Artikel Zen 2 - AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.583
Renomée
2.588
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2024
titelbild_s-300x177.jpg


Heute ist es endlich soweit, AMD Ryzen 3000 “Matisse” wird der Öffentlichkeit präsentiert. AMD hat Planet 3DNow! mit Testmustern des Ryzen 7 3700X und des Ryzen 9 3900X ausgestattet, sodass wir diese beiden Modelle ausführlich testen konnten.


Der 3900X mit erstmals 12 Kernen im Mainstream-Segment ist dabei zwar nur Topmodell auf Zeit, zeigt aber dennoch dem letztjährigen Topmodell 2700X nur die Rücklichter. Der heimliche Star dürfte jedoch der 3700X sein, der mit seiner Einstufung in die TDP-Klasse von 65 Watt neue Maßstäbe in Sachen Effizienz setzt.


Viel Vergnügen beim Lesen!
(…)

» Artikel lesen
 
Ein super Artikel !

Ich bin schon auf den Mainboardvergleichstest gespannt, sobald sich die BIOS-Situation (täglich neue BIOS *suspect*) gebessert hat ...
 
Hut ab für den Test. Vor allem aber alle Achtung AMD für die Leistung bei dem geringen Verbrauch ! *suspect*
 
Super Test, Danke!
 
Danke für den Test. AMD schlägt Threadripper, würde ich mal sagen.
Der Stromverbrauch des 3900X ist klasse. Der i9-9900K muss dafür über seine Spezifikationen gehen.
Intel wird jetzt mit einem "FX-9590" kontern müssen.
 
ich spiele wenig. ich spiele dann eher mal ältere sachen, wo die performance-unterschiede zwischen intel und amd eh nicht so dramatisch ausfallen. aber auch wenn ich mit meinem 2700x bisher zufrieden war, schwebt der mauszeiger jetzt unruhig über dem "bestellen"-button. der sprung in der spiele-performance ist ja teilweise enorm. *great* und "total war: three kingdoms" ist ein echter hardware-fresser. ;)

weniger begeistert bin ich nach dem ersten überfliegen einiger tests vom x570. klar war das zu erwarten, aber für einen chipsatz haut die leistungsaufnahme doch ganz schon rein, vor allem idle. ich hätte zwar gerne die schnellere anbindung weiterer m2-slots für nvme-ssd's, aber ich werde wohl erstmal bei meinem x470 bleiben. mal schauen, was später der b550 so bringt.
 
Danke auch von mir für den ausführlichen Test.

Das hier
Ein 2700X ist derzeit ab rund 270 Euro verfügbar
ist allerdings kein Argument. Mal abgesehen davon, dass das zeitlich begrenzt ist, sieht man bei Ryzen 1000: den Kunden ist sowas völlig schnuppe. Sie wollen die alten CPUs einfach nicht, sonst wären die Ryzen 1000 schon lange aus den Regalen verschwunden.

Wir werden uns in den kommenden Wochen weitere Aspekte der neuen CPUs und auch der neuen Mainboards im Detail anschauen.
Sehr schön!
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Danke für den ausführlichen Test *great* (jetzt ziehe ich mir noch die Test der üblichen Verdächtigen rein *chatt*) und danke auch AMD, dass P3D wieder ordentlich mit Samples versorgt wird.
 
7-Zip ist sehr speicherlastig. Ich könnte mir vorstellen, dass der vergrößerte L3 Cache zum großen Teil für die Leistungsverbesserung mit verantwortlich ist.

Bei 7-Zip kann man außerdem "große Speicherseiten" einschalten, was zumeist (bei 64-Bit CPUs ab Ivy Bridge, bei AMD schon früher) die Leistung nochmals verbessert hat. Dazu muss man 7zFM einmal mit Administratorrechten starten, umstellen, und dann Rechner neustarten.

Unbenannt.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die tolle Vorstellung der Prozessoren
 
Sehr guter Test. *greater*

Bei den anderen "üblichen Verdächtigen" gibt es irgendwie lange Gesichter wegen dem moderatem Takt. Da fehlt es wahrscheinlich noch am Verständnis wie Zen funktioniert.

Die effizienz ist ja wirklich eine Wucht.

Man darf auch noch gespannt sein ober der 16 Kerner dann noch bessere Dies bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cool das AMD euch wieder versorgt hat, nach den vorherigen Nullnummern.

Werde mir den Test in Ruhe nochmals durchlesen.

Danke für Eure Mühen.
 
keine ahnung, wie sehr oder ob überhaupt sich redaktionen gerade bei inkonsistenten ergebnissen auch mal untereinander austauschen.

aber bestimmte ungereimtheiten negativ ins fazit zu schreiben, finde ich an der ein oder anderen stelle ärgerlich.
 
Es freut mich, dass der Artikel bisher gut ankommt. :)

Auch, wenn mein Name als Autor im Artikel steht, so war es doch mal wieder eine reife Teamleistung von Planet 3DNow!. Mein Dank deshalb auch nochmal öffentlich an alle, die mitgewirkt haben und ihre Finger im Spiel hatten. Es hat wieder mal richtig Spaß gemacht, auch wenn es stressig war und die letzten Infos erst zwei oder drei Minuten nach 15 Uhr eingebaut wurden! Just in time sozusagen...

*great*
 
keine ahnung, wie sehr oder ob überhaupt sich redaktionen gerade bei inkonsistenten ergebnissen auch mal untereinander austauschen.

Ich hatte zwar Kontakt mit einer anderen Redaktion, allerdings weniger wegen den Ergebnissen. Grundsätzlich ist dafür aber zu wenig Zeit und außerdem will man natürlich auch nicht zuviel verraten, was einem in Sachen NDA vielleicht durch einen dummen Zufall einen Strick drehen könnte.



aber bestimmte ungereimtheiten negativ ins fazit zu schreiben, finde ich an der ein oder anderen stelle ärgerlich.

Meinst du damit unseren Artikel oder irgendeinen anderen?

Ich hatte bisher noch keine Zeit, mir mal andere Reviews anzuschauen. Um ehrlich zu sein habe ich noch nicht mal unseres komplett von vorne bis hinten am Stück gelesen... *buck*
 
Hervorragende Arbeit!

Zum Test mit X370: Die 200MHz mehr klingen irgendwie danach, als sei PBO dort Standardmäßig aktiv gewesen, wo man ja ansonsten bis zu 200MHz mehr einstellen kann. Evtl. liegts ja daran, dass eben diese BIOS-Version doch noch nicht so final war.
 
Sehr guter Test. *greater*

Bei den anderen "üblichen Verdächtigen" gibt es irgendwie lange Gesichter wegen dem moderatem Takt. Da fehlt es wahrscheinlich noch am Verständnis wie Zen funktioniert.

Die effizienz ist ja wirklich eine Wucht.

Man darf auch noch gespannt sein ober der 16 Kerner dann noch bessere Dies bekommt.
Bei THG gerade gelesen
"... Der Ryzen 7 3700X bleibt hinter dem 9900K zurück, dessen Taktraten höher liegen. Auch die AVX-Einheit ist effizienter als bei dem AMD Prozessor. ...." *chatt* https://www.tomshw.de/2019/07/07/amd-ryzen-3900x-und-3700x-im-test-igorslab/6/
Also ich habe mal anders gelernt mit was Effizienz ist. Und fast die dreifache Leistung zu investieren um einen minimalen Vorspruch zu ergattern ist alles Mögliche, aber nicht efizient.

Ansonsten ist der Igortest bei THG recht ausgewogen, es werden nicht nur die üblichen AVG und MINs FPS geboten, sondern auch die Ausgewogenheit bei den FPS betrachtet… Obwohl die Definition von IPC im Fazit nochmal überdacht werden sollte.

So, jetzt ist CB dran, der Titel klingt ja schon mal vielversprechend. Lass es mich bitte nicht bereuen den Test zu lesen. *buck*
 
Danke für den Artikel hier, und so ein Hauen und Stechen der entsprechenden Lager in den Foren habe ich schon länger nicht mehr gesehen.
 
Danke für den Test...werde in jedem Fall meinen 1700x in naher Zukunft in Rente schicken.
 
Das bringt ein Konkurrenzkampf auf Augenhöhe (wenn sich Intel auf die Stehleiter stellt) so mit sich. :D
Da würde ich ja eher erwarten, dass man sich sagt: Beide sind gut, dann kann man nach persönlichen Vorlieben entscheiden.
 
Meinst Du jetzt bei uns, oder bei Anderen?
natürlich die anderen ... *buck*

bin vorhin bei techpowerup hängen geblieben. ich mag die seite, auch wenn ich deren bias-ruf in der community kenne. das fazit allgemein finde ich verhältnismäßig negativ.

ich hab zu meiner überraschung festgestellt, dass mittlerweile viele webseiten auf 720p-gaming-tests verzichten. deshalb ist mir das bei tpu aufgefallen, die die intel pendants aufgrund ihres 720p-vorsprung zum king of the hill beim spielen krönen.

https://www.techpowerup.com/review/amd-ryzen-7-3700x/23.html

The king of the hill for gaming performance is still the Core i9-9900K, though, and this becomes apparent at the resolution of 720p, which completely removes the GPU bottleneck and puts CPU performance under a microscope. Here, both the Intel Core i7-9700K and Core i9-9900 have a lead of about 10%, though pretty much only because their processors run at higher clock frequencies.

tpu hat so einige artikel veröffentlicht, u.a. zum memory scaling, pcie4, tests zu zwei x570 boards von asrock und asus und einen x470-vergleich.

nun haben sie zwar einen x470-vergleich, haben dort aber anscheinend ausgerechnet die leistungsaufnahme außen vor gelassen. das führt nun dazu, dass einige messungen für ryzen negativ ausfallen, da tpu die gesamtleistungsaufnahme testet, die differenzen aber dem x570 geschuldet sind. wenn ich das nicht überlesen habe, findet das aber leider nirgends erwähnung. gleichzeitig sehen mir im vergleich zu anderen webseiten einige intel-messungen sehr optimistisch aus. *noahnung*

https://www.techpowerup.com/review/amd-ryzen-7-3700x/18.html

fällt sowas nicht auf? sie hätten doch die möglichkeit zum vergleich mit dem x470 gehabt. fragt man bei auffälligen ergebnissen nicht evtl. mal bei anderen redaktionen nach? auch was änderungen oder inkonsistenzen durch treiber- oder bios-updates anbelangt, die ja anscheinend teilweise wieder auf den letzten drücker nachgeschoben wurden.

viele webseiten haben anscheinend mit dem asrock x570 getestet. dazu hat tomshardware usa mal den impact des boards auf die gesamtleistungsaufnahme im vergleich auch zum x470 dargestellt.

aHR0cDovL21lZGlhLmJlc3RvZm1pY3JvLmNvbS9TL0IvODQ0NzE1L29yaWdpbmFsL2ltYWdlMDEyLnBuZw==


aHR0cDovL21lZGlhLmJlc3RvZm1pY3JvLmNvbS9TL0UvODQ0NzE4L29yaWdpbmFsL2ltYWdlMDE1LnBuZw==
also bei dem impact, den hier allein das asrock-board hat, kann man doch die kompletten messungen zur bewertung der leistungsaufnahme der cpu in die tonne treten, wenn die ausschließlich das gesamtsystem betrachten.

und was ich bei tpu nun überhaupt nicht verstanden habe, ist ein punkt im fazit zum 3700x ... Could be cheaper ... warum? *kopfkratz


btw, die hohe differenz bei der prime95-leistungsaufnahme fällt auch beim p3d-vergleich mit dem x370 ins auge. das ist dann auch etwas, was man in folge-artikeln zu den x570-mainboards noch mehr sezieren sollte.
 
Zurück
Oben Unten