News "Wegen schwacher Konkurrenz" AMD Zen 3 Vermeer erst 2021?

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.659
Renomée
9.789
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Der in der Regel gut informierte taiwanische Branchendienst Digitimes hat hinter einer Paywall mal wieder einen Knaller gezündet. Dort ist zu lesen, dass der neue Mainstream-Chipsatz AMD B550 am 16.06.2020 erscheinen soll, der Matisse Refresh zusammen mit dem Einsteiger-Chipsatz A520 am 07.07.2020 und die Renoir-APUs am 21.07.2020. Zudem plane AMD den für September 2020 erwarteten Zen 3 “Vermeer” ins Jahr 2021 zu verschieben.
(…)

» Artikel lesen
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.995
Renomée
44
Wenn der Nachfolger von Zen 2 heraus gezögert wird, können die Boardpartner länger ihre Restbestände verkaufen.
B550 wird sich auch ohne Zen 3 gut verkaufen, weil das beste Argument für B550 ist X570 ;)
Deshalb sind auch die Preise näher an X570 angelehnt.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.659
Renomée
9.789
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Jo, um den B550 verkaufen zu können, bedarf es keines Zen 3. Das Hauptargument des B550 ggü. B450/350 ist ja PCIe 4.0 für PEG und M.2 und das können auch Zen-2-CPUs bereits.

Ich persönlich finde die Gerüchte einerseits nachvollziehbar, denn wenn Vermeer im September 2020 käme, was würde es dann für einen Sinn ergeben, im Juli, also nur 2 Monate vorher, Matisse nochmal neu aufzulegen? Das erschließt sich mir einfach nicht. Andererseits fände ich es natürlich schade wenn Zen 3 erst 2021 käme. Hauptsache er kommt noch vor dem Pentathlon 2021 ;D
 

Species_0001

Commander
Mitglied seit
15.06.2004
Beiträge
178
Renomée
3
Standort
Frankfurt
  • Docking@Home
Scheiß Monopolist ... nicht mehr am technischen Fortschritt sondern nur am Zahlvieh melken interessiert!!drölf!!! :D
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.065
Renomée
8.673
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich glaube die ganzen Gerüchte entstehen teilweise durch den Huawei-Bann bei TSMC angefangen von 5nm und Auslastung der 7nm-Produktion.

Vermeer erwarte ich auch nicht vor Oktober. Wobei dass Q4 dann schon ziemlich vollgepackt wird, immerhin hat AMD gesagt, die RDNA2-Grafikchips aka Navi 2x kommen vor den Konsolen und die wohl wahrscheinlich Mitte/Ende November.

Die XT-Modelle bringt AMD doch nur, weil sie es können. Ob das wirklich ein Matisse2 ist, wie einige behaupten muss sich ja erstmal noch zeigen.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.659
Renomée
9.789
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Die XT-Modelle bringt AMD doch nur, weil sie es können. Ob das wirklich ein Matisse2 ist, wie einige behaupten muss sich ja erstmal noch zeigen.
Ich glaube, da geht einiges mit den Formulierungen durcheinander bei vielen Meldungen. Wir hatten in unserer damaligen News die XT-Modelle ja so interpretiert, dass es sich um speziell selektierte Dies handelt, also welche, die besonders gut taktbar sind. Dann wären die XT-Modelle ganz normale Matisse, nur halt besonders gute.

Den Begriff Refresh bei den CPUs hat ja Intel geprägt mit seinen Haswell Refresh und Coffee Lake Refresh Modellen und zumindest letztere waren ja neue Steppings bzw. neue Masken. Da ist die Bezeichnung Refresh natürlich angebracht. Beim Matisse "Refresh" sehe ich das nicht kommen, dass diese drei Modelle extra ein neues Stepping oder eine neue Maske erhalten werden.

Die Bezeichnung "Refresh" ist in der Presse denke ich auch nur aufgekommen, weil AMD die alten Namen recycled hat. Beim 3100 und 3300X kam keiner auf die Idee sie als Refresh zu betiteln, obwohl sie auch eben erst auf den Markt kamen, weil es hier bisher keine gleichlautenden Modellbezeichnungen gab. Wenn AMD den 3800 XT stattdessen 3850X genannt hätte, wäre die Bezeichnung Refresh wohl auch nicht aufgekommen, sondern halt nur, dass ein neues Modell auf Basis von Matisse kommt. Aber dann wären sie mit dem 3900X in die Zwickmühle geraten, denn einen 3950X gibt's ja schon. *buck*
 
Zuletzt bearbeitet:

Hotstepper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
777
Renomée
85
Sehe das wie Nero24, und denke auch dass diese XT Modelle als potentielle Antwort auf die Comet Lake CPUs gedacht waren, sind.

Sollte AMD Zen3 verschieben, dann sicher nicht aus Mangel an Competition. Auf die Idee zu kommen bei deutlich niedrigerem Marktanteil wäre auch grotesk....

Außerdem frage ich mich wie einfach so eine Verzögerung des Marktstarts bei fremdfertigung überhaupt möglich ist. AMD hat ja bei TSMC bestellt und das sicher nicht erst seit gestern. Wenn sie verzögern wollten müssten sie ja die ganze Produktion nach hinten schieben um nicht Unmengen an Lager aufzubauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.348
Renomée
1.648
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Die XT Modelle sind doch ein Witz, der Unterschied zu den X CPUs ist derart gering das rechtfertigt keinen Aufschub von ZEN3 - und wieder spricht den Videoaussagen von AMD zu den XT ;).

Ich finde man sollte eher den Druck auf Intel aufrecht erhalten, gerade werden viele Geräte angekündigt wo AMD vorher keine Wahl war (NUC Ersatz, Corsair ONE A100 usw).
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.464
Renomée
2.376
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Außerdem frage ich mich wie einfach so eine Verzögerung des Marktstarts bei fremdfertigung überhaupt möglich ist. AMD hat ja bei TSMC bestellt und das sicher nicht erst seit gestern. Wenn sie verzögern wollten müssten sie ja die ganze Produktion nach hinten schieben um nicht Unmengen an Lager aufzubauen.

Als Zen2 auf den Markt kam, waren die Topmodelle schlecht bis sehr schlecht verfügbar. Es hat Wochen, eigentlich sogar ~2 Monate gedauert, bis die Liefersituation entspannt war.

Eine Verschiebung könnte man - zumindest theoretisch - dafür nutzen, auch wirklich einen "Hard-Launch" hinzulegen, indem man sich zuvor die Lager gefüllt hat. Damit kann man aber keine Ewigkeiten durchziehen...
 

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
3.496
Renomée
98
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hi,
leider lässt sich das auch nur spekulieren, wenn es im Zusammenhang mit der Marktsituation wegen Huawei wäre würde es aber ehr Sinn machen wegen 5nm nur das soll ja angeblich vom Tisch sein. Die Andere Frage ist bei solchen leaks was es bringen würde, klar bessere Verfügbarkeit VS höhere Lager Kosten, reifere Bios Versionen VS Kosten der Produktion.
Das macht aus meiner Sicht in den heutigen Zeiten weniger Sinn. Was ich mir ehr vorstellen kann ist das man ggf. aus Corona bedingt sich mehr Spielraum schaffen will um die Einführungen nicht so geballt in Q4 zu haben falls doch noch größere Auswirkungen kommen.
lg
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.197
Renomée
767
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Außerdem frage ich mich wie einfach so eine Verzögerung des Marktstarts bei fremdfertigung überhaupt möglich ist. AMD hat ja bei TSMC bestellt und das sicher nicht erst seit gestern. Wenn sie verzögern wollten müssten sie ja die ganze Produktion nach hinten schieben um nicht Unmengen an Lager aufzubauen.
AMD kann ja auch die bisherigen CPUs weiter fertigen lassen. TSMC dürfte das egal sein - Hauptsache sie verkaufen Wafer.
Und die sind dann eingefahren und mit wenigen Fehlern, also höhere Ausbeute.
 

Hotstepper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
777
Renomée
85
AMD kann ja auch die bisherigen CPUs weiter fertigen lassen. TSMC dürfte das egal sein - Hauptsache sie verkaufen Wafer.
Und die sind dann eingefahren und mit wenigen Fehlern, also höhere Ausbeute.

Ohne jetzt Ahnung von der Branche zu haben... Zen3 und Zen2 kommen ja nicht aus der selben Fertigungsstrasse. Ich nehme schon an, dass TSMC da wert auch Planungssicherheit legt.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.197
Renomée
767
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Fertigungslinien sind doch eh nur virtuell. Die Wafer fahren zickzack durch die ganze Fab, in der Regel mehrmals für jede Ebene.
Die meisten Anlagen können normalerweise für mehrere Prozesse genutzt werden. Zu meiner Zeit kam da sogar Wafer für DRAM, NROM oder µC durch die Anlagen.
Es erfolgte aber eine strikte Trennung zwischen Wafern, die schon mit Kupfer "kontaminiert" waren und solchen, wo nur mit Alu gearbeitet wurde.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.789
Renomée
22
AMD wird auch abwarten wie sich die neue APU verkauft. Mit 8 Kernen ist die doch recht gut gerüstet für Arbeitsrechner.

Wenn man die jetzigen Mutterbretter für AMD mit denen von vor 10 Jahren vergleicht, da haben sich die Hersteller schon ins Zeug gelegt. Die wollen ein möglichst großes Stück vom Kuchen ab haben.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.207
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich glaube, da geht einiges mit den Formulierungen durcheinander bei vielen Meldungen. Wir hatten in unserer damaligen News die XT-Modelle ja so interpretiert, dass es sich um speziell selektierte Dies handelt, also welche, die besonders gut taktbar sind. Dann wären die XT-Modelle ganz normale Matisse, nur halt besonders gute.

Den Begriff Refresh bei den CPUs hat ja Intel geprägt mit seinen Haswell Refresh und Coffee Lake Refresh Modellen und zumindest letztere waren ja neue Steppings bzw. neue Masken. Da ist die Bezeichnung Refresh natürlich angebracht. Beim Matisse "Refresh" sehe ich das nicht kommen, dass diese drei Modelle extra ein neues Stepping oder eine neue Maske erhalten werden.

Die Bezeichnung "Refresh" ist in der Presse denke ich auch nur aufgekommen, weil AMD die alten Namen recycled hat. Beim 3100 und 3300X kam keiner auf die Idee sie als Refresh zu betiteln, obwohl sie auch eben erst auf den Markt kamen, weil es hier bisher keine gleichlautenden Modellbezeichnungen gab. Wenn AMD den 3800 XT stattdessen 3850X genannt hätte, wäre die Bezeichnung Refresh wohl auch nicht aufgekommen, sondern halt nur, dass ein neues Modell auf Basis von Matisse kommt. Aber dann wären sie mit dem 3900X in die Zwickmühle geraten, denn einen 3950X gibt's ja schon. *buck*

Gibt es denn 3000 Ryzen (ZEN2) für Laptops?
Weil die 4000 Ryzen sind ja auch für Notebooks und Hig-End-Books gemacht.

Wie war doch gleich nochmal der Name der Mobilen Intel Arch die selbst Desktop System das Wasser reichen konnte und dann als "Core" durchgestartet ist?
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.348
Renomée
1.648
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
4000U/HS/H ist ZEN2 für Notebooks, die Bezeichnung ist halt leicht verwirrend.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.207
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
4000U/HS/H ist ZEN2 für Notebooks, die Bezeichnung ist halt leicht verwirrend.
Hi, das kann gut sein, dass die Bezeichnung verwirrt!
Aber ein Ryzen 3000 mit iGPU gibt es Praktisch nicht. ;)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.348
Renomée
1.648
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Doch, 3400/3200G und auch 3000U/HS/H - Picasso auf ZEN+ Basis
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.207
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

The_crow

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.337
Renomée
46
Könnte nicht im November/Dezember erster Zen 3 Vermeer kommen und der Rest dann in 2021 mit vielleicht einem refresh in 5nm?
Wenn dieses Jahr gar kein Zen 3 kommt dann wäre das für mich blöde. Nochmal für kurze Zeit Zen 2 kaufen wegen PCIe 4 16x für die Grafikkarte die dann hoffentlich bald mit RDNA 2 und rt kommt will ich nicht und in das Board stecke ich die nicht mehr mit PCIe 3. Hoffe die verbrauchen nicht 400 + Watt weil laut Igor schon die neuen NV karten wohl 300 - 350 Watt verbuchen.


@WindHund
Das mit den Namen und Bezeichnungen am Ende für den Endkunden ist echt verwirrend und bin schon fast am verzweifeln. Kann dich also schon ganz gut verstehen und du bist damit nicht alleine.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.207
Renomée
300
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Könnte nicht im November/Dezember erster Zen 3 Vermeer kommen und der Rest dann in 2021 mit vielleicht einem refresh in 5nm?
Wenn dieses Jahr gar kein Zen 3 kommt dann wäre das für mich blöde. Nochmal für kurze Zeit Zen 2 kaufen wegen PCIe 4 16x für die Grafikkarte die dann hoffentlich bald mit RDNA 2 und rt kommt will ich nicht und in das Board stecke ich die nicht mehr mit PCIe 3. Hoffe die verbrauchen nicht 400 + Watt weil laut Igor schon die neuen NV karten wohl 300 - 350 Watt verbuchen.


@WindHund
Das mit den Namen und Bezeichnungen am Ende für den Endkunden ist echt verwirrend und bin schon fast am verzweifeln. Kann dich also schon ganz gut verstehen und du bist damit nicht alleine.

Igor hat bisher auch nur Single GPUs gemessen, auch wenn er insgeheim von Dual GPUs träumt/nutzt. ;)

Ich kann hier locker 850W abrufen auf Maus-klick Ebene.

Welcome to the Club!
 

The_crow

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.337
Renomée
46
@WindHund
Was ich meinte waren seine Angaben zu den neuen NV GPUs die wohl 350 Watt max verbrauchen können und ich hoffte die neuen AMD RDNA 2 aka Big Navi oder Navi 2 verbrauchen nicht gleich 500 Watt sondern eher nur 300 - 400 Watt.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.659
Renomée
9.789
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
@Windhund: es ist eigentlich ganz einfach, wenn man AMDs Logik erstmal erfasst hat ;)

ArchitekturFertigungCPU (Desktop)APU (Desktop/Mobile/Desktop-Replacement)CPU (Server)
Zen14 nmRyzen 1000 "Summit Ridge"Ryzen 2000G/U/H "Raven Ridge"Epyc 7001 "Naples"
Zen+12 nmRyzen 2000 "Pinnacle Ridge"Ryzen 3000G/U/H "Picasso"-
Zen 27 nmRyzen 3000 "Matisse"Ryzen 4000G/U/H "Renoir"Epyc 7002 "Rome"

Grob: die APUs tragen immer eine voranstehende Ziffer zu hoch, um zu suggerieren, sie seien bereits eine neuere Architektur, was sie nicht sind. Aus technischer Sicht ein Ärgernis, aus Marketing-Sicht ideal, weil die "alten" APUs so von der Strahlkraft der neueren CPUs gleicher Nummernfamilie profitieren. Ich als Tech-Guy finde die Nomenklatur natürlich Mist *zweifel*
 
Zuletzt bearbeitet:

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.789
Renomée
22
Aber die Ryzen 4 mit Zen2 sollen auch Verbesserungen haben, wo sie eine höhere IPC erreichen als Ryzen 3000.

Im Vergleich Phi mal Daumen wie es bei Boinc möglich ist. Da hat eine Ryzen3 Zen2 Core mit SMT den doppelten Datendurchsatz wie ein Intel 9400 ohne HTT bei annähernd gleichem Takt. Gleiches OS und Kernelversion das spielt durch die Softwareanpassungen auch eine Rolle.

Wenn die APU da noch ein drauflegt, da wird das verdammt eng für die 10000er von Intel. Vll wird sich da der eine oder andere überlegen seinen in die Jahre gekommenen Rechner zu ersetzen.
 

E555user

Vice Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
954
Renomée
316
Ich denke man darf in die News nicht zu viel "technisches" hieneininterpretieren. Ein Taktieren von AMD ist für mich das naheliegendste.

Sofern AMD mit den neuen XT-CPUs ausreichend schnell ist um den aktuellen Intel-CPUs etwas entgegen zu setzen können die von einem aggresiven Ende-September-Launch mit wenig Verfügbarkeit auf einen breiter abgestützten Januar-Launch um 3 Monate leicht verschieben.

Im DIY hat man bereits Marktführerschaft, ob nun im entscheidenden OEM-Geschäft die Marktanteile steigen werden mit Zen3 im September wage ich zu bezweifeln. Die Systeme für die Holiday-Season sind wohlmöglich schon mit Zen2 bemustert, das BIOS Patching zum Launch der Zen-Generationen kann kein OEM mitmachen.

Die neuen GPUs und Konsolen werden Aufmerksamkeit und Umsätze auf sich ziehen. Das Umfeld könnte im Q1/21 für Zen3 im Desktop günstiger sein. Zudem - man erstickt Diskussionen um den versprochenen AM4 Support bis Ende 2020.
Zuletzt nicht den Financial Forecast vergessen. Wenn die Zahlen gut aussehen kann man auch Umsätze ins nächste Quartal schieben.

Bei solchen News ist dann auch immer die Frage ob es "ein" Zen3 Produkt ist, oder ob es gleich alle SKUs mit diesen Chiplets trifft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten