Zur Überbrückung bis Zen PC aufrüsten. Mainboard-Preise steigen wieder?

Alex84

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
838
Renomée
29
Standort
Bielefeld (ursprünglich Oberfranken)
Hallo!
Der Thread-Titel sieht erst mal so aus, als würde ich im falschen Forum posten. Das ist aber nur bedingt so. Kurz zu, Hintergrund:

Mich hat die Bastel-Lust gepackt und ich würde gerne mal wieder ein bisschen an meinem PC schrauben. Deshalb habe ich mal Weihnachtsgeld in die Hand genommen und mir eine neue Grafikkarte gekauft (R9 290X8GB). Eigentlich würde ich gerne noch bis Zen warten, aber das dauert mir dann doch zu lange. Zur Überbrückung hätte ich gerne einen FX-6300, mit dem ich dann, nach beinahe 4 Jahren, mal wieder übertakten möchte. Momentan besitze ich einen leicht übertakteten Phenom II 955 BE und ein altes DDR2-System.

Also habe ich mal flugs geschaut, was es so im Spannungsfeld günstig-aber doch gut für Übertakter an Mainboards gibt und dabei habe ich folgendes festgestellt:
Viele Mainboards für die AM3+-Plattform scheinen in den letzten Monaten teurer geworden zu sein! Beispiele?
http://geizhals.de/?phist=1025817
http://geizhals.de/?phist=1051502
und
http://geizhals.de/?phist=1129949
Das ist doch seltsam, oder übersehe ich hier irgendetwas?

Wisst ihr vielleicht von einem Board, das für mich als Übertakter in Frage käme, aber nicht gleich mit 200€ zu Buche schlägt?`
Und am besten gleich noch einen flotten Arbeitsspeicher dazu?
Netzteil, Gehäuse, CPU-Kühler müssten eigentlich soweit noch brauchbar sein. Momentan bin ich vor allem auf der Suche nach Mainboard und RAM für einen FX-6300, den es momentan ja schon für um die 110€ herum inkl. Versand gibt.

Vielen Dank im Voraus,
-Alex
 

poecilotheria

Lieutnant
Mitglied seit
17.10.2007
Beiträge
80
Renomée
1
die prozzis sind auch teurer geworden, wie halt die ganze hardware. liegt am "schwachen" euro.
wenn du übertakten willst, kannst du eigentlich nur asus nehmen. sabertooth oder cvf. eher das sabertooth.
vom rest, insbesondere msi kannst du nicht soviel erwarten.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.202
Renomée
204
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Vom OC her kann ich dir auch das Asus Sabertooth empfehlen. Ich vermute, die Teuerung liegt darin, dass es wohl nicht mehr produziert wird und der "teure" Euro.

Das Asus M5A99FX Pro R2.0 sieht aber auch irgendwie brauchbar aus und wär noch ein Stück günstiger zu haben.
 

Salamy

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.10.2007
Beiträge
925
Renomée
6
Falls das mit dem Sabertooth noch etwas Zeit hat, habe meins gerade zur RMA weil der Soundchip nicht mehr ging. Gehe davon aus das ich ein Neues zurückbekomme. Vlt hast du ja Interesse daran. Würd aber wohl erst im Januar wieder bei mir sein.
Einen 8320 hätte ich auch noch da.

sry für Offtopic

MfG
 

Alex84

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
838
Renomée
29
Standort
Bielefeld (ursprünglich Oberfranken)
Salany: Du würdest also einen 8320 und ein Sabertooth abzugeben haben? Da ich es nicht eilig habe durchaus eine Überlegung wert. Wobei ich eigentlich maximal eine TDP von 90 Watt haben wollte, deshalb der 6300.
Dann bräuchte ich nur noch schnellen RAM... Hast du da zufällig auch noch was abzugeben? ;)
-alex
 

Salamy

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.10.2007
Beiträge
925
Renomée
6
Hey, Ram habe ich leider nicht mehr da, hatte mit Gskill ripjaws 2133 allerdings keine Probleme auf dem Board.
Wie gesagt habe das Board Anfang Dezember zu Alternate geschickt und gehe davon aus das im Januar wieder was zurück kommt.
Der 8320 liegt hier rum, allerdings brauchst du schon einen guten Kühler um diesen stark zu übertakten, weiss ja nicht wie weit du OC möchtest.

Der lief zuletzt bei 4,5GHz@1,4Volt mit einer 120er AIO.

Gebe das Board auch einzeln ab, falls das jetzt deine Frage war ;)

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex84

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
838
Renomée
29
Standort
Bielefeld (ursprünglich Oberfranken)
Komm' am besten noch mal auf mich zu, von mir aus auch gerne per PN, wenn das Board zurück kommt. Vielleicht bekommst du ja eine neuere Revision zurück.
Wobei ich sagen muss, eigentlich ist preislich sowohl das Board als auch der 8320 eigentlich schon deutlich mehr, als ich wollte... Mal sehen, was im Januar so geht!
-alex
 

Salamy

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.10.2007
Beiträge
925
Renomée
6

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.433
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.202
Renomée
204
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Wenn der 8320 günstiger als ein neuer 6300 ist, würd ich auch den 8320 nehmen und einfach im BIOS ein Modul abschalten.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.587
Renomée
1.207
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wobei ich eigentlich maximal eine TDP von 90 Watt haben wollte, deshalb der 6300.
Warum?
Du wirfst die TDP doch eh übern Haufen und übertaktest auf vermutlich 150W.

btw. die Preise für Intel Mainboards steigen auch. Das ist in der Tat der Dollar/Euro-Kurs.
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
Auf einen Vishera hättest Du aber schon vor Jahren setzen können, jetzt noch einen zu nehmen erscheint mir zunehmend unattraktiv. Ich würde ja lieber auf den Sockel AM4 warten (ich hab irgendwie im Urin, daß das kein halbes Jahr mehr dauert), damit einen neuen PC aufbauen, vorübergehend mit einem Bristol Ridge und später eine Zen-CPU rein. Möglicherweise sind die ja anfangs schlecht lieferbar oder/und überteuert, so daß es besser ist, nach dem Launch noch einige Monate zu warten, das geht dann auch leichter. Dann hast Du zumindest schon mal eine nagelneue, supermoderne Plattform, im Gegensatz zu AM3+. Und der Bristol Ridge wird auch schon schneller sein als Deine alte CPU.
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.433
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Als Überbrückung könnte man auch auf FM2+ setzen, je nach Bedarf mit APU oder mit Athlon X4 und dGPU. So entkommt man dem ganzen alten Kram, vermeidet den angestaubten und hat doch genug Mehrleistung und Vorteile, dass ein Umstieg lohnt. Das Weihnachtsgeld lässt sich - anders als für Bristol Ridge - dafür nutzen.

bestes FM2+-Mainboard gemäß The Stilt: https://geizhals.de/asus-rog-crossblade-ranger-90mb0jq0-m0eay0-a1144428.html
Cashback-Aktion bis Januar: https://www.asus-insider.de/aktionen/xmas-deals/#nav
a) https://geizhals.de/amd-athlon-x4-860k-black-edition-ad860kxbjabox-a1154025.html
b) https://geizhals.de/?cat=cpuamdfm2p...ltiplikator+frei+w%E4hlbar%7E590_boxed#xf_top
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
wieso, Weihnachtsgeld kann man auch erstmal ein paar Monate sparen, das wird ja nicht schlecht durch rumliegen ;)
 

Alex84

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
838
Renomée
29
Standort
Bielefeld (ursprünglich Oberfranken)
Danke, dass das Thema so fleißig diskutiert wird. Ich hatte eigentlich gedacht, dass die AM3+ Plattform hier für die meisten kalter Kaffee ist und deshalb nicht viele Beiträge kommen.

Warum?
Du wirfst die TDP doch eh übern Haufen und übertaktest auf vermutlich 150W.
Ich hatte mich da unpräzise ausgedrückt. Was ich meinte war: "Ich würde gerne ein CPU nehmen, die ohne Übertaktung nur 90Watt TDP besitzt, damit ich, was die Wärmeabfuhr angeht etwas mehr Reserven habe". Denn von 90W auf 150W würde mit meinem geliebten Scythe Yasya noch gehen, von 125W auf 200W könnte etwas viel sein. Andererseits betreibe ich gerade meinen alten Phenom II 955 mit 3,8Ghz bei 1,45VCore und bleibe laut AMD Overdrive selbst nach Stunden des Stabilitätstests noch 12° C von der empfohlenen Maximaltemperatur weg. Das ist für mich noch akzeptabel. Und letztendlich könnte ich wohl auch endlich mal in eine Wasser-AiO-Kühlung investieren.

Auf einen Vishera hättest Du aber schon vor Jahren setzen können, jetzt noch einen zu nehmen erscheint mir zunehmend unattraktiv.
Prinzipiell gebe ich dir da Recht. Mir geht es aber auch ein bisschen ums basteln und übertakten. Deshalb sehe ich es eher so, dass ich nur noch auf AM3+ setze, wenn ich wirklich günstig entsprechende Hardware finde. Mein Ziel ist es, dann so viel raus zu holen, dass ich auf Zen noch warten kann, bis da die Preise günstig sind.

Als Überbrückung könnte man auch auf FM2+ setzen, je nach Bedarf mit APU oder mit Athlon X4 und dGPU.
Danke für den Vorschlag. Die FM2+ CPUs hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Was können die denn so, zB diese 860K? Haben die höhere IPC verglichen mit Vishera?

-pac
 

Jahresprogramm

Commodore Special
Mitglied seit
24.06.2015
Beiträge
355
Renomée
3
Ich hatte mich da unpräzise ausgedrückt. Was ich meinte war: "Ich würde gerne ein CPU nehmen, die ohne Übertaktung nur 90Watt TDP besitzt, damit ich, was die Wärmeabfuhr angeht etwas mehr Reserven habe". Denn von 90W auf 150W würde mit meinem geliebten Scythe Yasya noch gehen, von 125W auf 200W könnte etwas viel sein.....

Dann ist ein 8320e oder ein 8370e wohl eher dein Prozi :)
Ich habe meinen 8370 (ohne e) von 125W TDP auf ca. 110W bei 4.3GHz auf allen achten runtergeschraubt. Es geht auch in die andere Richtung ;) Und lass Dir in dein Spieltrieb nicht einreden. Ich habe mein System auch erst vor etwas mehr als drei Monaten zusammengestellt.

Ein gutes Mainboard ist aber Voraussetzung für solche Spielereien - ein ASUS Sabertooth ist ideal.
Wasser AiO muss nicht besser sein als gute Luftkühlung....

Grüße
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.433
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Alex84 schrieb:
Die FM2+ CPUs hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Was können die denn so, zB diese 860K? Haben die höhere IPC verglichen mit Vishera?
Höhere IPC, weniger Kerne (4), moderne Plattform mit deutlich reduziertem Strombedarf und besseren Stromsparmechanismen sowie nativem USB3 und PCI-E 3.0.
 

DonL_

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
765
Renomée
12
Standort
Hannover
Dann ist ein 8320e oder ein 8370e wohl eher dein Prozi :)
Ich habe meinen 8370 (ohne e) von 125W TDP auf ca. 110W bei 4.3GHz auf allen achten runtergeschraubt. Es geht auch in die andere Richtung ;) Und lass Dir in dein Spieltrieb nicht einreden. Ich habe mein System auch erst vor etwas mehr als drei Monaten zusammengestellt.

Ein gutes Mainboard ist aber Voraussetzung für solche Spielereien - ein ASUS Sabertooth ist ideal.
Wasser AiO muss nicht besser sein als gute Luftkühlung....

Grüße
Alex

Salve,

nur mal so als Frage, warum muss das ein 200€ teures Board sein?
Ich bin ja etwas draußen aus dem Hardware kaufen, aber haben die anderen Boardhersteller z.B Asrock dermaßen abgebaut?

Ich habe vor 4 Jahren fast 5 (April 2011) richtig gegambelt beim Hardware kauf und mir ein Asrock 870 Extreme 3 und einen Phenom X2 560 gekauft.
Was soll ich sagen, ich konnte beide abgeschalteten Kerne freischalten und er läuft auf 3,5 GHZ bei 1,3 "Undervolting" stabil als 4 Kerner, seit dem Kaufdatum, mit dem damals 75€ teuren Asrok 870 Extreme3 und 80€ teuren CPU, ohne einen einzigen Absturz.
Ich kann mir irgenwie nicht vorstellen dass das z.B Asrock 970 Extreme 3 oder 4 so viel schlechter sind als mein Board und das kann alles was man zum Übertakten oder Undervolting braucht, für über 100€ weniger als das hier vorgeschlagene Asus.

Nur mal so als Anregung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jahresprogramm

Commodore Special
Mitglied seit
24.06.2015
Beiträge
355
Renomée
3
Hallo,

der FX stellt eben besondere Anforderungen, was die Spannungsversorgung anbelangt. Die beste Spannungsversorgung bietet das Sabertooth MB. Ich habe keine anderen Boards ausprobiert - jedoch gelesen, dass es bei der AM3+ Plattform die ASUS Bords für OCer oder UVler die erste Wahl sei. Und meiner FX8370 läuft gerade mit allen 8 Kernen auf der Turbofrequenz 4.3GHz ist ist dabei Undervoltet auf 1.28V (bei Last).

Grüße
Alex
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Ein FX hat nun mal andere Anforderungen als ein Phenomll und da können einige Mainboards nicht mehr ausreichende Leistung bieten.
Zur TDP und zum Übertakten kann ich nur sagen,klar ein 95er FX braucht auch nur max 95 Watt,ein hoch gezüchteten FX schafft seinen Takt von xy GHz.
ABER das bedeutet nicht, das die restlichen FX Modelle bei gleicher Einstellung nicht auch an die Leistungsdaten ran kommen mit sehr geringer Abweichung wie z.b. Nicht mit 95Watt sondern mit 98Watt womit er ja eine Klasse höher rutscht........
Die Garantie kostet natürlich, man kann sich diese aber auch sparen.
 

Jahresprogramm

Commodore Special
Mitglied seit
24.06.2015
Beiträge
355
Renomée
3
Die Garantie kostet natürlich, man kann sich diese aber auch sparen.

Warum kostet.... Das billigste FX-Modell mit 8 Kernen ist neben dem alten 8300 nun mal der 8320e. Für ein FX 8320(ohne e) legt man gleich 10,-€ drauf. Morgen kann das aber auch anders aussehen.

Eine Großkatze ist natürlich auch eine Alternative - Wenn man die 8 Kerne nicht braucht, was auf die meisten zutreffen würde.

Grüße
Alex
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Das war auch allgemein gehalten.Gut die Preise hab ich schon sehr lange nicht mehr verglichen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.587
Renomée
1.207
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Also mein 90€ Asus-Board versorgt den FX auch bei 4,4GHz auf allen 8 Kernen noch zuverlässig mit Strom. Ich wüßte nicht, warum ich ein teureres Mainboard hätte nehmen sollen, zumal da schön längst die (lautlose) Kühlung der limitierende Faktor ist, sprich selbst die 4,4GHz habe ich nur mal zum Testen laufen lassen, da sind die mir schon viel zu laut.
 

Atombossler

Admiral Special
Mitglied seit
28.04.2013
Beiträge
1.425
Renomée
65
Standort
Andere Sphären
Hab auch "nur" ein M5A99FX-Pro2.0 und der Vishi geht bis 5.2Ghz ohne das die SpaWas wegfliessen.
Also geht auch ohne Sabberzahn.
ASUS würd ich aber schon vorschlagen, die anderen Hersteller haben bei AM3+ irgendwie die Kurve nicht gekriegt...
 
Oben Unten