ASUS ROG Strix B350-I Gaming

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 1 100,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
Bewerte das ASUS ROG Strix B350-I Gaming:
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
ASUS ROG Strix B350-I Gaming
Hersteller:
ASUS
Formfaktor:
Mini-ITX
Sockel:
AM4
Chipsatz:
AMD B350
AGESA-Version:
Combo-AM4v2Pi 1.2.0.A
TDP:
105 W
Lüfteranschlüsse:
2 (2 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-2667
Speicherbänke:
2x DDR4
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC1220
Audio-Ausgänge:
7.1
PCIe-Slots (1):
PCIe 3.0/3.1 x16
SATA-Anschlüsse:
4x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse (M-Key):
2
1x PCIe
1x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Intel I211-AT
WLAN und Bluetooth:
WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2
USB-Anschlüsse außen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
4x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
2x USB 2.0
USB-Anschlüsse innen:
2x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
Kompatibel zu Ryzen 5000 Kompatibel zu Ryzen 4000 Kompatibel zu Ryzen 3000
Sonstige:
1x TPM-Header, 1x AIO-Pumpe 4-Pin, 1x RGB-Header 4-Pin (5050), 1x RGB-Header 3-Pin (WS2812B), 1x M.2-Passivkühler
User-Bewertung:
★★★★☆
Kaufempfehlung:
0 % (1 Stimme(n))
ASUS ROG Strix B350-I Gaming
ASUS ROG Strix B350-I Gaming
ASUS ROG Strix B350-I Gaming

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.874
Renomée
532
Standort
S-H
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    149,5 KB · Aufrufe: 1.225
  • 2.jpg
    2.jpg
    136,1 KB · Aufrufe: 68
  • 3.jpg
    3.jpg
    70,8 KB · Aufrufe: 93
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Habe das Board bestellt, sollte es da sein und ich mich für eine CPU entschieden haben kann ich mal ein paar Erfahrungen dazu wiedergeben.

Lieferzeitpunkt ist aber offen.
 
Mini ITX ohne irgendeinen Videoausgang, ich versteh es nicht...
 
Ist bei dem Rechner wo es reinkommt nicht geplant, zu dem wird es keine APU werden. Das C6H hat auch keine ;)
 
Klar gibt es diesen Fall, dennoch den Euro hätten die auch investieren können. Vielleicht ändert sich ja mal der Einsatzzweck oder der Bedarf.
 
Dann sollte man es besser nicht kaufen.

Board ohne Videoausgänge und CPU ohne iGPU = passt für mich.

Mir ist hier die wohl gute VRM Versorgung plus USB 3.1 Gen2 plus bekanntes ASUS UEFI wichtiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Board ist da hole es vermutlich morgen ab. CPU ist aber noch offen.
 
Neues Spielzeug (Board/CPU) abgeholt, 3000er DDR4 muss reichen auch wenn es nicht optimal für Ryzen ist (war). Dafür damals nur 80 € gekostet. Muss erst mal schauen was das für Chips hat.



--- Update ---

Kiste zusammen gezimmert (vorher Intel raus geschmissen). Mit dem ASUS EZ Installer und einer Windows 7 Pro SP1 CD einen Installations USB Stick erstellt.

Sehr einfach und Installation hat auch damit ohne Probleme geklappt, frage mich warum einige da so Probleme mit hatten.

Vorher noch BIOS 3203 mit AGESA 1071 aufgespielt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was für eine CPU?
 
Ist ein R7 1700, geworden - der läuft im Moment @stock. Der Wraithcooler macht einen guten und ruhigen Job bisher - viel Spielraum zum übertakten scheint aber nicht zu bestehen.



Läuft alles bisher ohne Probleme, der Speicher der auf dem C6H im April nur mit 2400/2666 wollte rennt hier mit 3066. Man merkt das sich einiges getan hat. Nur 2 Speicherslots dürften auch nicht nachteilig sein.



CL15 mag die AM4 Plattform aber weiterhin meist nicht.



Auch Windows 7 nach dem letzten Rollup wieder zuüberreden (patchen) keine Meldung zu machen das die Hardware nicht mehr unterstützt wird war erfolgreich.

Cruncht im Moment 16xCSG - keine Aussetzer - CPU bei 65°.

Spielerei habe ich auch ausprobiert, der LED Ring vom Kühler lässt sich per Aura Software steuern wenn man ihn mit dem beiliegenden Kabel und dem Board verbunden hat.

Verbasteltet in einem FD500, Grafikkarte ist eine RX 480 Ref.


PS.: irgendwelche Startprobleme auch nach stromlos bisher nicht aufgetreten. Einziger Nachteil: nicht ganz billig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch nach 3 Tagen keine Hinweise auf "Cold Boot" Bug wie er lange beim C6H auftreten konnte (bis ich das Test BIOS 9920 aufgespielt habe) und auch heute noch mit dem letzten offiziellen BIOS passieren kann.

Bin bisher sehr zufrieden mit der Kiste nach der kurzen Zeit.

Ryzen R7 1700@stock
ASUS ROG Strix B350-I Gaming
G.Skill F4-3000C15-8GVRB@3066 C16
Powercolor RX 480 Ref
Samsung 830 256GB
Slim DVDRW
Silverstone 425w SFX Netzteil
FD Core 500 ITX

Wenn so weit stabil bleibt geht es an moderates CPU Übertakten aber ich denke da muss auch ein anderen Kühler her, Mugen 5 Rev2 sollte passen.
 
Kurz "Noobübertakten" mit Multi 36,5 getestet, da wurde es der CPU mit dem Boxedkühler doch etwas wärmlich mit 80° und Prime 95. Da muss doch etwas anderes her. Ohne übertakten ist das kein Problem, bester Boxedkühler bisher den ich jemals bei einer CPU dabei hatte.

--- Update ---

AMD Wraith Kühler gegen Scythe Fuma (mit einem Lüfter und AM4 Rentenion KIT) ausgetauscht, passt so gerade:





Führt bei ersten Test mit Multi 36,5 und Prime 95 zu 58° statt 80° (da habe ich dann abgebrochen gehabt) oder mehr.
@Stock 51° statt 65+. Bei dem Unterschied wäre das ja auch verwunderlich wenn da nicht eine bessere Kühlleistung dabei gegeben wäre.

Trotz dem gefällt mir der AMD Kühler sehr gut so lange man nicht übertakten möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmmm hatte von Win Future das Packet bis November auf BR drauf gemacht und auf Ryzen bis .....September laut Windows Update,dennoch wurden jetzt damit noch rund 60 Updates bei jedem System gefunden.
 
Kenne die WinFuture Packs nicht, ggf beinhalten diese nur "Wichtige" Updates und keine mit Status optional oder empfohlen.
 
Auch hier steht im Moment das BIOS 3203 nicht mehr zur Verfügung, Version 0314 nur noch.
 
Windows 7 durch "gepatcht" und mit allem aktuellen installiert und nun vorsichtshalber ein Image gemacht und Windows 10 mit dem 7er Schlüssel installiert und mit dem MS Konto von mir verbunden falls das wirklich ab Anfang des Jahres nimmer gehen sollte. Probleme dabei wie erwartet mit dem System keine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nach etwas über einem Monat in Betrieb bin ich weiterhin sehr zufrieden mir dem Board, auch wie der Hynix Speicher läuft.
Crunchen mit dem R7 1700 auf 3,7 Ghz auch ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Neues BIOS:

Version 3803 2018/01/267.76 MBytes

ROG STRIX B350-I GAMING BIOS 3803
"1.Improve system performance

2.Update to AGESA 1000a for new upcoming processors "

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb..._GAMING/ROG-STRIX-B350-I-GAMING-ASUS-3803.zip

--- Update ---

Neues BIOS aufgespielt.

Erste Änderung die auffällt:

Auch mit Multi auf 37 im BIOS für den R7 1700 taktet die CPU nun runter wenn nichts zu tun ist:



Neue RAM Teiler bis 4200 stehen zu Verfügung so z.B. auch 3000 was der richtige für mein RAM wäre (vorher nur 2933 oder 3066).

CL15 nimmt er weiterhin nicht bei hohem RAM Takt.

Sonst keine Auffälligkeiten in der Kürze der Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
AGESA ist weiterhin PinnaclePI-AM4 1.0.0.0a



Keine Unterschiede zum 3803 festgestellt, System läuft ohne jegliche Probleme.
 
Fuma durch AMD Wraith Prism vom R7 2700x ersetzt, reicht dicke um den R7 1700@3650 zu kühlen (Schalter am Kühler auf LOW).

Mit beiliegendem 4 PIN Kabel kann man die Farbe des Lüfters per AURA Software steuern.
 

BIOS Versionen

  • 6203 (11.08.2023)
    1. Update AGESA version to ComboV2PI 1.2.0.A
    2. Mitigate the AMD potential security vulnerabilities for AMD Athlon™ processors and Ryzen™ processors
    3. Improve system stability
  • 6042 (12.05.2022)
    1. Update AMD AM4 AGESA V2 PI 1.2.0.7.
    2. Fix AMD fTPM issue causes random stuttering.
  • 5606 (09.08.2021)
    Support WIN 11 installed or upgraded
  • 5601 (31.07.2020)
    Improve system performance
    Improve DRAM stability
    Improve system stability
    Improve system compatibility
    Fixed AI suite 3 issue
    Update AM4 AGESA to 1006
    Fixed HDMI and DP sound issue
Zurück
Oben Unten