Workstation upgrade

TOMBOMBADIL

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
134
Renomée
5
Standort
Seligne, Frankreich
Nach drei Jahren ist es Zeit mein Arbeitsgerät aufzurüsten. In diesen Fall wohl alles außer GPU und RAM das vom alten Gerät übernommen wird. (GPU wegen Preisen, RAM weil ein 64gb Set da ist und das im alten nicht gebraucht wird)
Hauptzwecke sind C++ compilieren, Robotik simulationen und tensorflow NN Training.
Das Budget von der Firma sind 1500€.
Mein derzeitiger plan sieht so aus:
- AMD 5950X
- Be quiet dark rock pro 4
- Be quiet straight Power 11 750W 80+ gold
- 1tb Samsung 970 Evo plus
- msi MAG X570 tomahawk wifi
- fractal design define S
- 2x noctua nf-a14
Dazu dann vom alten PC ne Asus strix 1070 und 64gb Corsair vengeance lpx 4x 16gb
Damit komme ich bei mf auf 1463€
(Im Preis enthalten sind 32gb RAM für den alten PC und falls einer nen Vorschlag für ne günstige GPU hat, bin ich ganz Ohr)

Passt das so? Ist das Mainboard adäquat? Übertakten ist nicht angesagt (also nur das pbo etc aktiv, aber sonst kein manuelles hochvolten oder so)
Ne Alternative wäre das Gigabyte x570 Aorus pro. Aber dann braucht's noch ne wifi Karte dazu und das sind dann ca 70€ Aufpreis.
 

TOMBOMBADIL

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
134
Renomée
5
Standort
Seligne, Frankreich
Wobei, solange ich keine GPU für den alten habe und ihn eh nicht nutzen kann, könnte ich auch das Gehäuse übernehmen und keinen extra RAM und fans kaufen, dann werden ~240€ Budget frei
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.020
Renomée
2.027
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Klar geht das so, ich persönlich würde nach meinen Erfahrungen statt dem dark rock pro 4 lieber einen Noctua NH-D15(S) nehmen.

Der D15 war bei mir im direkten Vergleich leiser und hat auch besser gekühlt.

Und als Netzteil ein Seasonic Focus PX750 oder 850w. Dürfe ähnlich sein vom Preis aber Platinum statt Gold.
 

enigmation

Admiral Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
1.057
Renomée
707
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
- Be quiet straight Power 11 750W 80+ gold
Warum so groß dimensioniert? Müssten nicht auch 550W-650W reichen? Sind doch nur Mittelklassegrafik + 142W von der CPU + 1 SSD + Lüfter. Oder planst du eine 300W-Grafikkarte einzubauen in der Zukunft?
- 1tb Samsung 970 Evo plus
wie @sioh schon angesprochen hat, wo liegen die wichtigen Daten? Im Firmennetzwerk. Dann ok.
- msi MAG X570 tomahawk wifi
Reicht nicht auch der B550-Chipsatz? Vielleicht auch im Hinblick auf Garantie vergleichen?

Wenn dadurch Geld übrig ist, würde ich es wie @eratte in den Noctua D15 stecken sowie in ein Platinum Netzteil.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.020
Renomée
2.027
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
970 Evo plus ist eine gute PCIe 3.0 NVME SSD - aber egal welches Laufwerk man einsetzt Backup ist immer Pflicht aber das wird er selber schon wissen.
 

TOMBOMBADIL

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
134
Renomée
5
Standort
Seligne, Frankreich
Backup ist ueber Firmen netzwerk geloest.
Das Budget sind eigentlich 1500$ und brutto, aber wenn moeglich kauft die Firma als business Kunde ohne Mehrwertsteueraufschlag. Ich weiss aber nicht ob das bei MF geht, da meine Arbeitgeber Firma nicht in deutschland ansaessig ist... Aber mit internationalem versand sind die koesten dann schnell hoeher als mit Mehrwertsteuer... Ich strecke das budget also etwas, aber ich denke das ich dafuer gruenes Licht bekommen werde. Ist also mehr so ein richtwert hier aber zu sehr drueber sollte ich nicht gehen...

Zum Kuehler:
NH-D15 kostet 24€ mehr 70€ vs 94€. In ein paar Vergleichen scheinen die beiden aber sehr nahe beieinander zu liegen. Ist der ~35% Aufpreis das Wert?

Zum Netzteil:
Hab zu nem Be quiet! 80+Platinum gewechselt. Diese online PSU calculator schlagen 750W vor... kann aber auch zu nem 650W platinum wechseln. High end Grafikkarte ist nicht geplant, ich versuche aber mich etwas mehr in den ML/AI bereich in der firma zu bewegen. Bei zeiten koennte also eine neuere GPU fuers NN training durchaus drin sein, falls die Preise irgendwann wieder fallen... Aber wie gesagt, high end wird es auch dann kaum werden, sondern dann halt 3070 oder 4070 vielleicht irgendwann...

Zum Mainboard:
Beim Mainboard, habe ich versucht zu googeln was ein gutes MB fuer den 5950X ist, und bin dann in dem preisbereich eben bei den beiden genannten boards gelandet. Bin im Mainboard/chipsatz Thema nicht so tief drin. Von meinem derzeitigen MSI B450M Pro-VDH bin ich aber nicht unbedingt begeistert drumhab ich jetzt zu dem Gigabyte gewechselt. Was fuer Mainboards wuerdet ihr denn so vorschlagen? Kann auch b550 chipsatz sein, muss aber ja auch einen 720€ Prozessor antreiben, sollte also auch nicht zu sehr gespart werden, und beim Compilieren und Simulieren liegen durchaus ueber laengere zeiten 100% last an der CPU an...

Derzeitige Teile Liste
- AMD 5950X
- Gigabyte X570 Aorus Pro
- Be quiet! dark rock pro 4
- Be quiet! Straight Power 11 750W 80+ Platinum
- 1tb Samsung 970 Evo plus
- Fractal Design Define S
- 2x noctua nf-a14
- 32GB RAM fuer altes system
+ 64GB RAM & 1070 von altem system.
Preis: 1487€
 
Zuletzt bearbeitet:

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.428
Renomée
1.169
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ich habe sowohl Noctua als auch be quiet! CPU-Kühler. Die Noctua mögen marginal besser sein, ich kann den Noctua-Hype aber nicht nachvollziehen. Ob einem die wenigen Prozente Vorsprung den hohen Preisaufschlag wert sind, muss jeder für sich selber entscheiden.
Der PSU-Kalkulator rechnet wohl recht viel Sicherheit ein (zudem will der Hersteller ja lieber teurer verkaufen, als preiswert). In meinem Threadripper 3970X mit RX 6700 XT werkelt ein 550W Dark Power Pro. Der Rechner läuft teils 24/7 im DC auf 100% und das ohne Probleme. Ab und zu wird damit auch gezockt. Mehr als ein 550W Markennetzteil halte ich in deinem Fall nicht für nötig.
Was hat Dich denn am MSI B450 "nicht begeistert"? Ein B550 ist auch meiner Meinung nach völlig ausreichend, solange Du die zusätzlichen PCI-Lanes nicht brauchst. Achte auf gute Spannungsversorgung und gute Kühlung der Spannungswandler, dann sollte jedes B550er Board ausreichen.

Only my 3 Cent
Ritschie
 
Zuletzt bearbeitet:

TOMBOMBADIL

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
134
Renomée
5
Standort
Seligne, Frankreich
Bin irgendwie mit dem MSI und seinem BIOS/UEFI nie so richtig warm geworden, aber wirklich probleme hat es auch nie gemacht.

Macht der chipsatz bei 4*16GB modulen einen unterschied? sollte nicht weil das ja direkt von der CPU angesteuert wird. Aber bei meinem "alten" system musste ich als ich von 32GB auf 64GB aufgeruestet habe mit dem takt unter die vom RAM hersteller beworbenen 3200MHz gehen kann aber wegen der ryzen+ 2700 CPU gewesen sein. Hab gerade das Gigabyte X570 Aorus Pro mit dem B550 Aorus Pro verglichen auf MF, und das X570 wird mit etwas besserer RAM unterstuetzung beworben.

Bin jetzt trotzdem mal aufs Gigabyte B550 Aorus Pro AC gewechselt. Mit ryzen 5000 und besserem board geht der RAM hoffentlich auf den vollen 3200MHz bei 64GB.

Bin runter auf ein Be quiet! 550W Straight Power 11 80+ Platinum

Da wird dann fast 64GB ECC speicher realistisch 🤤
z.B. 2x "32GB Kingston Server Premier ECC DDR4-3200 DIMM CL22 Single" fuer je 195€
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.428
Renomée
1.169
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Bin irgendwie mit dem MSI und seinem BIOS/UEFI nie so richtig warm geworden
So ging es mir zu AM2/3(+) Zeiten mit Gigabyte :oops:

aber wirklich probleme hat es auch nie gemacht.
Wichtiger Aspekt!

Macht der chipsatz bei 4*16GB modulen einen unterschied?
Vollbestückung hat gerade bei den ersten (1000er) Ryzen-Systemen gerne mal Probleme gemacht. Sollte aber aktuell kein Thema mehr sein?!

Gruß
Ritschie
 
Oben Unten