Was kann das G im Ryzen 5600G? Meinen Monitor nicht

lessie

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.011
Renomée
5
Hey,

ich habe mich gewundert, dass der Ryzen 5600G bei meinem Bildschirm nur Testbilder hinbekommt. Abwechselnd rot,blau, farbig, s/w.

Irgendwie dachte ich probier mal deinen alten Benq Monitor aus. Ein Bild!

Was ich nicht gefunden habe, was der Ryzen überhaupt kann, was Displays angeht. Unterschiedliche Angaben. Er kann auf jedenfall nicht mit meinem Bildschirm und ich muss mir eine Grafikkarte dazu kaufen. (die defekt RX 550 hat es ja geschafft und so ne andere billig Grafikkarte schafft es ins Bios, aber hinterher nicht die Auflösung unter Windows.

QNIX 272710LED: 2560x1440 Pixel, nicht übertaktet somit sollte er bei 60Hz laufen.

Danke
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.791
Renomée
1.558
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Liegt wohl weniger am Prozessor als mehr am Monitor und/oder OS?

Direkt angeschlossen? HDMI?

Grüße, Martin
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.158
Renomée
1.326
Unterschätze nie wie zickig sich ein Monitor verhalten kann wenn das ankommende Signal für ihn zu schlecht wird. Beispielsweise habe ich hier einen UHD Monitor der die Auflösung per HDMI (2.0) Anschluss nur mit 30 Hz schafft....warum auch immer und anstatt die Bildwiederholrate oder Auflösung von selbst runterzuschalten bleibt das Bild einfach schwarz. Mich kümmert diese Fehlfunktion aber recht wenig da ich ihn ohnehin nur per DisplayPort Anschluss nutze.

Wenn es sich immernoch um den Rechner mit den Blitzschaden handelt und die Grafikkarte dabei gestorben ist könnte es auch sein dass das Anschlusskabel oder der Monitor selbst einen Treffer abbekommen haben, das neue Board ein schwächeres Signal als die Grafikkarten absetzt und der Monitor mit der restlichen Signalqualität nicht mehr klar kommt und deshalb die Testbilder anzeigt.

Der einfachste Lösungsansatz wäre also erstmal das Datenkabel zum Monitor auszutauschen um zu schauen ob dass das Problem schon beheben kann. Wenn das nicht hilft könnte man auch noch am Monitor auf einen anderen Anschluss wechseln.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Sehe ich richtig dass der Monitor nur einen Duallink DVI-D Anschluss besitzt?
Wenn ja dann mußt du bei HDMI und DisplayPort Adaptern, sowie den Anschlusskabeln auf die Duallink Fähigkeit achten.
Ich bin mir zudem nicht sicher ob das Board einen Duallink DVI Anschluss besitzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.791
Renomée
1.558
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022

Ca. 8 Jahre alter Monitor, schon damals »eher günstig«. Kein HDMI, kein DP.


Ich wiederhole mich: das Problem ist nicht die CPU - das Problem ist der Monitor.

Und noch eine Wiederholung als Frage: HDMI auf DVI Dual Link? Direkt angeschlossen ohne Konverter?

Möglicher Konverter von DP auf DVI Dual Link (im anderen verlinkten Thread auch schon verlinkt):

www.amazon.de - Club 3D CAC-1010 aktiver Adapter DisplayPort auf DVI-D HDCP ON - mit 52 Euro bist du mit dabei.

Grüße, Martin
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.429
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Er kann auf jedenfall nicht mit meinem Bildschirm
DVI-D DL kann vermutlich weder der Ryzen noch aktuelle Grafikkarten.
Mit alten Karten ist aber in der Regel sogar 4K über DVI möglich.
 

lessie

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.011
Renomée
5
Ups, dachte ich hätte was geschrieben: DVI hat der Monitor natürlich und ist über DVi anngeschlossen. Kabel getauscht und klappt auch nicht, aber an einer popeligen Grafikkarte 4530 von AMD (von wann ist die?) da klappt es. Dachte eigentlich so ein G wäre eine Grafikkarte. Jetzt die Überlegung wieder was für eine Grafikkarte bei der "reichen" Auswahl.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.158
Renomée
1.326
um welches Mainboard geht es denn?
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.158
Renomée
1.326
Aus dem Handbuch:
1x VGA port, support a maximum resolution of 2048x1280 @60Hz,1920x1200 @60Hz*
1x DVI-D port, support a maximum resolution of 1920x1200 @60Hz*
1x HDMI™ 1.4 port, supports a maximum resolution of 4096x2160 @30Hz, 2560x1600 @60Hz*


Dort scheint lediglich ein single Link DVI Anschluss verbaut zu sein.
Wenn der Monitor sich so stur wie meiner verhält und nicht auf eine geringere Auflösung runter schaltet bleibt das Bild ganz einfach schwarz. Dein Monitor spielt dann offenbar Testbilder ab.

Wahrscheinlich dürfte aber der HDMI Anschluss mit deiner APU HDMI2.0 tauglich sein, ein entsprechender HDMI - Duallink DVI - Adapter/Converter müßte also passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.791
Renomée
1.558
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Dachte eigentlich so ein G wäre eine Grafikkarte. Jetzt die Überlegung wieder was für eine Grafikkarte bei der "reichen" Auswahl.
G wie graphics - aber eben nicht zu allem kompatibel nur weil es der Prozessor kann.

Wenn das Board kein Duallink DVI anbietet, kann AMD für dich auch zwei G draufschreiben für "gern geschehen". ;)

Nochmals: wir versuchen dir gerade zu erklären das das Problem der Monitor und dessen einziger Anschluss ist, welcher nicht mehr zeitgemäß ist.

Plan B: du verkaufst das Ding an einen unwissenden und holst dir ein Modell, was keine 8 Jahre alt ist. Einfach mal so rausgehauen weil auch 27":


175 Euro und gut.

Alternativ: einen guten (!) Konverter auf Duallink DVI kaufen - also 50-60 Euro hinlegen für ein Teil, was du vermutlich später nie wieder brauchen wirst. Wenn du noch eine Grafikkarte dazu kaufst die auch kein passendes Signal liefern kann -> bist du auch noch die Kohle für die Grafikkarte los.

Grüße, Martin

PS: Mein gute, alter 17" CRT läuft nicht »an« meinem Ryzen 5. Es muss der Ryzen 5 schuld sein. Wieso hat der auch keinen VGA-Ausgang? ;)
 

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.375
Renomée
46
Standort
BERLIN

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.158
Renomée
1.326
PS: Mein gute, alter 17" CRT läuft nicht »an« meinem Ryzen 5. Es muss der Ryzen 5 schuld sein. Wieso hat der auch keinen VGA-Ausgang? ;)
Das besagte Board hätte sogar einen. *lova*

Bei einer kurzen Suche bin ich aber an ein Problem geraten, ich habe keinen HDMI Adapter/Converter gefunden der ernsthaft Duallink fähig ist und dadurch die Auflösung des Monitors unterstützt.
Entwerder sind das verkappte Singlelink Adapter bis 1920x1200 bzw. FullHD oder die bauten auf DisplayPort auf, wofür das Board keinen passenden Anschluss besitzt.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.073
Renomée
618
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ups, dachte ich hätte was geschrieben: DVI hat der Monitor natürlich und ist über DVi anngeschlossen. Kabel getauscht und klappt auch nicht, aber an einer popeligen Grafikkarte 4530 von AMD (von wann ist die?) da klappt es. Dachte eigentlich so ein G wäre eine Grafikkarte. Jetzt die Überlegung wieder was für eine Grafikkarte bei der "reichen" Auswahl.

Ne, das G steht eher für GPU.

Deine Radeon HD 4350 hat DUAL-DVI.

DVI und D-Sub sterben langsam aus und werden selbst in Bürorechnern kaum verbaut. Und hier hast sogar einen der wenigen Monitore mit 120 Hz aber ohne HDMI. Beschwer dich hier über BenQ.
 

lessie

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.011
Renomée
5
Ich mag halt nicht was wegschmeißen was noch geht. Ich schau mir mal deinen Monitor an, danke.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.158
Renomée
1.326
Nimm ihn doch als Zweitmonitor.
Einen neuen der als primärer Monitor am HDMI hängt und den alten an den DVI Auschluss (ev. ist für mehrere Monitore an den Onboard Anschlüssen noch etwas im BIOS einzustellen) und mit einer Auflösung ansteuern die der Onboard DVI Anschluss verträgt. Bei deinem Monitor wäre das dann FullHD, also 1920x1080. Durch die geringere Auflösung als die native kann es aber gut sein dass das Bild ein gutes Stück schlechter ausschaut. Das kommt stark auf dessen interne Bildskalierung an.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Wo ich schon bei Alternativen bin, wie wäre es bei der Rolle als Zweitmonitor mit einem USB Adapter zum Anschließen?
Aber aufpassen dass die Auflösung auch für den DVI Anschluss gilt.
 
Zuletzt bearbeitet:

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.791
Renomée
1.558
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ich mag halt nicht was wegschmeißen was noch geht.
Geht mir auch so. Aber wenn du ehrlich bist: er geht ja nicht mehr wie er eigentlich soll - außer du investiert noch mehr Geld.

Ich schau mir mal deinen Monitor an, danke.
Das war einfach nur der erste Treffer, ein günstiger 27". Ich habe einen Benq:

www.amazon.de - BenQ GL2780 68,5 cm (27 Zoll) Gaming Monitor, 167 Euro. War neulich schon mal nicht lieferbar, ich dachte er sei jetzt evtl. ausgelaufen... Scheint aber noch da zu sein. :)

Aber: nur ‎1920 x 1080 Pixel.

Grüße, Martin
 

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.375
Renomée
46
Standort
BERLIN

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.429
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Thema verfehlt.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.158
Renomée
1.326
@tom1tom
Oooch, geht auch älter.
Hab hier noch nen Dell Ultrasharp 2405FPW bei dem so langsam das Netzteil rumzickt. ^^
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.791
Renomée
1.558
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Und ich nutze auch noch einen 22"er von HP der nur VGA hat. :)

Grüße, Martin
 

tom1tom

Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
1.375
Renomée
46
Standort
BERLIN
Evtl. in deine Augen.

Man muss doch nicht sachen bis zum erbrechen aufheben !

Wenn die ersatzteile nur cents kosten würden um wieder was sinnvolles vernünftiges daraus zu machen DANN evtl. ja !

Aber wenn ich mehr investiere als wie was sinnvolles davon zu haben dann NEIN .

Siehe Stromkosten , ersatzteile . Wenn ich aber im Endeffekt im großen und ganzen mehr ausgebe mti allem anstat mir einen

neuen Monitor zu leisten der Sparsamer , mehr Leistung und Bedienungskomfort bringt .

Sollte man schon sagen dem alten Monitor ein ehrengrab zu geben , er hat alles getan was zu der zeit am möglichsten war.

Man muss nicht alles bis zum exxes aufheben . Das ist für mich MESSI !

lg
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.791
Renomée
1.558
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Vintage statt retro! ;)

Und nun wieder BTT.

Grüße, Martin
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.073
Renomée
618
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Man könnte natürlich ein DUAL-DVI auf HDMI Kabel versuchen. DVI in den Monitor HDMI beim Board.

Umgekehrt ging es. Hab es mal getestet. Dual-DVI auf HDMI Adapter an die Karte gesteckt und der Monitor mit 144 Hz (war aber nur ein Testballon, wollte wissen, ob ein passiver Adapter reicht).
 
Oben Unten