Welche Familiendynastien waren schon immer reich ?

CPURaucher

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
533
Renomée
4
Manchmal stelle ich mir so die Frage ,warum meine Vorfahren in mehreren Jahrhundert Jahren es nicht geschafft haben sich aus der ständig um 6.00 Uhr aufstehenden Bevölkerung herauszuheben .
Anders ausgedrückt ,schafften es mehrere Generationen meiner Ahnen es nicht aus diesem Stand herauszukommen .
Vieleicht waren sie vor 500 Jahren Bauern die ihr täglich Brot mühsam dem Boden abtrotzten mussten und ihrem Gutsherren soviel abgeben mussten das sie gerade noch leben konnten .
Oder sie waren zur Zeit der Industrialisierung in einem Werk beschäftigt und mussten 12h am Tag schufften für ein paar Schilling bzw. Pfennige .
Wieso schaffen es Generationen von Menschen nicht ,ihr Erbe so zu Vererben das man darauf bauen kann ?
Also meine Tochter ist gerade 20 Monate .Und wenn ich einige 10 000 € angespart hätte bzw. dann noch besitze ,würd ich ihr das Geld nicht mit 18 Jahren geben .Nur mal so als Beispiel .Und warum ?
Weil ich erst mit Ende der Zwanziger das Geld was ich verdiene richtig zu schätzen weiß .
Z.b gebe ich jetzt keine 400€ mehr für ne Graka aus bzw. hat sich der Abstand erheblich vergrößert .Ich verprasse mein Geld nicht mehr so "sinnlos" .Vor Jahren hab ich mal überschlagen was die gesammte PC-Industrie an mir verdient hat .Das waren schon etliche 10 000 DM.
Jetzt bin ich derjenige welcher um 6 oder 4 Uhr aufstehen muß und damit ein besseres Gefühl für Geld entwickelt habe .Irgentwie ist diese Vorstellung doch sehr komisch wenn man sich seine Urahnen so vorstellt ,wie diese gelebt haben könnten .
Gibt es vieleicht ein "Gesetzt" welches besagt ,das sich Reichtümer Aufgrund von Ereignissen wie Krieg ,Bodenreform ,Enteignung etc. nicht länger als 3 Generationen halten konnten oder können ?

Da kam mir die oben gestellte Frage in den Sinn .Welche Familien sind im Gegenzug schon seit 100 oder 200 Jahren reich ?
Wer ist schon so reich geboren worden Aufgrund seines Ur-Ur-Ur-Urahn´s ?
Gibt es sowas überhaupt siehe oben das "angesprochene" Gesetzt ?

Jedem ist doch bestimmt mal in einem Moment der Gedanke gekommen :verdammt warum bin ich nicht reich ?

Über die philosophische Seite ob Geld glücklicher macht oder nicht sei mal dahingestellt .
Es geht mir rein nur ums Prinzip um hier nicht gleich eine Diskussionswelle auszulösen .
Aber schön wers trotzdem ;D gelle

Also zur obrigen Frage ,gibt es Familien die schon sehr sehr lange im Reichtum schwelgen und für die wir evtl. seit 100 oder 200 Jahren arbeiten müssen ?
 

GeE StArT

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.05.2003
Beiträge
862
Renomée
0
Standort
HH/BS
Dazu fällt mir ein Spruch ein: "Die Armen werden immer ärmer und die Reichen werden immer reicher." ;)
 

CPURaucher

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
533
Renomée
4
Gut also mit reich meine ich das man nicht mehr arbeiten müsste ,sondern von Zinsen leben könnte .
Das man theoretisch tun und lassen kann was man möchte .Ein Jahr Urlaub in der Karibic etc.
Unabhängig von einer Arbeit leben kann .
 

Pilli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
2.242
Renomée
16
Standort
köln
Original geschrieben von CPURaucher
Gut also mit reich meine ich das man nicht mehr arbeiten müsste ,sondern von Zinsen leben könnte .
Das man theoretisch tun und lassen kann was man möchte .Ein Jahr Urlaub in der Karibic etc.
Unabhängig von einer Arbeit leben kann .

naja jut... aber dann stellt sich mir zwei fragen
1. wieso lebste überhaupt, wenn de eh nix zu tun hast
2. wer macht für dich die scheißarbeit, und sei es nur das herstellen deiner kloschüssel... und warum machen das dann gerade die, warum sind dann die nicht reich?
 

Luanne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
8.881
Renomée
29
Standort
Dortmund
Klar gibt's die: Krupp, Thyssen, der 1918 nicht enteignete Adel, eine Sack
voll hanseatischer Kaufmannsfamilien und viele mehr.

Sprichwort: Der Teufel scheißt immer auf einen großen Haufen. ;D
 
Oben Unten