFD105.exe) wird es besser (weniger Streifen). Nur leider wirkt der Patch nicht nachdem Standby Modus oder dem Ruhezustand (Hibernate) verwendet wurde. Es treten wieder die Streifen wie ohne Installation des Patches nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand bzw Standby auf.

Gibst hier noch ein Update des RAID Patches um wenigstens einigermaßen TV ohne Streifen auch nach dem Standby/Ruhezustand zu sehen.

Das Verhalten von VIA und Asus damals war einfach nur mies. Der dumme Kunde bleibt dann auf dem Board sitzen. Es hat über ein 3/4 Jahr gedauert bis die USB Anschlüsse auf dem Board richtig funktioniert haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Schutz

VIA Technical Support
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
46
Renomée
0
Standort
Germany
Original geschrieben von MrFunny2000
Ich habe ein Asus A7V133 mit VIA KT133A. Bis heute ist es nicht möglich eine TV Karte (sei es nun von Pinnacle oder von Hauppauge) vernüftig ohne Streifen zu betreiben.

Aktuelles Bios und aktuelle VIA Treiber sind vorhanden. Nach der Installation des RAID Patches (VIAPFD105.exe) wird es besser (weniger Streifen). Nur leider wirkt der Patch nicht nachdem Standby Modus oder dem Ruhezustand (Hibernate) verwendet wurde. Es treten wieder die Streifen wie ohne Installation des Patches nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand bzw Standby auf.

Gibst hier noch ein Update des RAID Patches um wenigstens einigermaßen TV ohne Streifen auch nach dem Standby/Ruhezustand zu sehen.

Das Verhalten von VIA und Asus damals war einfach nur mies. Der dumme Kunde bleibt dann auf dem Board sitzen. Es hat über ein 3/4 Jahr gedauert bis die USB Anschlüsse auf dem Board richtig funktioniert haben.

Hallo MrFunny2000,

ich kann mich auch nur ausdrücklich entschuldigen für die Sachen die damals passiert sind.
Jetzt kann ich wenigstens versuchen, ihr Problem in den Griff zu bekommen. Es gibt auf der Seite von www.viaarena.com einen neuen Raid Performance Patch. Den könnten Sie schon einmal ausprobieren, natürlich zusammen mit den neuesten 4in1 Treibern. Dann gibt es die Option im BIOS namens PCI Delay Transaction. Bitte versuchen Sie dort die gegenteilige Einstellung, die im Moment aktiv ist. Am besten wäre es ebenfalls wenn die TV-Karte im zweiten oder dritten PCI Slot betrieben werden könnte.

Mit der Hoffnung auf Besserung ....
 

mFuSE

Fleet Captain Special
Mitglied seit
11.12.2001
Beiträge
337
Renomée
1
Standort
Stuttgart
das liegt nicht nur am bösen bösen KT133A .. das MSI KT3 Ultra2 mit dem VIA® KT-333 + VT8235 Chipsatz hat genau den gleichen bug

via-power2.JPG


via-power.JPG
 
Oben Unten