? welche preisgünstige Komplett-Wasserkühlung wird empfohlen?

PT428

Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
212
Renomée
26
Standort
BRD
CPU Ryzen 3 3700X, Board ASUS B550M-K, Grafikkarte alt mit nVidia 610 und Kühlkörper, Gehäuse Thermaltake mit ein Lüfter auf Rückseite und oben Gitter für 2 Lüfter
die Lüfter nerven mich trotz Schwerhörigkeit, der bisher nur eine Lüfter oben (Luft rein schiebend) dreht ständig mit 1500, der CPU-Lüfter (aus BOX) jault öfters auf mehr als 3000 hoch - obwohl die Kiste derzeit kaum Last hat, der raus saugende Lüfter dreht auch ständig mit mehr als 1100 - und das trotz Einstellung Silent
Habe absolut keine Erfahrung mit Wasserkühlung. Danke vorab.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.817
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Was für ein CPU-Kühler ist denn jetzt drauf?
Womöglich reicht bereits ein besserer Luftkühler.
Ein einzelner Gehäuselüfter, die nur Luft oben reinpresst, klingt jetzt auch nicht optimal.
Welches Gehäuse genau?
 

PT428

Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
212
Renomée
26
Standort
BRD
Du hast leider den Lüfter hinten am PC-Gehäuse überlesen, der raus saugend mit fast ständig 1100 arbeitet. Der CPU-Lüfter ist der aus der BOX-Version der CPU mit dem leuchtenden Propeller. Keine Ahnung wie die exakte Gehäusebezeichnung lautet, das stand 2 Jahre fabrikneu und ungenutzt wo rum ...
Ohne Scheiben, vorn keine Lüfter, EA-Schalter, Reset-Taste und LED-Leuchte oben drauf 430x185x460.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.817
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Du hast leider den Lüfter hinten am PC-Gehäuse überlesen, der raus saugend mit fast ständig 1100 arbeitet.
Stimmt, da war zusätzlich zum Einen Lüfter doch noch ein 2. Wie schnell dreht der rausblasende Lüfter denn maximal? Mehr als 2000 ?
Ich kann bei meinem Asus statt Silent auch manuell die Lüfterkurve einstellen. Aber weniger als 50% geht nicht bei normalen 3pin-Lüftern, da würde dann nur ein 4pin-PWM-Lüfter helfen.
Aber der mit 1500 U/min müsste ja deutlich lauter sein.

Der CPU-Lüfter ist der aus der BOX-Version der CPU mit dem leuchtenden Propeller.
Also quasi kein Kühler, nur der Notbehelf. ;)

Die Lüfter, die man bei den AIE-Wasserkühlern dazu bekommt, sind selten sehr leise. Die müssen ja schon einen gewissen Druck erzeugen, um die Luft durch den Radiator zu pressen.

Ich persönlich würde vorn noch 2 Lüfter installieren (reinblasend) und hinten/oben beide rausblasend. Dazu noch ein Tower-Kühler mit mindestens 5 Heatpipes und 120er Lüfter.
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.100
Renomée
402
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ich habe gute Erfahrungen mit der Arctic 240er gemacht.
Kühlt meinen 3950x leise in meinem ITX System.
 
Zuletzt bearbeitet:

PT428

Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
212
Renomée
26
Standort
BRD
@MagicEye04: vorn ist leider im Gehäuse nichts da, wo ich Lüfter befestigen kann. CPU-Kühler: Vor rund 29 Monaten haben einige von Euch bei meinen Hitze-Problemen mit Tochters neuen PC hier aber behauptet "der von AMD in der Boxed-Version mitgelieferte Kühler reicht normalerweise für den 3 3700X aus". Der Lüfter hinten, der die Luft raus saugt, dreht komischerweise fast immer mit 1120, auch wenn die Seitenplatte ab ist und auch als der Lüfter oben noch nicht montiert war. Der einzige Lüfter dessen Drehzahl ständig massiv pendelt, ist der CPU-Lüfter.
Habe in den Board-BIOS-Lüftereinstellungen nur die Mindestdrehzahl aller Lüfter auf 600 hoch gesetzt. Und dann mit Silent und Co experimentiert - komischerweise ohne jegliche Auswirkungen. Mache wohl etwas falsch. Die meisten Geräusche machen der CPU-Lüfter oberhalb von 2000 und vor allem der neu eingebaute Arctic P12, der immer konstant (warum?) mit 1500 dreht - hängt an zweiten Board-Lüfteranschluss. Der Lüfter hinten (am Board 1 Anschluss) ist kaum hörbar.

@Krümel: bitte meinst Du das hier? https://www.cyberport.de/?DEEP=2212...MIhbXBivHR-QIVPY1oCR0T0QPsEAQYBSABEgIBuvD_BwE - sieht erstmal gut aus, leuchten brauchte man Exemplar nicht, die 38 mm Bauhöhe für den Radiator habe ich - zumal ja der fette CPU-Kühler verschwindet. Drehen die Lüften beide in die gleiche Richtung? Hast Du bei Deinem winzigen Gehäuse (wohl ähnliche Größe wie meine 2016 gekaufte Asrock BeeBOX) noch einen Lüfter drin, der Luft raus schiebt oder rein?

Wünsche Euch eine angenehmere Nachtruhe als ich sie habe/hatte ... .
 
Zuletzt bearbeitet:

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.100
Renomée
402
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Moin,
ganz so klein ist mein Gehäuse nicht, ich habe das NZXT H210. Der Radiator sitzt dabei in der Front und die Lüfter sind innen, saugend montiert.
Beide Lüfter sollten schon in die selbe Richtung drehen, sonst saugt der eine ja und der andere bläst, das dürfte gut Verwirbelungen bringen. ;)
In dem Gehäuse sind noch zwei 120er Lüfter, die die Luft raus befördern, einer an der Rückseite, der andere oben.
Ich habe die Arctic Version ohne RGB.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.817
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
CPU-Kühler: Vor rund 29 Monaten haben einige von Euch bei meinen Hitze-Problemen mit Tochters neuen PC hier aber behauptet "der von AMD in der Boxed-Version mitgelieferte Kühler reicht normalerweise für den 3 3700X aus".
Reicht aus, ist aber laut.

Der Lüfter hinten, der die Luft raus saugt, dreht komischerweise fast immer mit 1120, auch wenn die Seitenplatte ab ist und auch als der Lüfter oben noch nicht montiert war. Der einzige Lüfter dessen Drehzahl ständig massiv pendelt, ist der CPU-Lüfter.
Dann schau mal, ob die Lüftersteuerung auf PWM steht und auf DC umstellbar ist.

Drehen die Lüften beide in die gleiche Richtung?
Wie jeder Lüfter werden sie je nach Montage in beide Richtungen drehen können.
 

enigmation

Admiral Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
1.100
Renomée
732
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Hallo @PT428
Vor dem Geld ausgeben würde ich auch erst einmal noch versuchen, das Bestehende leiser zu bekommen. Der 3700X ist ja ein 65W-Prozessor, das MUSS mit Lüftkühlung leise zu kühlen gehen.
Mein Vorgehen sähe so aus:
Der Lüfter oben sollte aufgrund der Konvektion nach oben raus blasen.
Im Bios solltest du die Lüfterkurve manuell einstellen. Entweder mit PWM oder DC probieren. Zunächst die Mindestdrehzahl automatisch ermitteln lassen, dann Fan Off anklicken. Dann bis 50°C auf der Minimumdrehzahl einstellen und dann die weiteren Einstellpunkte exponential so einstellen, dass bei 80°C schließlich 100% erreicht werden. Nach jedem Lüfter einstellen einmal speichern/anwenden anklicken, sonst werden die Einstellungen beim Wechsel zum nächsten Lüfter wieder verworfen.
 

PT428

Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
212
Renomée
26
Standort
BRD
Gemäß Deiner Idee würde dann kein gesonderter Lüfter Frischluft rein saugen. Wobei die Frischluftzufuhr durch einen Schlitz unterhalb der Vorderseite des Gehäuses möglich ist. Die Lüfter standen bisher alle 3 auf PWN. Für die beiden (!) Gehäuse-Lüfter hatte ich ausgewählt Q-Fan Sources "Multiple Sources" und dann darunter "CPU" und "Motherboard" ausgewählt. Speed Low Limit habe ich manuell auf 600 eingestellt, aber soweit sank die Drehzahl bisher nie. Habe nun mal als erstes die beiden Lüfter von PWN auf DC-Mode umgestellt und schon ist im Ruhezustand weit mehr Ruhe ! Als nächstes werde ich dann mal die Richtung des Luftstromes oben umbauen und dann mal unter Last testen. Kann ja oben auch 2 Stück einbauen und zusammen schalten. Der Lüfter hinten geht jetzt runter bis auf 500 (?), der oben (noch saugend) bis auf 700. na mal sehen, was die CPU-Temperatur unter Last macht.
 

enigmation

Admiral Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
1.100
Renomée
732
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Klingt so, als ob du auf dem richtigen Weg bist. *elchtop*
Ja, vorne keinen Lüfter zu haben ist nicht so optimal. Aber wenns nicht geht, gehts nicht.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.817
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wenn 2 Lüfter die warme Luft rauspusten, dann sucht die sich schon irgendwo passend einen Einlass. Effektiv hast Du damit den möglichen Luftdurchsatz theoretisch verdoppelt.
Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass wenn man oben im Deckel 2 oder gar 3 Lüfter montieren könnte, nur der hintere wirklich warme Luft raus befördert. Weiter vorn wird die Luft nur ungenutzt und fühlbar kalt rausgepustet. Darum habe ich sogar den vorderen Lüfterplatz im Deckel zugeklebt. Im schlimmsten Fall wird dort sonst die warme Luft des benachbarten Lüfters wieder reingezogen. Der Luftstrom sollte immer von einer Ecke quer durch das Gehäuse zur anderen Ecke gehen. Dabei ist es eigentlich egal, in welche Richtung das geht. Konvektion oder der sog. Kamin-Effekt existiert nur bei passiven Systemen. Sobald Lüfter im Spiel sind, bestimmen diese die Luftrichtung. Aber da man im Raum oft unten kältere Luft als oben hat, ist es trotzdem sinnvoll, die Luft von vorn/unten nach hinten/oben zu bewegen.

Was bei meinem AMD-Kühler auf dem Ryzen1700 und 2400G gut geholfen hat, ist ein Lufttunnel zur Seitenwand. Der Kühler kann also frische Luft von draußen ansaugen und dieGehäusebelüftung geht unabhängig davon an diesem Tunnel vorbei und nimmt die warme Abluft mit. In beiden Fällen bleibt der eigentlich recht schwache AMD-Kühler im angehmen Lautstärke-Bereich. Ich schlafe im gleichen Zimmer, während die CPUs bei Boinc mit 100% schuften.
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.633
Renomée
196
Standort
Somewhere in Oberfranken
Ich habe gute Erfahrungen mit der Arctic 240er gemacht.
Kühlt meinen 3950x leise in meinem ITX System.

Ich habe in meinem die Arctic Liquid Freezer II 280 drin. Kühlt meinen I7-5960x auch unter Last sehr leise. Jetzt grade dümpelt die CP mit um die 24° Celsius vor sich hin. Aussentemperatur aktuell 27° in der Wohnung und in der Hall wo unsere PCs stehen sind es ca 19°

Selst die letzten Woche bei der brütenten hitze bin ich unter LAst kaum an die 70° rangekommen.
 

PT428

Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
212
Renomée
26
Standort
BRD
@enigmation: Danke, Danke - wobei es für mich nun peinlich ist :-( und meine Mitbewohnerin auf Alzheimer tippt. Schaute nämlich nach der Änderung mal in die Einstellungen beim PC27 (noch mit dem B450M-K) PC28 (bei Tochter, nun mit 9 5900X) und in eine derzeit hier stehende im Frühsommer 2020 von mir gebaute Kiste für "Bekannte" - und da stehen im BIOS die Gehäuselüfter natürlich alle auf DC-Mode und sind leise - damals selber von mir eingestellt .... : (
Das Gehäuse ist übrigens das hier https://de.thermaltake.com/versa-h22.html - das hat im März 2020 bei NBB 31,90 gekostet.
Und wegen dessen langen Gitteröffnungen oben könnte mich noch immer das Thema "Praxis mit Wasserkühlung erlernen" reizen.
 

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
8.425
Renomée
524
Standort
Bill Gates' Klo
also 19 grad derzeit in der wohnung werden wohl die wenigsten vorweisen können ;).

generell kann man sagen wer ne warme bude hat, bekommt auch mit einer wasserkühlung keine stille. letztlich hat man mit wasserkühlung luftkühlung+wasserkreislauf. man hat nur den vorteil eher nicht so schnell in grenzbereiche zu kommen. sicher kann man das ausnutzen, um dahingehend die lüfterdrehzahl etwas zu minimieren.
ich würde dem threadersteller abraten ausser es ist genug "spieltrieb" vorhanden ^^.für echte fortschritte brauchts ne custom wasserkühlung und die macht zuviel aufwand. aio kann man ausprobieren, aber dann ist eben auch nur eine komponente "besser"gekühlt und man benötigt dennoch eine ordentliche belüftung im gehäuse.
das beste wäre custom mit großem radiator ausserhalb irgendwo, am besten in einem anderen zimmer. (und selbst da würde ich nicht auf gehäuselüfter verzichten ^^)
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.633
Renomée
196
Standort
Somewhere in Oberfranken
Kommt drauf an würde ich sagen. Mit 2 120 oder 140er Lüfter auf dem Radiator wird es meinem Empfinden nach nicht wirklich laut. Wobei laut jeder für sich anders definiert.
Bei einem Single Radiator mir nur einem Lüfter kann der Geräuschpegel höher ausfallen.

Auf der anderen Seite brauchen sich Lüfter von Schlage einen Noctua NH15 auch nicht hinter einer AllInOne zu verstecken. Landen preislich aber in den selben Regionen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.817
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022

PT428

Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
212
Renomée
26
Standort
BRD
Tochter wünscht sich seit dem PC-Neubau (damals mit intel) von Ende 2012 eine Wasserkühlung in ihren PC. Wobei für die Hitze in ihren PC zumeist die Grafikkarten sorgen.
Aktuell hat sie einen Scythe FUMA2 (Modell 2020) auf einem Ryzen 9 5900x - in einem Sharkoon AI7000 Silent Green. Kleiner Heizofen und aktuelle Bremse ist eine MSI Geforce GTX 1660 Super Ventus XS OC 6GB - die steht aber vor dem Ersatz. Tochters Grafikkarten funktionieren eh nie länger als 3 Jahre.
 

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
8.425
Renomée
524
Standort
Bill Gates' Klo
@Woodstock
es ist immer die frage wie hoch ist man bereit bei der wassertemperatur zu gehen. und wie ich bei meiner merke, man hat im grunde nachher dann den ärger wenns um die "wartung" geht. aio wäre da schon sicher besser, wobei ich mir ehrlichgesagt nicht vorstellen kann, das die für immer und ewig gleichbleibende leistung hat und es dort nicht zu irgendwelchen verstopfungen im laufe der jahre kommt.

hier im raum wars gestern schon echt warm und der eine kreislauf hatte trotz das alles auf 100 % lief bereits über 36 grad und der durchsatz ist auch geringer. wobei das der ist, welcher innen die luft zieht, hätte man auch saugend machen müssen, aber war eben wegen der optik. der von aussen luft zieht ist im schnitt etwas über 4 grad kälter. und dann kann man da nochmal ca 4-5 grad abziehen zur raumluft gesehn.


ich würde nur auf luftkühlung gehen, aio als unterstützung ok, aber custom ist ein aufwand und eine herausforderung zu der man erstmal bereit sein muss. zumindest nichts, wenn es einem nur darum geht, den pc leiser zu bekommen. man muss es einfach als bastelei wollen, selbst wenns am ende nicht den erwartungen entspricht.

@PT428 ok dann als unterstützung wie gesagt eine aio nur allein für die grafikkarte, das dürfte einer längeren haltbarkeit sicherlich zugute kommen. man darf sich von einer aio aber nicht zuviel erwarten. eine custom ohne jegliche erfahrung ist nicht so einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:

enigmation

Admiral Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
1.100
Renomée
732
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das Gehäuse ist übrigens das hier https://de.thermaltake.com/versa-h22.html - das hat im März 2020 bei NBB 31,90 gekostet.
Dann hat es doch vorn die Möglichkeit, 2x120er Lüfter zu verbauen. Da würde ich aber die HDD-Käfige entfernen, wenn Du keine HDDs mehr hast.
Aber die Mesh-Front wird auch so genug Luft durchlassen.
Yep, steht auch in der Spezifikation, dass da Befestigungsmöglichkeiten sind.:
1660987406816.png
 

PT428

Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
212
Renomée
26
Standort
BRD
@enigmation: also in meinem Gehäuse ist da vorn das Staubgitter und absolut nichts zum Befestigen von Lüftern. Punkt. Die Frontplatte ist links und rechts mit je 3 Schlitzquetschzapfen in Löchern vom Blechgerippe befestigt - das bekomme ich auch nicht ab ! Das wird ein Fehler in der Beschreibung sein ! Denn bitte wo sind die 2 optionalen 120 er auf der Gehäuseoberseite aufgeführt?
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.817
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Die Frontplatte ist links und rechts mit je 3 Schlitzquetschzapfen in Löchern vom Blechgerippe befestigt - das bekomme ich auch nicht ab !
Die können manchmal sehr straff sitzen - aber genau so werden üblicherweise Frontlüfter montiert.

CA-1B3-00M1NN-00_02c9f5daade84ac1b2a8d1cbb0fff4dc.jpg

siehe http://nordic.thermaltake.com/products-model_gallery.aspx?id=C_00002300
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
4.030
Renomée
1.735
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ich werfe mal wieder meine Noctua Erfahrungen in den Thread.

Habe jetzt drei Ryzen mit alten Noctua bestückt. Unter Volllast bleiben sie bei 49°C, Idle entsprechend kühler.

Da du zufälligerweise die gleiche passive Grafikkarte hast -> passt es zu einem der Systeme mit Ryzen bei mir (meine Linuxkiste).

Zum Lesen:


tl;dr

Der Noctua NH-U12P reicht völlig aus um den Ryzen 2 2600 zu kühlen. Gebraucht für ca. 30 Euro zu haben, das Befestigungskit für AM4 kostet noch mal etwa 7 Euro. Mehrere zusätzliche Gehäuselüfter sind IMHO nicht notwendig. Maximal ein großer, langsam drehender an der Gehäuserückseite, welcher die warme Luft noch etwas rausschiebt.

Einen gebrauchten Noctua NH-D14 habe ich auf einen gleichen Prozessor gesetzt. Der bleibt auch bei 49°C unter Volllast. Also Perlen vor die Säue. :D Das lauteste Teil im Rechner ist aber noch immer die Festplatte (da die Lüfter der in dem Rechner verbauten Spiele-Grafikkarte i.d.R. gar nicht anspringen - selbst beim Spielen nicht).

Ich vermute als Übeltäter den Lüfter des CPU-Kühlers bei dir, die zusätzlichen Lüfter helfen natürlich auch nicht gerade dabei die Kiste leiser zu bekommen.

Grüße, Martin
 

PT428

Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
212
Renomée
26
Standort
BRD
Das 3 polige Y-Kabel und der zweite Lüfter oben sind nun montiert. Aber vorne gibt es in meinem Gehäuse keine Befestigungsmöglichkeiten für Lüfter. Nun fehlt nur noch mal längere Zeit richtig Last. Bitte welche maximal Temperaturunterschiede gibt es bei Euch zwischen CPU und CPU-Package (zeigt hier die AI-Suite von ASUS an) ? Und bitte welche CPU-Package-Temperatur sollte man über längere Zeit als gefährlich ansehen?
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
4.030
Renomée
1.735
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Nun fehlt nur noch mal längere Zeit richtig Last.
Das lässt sich ändern: einfach bei BOINC mitmachen beim Team Planet3dnow. ;)

Bei WCG mitmachen (Team Planet3dnow beitreten)

BOINC herunterladen und installieren und dann die Daten verwenden zum Einloggen.

Bitte welche maximal Temperaturunterschiede gibt es bei Euch [..] Und bitte welche CPU-Package-Temperatur sollte man über längere Zeit als gefährlich ansehen?

AMD Wraith Stealth Cooler Noctua NH-U12P
39,50°C idle 25,75°C idle
71,00°C 100% load (mit Boinc) 43,25°C 100% load (mit Boinc)

Dein Ryzen 3 3700X wird vermutlich auch bei um die 70 °C beginnen langsamer zu takten IIRC. Als maximale Temperatur sind 95 °C angegeben. Dann ist es aber schon mehr als kritisch.

Grüße, Martin
 
Oben Unten