Ebay die dritte !! Notebook defekt !

Knaller

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.901
Renomée
3
Standort
Hessen
Moin !
Ich habe mir ein Notebook bei Ebay gekauft. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120027288998 .
Das Notebook ist heute gekommen und hat neben dem bekannten Fehler aus der Auktion noch folgende Fehler.
1.Display hat 3 dicke Kratzer und ein Abdruck von der Tastatur.
2. Schlimmer ist jedoch die Tatsache das die Hintergrundbeleuchtung ein weg hat. Der Rechner fährt hoch und das Bild flackert sich nen Wolf. Dann ist die Beleuchtung ganz aus gegangen und lies sich nicht mehr zum leuchten überreden. An meinem TFT Läuft der Rechner aber.
3. Als der Rechner das 2 mal hochgefahren ist, ging das Gerät sofort in den Standby Modus ohne berührung der Tastatur.
4. Nachdem ich den Rechner wieder runter gefahren habe, lies sich die Kiste nicht mehr einschalten. Die Lüfter liefen kurz hoch und dann schaltete er ganz ab. Nach dem ca. 20 mal und Pausen dazwischen, bootete das Notebook wieder hoch aber ganz ohne Bildschirm.
5. Die kleinen Kratzer auf dem Displaydeckel sind sehr wohl sichtbar. Da sind ganze Flecken ohne Farbe.

Hatte bisher nur Mist als Verkäufer aber noch nicht als Käufer. Was kann ich da machen ?
Auch wenn der das Notebook ausdrücklich als defekt verkauft hat, hat er ebenso geschrieben das dass Gerät bis auf den Fehler mit dem Netzbetrieb einwandfrei funktioniert. Davon bin ich ausgegangen.

Knaller
 

netbuster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
6.887
Renomée
39
Standort
Berlin
auf rückgabe bestehen, erstmal nett mit dem verkäufer reden zur not mit anwalt drohen.
 

Knaller

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.901
Renomée
3
Standort
Hessen
EDIT !
Der Verkäufer nimmt das Notebook zurück.Allerdings soll ich das senden und bekomme dann mein Geld wieder. Er ermahnte mich aber falls was fehlen sollte oder ich was austauschen würde. Wie sicher ich mich da ab ?

Danke !
 
Zuletzt bearbeitet:

Shdow

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
557
Renomée
1
Standort
Düsseldorf
ähm toll der kann ja immer behaupten das da was fehlt.
auf alle fälle per einschreiben oder soetwas schicken ^^ packe es mit einem zeugen ein.
mach ne liste was er dir geschickt hat und was du zurückschickst.

achso und versichere das packet ^^

ich hab zwar keine ahnung von sowas aber so würde ich da rangehen.

Gruß Shdow

PS: technik gebraucht kaufen ist grundsätzlich ein großes risiko würde ich nie machen, und wenn man da so viel spart und das ein megatolles angebot ist dann hat das auch immer einen riesengroßen haken ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Pure_Ignoranz

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
843
Renomée
8
Standort
daheim
Moin!

Sicher hattest du doch beim Empfang des Notebooks einen Zeugen, der den Inhalt der Sendung bestätigen kann, gelle? Ich finde es bei Rücksendungen immer empfehlenswert die Geräte/Teile zu fotografieren (Seriennummern etc), hat mir schon geholfen. Und wie schon erwähnt: versicherter Versand!

Gruß

PI
 

Knaller

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.901
Renomée
3
Standort
Hessen
Der Verkäufer war im Endeffekt sehr kulant und hat den Kauf rückgängig gemacht. Ich war heute bei dem und habe das Notebook persönlich vorbei gebracht.

Aber danke für die Hilfe ! Ich habe daraus gelernt ;)
 
Oben Unten