Welches 550 Board für den 5800X3D ?

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Hallo zusammen,
wie der Titel schon sagt, suche ich ein MB.
Preisspanne bis 150€
Dachte an das

ASRock B550M Steel Legend ?​

MSI MAG B550 Tomahawk?​

ASUS ROG Strix B550-F Gaming?​

Oder???



Ram habe ich den:
Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast

Grafik:
Sapphire RX 6900 XT Nitro+ OC

Reiner Gaming PC.

Danke euch.
 

TAL9000

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
5.817
Renomée
540
Standort
nähe Giessen
Hmm

ASRock B550M Steel Legend
90-MXBCU0-A0UAYZ
letztes BIOS mit AMD AM4 AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.6b

MSI MAG B550 Tomahawk
7C91-001R
letztes BIOS mit AMD AM4 AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.6c

ASUS ROG Strix B550-F Gaming
90MB14S0-M0EAY0
letztes BIOS mit AMD AM4 AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.7

Also 1xµATX und 2x ATX in der Bauform und nur eins hat "stand heute" das aktuelle BIOS für den 5800X3D. Bei Auslieferung kann es auch eine ältere BIOS Version sein, die im schlimmsten Fall nicht mit dem X3D Startet. Hast du einen AM4 Prozessor um das BIOS Update selber vorher zu machen?

Ich würde das MSI nehmen -> LED Schalter um das unnötige RGB Geraffel auszumachen...
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.100
Renomée
403
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
und nur eins hat "stand heute" das aktuelle BIOS für den 5800X3D
Der X3D wird ab 1.2.0.6 b unterstützt, sollte also auf allen laufen.
Das ASRock hat nicht so ein ausgeprägte VRM-Kühlung und mit meinem derzeitigen MSI bin ich nicht so zufrieden und würde daher zum ASUS greifen.
Meine Reihenfolge wäre also ASUS, MSI, ASRock.
 

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Okay danke euch, ich kaufe schon immer ASUS Boards, bisher keine Probleme.
Mein erstes war as A7N8X-E Deluxe, habe ich 10 Jahre gehabt.

Okay dann gerne eine ASUS, welches B550 ist denn da das Beste?
Ich brauche kein WiFi.
Danke euch
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
ASUS ROG Strix B550-F Gaming finde das ist eine gute Wahl...........Biosupdate geht ohne CPU schau aber noch mal nach LG :)
 

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
ASUS ROG Strix B550-F Gaming finde das ist eine gute Wahl...........Biosupdate geht ohne CPU schau aber noch mal nach LG :)
Das ist gerade für 145€ im Angebot.
Okay dann kaufen für den 5800X3D?
Also bei ASUS selbst steht der drin in CPU Support List
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Oder das hier, sind nur 50€ mehr

ASUS ROG Strix X570-F Gaming Mainboard Sockel AM4 (Ryzen 3000 kompatibel, ATX-, PCIe 4.0, DDR4, Intel Lan, USB 3.2, Aura Sync)​

 
Zuletzt bearbeitet:

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.100
Renomée
403
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Oder das hier, sind nur 50€ mehr
Für manche Leute sind 50,- € viel Geld...
Wenn Du die zusätzlichen PCIe4-Lanes nicht brauchst (z.B. für mehr m2-Laufwerke), dann lohnt sich ein x570 Board nicht. Verbraucht nur mehr Strom.*abgelehnt
 

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Okay danke, nein brauche ich nicht, dann wird das ASUS B 550 jetzt gekauft
:-)
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg

die Beschreibung von Asus gibt es nicht her aber es müsste sich um USB BIOS Flashback handeln
geht laut Asus nicht ins Bios geht evetuell ohne CPU und Ram und ohne Grafikkarte M_Board darf nicht über den Einschalter
angeschaltet werden sondern nur die dafür vorgesehende Taste betätigen.


LG :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN

die Beschreibung von Asus gibt es nicht her aber es müsste sich um USB BIOS Flashback handeln
geht laut Asus nicht ins Bios geht evetuell ohne CPU und Ram und ohne Grafikkarte M_Board darf nicht über den Einschalter
angeschaltet werden sondern nur den dafür vorgesehenden Taster betätigen. LG :)
Ich habe nun das B550 gekauft.
Muss ich da noch was machen für den 5800X3D?
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Da fällt mir ein,
kann ich an das Board diese beiden M2 anklemmen:

Samsung 980 PRO 1 TB Heatsink PCIe 4.0 (bis zu 7.000 MB/s) NVMe M.2 (2280) Internes Solid State Drive (SSD) (MZ-V8P1T0CW)​

Samsung 970 EVO plus 2 TB PCIe NVMe M.2 (2280) internes Solid-State-Laufwerk (SSD) (MZ-V7S2T0)​

 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
Halt evtl. das Bios Update.....es scheint mir so als könnte man das Board auch komplett aufbauen also CPU RAM Grafikkarte
bloss halt den PC dann nicht normal anschalten sondern erst das neuste Bios auf einen USB Stick machen "hinten "Blende"" bei den
dafür vorgesehenden USB Steckplatz stecken und dann den Flashback Taster drücken.


https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/...ING/G16609_ROG_STRIX_B550-F_GAMING_UM_WEB.pdf

Achtung man sieht wohl nichts auf dem Bildschirm evtl blink irgendwas auf dem Board nicht den Stick entfernen oder die Stromzufuhr
unterbrechen.

LG :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Halt evtl. das Bios Update.....es scheint mir so als könnte man das Board auch komplett aufbauen also CPU RAM Grafikkarte
bloss halt den PC dann nicht normal anschalten sondern erst das neuste Bios auf einen USB Stick machen "hinten" bei den
dafür vorgesehenden USB Steckplatz stecken und dann den Flashback drücken. LG :)
Bei beiden Boards?
Also auch dem X570 ?
Das gilt doch aber nur dann, wenn das Bios nicht die richtige Version hat oder?
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
Zuletzt bearbeitet:

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Okay also bremst die 3,0 nicht den ganzen Contoller auf 3,0 und die 4,0 läuft auch dann in ihrer Max ?
Also auf dem B550
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
Man muss den Steckplatz der dichter am CPU Sockel ist nehmen, nicht den unteren

  • 1x M.2 2242-22110 mit Unterstützung von PCIe 4.0 x4 & SATA-Modus ...............X läuft dann mit 4.0
  • 1x M.2 2242-22110 mit Unterstützung von PCIe 3.0 x4 & SATA-Modus ...................................hier nur mit 3.0 auch wenn die SSD 4.0 bietet
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

DER AMD R7 5800X3D ist schon geil :D

ich finden den auch richtig Klasse mit das beste was AMD für AM4 Sockel rausgebracht hat und der macht wohl auch
von den Temperaturen weniger Schwierigkeiten als der 5800x :) würde am liebsten auch gleich einen bestellen;) ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.543
Renomée
1.411
Da fällt mir ein,
kann ich an das Board diese beiden M2 anklemmen:

Samsung 980 PRO 1 TB Heatsink PCIe 4.0 (bis zu 7.000 MB/s) NVMe M.2 (2280) Internes Solid State Drive (SSD) (MZ-V8P1T0CW)​

Samsung 970 EVO plus 2 TB PCIe NVMe M.2 (2280) internes Solid-State-Laufwerk (SSD) (MZ-V7S2T0)​

Falls die 980 Pro noch nicht da ist würde ich eher auf die Vaiante ohne Kühler setzen denn das ASUS ROG Strix B550-F Gaming hat selbst welche für die beiden M.2 Steckplätze, es sei denn du willst bei dem Steckplatz auf den Kühler vom Board verzichten.
Die 980 Pro müßte bei dem Board in den oberen Steckplatz weil dieser der einzige mit PCIe 4.0 Support ist.
In den Steckplatz unterhalb des Chipsatz Kühlers kann dann doe 970 Evo wandern denn dieser kommt für gewöhnlich vom Chipsatz und hat nur PCIe 3.0 Support.
 

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Was für einen CPU Kühler hast Du den für die CPU? LG
Ich bin noch am überlegen welche CPU, da der 5800X3D sehr teuer und ausverkauft ist. Spiele in WQHD, da reicht ggf der 5600X oder 5800X für den halben Preis oder beim 5600X nur 30% des X3D kostet.
Beim 5600X ist ja ein Kühler bei
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
Zuletzt bearbeitet:

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Tja, die Auswahl ist irgendwie zu groß.
Fraglich ist, ob die 2 mehr Kerne des 5700X was bringen?
Der 5600X hat den höheren Basistakt.
Alles gar nicht so einfach
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
.........1.280 × 720...............1.920 × 1.080...................3.840 × 2.160

5700x ... 81/76...........................85/79 FPS...................................92/87
5800x ... 86/79...........................87/81 FPS.................................. 93/86
5900x ... 86/93...........................85/85 FPS.................................. 91/84

Performancerating Frametimes 2ter Wert


Ich schätze mal bei normalen Auflösungen kein gefühlter bemerkbar Unterschied

Ryzen 7 5700X & Ryzen 5 5500 im Test: Benchmarks in Anwendungen und Spielen​

2/4
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Also wenn ich mir das alles ansehen dann sollte ich den 5800X3D kaufen oder auf Ryzen 7000 warten
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
Der 5800X3D ist schon ein Überflieger aber merken wird man den Unterschied evtl zb bei Flight Simulator 2020
sonst müsste sich gefühlt jedenfalls keinen Unterschied merken lassen...evtl höchstens noch 1 bis 2 Ausnahmen
wo man noch ne Chance hat was zu merken. LG

Ps Info der 5600x ist auch im CB Test mit drin
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Ich mache es mal kurz hab leider noch einiges auf den Zettel ohne mir jetzt die Diagramm noch mal reinzuziehen

Empfehlung 5700x ist dicht dran am 5800x und der 5800x ist bis vor kurzem der Game Prozessor schlecht hin gewesen
der 5800x heiss der 5700x kühl günsten CPU Kühler drauf und dann kann schon die Post abgehen

5900x der ist noch lange nicht an Limit den seine beste Zeit kommt noch ,hat ja immerhin 4 Kerne mehr wenn dem
8 Kernern die Puste ausgeht gibt der hier noch mal richtig Gas...leichter zu kühlen als der 5800x

oder Zähne zusammenbeissen 5800X3D holen und Vollgas geben.......in der G_Börse ist dann vermutlich Ebbe
aber der nächste 1ste kommt bestimmt. LG :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrabyte77

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
2.149
Renomée
27
Standort
bei BONN
Vielleicht kaufe ich einfach erst einmal den Flight Simulator und gucke, was passiert. Im FS Forum läuft der sogar mit der RX 570.
Wenn es schlecht läuft Vielleicht ein alter Ryzen 3000 und dann auf Ryzen 7000 und AM5 im nächsten Jahr sparen?
Hmmmmmm immer diese Entscheidungen 🤔🤔🤔
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
443
Renomée
12
Standort
Wolfsburg
Preis Leistungs Sieger ist meiner Meinung der R5 5600
gut das Niveau Teuro Mässig etwas höher der R5 5600x und dann gleich der 5700x dahinter
wenn man es genau nimmt müsste der 5700er bei mir zb mit einem 25€ CPU Kühler hinkommen
der andere für den 5600x kostet der Kühler in meinem Fall ca 10€ mehr.
Der R5 5600 braucht eigentlich "zwar Optional" auch ein ca 25€ CPU Kühler

In der Summe ist für mich dann doch der R7 5700x der wahre Preis/Leistungssieger.
Dicht dahinter kommt der R5 5600 man kann ihn auch mit dem Boxed Kühler betreiben beim 3600er
geht es jedenfalls, es ist nicht jedermann s Sache und ich finde es kommt auch auf Board an
mit dem Gigabyteboard siehe Signatur nicht gut mit einem Asus Board und ein bisschen Feintuning "in der Bios Lüftersteuerung" geht es,
aber halt Ansichtssache LG :)

Upps der 5600x hat auch einen Boxed Kühler und ist bei Mindfactory auch mit 65 Watt TDP angegeben......Peinlich bin von 95 Watt
ausgegangen....... ich ziehe mir die CPU noch mal rein...sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten