Welche Grafikkarte würdest Du aktuell in ein High-End Spiele-System bauen?

Welche Grafikkarte würdest Du aktuell in ein High-End Spiele-System bauen?

  • ATI Radeon HD 5850/5870

    Stimmen: 40 13,7%
  • AMD Radeon HD 6850/6870

    Stimmen: 40 13,7%
  • ATI Radeon HD 5970

    Stimmen: 10 3,4%
  • AMD Radeon HD 6950/6970

    Stimmen: 85 29,2%
  • Eine andere AMD/ATI-Grafikkarte, die ich im Thread nenne.

    Stimmen: 8 2,7%
  • NVIDIA GeForce GTX 570/580

    Stimmen: 92 31,6%
  • NVIDIA GeForce GTX 470/480

    Stimmen: 5 1,7%
  • Eine andere NVIDIA-Grafikkarte, die ich im Thread nenne.

    Stimmen: 4 1,4%
  • Etwas völlig anderes, das ich im Thread erläutere.

    Stimmen: 7 2,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    291

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.058
Renomée
10.440
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
"Der Käs' ist gegessen", wie man so schön sagt. Beide noch übrig gebliebenen Hersteller von Spiele-Grafikkarten haben ihre neuen High-End Boliden vorgestellt. Damit wurden die Karten neu gemischt und der Interessent darf sich erneut die Frage stellen, welche Grafikkarte er sich in ein High-End Spiele System bauen würde, wenn er jetzt eines zusammenstellen müsste.

Bis Anfang des Jahres 2010 dürften die meisten Gamer zu einer ATI Radeon HD 5870 oder ihrer kleinen Schwester gegriffen haben, da NVIDIA zu diesem Zeitpunkt ein wenig ins Hintertreffen geraten war. Doch mit der Vorstellung des NVIDIA Fermi-Kerns im Frühjahr wurde es wieder spannend.

Daher würde uns interessieren, welche Karte aktuell in Deiner Gunst ganz vorne liegt für das erwähnte Einsatzgebiet - die unterschiedlichen Preise und damit unterschiedlichen Preis-/Leistungsverhältnisse natürlich berücksichtigend!
 
Habe mir,Monat Oktober,eine GTX 460 gekauft die gut mit mein jetzige System harmoniert.
2011,wenn Buldozer und MB´s dafür zukaufen gibt,werde auch eine neue Grafikkarte kaufen.
Welche es wird, kann ich zur dieser Zeitpunkt noch bestimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
da ich bereits zwei 5850 habe, die bis knapp 900 recht kühl und silent synchron takten und dazu selbst unter Last noch sehr kühl sind...klar die 5850, die nun als Einzelkarte an eine 5870, 6870 locker rankommt.
Dies würde ich heute wieder tun, so ausgesprochen zufrieden bin ich mit den Karten...allerdings dann gleich 3 davon...;D
Eine 6x bringt mir keine Vorteile
 
Momentan kann man guten Gewissens doch gar keine andere Grafikkarte für einen Top Spiele-PC empfehlen, als eine GTX 5X0?! Die Benchmarks zeigen, dass sie selbst bei aktuellen Spieletiteln immer an der Spitze sind. So richtig heftig wird der Unterschied aber, wenn DX11-Features und Tessellation mit ins Spiel kommen, also die Features der Spiele von morgen. Da schaut ATI momentan richtig alt aus und da Leute, die 1500 EUR für eine High-End Kiste hinblättern, diese auch ein paar Jahre behalten wollen, spielt Zukunftssicherheit schon eine Rolle. Die GTX 580 wäre mir allerdings preislich zu abgehoben, daher würde ich eine GTX 570 empfehlen. *great*
 
GTX 570 und 580 sollte man viell. nicht zusammenfassen da die Karten locker 130€ trennen. *buck*

Ansonsten [x] GTX 580 im neuen Jahr wenn die Liefersituation entspannter ist. Eventuell warte ich auch noch 1-2 Custom Designs ab. Von der HD 6970 hatte ich mir im Vorfeld deutlich mehr erhofft und von daher ist ATi erstmal keine Option. :( Was mich ärgert ist vorallem das SGSSAA nach wie vor nur unter DirectX 9 funktioniert und die AF Qualität schlechter ist. Stromverbrauch ist ja leider auch kein Argument mehr für die ATI. Was bleibt da also noch übrig?
 
Zuletzt bearbeitet:
Momentan kann man guten Gewissens doch gar keine andere Grafikkarte für einen Top Spiele-PC empfehlen, als eine HD 69x0?! Die Benchmarks zeigen, dass sie selbst bei aktuellen Spieletiteln immer an der Spitze sind. Da schaut Nvidia momentan richtig alt aus und da Leute, die 1500 EUR für eine High-End Kiste hinblättern, diese auch ein paar Jahre behalten wollen, spielt Zukunftssicherheit schon eine Rolle. Die HD 6970 kostet aktuell ~330 Euro (soviel wie eine 570) und kommt von der Performance bis auf 2% (Rating - 2560x1600 8xAA/16xAF) an eine GTX 580 heran! :-)
 
Momentan kann man guten Gewissens doch gar keine andere Grafikkarte für einen Top Spiele-PC empfehlen, als eine HD 69x0?! Die Benchmarks zeigen, dass sie selbst bei aktuellen Spieletiteln immer an der Spitze sind. Da schaut Nvidia momentan richtig alt aus und da Leute, die 1500 EUR für eine High-End Kiste hinblättern, diese auch ein paar Jahre behalten wollen, spielt Zukunftssicherheit schon eine Rolle. Die HD 6970 kostet aktuell ~330 Euro (soviel wie eine 570) und kommt von der Performance bis auf 2% (Rating - 2560x1600 8xAA/16xAF) an eine GTX 580 heran! :-)
Erstens fühle ich jetzt ein wenig veralbert und zweitens scheinst Du wohl an selektiver Wahrnehmung zu leiden. Sich einen Benchmark und eine (in der Praxis völlig irrelevante) Auflösung raussuchen, bei der die 6970 ausnahmsweise mal nahe dran ist und diese dann zum Maßstab erklären. *kopfkratz

Bei normaler FullHD-Auflösung und darunter, also der Auflösung aktueller TFTs, ist die GTX 580 meilenweit von der 6970 entfernt. *noahnung*
 
Je nach Budget eine 6950/6970 oder mehrere davon.
Die 6970 wird meiner Meinung nach schlechter gemacht, als sie ist. Sie liegt preislich unterhalb der GTX570, liefert im Durchschnitt das gleiche an Leistung und bei 8xAA und 2560x1600(Was im High-End Bereich nich unüblich sein dürfte) liegt sie fast auf GTX580 Niveau. In Sachen Tesselation-Leistung gibts auch nichts mehr zu meckern und vom Stromverbrauch her liegt sie im Durchschnitt von mehreren Tests unterhalb der GTX 570 (sowohl Idle als auch Last).

AF ist minimal schlechter, aber dort wo eine AMD Karte flimmert tut dies im Regelfall auch eine Nvidia Karte nur eben etwas weniger und die meisten Spiele flimmern auf keiner von beiden Karten.
Und wer braucht in einem DX11 Spiel SGSSAA? Die kleinste Version davon ist optisch einem 8XAA + AAA unterlegen und kostet schon mehr Leistung, die man im Regelfall dort auch nicht hat.

Das ist natürlich meine subjektive Sicht, aber aus dieser machen die AMD Karten zur Zeit deutlich mehr Sinn.
 
Du unterschlägst das die ATI Karte mit Tesselation nach wie vor große Probleme hat. Und das ist nunmal das "Killerfeature" unter DX11 schlechthin. Ich denke schon das die Karte mit der Zeit mehr und mehr Probleme damit haben wird.

PS: Für mich ist SGSSAA der Grund schlechthin um zu einer Highend-Karte zu greifen. Ansonsten würde es heutzutage auch eine 200€ Karte tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei High-end geht gerade wohl kein weg an einer GTX 570/80 vorbei wobei ich ganz klar die GTX570 bevorzugen würde bei AMD sind gerade eigentlich nur die alten 58xx interessant wen man da billig die Reste kriegt die neuen Karten haben dann imo doch noch zu viele Probleme auch wen die 6870/6950 durchaus interessant ist zum zocken. Nur solange es AMD nicht schafft die Filter und das SGSSAA in den griff zu bekommen von Kleinigkeiten wie den Blue Ray Problemen der neuen Serie mal abgesehen ist AMD wohl gerade keine Option zumindest nicht wenn es um High-end geht. Im bereich bis 200€ könnte eine Alte HD 5850/70 durchaus sehr interessant sein ;)
 
Wenn die 570er noch etwas günstiger wird, dann die, im Moment würde ich noch eine Custom 470er (Gigabyte SOC) bevorzugen, weil sie leistungs- und stromverbrauchstechnisch meiner Meinung nach am meisten für ihr Geld bietet.

Gruß ErichH.
 
Habe mich für eine 6870 entschieden und bin damit voll zufrieden, die sollte locker wieder für 1 Jahr reichen. Auf 1680x1050 kann ich fast alles auf max. spielen!
 
Für mich wäre im Moment die 6950 erste Wahl.
570er ist zwar auch nicht schlecht, verbraucht aber im Schnitt 80W mehr, was mir definitiv zu viel ist, für das dass sie zum Teil sogar langsamer ist und das noch ohne Treiberoptimierung.
 
Natürlich kann nur eine GTX470 derzeit erste Wahl sein, wenn es auch ein wenig auf PreisLeistung ankommt.

Die HD6950 ist etwa genau so schnell, je nach Game ist die GTX oder die HD vorn.

Für derzeit 180 € ( oft schon günstiger gesehen ) bietet die GTX470 viel Leistung, weitaus bessere Filterung als die HD Karten, keinen Rosastich im Treiber und unterstüzung für Physix und co !

OC Versionen der GTX460 sind meist genau so Teuer, die HD6870 ist langsammer und sehr oft auch teuer bei weniger Speicher.

Wenn es aber knallhard um ein High End Gaming System geht, GTX570 !
 
Hallo
Für mich ist kein ach so tolles neues Spiel die Anschaffung von 300€ für eine Grafik wert die nur, oder nicht mal 1 Jahr aktuell ist.
Mittelklasse und gut ist, Spiel sollte man nach Gameplay und Unterhaltung anschaffen, nicht nach AMD und Nvida Willen.
 
Momentan kann man guten Gewissens doch gar keine andere Grafikkarte für einen Top Spiele-PC empfehlen, als eine GTX 5X0?! Die Benchmarks zeigen, dass sie selbst bei aktuellen Spieletiteln immer an der Spitze sind. So richtig heftig wird der Unterschied aber, wenn DX11-Features und Tessellation mit ins Spiel kommen, also die Features der Spiele von morgen. Da schaut ATI momentan richtig alt aus und da Leute, die 1500 EUR für eine High-End Kiste hinblättern, diese auch ein paar Jahre behalten wollen, spielt Zukunftssicherheit schon eine Rolle. Die GTX 580 wäre mir allerdings preislich zu abgehoben, daher würde ich eine GTX 570 empfehlen. *great*

Haha, der war gut! Spiele von Morgen, Zukunftssicherheit und dann nocht ein paar Jahre behalten wollen - herrlich, danke für den Schenkelklopfer! *lol*
 
Im letzten System ist es eine GTX 460 OC Edition von MSI geworden, sie ist schneller als die AMD 6870 und vgl. wie eine GTX 470.
 
Wegen angeblich schlechter Tesselation-Leistung...
http://images.anandtech.com/graphs/graph4061/34670.png
Im Moderat Setting wird eine GTX480 überholt, was wohl für Spiele die sinnvollste Methode sein dürfte und selbst im Extreme Setting konnte man ganz gut aufholen.

Und bei den Spiele Tests bei Computerbase, lag die 6970 eigentlich in allen Spielen die Tesselation nutzen (bis auf Lost Planet 2) vor der GTX570.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wegen angeblich schlechter Tesselation-Leistung...
http://images.anandtech.com/graphs/graph4061/34670.png
Im Moderat Setting wird eine GTX480 überholt, was wohl für Spiele die sinnvollste Methode sein dürfte und selbst im Extreme Setting konnte man ganz gut aufholen.

Und bei den Spiele Tests bei Computerbase, lag die 6970 eigentlich in allen Spielen die Tesselation nutzen (bis auf Lost Planet 2) vor der GTX570.

???

http://www.computerbase.de/artikel/...d-6970-und-hd-6950/28/#abschnitt_tessellation
 
Haha, der war gut! Spiele von Morgen, Zukunftssicherheit und dann nocht ein paar Jahre behalten wollen - herrlich, danke für den Schenkelklopfer! *lol*
Ich weiß nicht was daran so lustig sein soll. Ich bin Händler und habe zig Kunden, die aus dem Gaming-Bereich stammen. Bis auf ein paar Ausnahmen sind das allesamt Leute, die einmal alle paar Jahre richtig viel Geld in die Hand nehmen (1500-2500 EUR) und sich ein brandaktuelles System mit allem Schnickschnack kaufen um wieder Ruhe zu haben. Das sind keine, die alle paar Monate daran rumdoktorn (wollen). Und damit kommen die dann 3-4 Jahre lang aus - jaja, so ist das! :o

Ist auch nicht so abwegig, wenn man sich mal in Erinnerung ruft, was vor 3-4 Jahren Stand der Technik war. Intel Core 2 Duo mit GeForce 8800 GTS (vor 4 Jahren) oder AMD Phenom X4 mit ATI Radeon HD 3870 (vor 3 Jahren). Damit kommt man auch heute noch ziemlich weit. Klar, vielleicht nicht mehr in allem mit voller Auflösung und Detailstufe, aber man ist noch auf jeder LAN-Party bei jedem Spiel mit dabei.

Der, der alle 6 Monate seine völlig überteuerte High-End Karte durch eine neue völlig überteuerte High-End Karte ersetzt und dabei jedes Mal hunderte von Euro draufzahlt und zusätzlich noch jedes Jahr sein komplettes System glaubt erneuern zu müssen, der hat imo ein schwerwiegendes zu kompensierendes Problem ganz anderer Natur. :]

Just my 2 Ct
 
Zuletzt bearbeitet:
Nachdem Fermi ordentlich verbessert wurde, würde ich aktuell die GTX5x Serie empfehlen.

Ich persönlich würde mir wohl keine der aktuellen Karten kaufen, 1. ist das Leistungsplus gegenüber meiner gtx480 sowieso zu niedrig (ab 50% + würde ich wohl wechseln) 2. ist mein Hoffnungsträger HD6970 mehr oder weniger gestorben, Filterqualität ziemlich schlecht, Leistungsaufnahme im Verhältnis zur Leistung zu schlecht (im vergleich HD5870 vs. GTX470).

Insofern hoffe ich auf HD7k bzw. GTX 7x (nvidia wird sicher nochmal irgendwas rebranden).
 
wenn die GTX 580 für um die 300€ zu bekommen ist dann ist sie mein!
 
Haha, der war gut! Spiele von Morgen, Zukunftssicherheit und dann nocht ein paar Jahre behalten wollen - herrlich, danke für den Schenkelklopfer! *lol*

Zukunftsicherheit spielt wohl so gut wie keine Rolle aber selbst wenn man ganz schnöde die Pro und Contra für die 6970 vs. 570 zusammensucht dann bleibt da auf der Radeonseite nicht viel übrig. Abgesehen von der höheren Leistung unter Extremen Settings (2560x1600, 8xAA) sehe ich keine Vorteile für diese Karte. AMD muß wohl wieder über den Preis gehen um was zu verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
[P3D] Crazy_Chris;4345065 schrieb:
Ah die Seite hatte ich jetzt grad nicht gesehen, ich bezog mich auf den Bereich "DirectX-11-Benchmarks" und hab mir da alle Spiele angeschaut die Tesselation nutzen. Und für dort stimmt meine Aussage denke ich auch.


Zu den von dir verlinkten Tests. Dass es Mit Hawx2 Probleme gibt ist unlängst bekannt und hat dort nichts mit Tesselation zu tun.
Lost Planet2 hatte ich ja schon erwähnt und bei Stone Giant weiß ich leider gerade nicht, ob das überhaupt ein Spiel oder ein Benchmark ist.
Unigine Heaven hatte ich ja schon erwähnt.
Bleibt also nur noch Civ5, wo sie womöglich wegen Tesselation schlechter abschneidet...
Das ist für mich immernoch ziemlich ausgeglichen.
 
Hi,
Wenn auch nicht mit Bezug auf Spiele, aber es sollte folgendes gesagt werden;

Ich finde folgendes erstaunlich:
In der reinen Rohrechenleistung liegen die Nvidia-GPUs immer noch gut ein bis zwei Generationen hinter den ATI-GPUs.
Die schnellsten NV Chips schaffen ~1500 GFlops - schon eine 3870x2 oder 4850 kommen auf 1000 GFlops, eine 4890 kommt auf knappe 1400 GFlops das aktuelle Spitzenmodell 6970 kommt auf sagenhafte 2700GFlops.
Trotzdem schafft es AMD nicht mehr aus der Rechenleistung des Chips herauszuholen, zumindest was Spiele etc. angeht.
ABER für die Leute die BOINC mit GPUs rechnen, kann daher eigentlich nur eine ATI Karte in Frage kommen :-) Denn wie sich zeigte reagieren z.B. Collatz fast linear mit steigender Stream-Prozessor-Leistung. Ganz gleich ob Nvidia die besseren Spiele-Karten baut, für BOINC zählt nur die Rohrechenleistung, selbst das Speicherinterface spielt kaum eine Rolle.
Eine GTX 580 mit 320W Verlustleistung stelle ich eine fast gleichschnelle 6850 mit lächerlichen 120W gegenüber. Vom Preisunterschied brauchen wir erst garnicht reden :-)
In diesem Sinne: viva la ATI/AMD.

Noch ein Punkt zu der aktuellen News: Finde es schade, dass viele Notebookproduzenten fast nur noch auf NV setzen. Wenn sie schon AMD den Rücken kehren, dann kannn man doch wenigstens ein Paar GPUs von AMD verbauen um so das Pendel wieder etwas gerade zurücken. Sollte AMD aufgrund finanzieller Probs mal aus dem CPU-Endkundengeschaft aussteigen sehe ich schwarz in Sachen CPU Preise von Intel. Das sollten auch die Notebookhhersteller wissen! Die wollen Ihre Geräte ja günstig an den mann bringen.
 
Zurück
Oben Unten