News Windows 11 kommt am 5. Oktober aber nicht für Zen 1

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Eine seltsame Sache, die Microsoft da am laufen hat, ist die ungewöhnlich kurze Unterstützung für noch relativ aktuelle Prozessoren. Dass neue Windows-Versionen höhere Anforderungen an die Hardware stellten, ist normal. Bei Windows 11 hingegen will Microsoft selbst die erst 2017 eingeführten AMD Ryzen der 1. Generation nicht unterstützen sowie alle Intel-Prozessoren vor Coffee Lake.

(…)

» Artikel lesen
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.450
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wäre es möglich, zu allen blumigen Familienbezeichnungen der CPUs ein paar Beispiele dazuzuschreiben, wie das schon bei Einigen der Fall ist?
Ich finde solche Bezeichnungen alles Andere als intuitiv und kann mir einfach nicht merken, welcher Maler und welcher See für welche CPUs steht, weil diese ja in keiner logischen Reihenfolge stehen wie das bei Zahlen der Fall ist.
 

E555user

Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
1.149
Renomée
377
Gut an Win11 gefällt mir, dass endlich ein reines 64bit System angeboten wird. Das hätte m.E. schon mit Win10 der Fall sein sollen bzw. können.

Bei den Anforderungen an die Virtualisierungsfunktionen beim Upgrade könnte es einen Sinn ergeben, wenn das Update mit einem Win11 Kernel erfolgen soll, der dann die alte WinXY Version virtualisiert und dort noch Konfigurationen nachträglich übernimmt. Im Gegensatz dazu kann ein gänzlich neu aufgesetztes Windows auf jegliche Routinen verzichten die ein vorheriges Windows und dessen Nutzerkonti berücksichtigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.618
Renomée
226
Standort
Ilmenau
Macht sich das reine 64Bit System denn auch in der Größe der Installation bemerkbar? Das WoW64 Subsystem war bisher nicht gerade klein.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Hä? Das höre ich jetzt zum ersten Mal! Es wird keine 32-Bit-Version von Windows 11 geben. Aber 32-Bit-Programme unter Windows 11 64-Bit auszuführen wird nach wie vor möglich sein. Es geht ja auch gar nicht anders, viele aktuelle Programme gibt's nach wie vor nur in 32-Bit, z.B. Lexware, DATEV, etc. Zudem ist der Compatibility-Mode integraler Bestandteil aller AMD64-kompatiblen Prozessoren. Weshalb ihn vorsätzlich nicht nutzen wollen?
 
Zuletzt bearbeitet:

AMD-Flo

Cadet
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
22
Renomée
1
Die Infos sind nicht ganz aktuell. Intel 7. Generation wird unterstützt. Es gibt auch eine Begründung:
2200G/2400G werden auch nicht unterstützt.
Die ersten Zen 1 Systeme lassen sich jedoch meistens einfach mit einer Zen 2 aufrüsten.
 

E555user

Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
1.149
Renomée
377
Mit reinem 64bit System meinte ich, dass es ggf. noch 32er Kompatibilität gibt, aber das System selbst nur noch 64bit mitbringt und es auch keine 32bit Alternative mehr gibt. Das läutet endlich das Ende von 32bit Treiber Support ein. Wahrscheinlich ist es dann in 5 Jahren so weit. Gleichfalls sollten auch nach und nach die letzten 32bit Applikationen anderer Hersteller endlich auf 64bit aktualisiert werden. Für den historischen Code gibt es dann noch den WoW bzw. besser doch Virtualisierung.

Der Hinweis zu DCH von Computerbase deutet auf folgendes hin
  • Declarative (D): Installiert den Treiber nur mit deklarativen INF-Direktiven (Information). Enthält keine Mitinstallationsprogramme oder DLL-Funktionen (Dynamic Link Library)
  • Componentized (C): Editionsspezifische, OEM-spezifische und optionale Anpassungen des Treibers sind vom Basistreiberpaket getrennt. Infolgedessen kann der Basistreiber, der nur die Kerngerätefunktionalität bereitstellt, unabhängig von den Anpassungen als Ziel festgelegt, weitergeleitet und gewartet werden
  • Hardware Supported App (H): Alle Komponenten der Benutzeroberfläche, die einem Universaltreiber zugeordnet sind, müssen als Hardware Supported App (HSA) gepackt oder auf dem OEM-Gerät vorinstalliert sein. Ein HSA ist eine optionale gerätespezifische App, die mit einem Treiber gekoppelt ist. Die Anwendung kann eine UWP- oder Desktop Bridge-App sein. Sie müssen eine HSA über den Microsoft Store verteilen und aktualisieren.

Dann würde mich doch schon interessieren, welche DCH Anforderung für Zen1 SoCs im Treiberpaket nicht erfüllt werden kann.
 
G

Gast12102021

Guest
Wie will den MS den Zen1 der fast baugleich ist mit Zen 2 aussperren. Ging ja dann nur per CPU-ID mit Abfrage bei der Installation sprich kein Zen 2 da nicht kompatibel. Wobei es ein Witz ist die neue Generation von Ryzen und Intel nicht zu akzeptieren, und alles vorherige auszusperren. Gut bis 2025 hat man ja Zeit, wegen Windows 11 war mir keinen Vorteil bringt die CPU zu wechseln, kein Sinn machen würde. Der 1700er wird in seiner Leistung noch Jahre seinen Dienst machen können, mehr als vorherige Systeme die ich hatte.
 

sharptooth

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.749
Renomée
13
Weiss man, wie lange noch Updates für Win 10 angeboten werden, für die Leute mit "alter" Hardware?
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
18.760
Renomée
1.955
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
min bis Oktober 2025
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.029
Renomée
374
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wie will den MS den Zen1 der fast baugleich ist mit Zen 2
Zen 1 = monolithischer Aufbau in 14 nm, Zen 2 = Chiplet-Design in 7 nm, da sehe ich dich einen deutlichen Unterschied. Du meinst wahrscheinlich Zen+, also Ryzen 2600 und Co.?
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.174
Renomée
1.328
@Krümel
Zu pauschal und damit doch wieder falsch.
Bei Zen 1/Zen+ haben die normalen Ryzens und die APUs zwar nur ein DIE, Threadripper und Epyc hingegen nicht.
Bei Zen 2 haben die normalen Ryzens, Threadripper und Epyc zwar mit dem Chiplet Design ein Multichip Design, die APUs wiederum nicht.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.073
Renomée
620
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.029
Renomée
374
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Zen 1 besteht in der Basis aus 2 CCX Compute-Complexes, richtig. Diese sind aber in einem Die monolithiesch zusammengefasst (ich meine hier Ryzen, nicht Epic). Es gibt also keine physische Trennung von Compute- und IO-Die wie bei Zen 2.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.073
Renomée
620
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Zen 1 besteht in der Basis aus 2 CCX Compute-Complexes, richtig. Diese sind aber in einem Die monolithiesch zusammengefasst (ich meine hier Ryzen, nicht Epic). Es gibt also keine physische Trennung von Compute- und IO-Die wie bei Zen 2.


Ach so meinst du das. Nun Zen+ sieht ja auch noch so aus.
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.029
Renomée
374
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ja, das ist richtig, von daher wundere ich mich auch, dass Zen 1 nicht mit Win 11 funktionieren soll. Vielleicht haben Sie was am Secureprozessor von Zen 1 zu Zen+ verändert? *noahnung*
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
18.760
Renomée
1.955
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ja und ggf später keine Featureupdates und nach auslaufen des Supports der Version auch keine Sicherheitsupdates mehr. Für ein Produktivsystem würde ich das nicht empfehlen.
 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.963
Renomée
60
Standort
BB
.... und dann gibt es noch die Ausnahmen. *kopfkratz

WIN11_B350_Ryz2600_22.jpg
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.073
Renomée
620
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Wieso Ausnahmen?
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.249
Renomée
207
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das erklärt sich nur beim dritten mal hingucken und suchen. Oben über der Integritätsprüfung steht "Dieser PC erfüllt derzeit nicht alle Systemanforderungen für Windows 11" und die besagte Integritätsprüfung meldet "Dieser PC erfüllt die Anforderungen von Windows 11".

Falls das nicht mit den Ausnahmen gemeint ist, darfst Du selber weiter suchen. ;)
 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.963
Renomée
60
Standort
BB
So ist es. Mittlerweile erfüllt der PC die Windows-11 Anforderungen. Fragt mich nicht weshalb die Ampel jetzt auf Grün steht.
 
Oben Unten