ASUS Prime X399-A

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 1 100,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
Du hast das ASUS Prime X399-A als Top bewertet.
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
ASUS Prime X399-A
Hersteller:
ASUS
Formfaktor:
E-ATX
Sockel:
TR4
Chipsatz:
AMD X399
TDP:
250 W
Lüfteranschlüsse:
8 (8 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-2667
Speicherbänke:
8x DDR4
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC1220
Audio-Ausgänge:
7.1 + S/PDIF (Optisch)
PCIe-Slots (6):
PCIe 3.0/3.1 x16
PCIe 3.0/3.1 x16
PCIe 3.0/3.1 x16, elektrisch x8
PCIe 3.0/3.1 x16, elektrisch x8
PCIe x4
PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
6x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse (M-Key):
2
2x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Intel I211-AT
USB-Anschlüsse außen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
8x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
Davon Typ C:
1
USB-Anschlüsse innen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
4x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
4x USB 2.0
Sonstige:
Diagnostic LED (Segmentanzeige), ECC-Unterstützung, 1x M.2-Passivkühler, Buttons/Switches: USB BIOS Flashback (extern), Header Beleuchtung: 2x RGB-Header 4-Pin (5050), Beleuchtung: RGB, 1 Zone (Chipsatz-Kühler)
User-Bewertung:
★★★★★
Kaufempfehlung:
0 % (1 Stimme(n))
ASUS Prime X399-A
ASUS Prime X399-A
ASUS Prime X399-A

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.184
Renomée
164
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • P_setting_fff_1_90_end_500.png.jpg
    P_setting_fff_1_90_end_500.png.jpg
    47,8 KB · Aufrufe: 45
  • Prime-X399-A.jpg
    Prime-X399-A.jpg
    179,3 KB · Aufrufe: 704
  • ridble-rog-e-prime-x399-professionale.png
    ridble-rog-e-prime-x399-professionale.png
    125 KB · Aufrufe: 77
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Moin,
das System:

Ryzen Threadripper 1900X
Noctua NH-U12S TR4-SP3
48GB DDR4-3000 G.Skill Trident Z => 6 Module a. 8GB
M2 SSD Samsung 960 EVO 500GB
M2 SSD Samsung 950 PRO 256GB
Sapphire Nitro Radeon RX480OC
Netzteil BeQuiet 730W

Tante Edit am 04.10.2017: Systemkomponenten ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sodeleäää...
der Kram lüppt.... ohne Murren und Knurren.
Das ging mal so einfach, man möchte es kaum glauben. ;D
Sind derzeit 48GB RAM eingebaut.
Final sollen es 64GB werden, eine Satz RAM fehlt noch... 8)
 
Moin,
nach 1 Woche ein kurzer Statusbericht:
Läuft alles wie gewünscht zu meiner besten Zufriedenheit....
 
Moin,
nach einem Monat gibt es noch immer nichts negatives zu berichten.
Zum Thema Lüfter in der ATX-Blende:
hier kann man im Bios die Regelkurve einstellen, dann ist Ruhe - ich persönlich habe den nicht als Laut wahrgenommen.
 
Moin,
habe das RAM auf 64GB erweitert. ;D
Ansonsten lüppt die Kiste rockstable...
 
Hallo,
das System läuft immer noch.
Letztes Jahr wurde die Grafik auf eine Radeon Vega 64 verbessert.
Gestern gab es dann einen 2920X und eine 2TB SSD als Systemdatenträger.
 
Moin,
seit drei Wochen hat nun auch WIN 11 den Weg auf den Rechner gefunden.
Läuft ohne "Mullen und Knullen" ;-)
 
Moin,
das System läuft immer noch ohne irgendwelche Macken....
 

BIOS Versionen

  • 1601 (09.05.2023)
    1.Update AGESA version to ComboV2PI 1107
    2.Mitigate the AMD potential security vulnerabilities for AMD Threadripper™ Processors.
  • 1206 (22.07.2021)
    Support WIN 11 installed or upgraded
  • 1203 (25.10.2019)
    Improve system performance.
Zurück
Oben Unten