News SETI.Germany : Studie zur Beteiligung an BOINC- und anderen Bürgerwissenschaftsprojekten

P3D-Bot

Bot von P3D
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
46.053
Renomée
166
Standort
Das Boot 3.0
In der Fachzeitschrift PLOS ONE erschien kürzlich der Artikel Quantifying online citizen science: Dynamics and demographics of public participation in science (engl., Quantifizierung von Online-Bürgerwissenschaften: Dynamik und Demographie der Beteiligung der Öffentlichkeit an Wissenschaft). Darin werden die drei am weitesten verbreiteten Arten von Bürgerbeteiligung an wissenschaftlichen Projekten beleuchtet: Neben unserem Kerngebiet Rechnen auch das eigenhändige Auswerten (z. B. Zooniverse, engl.) und das Erfassen von Daten (z. B. iNaturalist).

Die Ergebnisse stimmen weitgehend mit unserer anekdotischen Evidenz überein:
  • Bei allen Projekten mit Ausnahme derer aus dem Bereich Erfassen ist die Anzahl der Neuanmeldungen über die Jahre deutlich zurückgegangen und höchstens etwa 1% aller jemals angemeldeten Teilnehmer sind derzeit (Stand Juni 2021) tatsächlich aktiv. Das bessere Abschneiden der Erfassen-Projekte könnte damit zusammenhängen, dass diese erst in den letzten Jahren stark gewachsen sind, also weniger Zeit hatten, Karteileichen anzusammeln.
  • Gemessen an der Gesamtbevölkerung ist der Anteil der aktiven Bürgerwissenschaftler sehr klein (in Deutschland im Bereich Rechnen übrigens dennoch sogar überdurchschnittlich), gemessen an der Zahl professioneller Wissenschaftler jedoch durchaus signifikant.
  • In allen drei Bereichen wird die meiste Arbeit von einem kleinen Teil der Aktiven geleistet.
  • Bürgerwissenschaftler sind kein repräsentativerer Querschnitt der Gesamtbevölkerung als die Profis, lediglich sehr junge und sehr alte Altersgruppen sind natürlich stärker vertreten. Insbesondere in den Bereichen Rechnen und Auswerten ist auch das generische Maskulinum eine sehr zutreffende Beschreibung. Zudem haben 80% der Teilnehmenden in diesen beiden Bereichen bereits wissenschaftliche oder IT-Vorkenntnisse. Da diese demografischen Daten nicht systematisch erfasst, sondern heuristisch aus Teilnehmernamen und -profilen abgeleitet wurden, könnte dieses Bild allerdings etwas verzerrt sein.


Artikel mit Bezug zu BOINC veröffentlicht
Ein Artikel über die Beteiligung der Öffentlichkeit an Wissenschaft (engl.; inklusive BOINC) wurde in PLOS One veröffentlicht.
22.11.2023, 22:47:24 MEZ

Originaltext:
Zitat
Zitat von BOINC-related paper published
A paper about public participation in science (including BOINC) was published in PLOS One.
22 Nov 2023, 21:47:24 UTC

Lese weiter bei SETI.Germany....
 
Zurück
Oben Unten