ASRock B650M PG Lightning

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 1 100,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
Bewerte das ASRock B650M PG Lightning:
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
ASRock B650M PG Lightning
Hersteller:
ASRock
Formfaktor:
mATX
Sockel:
AM5
Chipsatz:
AMD B650
AGESA-Version:
Combo-AM5Pi 1.1.0.2
TDP:
120 W
Lüfteranschlüsse:
5 (5 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR5-5200
Speicherbänke:
4x DDR5
Video-Ausgänge:
HDMI + Displayport
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC897
Audio-Ausgänge:
7.1
PCIe-Slots (2):
PCIe 4.0 x16
PCIe 3.0/3.1 x16, elektrisch x4
SATA-Anschlüsse:
4x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse (M-Key):
3
3x PCIe
M.2-Anschlüsse (E-Key):
1
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 2,5Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Realtek RTL8125BG
USB-Anschlüsse außen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
2x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
4x USB 2.0
Davon Typ C:
2
USB-Anschlüsse innen:
5x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
4x USB 2.0
Sonstige:
1x Thunderbolt-Header 5-Pin, USB BIOS Flashback (extern), Diagnostic LED (LED-Indikatoren), Header Beleuchtung: 1x 4-Pin RGB (+12V/G/R/B, max. 3A), 3x 3-Pin ARGB (+5V/DATA/GND, max. 3A)
User-Bewertung:
Bislang nicht bewertet
Kaufempfehlung:
100 % (1 Stimme(n))
ASRock B650M PG Lightning
ASRock B650M PG Lightning
ASRock B650M PG Lightning
ASRock B650M PG Lightning

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.848
Renomée
528
Standort
S-H
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten.
Um automatisch über ein neues BIOS informiert zu werden, könnt ihr das Mainboard beobachten.
 
Habe das Board mit einem R5 7600X und 5600er RAM in Betrieb genommen. Kleines aber feines Brett. Für einen Budget Gaming Build gute Wahl. Performed wunderbar mit RTX4060, schnellen Timings auf Win11Pro.

Vorteile sind neben dem Preis, dass das Board 2 M.2 Slots hat, optional um Wifi erweitert werden kann und vor allem auch 4 RAM-Slots, was bei MicroATX oft nicht der Fall ist.

Direkt stabil und schnell und BIOS Update ging auch einfach von der Hand. Treiber zieht er sich bei Windows 11 nach Installation direkt bei ASRock über den wohl im UEFI vorinstallierten Agenten von ASRock, der sich in Windows meldet (kenne ich auch von meinen AM4 Gigabyte-Brettern).

Also für den Preis schönes kleines Teil.

Grüße
Christian
 

BIOS Versionen

  • 2.07 (31.01.2024)
    1. Update AGESA to ComboAM5 1.1.0.2.
    2. Patch UEFI LogoFail vulnerabilities.
Zurück
Oben Unten