Zur Überbrückung bis Zen PC aufrüsten. Mainboard-Preise steigen wieder?

Alex84

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
838
Renomée
29
Standort
Bielefeld (ursprünglich Oberfranken)
Hab auch "nur" ein M5A99FX-Pro2.0 und der Vishi geht bis 5.2Ghz ohne das die SpaWas wegfliessen.

Darf ich mal fragen, welche VCore dafür brauchst? Ist das deine "normale" Taktung, oder war das nur eine Art Machbarkeitsstudie?

-Alex
 

Jahresprogramm

Commodore Special
Mitglied seit
24.06.2015
Beiträge
355
Renomée
3
Also mein 90€ Asus-Board versorgt den FX auch bei 4,4GHz auf allen 8 Kernen noch zuverlässig mit Strom. Ich wüßte nicht, warum ich ein teureres Mainboard hätte nehmen sollen, zumal da schön längst die (lautlose) Kühlung der limitierende Faktor ist, sprich selbst die 4,4GHz habe ich nur mal zum Testen laufen lassen, da sind die mir schon viel zu laut.

Wahrscheinlich liegt auch hier der Unterschied - ich habe meinen FX bei 4.3GHz auch bei 30°C Raumtemperatur über Stunden bei 100% Last zum testen laufen lassen. War kein Problem und der Rechner ist selbst da nicht zu laut. Ob das jetzt dem Prozessor zuzuschreiben ist, oder dem Mainboard, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich eher beides. Jedenfalls verbraucht mein übertakteter Prozessor unter meinen BIOS-Einstellungen bei Volllast weniger als mit Defaultwerten ohne Übertaktung.

Jedenfalls brauchen tut man den Sabertooth nicht wirklich - zum Rumspielen ist es aber immer noch die erste Wahl.

Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er ausgeben will und welches Ergebnis erzielt werden sollte.

Grüße
Alex
 

Atombossler

Admiral Special
Mitglied seit
28.04.2013
Beiträge
1.425
Renomée
65
Standort
Andere Sphären
Darf ich mal fragen, welche VCore dafür brauchst? Ist das deine "normale" Taktung, oder war das nur eine Art Machbarkeitsstudie?

-Alex

Das ist die Peak-Bench-Taktung *lol*
Die VCore liegt dabei bei 1.48V, also noch unter dem spezifizierten Maximum von AMD.
Würde er aber auch 24/7 halten können, nur irgendwie steht das in keinem Verhältnis zum Aufwand.
"Normal-Taktung" liegt bei 4.8Ghz bei 1.398V - das fühlt sich wesentlich "gesünder" an.
Die letzten 400 Mhz sind so gesehen recht "teuer" und bringen recht wenig.

--- Update ---

Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er ausgeben will und welches Ergebnis erzielt werden sollte.

Grüße
Alex

Aber grad zur Überbrückung muss es jetzt eigentlich kein Sabberzahn sein ...
Dann lieber für Zen was Wertiges.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.421
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wahrscheinlich liegt auch hier der Unterschied - ich habe meinen FX bei 4.3GHz auch bei 30°C Raumtemperatur über Stunden bei 100% Last zum testen laufen lassen. War kein Problem und der Rechner ist selbst da nicht zu laut. Ob das jetzt dem Prozessor zuzuschreiben ist, oder dem Mainboard, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich eher beides. Jedenfalls verbraucht mein übertakteter Prozessor unter meinen BIOS-Einstellungen bei Volllast weniger als mit Defaultwerten ohne Übertaktung.
Das wird schon an der CPU liegen. Ich habe halt einen der ersten Stunde, da ist nicht viel mit undervolting bei Standardtakt. Der hat bei 3GHz sein Optimum, da kann die Spannung runter ohne Ende.
 

Atombossler

Admiral Special
Mitglied seit
28.04.2013
Beiträge
1.425
Renomée
65
Standort
Andere Sphären
Das wird schon an der CPU liegen. Ich habe halt einen der ersten Stunde, da ist nicht viel mit undervolting bei Standardtakt. Der hat bei 3GHz sein Optimum, da kann die Spannung runter ohne Ende.

Ist bei meinem ähnlich, die 3Ghz macht er mit 0.998VCore, da reicht fast ein Passivkühler ...
 
Oben Unten