Weihnachtskolumne

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
<center><a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/kol200512/"><img src="http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/kol200512/img/header.jpg"></a></center>Weihnachten steht vor der Tür, der Weihnachtsstress wurde jedoch schon lange hereingebeten. In seiner neuesten Kolumne "Das Fest der Vergessenheit" beschäftigt sich unser Online-Redakteur und Kolumnist WizardSE mit der eigentlichen Bedeutung des Weihnachtsfestes und fragt sich, welche Werte die Weihnachtszeit überhaupt noch prägen.<ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/kol200512/"><b>Weihnachtskolumne</b></a></li></ul>Viel Vergnügen beim Lesen
 

Redphil

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
6.415
Renomée
152
Standort
L, FG
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Imho gelungene Veranschaulichung des Zwiespalts, den Weihnachten auch bei mir ab und zu hervorruft. :)
 

Peter1984

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.06.2002
Beiträge
4.913
Renomée
17
Standort
Mainfranken
Tolle Kolumne, die ich komplett unterschreiben kann...

Ich muss auch gestehen, dass ich das mit dem Baum nicht wusste...

Ein Freund von mir hat es in seiner Familie durchgesetzt, keine Geschenke mehr zu kaufen, und ich versuche das auch, dieses Jahr hat es nicht geklappt... Dieses hektische Gerenne immer vor Weihnachten, einfach zum...
 

SpitfireXP

Admiral Special
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
1.817
Renomée
14
  • Spinhenge ESL
Schöne Kolumne...

Ich muß zugeben, das ich auch nicht wusste, wofür der baum steht, oder der christstollen...
Aber das kann ich bei gelegenheit meine beiden kleinen Schwestern auch mal fragen...
 

Bokill

Gesperrt
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
5.689
Renomée
60
Standort
Bremen
bedeutet vergessen lernen?

Die geben sich völlig traditionslos dem westlichen Konsumfest "Weihnachten" hin.. ;)

Wenn man noch betrachtet was weiteres an Geschenken ansteht wie Spielekonsolen mit Ego Shootern, Splatterfilme im Weihnachtsprogramm, ... dann stehen wir nicht weit von dem japanischen Konsumfest fern ...

Was machen aber diejenigen, die nicht am Konsum teilnehmen können?
 

Brutus5000

Fleet Captain Special
Mitglied seit
13.04.2002
Beiträge
283
Renomée
2
Standort
Bochum
  • SIMAP Race
Aus religiös-christlicher Sicht wär ja das Osterfest viel wichtiger für die Botschaft des Christentums...*noahnung*
Dass daraus noch keine 2. Kaufrauschwelle gemacht wurde ist irgendwie ein Wunder. :]
Was mir an Weihnachten aber wirklich auf den Keks geht sind diese super-farbig-blink Beleuchtungen. Davon kriegt man Augenkrebs ;D
 

Sonic

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.01.2002
Beiträge
5.110
Renomée
127
Standort
Cloppenburg
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
Aus religiös-christlicher Sicht wär ja das Osterfest viel wichtiger für die Botschaft des Christentums...*noahnung*
Dass daraus noch keine 2. Kaufrauschwelle gemacht wurde ist irgendwie ein Wunder. :]

Ach, isses nich? Und was machen dann in 3 wochen die ganzen Osterhasen in den Geschäften? Ich kenn einige Leute, die kriegen zu Ostern nochmal soviel geschenkt wie zu Weihnachten...

Ich weiß nich, irgendwann is auch mal gut. Bie uns gibs angemalte Ostereier zum Frühstück, und ne kleine Schale mit Süssigkeiten aufm Stubentisch und das wars...
 

Peter1984

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.06.2002
Beiträge
4.913
Renomée
17
Standort
Mainfranken
Ich weiß nich, irgendwann is auch mal gut. Bie uns gibs angemalte Ostereier zum Frühstück, und ne kleine Schale mit Süssigkeiten aufm Stubentisch und das wars...

Bei uns auch, und das ist auch gut so!
 

35712

Fleet Captain Special
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
295
Renomée
1
Als Kleinkind ist Weihnachten toll, aber je älter man wird, desto kostspieliger werden die Geschenke. Ich schenke meiner Familie an Weihnachten mittlerweile nichts mehr bis wenig, bekomme aber auch wenig bis nichts mehr. Das ist nicht tragisch, denn es erspart einem den unnötigen Stress vor Weihnachten, unbedingt ein Geschenk finden zu MÜSSEN.

Nene, ich schenke lieber außer der Reihe mitten im Jahr, wenn es mir passend erscheint, oder einfach zum Geburtstag - wobei selbst da mittlerweile weniger.


Wenn ich mir diesen wahnsinnigen Run auf die Geschäfte anschaue, frage ich mich schon, wie bekloppt die Menschen sind.


Übrigens: Die ganze deutsche Industrie ist auf KONSUM ausgelegt. ist euch das schonmal aufgefallen, dass der Kanzler immer von Konsum und Geldausgeben spricht? Wir leben im Überfluss und sollen verbrauchen, konsumieren, kaufen, verbrauchen, konsumieren - dabei haben wir eigentlich immer alles was wir brauchen.

Die Wirtschaft sollte sich umstellen, dann wird Weihnachten vllt. auch mal wieder das, was es bei uns ist: Ein Zusammenkommen der Familie mit vielen meiner 4 Geschwister, bei dem in Eintrach und Zwitracht gelebt, gespeist und gefeiert wird, bevor alle wieder gehen und einem ein Stein vom Herzen fällt, weil es sooo anstrengend war...;D
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.475
Renomée
1.471
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Naja, selbst wenn ich ein Brot kaufe und es dann esse, habe ich konsumiert...

Konsum ist per se nichts schlechtes.

eklig ist es dort, wo unnötigerweise und sogar teilweise gegen Verstand und Willen Bedürfnisse geweckt werden.

Ansonsten:
Weihnachten ist nett, erst nett essen, dann gemütlich mit der Familie ein paar Geschenke auspacken (nichts großes) dann gemütlich quatschen und sich an dutzenden Kerzen und nem glitzernden Baum sattsehen.
Danach um 23:00 in die Kirche (hoffentlich schneit es) und um "25:00" Uhr selber im Gottesdienst mitwirken (Band).

So ist Weihnachten nicht nur bei den Geschenken ein Geben und Nehmen bei mir.

Schön war folgender Spruch des Moderators auf dem Weihnachtsmarkt als der Nikolaus auf die Bühne kommen sollte um die Kinder zu beschenken:
"Könnt ihr jetzt mal alle bitte den Nikolaus durchlassen?"
*buck*
Wir älteren guckten uns sehr amüsiert an und es ist definitiv ein lustiges Gefühl wenn man sieht was jedem gerade im Kopf vorgeht. ;)
 

Fex

Admiral Special
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.508
Renomée
38
Standort
Regensburg
Ach, isses nich? Und was machen dann in 3 wochen die ganzen Osterhasen in den Geschäften? Ich kenn einige Leute, die kriegen zu Ostern nochmal soviel geschenkt wie zu Weihnachten...

Ich weiß nich, irgendwann is auch mal gut. Bie uns gibs angemalte Ostereier zum Frühstück, und ne kleine Schale mit Süssigkeiten aufm Stubentisch und das wars...

Als Kinder haben wir noch selber geholfen, die Eier zu bemalen, sie sahen einfach scheusslich schön aus ;D Mama und Papa haben die dann im Garten versteckt ( 1000m² ) und wir haben sie wie die Trüffelschweine gesucht. Man was hatten wir einen Spass.
Dieses Jahr hat mir meine Frau ein Söhnchen zur Welt gebracht, diesen Moment schlägt sowieso nichts. Und ich werde dieses Jahr das erste Mal seit vielen vielen Jahren wieder in die Kirche zur Christmette gehen. Hab ich irgendwie ein Verlangen danach.
Mich persönlich kotzt der Kaufzwang auf Termin extrem an, ich schenke meinen lieben lieber etwas kleines ausserhalb des Terminkalenders, um ihnen zu zeigen, dass ich sie mag.
Ich habe einige Jahre Im Einzelhandel gearbeitet, da bekommt man den Wahnsinn ungefiltert mit. Da wird eingekauft, als gäbs kein Morgen mehr, dabei werden oft Menschen vergessen, die nichts haben. Hauptsache man selber sitzt fettgefressen an der Weihnachtstafel. Letztes Jahr haben wir einem Kinderheim einen blauen Sack voll Spielzeug und Kuscheltiere gebracht, dieses Jahr stell ich mich in eine Obdachlosen-Suppenküche und helfe, die zu ernähren, die es selber nicht können, wollen, oder die Hoffnung aufgegeben haben. Man muss nicht für "Brot für die Welt" spenden, um sein Gewissen zu beruhigen ( 70% der Spenden verschwinden sowieso im Verwaltungsapparat ), man kann dieses auch im kleinen tun vor der eigenen Türe. Damit hilft man den unmittelbar betroffenen deutlich mehr, als mit einer Geldspende.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten, Gesundheit und geniesst was ihr habt. Vergesst nur den "christlichen Gedanken" darüber nicht, und streckt eure Hand auch mal zur Hilfe aus, wenn ihr Menschen in Not seht. Jeder kann ein Stück weit ein "Weihnachtsengel" sein.

Fex
 

WizardSE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.08.2001
Beiträge
3.021
Renomée
46
Standort
Hannover
Als Kinder haben wir noch selber geholfen, die Eier zu bemalen, sie sahen einfach scheusslich schön aus ;D Mama und Papa haben die dann im Garten versteckt ( 1000m² ) und wir haben sie wie die Trüffelschweine gesucht. Man was hatten wir einen Spass.
Dieses Jahr hat mir meine Frau ein Söhnchen zur Welt gebracht, diesen Moment schlägt sowieso nichts. Und ich werde dieses Jahr das erste Mal seit vielen vielen Jahren wieder in die Kirche zur Christmette gehen. Hab ich irgendwie ein Verlangen danach.
Mich persönlich kotzt der Kaufzwang auf Termin extrem an, ich schenke meinen lieben lieber etwas kleines ausserhalb des Terminkalenders, um ihnen zu zeigen, dass ich sie mag.
Ich habe einige Jahre Im Einzelhandel gearbeitet, da bekommt man den Wahnsinn ungefiltert mit. Da wird eingekauft, als gäbs kein Morgen mehr, dabei werden oft Menschen vergessen, die nichts haben. Hauptsache man selber sitzt fettgefressen an der Weihnachtstafel. Letztes Jahr haben wir einem Kinderheim einen blauen Sack voll Spielzeug und Kuscheltiere gebracht, dieses Jahr stell ich mich in eine Obdachlosen-Suppenküche und helfe, die zu ernähren, die es selber nicht können, wollen, oder die Hoffnung aufgegeben haben. Man muss nicht für "Brot für die Welt" spenden, um sein Gewissen zu beruhigen ( 70% der Spenden verschwinden sowieso im Verwaltungsapparat ), man kann dieses auch im kleinen tun vor der eigenen Türe. Damit hilft man den unmittelbar betroffenen deutlich mehr, als mit einer Geldspende.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten, Gesundheit und geniesst was ihr habt. Vergesst nur den "christlichen Gedanken" darüber nicht, und streckt eure Hand auch mal zur Hilfe aus, wenn ihr Menschen in Not seht. Jeder kann ein Stück weit ein "Weihnachtsengel" sein.

Fex

Ein wirklich schöner Beitrag, der doch noch an einige Werte erinnert, die nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern generell gelten (sollten). :)
 

nightsky99

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.11.2001
Beiträge
2.043
Renomée
19
Standort
Wuppertal
Fex hat genau den Punkt getroffen.

Als Kind ist es wirklich schön, man zählt die Tage bis Weihnachten (wofür gibt es sonst Adventskalender), kann es am 24. kaum noch aushalten, rennt noch schnell mit in die mit U-Boot-Christen überfüllte Kirche (tauchen nur zu Weihnachten da auf) und dann gabs Bescherung...

Heute versucht man eher etwas Ruhe zu bekommen von dem ganzen Geschenke Stress, der mich so langsam aber sicher sowas von anko**** weil die meisten Leute echt nicht mehr wissen was wirklich wichtig ist. Lese ich doch bei Web.de "jeder 2. hat noch nich alle Geschenke beisammen"! Wayne?
Da zählen andere Dinge für mich viel mehr: gemütliches Beisammen sein und die Freude das noch alle da und gesund sind, wer weiss ob es nächstes Jahr noch so ist. Geschenke kann man umtauschen...dieses Beisammensein nicht.

Hoffen wir auch das die Leute die sich ein wenig besinnen zur Weihnachtszeit das nach dem 24. Dezember nicht wieder vergessen.
 

Redphil

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
6.415
Renomée
152
Standort
L, FG
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
14.445
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
@WizardSE

schöne Geschichte,

siehe auch


Gibt es einen Weihnachtsmann

original Story von 1897...

mfg
Sir Ulli
xmashat.jpg
 

RavenTS

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
5.092
Renomée
50
Das mit dem Tannenbaum wusste ist, das mit den Lichterbogen nicht - interessant zu erfahren..! Was leider unbeantwortet blieb: Warum brennen die 4 Kerzen vor dem Weihnachtsfest? Glaub das wusste ich auch mal, fällt mir aber spontan nimmer ein...
 

BLJ

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.309
Renomée
14
Standort
Rotkreuz, Schweiz
Nene, ich schenke lieber außer der Reihe mitten im Jahr, wenn es mir passend erscheint, oder einfach zum Geburtstag - wobei selbst da mittlerweile weniger.

Wie wahr wie wahr.

Da ich schon alle Geschenkideen durchs Jahr verwirklicht hab, hab ich jetzt grad fast nix mehr für Weihnachten... aye..., das kann peinlich werden *suspect*

naja, wayne.

ich geh mittlerweile nie mehr in die Kirche, ausser wenn ich am Mitternachtssingen (Ostern) beim Chor mitsinge...
Ich will nämlich kein U-Boot Christ mehr sein...
(ich Lebe Werte, diese Werte sind keine christlichen doch oft sehr ähnlich)

cya
 

Cannonball

Admiral Special
Mitglied seit
10.04.2003
Beiträge
1.176
Renomée
9
Standort
Markkleeberg
Konsum ist per se nichts schlechtes.

eklig ist es dort, wo unnötigerweise und sogar teilweise gegen Verstand und Willen Bedürfnisse geweckt werden.

oder dort, wo es echt schon obszön wird, wie bei Delikatessen für Schoßhündchen. :[

Alsdenn,
DeSTruCtiVuS
 

WizardSE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.08.2001
Beiträge
3.021
Renomée
46
Standort
Hannover
Was leider unbeantwortet blieb: Warum brennen die 4 Kerzen vor dem Weihnachtsfest? Glaub das wusste ich auch mal, fällt mir aber spontan nimmer ein...

Hallo Raven,

die Kolumne hab ich extra für den 4ten Advent geschrieben und bewusst diese "Frage" so stehen lassen, damit man sich genau dieses selbst fragt und dem aus Eigeninitiative auf dem Grund geht... Viel Spass beim "Suchen"...:)
 

RavenTS

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
5.092
Renomée
50
Hallo Raven,

die Kolumne hab ich extra für den 4ten Advent geschrieben und bewusst diese "Frage" so stehen lassen, damit man sich genau dieses selbst fragt und dem aus Eigeninitiative auf dem Grund geht... Viel Spass beim "Suchen"...:)

Naja, dafür gibts ja beispielsweise Wikipedia... ;) Ich weiss es jetzt (wieder).
 
Oben Unten