News Wird AMD ein Pennystock, verkauft oder gar zerschlagen?

Loader009

Lt. Commander
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
102
Renomée
1
Besteht denn auch die Möglichkeit, dass AMD - so wie es ist - weiterbestehen bleibt?
Die Wii U ist im kommen, Vorbestellungen sind ausverkauft.
Diese Konsole hat eine AMD GPU drin.

Dieser Markt ist nicht zu verachten, AMD macht da ordentlich Gewinn mit.
Weiterhin kommen die Supercomputer mit den FireGL ins Spiel, da wird man durch die Werbung auch satte Gewinne abwerfen können.

Auch wenn hier bereits von Übernahmen gesprochen wird, ich zweifle dran.
Greetz
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.379
Renomée
34
Standort
Switzerland
Weiterhin kommen die Supercomputer mit den FireGL ins Spiel, da wird man durch die Werbung auch satte Gewinne abwerfen können.
Jo, wie auch mit dem schnellsten Supercomputer der mit rund 299000 Opterons ausgestatt ist. (Cray XK7)
Sowieso müssten doch eigentlich diese Supercomputer mit den nicht gerade billigen Opterons so einiges abwerfen.
Auch die aktuelle Piledriver Serie scheint recht gu zu laufen, hier praktisch immer noch alle ausverkauft... :/
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
41
Jo, wie auch mit dem schnellsten Supercomputer der mit rund 299000 Opterons ausgestatt ist. (Cray XK7)
Sowieso müssten doch eigentlich diese Supercomputer mit den nicht gerade billigen Opterons so einiges abwerfen.
Auch die aktuelle Piledriver Serie scheint recht gu zu laufen, hier praktisch immer noch alle ausverkauft... :/
Fragt sich nur, wieviele Cray davon verkauft.
Zählen Super Computer zum Servermarkt?
Der Anteil von Amd ist da ja sehr gering.
Zu den Pliedrivern, Ausverkauft oder kommen nur nicht beim Händler an.
Wäre gut zu wissen welche Möglichkeit es ist.
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.379
Renomée
34
Standort
Switzerland
Fragt sich nur, wieviele Cray davon verkauft.
Zählen Super Computer zum Servermarkt?
Der Anteil von Amd ist da ja sehr gering.
Zu den Pliedrivern, Ausverkauft oder kommen nur nicht beim Händler an.
Wäre gut zu wissen welche Möglichkeit es ist.
Jo, wie sieht es bei euch in Deutschland aus? Überall in Mengen lieferbar?
Unser grösster PC Shop (digitec.ch) hat den 6300er noch nicht mal gelistet...
Beim etwa zweit grössten (stegpc.com) war er mal kurz lieferbar - jetzt aber wieder auf "gelb".
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
41
Jo, wie sieht es bei euch in Deutschland aus? Überall in Mengen lieferbar?
Unser grösster PC Shop (digitec.ch) hat den 6300er noch nicht mal gelistet...
Beim etwa zweit grössten (stegpc.com) war er mal kurz lieferbar - jetzt aber wieder auf "gelb".
Naja, da kann ich auch nur bei Geizhals und Co. gucken.
Und ob die Angaben dann der Realität entsprechen ist dann auch so eine Sache.
Momentan gibt Geizhals für D, Händler mit Cpu auf Lager an, die Mehrheit hat die aber noch nicht auf Lager.

http://geizhals.at/de/853168
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
4.073
Renomée
75
Standort
🇨🇭
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Unser grösster PC Shop (digitec.ch) hat den 6300er noch nicht mal gelistet...
Beim etwa zweit grössten (stegpc.com) war er mal kurz lieferbar - jetzt aber wieder auf "gelb".

Ist üblich bei AMD Produkten und digitec.ch AMD Produkte sind da meisst sehr spät vorhanden ( zumindest bei den Produkten welche ich in den letzten 2 Jahre überlegt habe zu kaufen oder in der Familie einzusetzen und da diese teilweise noch nicht verfügbar waren, habe ich mich dann noch umgeschaut wie schnell sie im allgemeinen AMD Produkte bringen), woher nimmst du das vom 2. und grösstem Shop.

Bei anderen grossen shops ist der 6300er an Lager und lieferbar und zudem sind die Produkte da öfters günstiger als bei digitec.ch und meisstens Wochen vorher lieferbar (brack.ch und deren reseller und microspot.ch).
 

al_ghandi

Commander
Mitglied seit
31.10.2012
Beiträge
195
Renomée
8
Hallo

eine genaue Auflistung der verkauften Stückzahlen je Modell findet man derzeit bei 3dcenter.org

.....link....3dcenter.org/news/genauere-zahlen-zum-absatz-einzelnen-amd-prozessorenarchitekturen

39 % der verkauften Prozessoren sind Bobcat - also low level. Die sind für Filme (Grafikleistung !!!!!! Full HD) und Internet und scheitern wohl kaum an Office - das konnten PC´s ja schon vor nem Jahrzehnt.

Die bieten alles was der 08/15 User Braucht (also ich Beispielsweise)

AMD hat vielleicht zu spät eine ARM Lizenz erworben. Denn diese Aufgaben decken Handys von der Leistungsfähigkeit bald ab. Deshalb sollte man als 2. Standbein in den Zukunftsmarkt eintreten ------- schnell und mit aller Macht ----- Der Bobcat - Low Level Markt wird wohl bald von Handys "aufggefressen" - Es feht nur die Konnektivität zu Festplatten.

Es gab ja mal Firmen die haben die besten Schreibmaschinen der WELT hergestellt - kennt da noch jemand den Namen???

AMD hat die Bedrohung (existentiell) erkannt und reagiert. Die APU´s sind meiner Meinung nach ja schon ein Schrtitt in die richtige Richtung - und Zukunftsträchtig - wenn die bald in Spielekonsolen werkeln gibt das hoffentlich auch die nötige Akzeptanz beim Endverbraucher.

Lustig sind hier Kommentare (Prozessorbewertungen) von High End Nutzern die überrascht sind dass ihr zweit PC eigentlich alles zocken kann ohne Topmodell vom Blauen Riesen mit Megagrafikkarte.

Bei Mindfactory werden ja neuerdings die verkauften Einheiten angezeigt. Der neue Bulli (Topmodell) ist in wenigen Tagen so oft verkauft worden wie das Topmodell Trinity in Monaten.

Computer sind Toll - und wenn man schon keinen Porsche finanzieren kann - dann hat man halt zu Hause seinen Formel 1 PC - vor dem man mehr Zeit verbringt als im Auto.
Da investiert man sein Geld auch gerne --> deshalb Topmodell High End Bulli kaufen !!!

Leider hat AMD mal wieder Lieferprobleme bei den Topmodellen - Alternate = Ausverkauft - und in der Schweiz sieht es ja wohl leider auch nicht so toll aus.

Wenn man dann schon ewig auf die neuen Bullis gewartet hat - und dann die Schnauze voll hat -------- wechstelt auchmal jemand de AMD liebt --------- zur Konkurrenz.

High End = IMAGE

Entwickler zu entlassen = GEFÄHRLICH

Kunden zu verunsichern - Nachrüstbarkeit - Ersatz (Beim untertakten an Schnupren gestorben - es war zu kühl) ist keine Gute Idee.

Langfristig kommt planet3dnow an Smartphones .... nicht vorbei - das sind ja heute schon Computer

Display Port über Funk wurde als Standard definiert - und warum sollte ein Handy nicht meinen Fernseher oder Monitor befeuern (brauche VLC für Handy).

Wenn dann AMD drin steckt - stromsparend - Kerne schlafen legend - und wenn Nötig einen Powerstandbyprozessor + Grafik zur verfügung stellt = TOLL

Die Situation von AMD ist Hochrisktant - birgt aber auch gewaltige Chancen. Die Leute kaufen alle 2 Jahre ein 400+X € Handy (ich nicht) und nur nene neuen PC wenn der alte etwas nicht mehr kann (Full HD) - außer Zocker natürlich - und Leute die damit echt Arbeiten - und Leistung brauchen.

Ich bin mal gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
... Die Situation von AMD ist Hochrisktant - birgt aber auch gewaltige Chancen. Die Leute kaufen alle 2 Jahre ein 400+X € Handy (ich nicht) und nur nene neuen PC wenn der alte etwas nicht mehr kann (Full HD) - außer Zocker natürlich - und Leute die damit echt Arbeiten - und Leistung brauchen. ...
Also PC-Enthusiasten dürften in etwa mindestens auch 400 Euro in zwei Jahren ausgeben. Da ist mindestens ein CPU- und/oder ein Grafikkartenwechsel drin. Dazu kommt noch Mainboard und RAM.

Die Frage lautet, reichen die Enthusiasten aus, um High-Performance und little Slow-High-Performace Hardware zu produzieren? 3DCenter hat dazu einige interessante Zahlen:

- circa 200.000 Server-CPUs
- 2 Millionen Classic Low-Budget Athlon Dualcores
- 185.000 Tricore Phenoms (Lumpis Resterampe)
- 1,038 Millionen Bulldozer (2 Module/4 Intergerkerne)
- 200.000 Hexacores (Thuban + 3 Modul-Bulldozer)
- 127.000 Bulldozer Octocores

Dazu sollte man erwähnen, dass AMD bezogen auf das erste Quartal 2012 (1,351 Millionen) die Classic Quadcore komplett aus dem dritten Quartal 2012 gestrichen, wie auch massiv die Quadcore Llanos zurückgefahren hat (von 1,544 Millionen auf 296.000).

1. Alte Modelle wurden in der Stückzahl nicht komplett kompensiert mit Neumodellen.
2. Der Bulldozer legte dezent zu als Achtkerner! Als Dual-Modulmodell sogar sehr stark!
3. 200.000 Opterons steht mehr als die zehnfache Menge von Desktop-CPUs aus eigenen Hause gegenüber.

- Entgegen meiner Einschätzung konnte also der Bulldozer Verbraucher wachsend an sich binden.
- AMD sprach in der Vergangenheit immer wieder (auch im persönlichen Gespräch) davon, dass 20 bis 30 Prozent Servermarktanteile wünschenswert seien. Und so die Gegenwart und Zukunft dieser Sparte sichere.
-> Meiner Meinung nach lohnt sich also durchaus einen Desktop-Enthusiastenbereich zu halten, wenn die Wurzeln aus dem Opteron-Bereich stammen. Die Basisplattform wird dann sozusagen querfinanziert von der einen und anderen Sparte - jedenfalls was die Einsockelwelt angeht.

Wenn AMD aber die Einsockelwelt der Opterons mit ARM- und/oder x86-APUs abdecken will, dann ist das natürlich der Tod von klassischen reinrassigen x86-CPUs.
Und ob sich dann auch eine Mehrfachsockellösung mit reinrassigen x86-Prozessoren rechnet - da melde ich Zweifel an.

MFG Bobo(2012)
 

RICHTHOFEN

Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
1.086
Renomée
8
weil es dan nur noch einen hersteller für diskrete grafiklösungen gibt ?!

kein wettbewerb - kaum fortschritt - hohe preise

Und das interessiert das Kartellamt wieviel gleich nochmal? Richtig gar nichts. Die schauen sich GPUs an und nicht einzelne Segmente. Es gibt auch nur einen Windows Hersteller. Ehrlich das ist ein extrem dünner Strohhalm an den sich da einige klammern.

Die US Kartellbehörden würden bei einem Übernahmeangebot durch Nvidia gar nichts machen und bei einem vollkommenen Verschwinden von AMD würden die auch gegenüber Intel nichts machen. US Politik sieht heute mehr denn je vor, eigene Unternehmen zu schützen egal mit welchen Mitteln. Wenn die die Wahl haben ob AMD von Samsung oder einem Chinesischen Unternhmen oder beispielsweise Nvidia aufgekauft wird, dann ist die Antwort was denen am liebsten ist sehr sehr einfach. Insofern würden die gar nichts machen sondern einfach die Füße still halten. Anders als wir depperten Deutschen setzen die Amerikaner ihre eigenen Interessen gnadenlos durch. Gut dank sehr ausgeprägtem Militär können die sich das auch leisten. Manchmal würde ich mir allerdings wünschen, dass auch wir andere Geschütze auffahren und uns hier nicht von den Chinesen alles diktieren lassen. Beim Blick auf deutsche DAX Konzerne wie Siemens und Co kann ich nur sagen, dass wir bzw. die alles dafür tun sich selber abzuschaffen.
.
EDIT :
.

Denke Rory räumt auf und hat JPMorgan beauftragt durchzukalkulieren, was noch rentabel outgesourced werden kann. (Z.B. das Assembly Malaysia?) Und die Linuxentwickler in Dreden? Tut mir Leid für die Jungs, aber in Indien wird schon entwickelt und da kann man die 10fache Menge an Entwickler fürs gleiche Geld beschäftigen.

Und das steigert die Qualität dann genau wie? Ich bin selber in der IT-Beratung und habe meine eigene Firma. Du glaubst gar nicht bei wieviel Kunden wir mittlerweile beauftragt werden um Dinge zu analysieren und zu beheben, die irgendwelche Inder verbockt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.379
Renomée
34
Standort
Switzerland
Es gibt auch nur einen Windows Hersteller.
Aber mehrere OS Hersteller... Das ist der Punkt.

@ONH : wegen zweit grösstem Shop : das war ne grobe Schätzung, darum habe ich geschireben "etwa" :)
 
Zuletzt bearbeitet:

RICHTHOFEN

Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
1.086
Renomée
8
Aber mehrere OS Hersteller... Das ist der Punkt.

Es gibt dann auch immer noch mehrere GPU Hersteller. Intel und Nvidia + die ganzen ARM basierten SoCs die immer mehr Einzug halten werden. Ehrlich das könnt ihr knicken. Das Kartellamt interessiert sich nen Dreck dafür. Das ist denen doch vollkommen egal ob nun ein paar Spieler ihre GPUs von einem Hersteller kaufen müssen. Millionen von reinen Office PCs haben Intels integrierte Grafik. Monopolgefahr aus Sicht des Kartellamtes ist gleich 0.
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34
Und das steigert die Qualität dann genau wie? Ich bin selber in der IT-Beratung und habe meine eigene Firma. Du glaubst gar nicht bei wieviel Kunden wir mittlerweile beauftragt werden um Dinge zu analysieren und zu beheben, die irgendwelche Inder verbockt haben.
Bin selbst Softwareentwickler und bei den Auftragsbeschreibungen, ein Lastenheft wär ja mal ganz was dolles, wundert es mich nicht.
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.168
Renomée
1.535
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
es gab in der geschichte immer wieder beispiele aus verschiedenen zeiten in verschiedenen branchen, wo sich unternehmen aus unterschiedlichsten gründen stück für stück desintegrierten, am ende auf einem mehr oder weniger wertlosen patent-portfolio (wenn das nicht auch schon zwischenzeitlich versilbert wurde) rumsaßen und alle paar jahre mal schlagzeilen produzierten, wenn sie an der ein oder anderen stelle mal gegen große konzerne wg. patentverletzungen ins feld gezogen sind. und ich werde den eindruck nicht los, dass amd spätestens seit dem amtsantritt von rory read genau diesen weg nimmt. am ende bleibt irgendwo auf einem hinterhof ein einsames büro mit einem server und ein paar aktenordnern, die man ab und zu mal ein paar anwälten für patentklagen zur verfügung stellt. :]
 

Raspo

Admiral Special
Mitglied seit
12.02.2008
Beiträge
1.981
Renomée
36
Standort
Hamburg
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Also mir stinkts so langsam. AMD sagt "halb so wild" und es sei nichts dran an Übernahmegerüchten ... aber aus jeder erdenkliche Ritze wird gierig noch der letzte Chipskrümel aus dem Sofa gepult.

Ich zitiere mich mal selbst:

Immobilien verkaufen und zurückzumieten (sale & lease back), bringt kurzfristig Cash, führt langfristig aber zu höheren Kosten, da natürlich der Käufer auch was verdienen will.
Macht man nur, wenn man wirklich Geld braucht. Aber das ist ja bei AMD kein Geheimnis, von daher sinnvoll.
 
Oben Unten