VPN-Verbindung funktioniert nicht

Terminatrix

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge
3.026
Renomée
51
Standort
Hamburg
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
Versuche gerade hier eine VPN-Verbindung einzurichten. Folgendes Setup

Netz1:
Internetverbindung über Router Netgear DG834NB
innerhalb des Netzes Windows XP SP2

Netz2:
Internetverbindung über Linksys WRT54G3G
innerhalb des Netzes Windows XP SP2

Ich möchte jetzt eine VPN-Verbindung von Netz 2 zu Netz 1 aufbauen. Habe im Netz 1 eine Netzwerkverbindung Eingehende Verbindungen zulassen eingerichtet. Der VPN-Server läuft also nicht auf dem Router sondern auf dem XP-Rechner innerhalb des Netzwerkes.
Auf dem Router leite ich die beiden Ports 47 und 1723 an den VPN-Server weiter.
Wenn ich jetzt aus Netz 2 eine VPN-Verbindung aufbaue erscheint kurze Zeit nach "Benutzername und Kennwort werden verifiziert..." Fehler 806.

Ist nicht das erste VPN welches ich einrichte. Was hab ich vergessen? ??? Vom Netzwerk wo ich die VPN-Verbindung aufbaue muss ich doch nichts mehr im Router freigeben oder? Eine Einstellung wie "PPTP Passthrough" o.ä. hat der Netgear Router leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

knucklehead23

Commodore Special
Mitglied seit
20.11.2001
Beiträge
354
Renomée
1
Standort
Hamburg
Was für ein Protokoll benutzt denn der Linksys? PPTP? L2TP? IPsec?


Port 47 kannst du auf jeden Fall wieder schließen, da PPTP nicht _Port_ 47, sondern _Protokoll_ 47 nutzt.

IPsec benötigt Port 500 und Port 4500, L2TP IIRC nur 1701. Für PPTP sollte eigentlich Port 1723 reichen (jeweils seitens des Zielnetzes, ausgehend sollte nichts benötigt werden).

Edit: Was sagen die Logs des Servers?


MfG

Jan
 
Oben Unten