In the footsteps of Bin Laden

Rhoenschaf

Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2003
Beiträge
1.843
Renomée
35
hmm da das Thema schonmal aufgegriffen ist, was treibt Osama eigentlich ?
war es 2001 (!) nicht oberstes Ziel der letzten Supermacht Bin Laden zu fassen? irgendwie hört man davon rein garnix mehr .....
Ist er tot? schon gefangen? oder hat er sich schlicht rasiert und verprasst seine Millionen am Genfer See mit Edelnutten? Fragen über Fragen.
5 Jahre schafft es der meist gesuchte Mann der Welt seinen Häschern zu entkommen, seine armen Gefolgsleute sind samt und sonders immun gegen das horende Kopfgeld und kein Geheimdienst der Welt schafft es ihn zu finden, sorry aber das kommt mir persönlich schon seltsam vor ich weiß nicht wie es euch geht.
 

Luanne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
8.881
Renomée
30
Standort
Dortmund
hmm da das Thema schonmal aufgegriffen ist, was treibt Osama eigentlich ?
...

Wahrscheinlich steckt er wie seinerzeit Saddam in einem Erdloch. Diesmal
wohl in Afghanistan und mit Satellitentelefon/-internet.
Oder er lässt es sich in seiner Heimat Saudi-Arabien im schicken Büro gutgehen.
Stell Dir vor, er hätte sich Iran versetckt, wie sollte man seiner da habhaft werden,
bei Millionen von Leibwachen.
 

Rhoenschaf

Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2003
Beiträge
1.843
Renomée
35
Stell Dir vor, er hätte sich Iran versetckt, wie sollte man seiner da habhaft werden,
bei Millionen von Leibwachen.


das wiederum kann ich mir nicht vorstellen denn Osama hasst die Iraner genauso wie Saddam. Das beruht auf Gegenseitigkeit!
In Afghansitan gabs auch keine Unterstützung für ihn während der Besatzung durch die Russen.
Ich tippe immernoch auf den Genfer See ;)
 

Patmaniac

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.05.2001
Beiträge
14.789
Renomée
266
Viel wahrscheinlich ist, dass er sich und viele andere Taliban-Schergen im Westen Pakistans an der Grenze zu Afghanistan aufhält. Pakistan hat nämlich weite Teile dieser Regionen nicht unter Kontrolle und von daher ist die Region ein prima Unterschlupf für Osama, Sawahiri und Co.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,431334,00.html
Und vor allem Spiegel-Artikel "PAKISTAN : Ein gehorsamer Sohn", DER SPIEGEL (19/2006) - 08.05.2006
 
Zuletzt bearbeitet:

sir_max

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.201
Renomée
17
West-Pakistan ist ja sowas wie ein Headquarter fuer Al Qaida. Da braucht man nur ein Stein in die Menge zu werfen und man trift sicherlich einen mit Verbindungen.
 

Solama

Cadet
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
21
Renomée
2
ich behaupte mal krass, er lebt in seiner neue Villa in den USA!

Er ist der beste Busenkumpel von Bush, beide Familien kennen sich gut, beide waren Mitglieder von Sekten, beide haben Kontakte bis ins Mittelalter, beide sind Geldgeil.

Da er seinen Land (USA) einen grossen Dienst geleistet hat (nämlich Öl), wohnt er jetzt in seiner neuen Villa mit bisschen Reichtum und Money in den USA.
 

zapbranigan

Admiral Special
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
1.904
Renomée
9
ich behaupte mal krass, er lebt in seiner neue Villa in den USA!

Er ist der beste Busenkumpel von Bush, beide Familien kennen sich gut, beide waren Mitglieder von Sekten, beide haben Kontakte bis ins Mittelalter, beide sind Geldgeil.

Da er seinen Land (USA) einen grossen Dienst geleistet hat (nämlich Öl), wohnt er jetzt in seiner neuen Villa mit bisschen Reichtum und Money in den USA.

Irgendwie hoffe ich das du selber nicht glaubst was du da schreibst. Nicht jeder strebt nach westlichen Idealen und Wohlstand, und die Famlilie bin Laden ist sicherlich auchso Wohlhabend genug um, falls gewünscht, irgendwo in Saus und Braus zu leben.
 

Solama

Cadet
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
21
Renomée
2
Naja, es geht nicht um Reichtum für ne einzelne Person, sondern um wichtige Resourcen, mit der man später immerhin 50 Jahre Vorsprung gegenüber anderen hat. Ich mein damit, dass da eine Bande ist (Bush, Osama und Co.), die die Weltordnung nach eigenen Wünschen kreieren wollen.
 

M

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
11.079
Renomée
487
Standort
P3d VIP Lounge
ich behaupte mal krass, er lebt in seiner neue Villa in den USA!

Er ist der beste Busenkumpel von Bush, beide Familien kennen sich gut, beide waren Mitglieder von Sekten, beide haben Kontakte bis ins Mittelalter, beide sind Geldgeil.

Da er seinen Land (USA) einen grossen Dienst geleistet hat (nämlich Öl), wohnt er jetzt in seiner neuen Villa mit bisschen Reichtum und Money in den USA.

Welcher Sekte gehört BinLaden an? Und welchen Kontaktmann aus dem Mittelalter hat er?
BTW: Ich weiss nicht ob BinLaden geldgeil ist. Wäre er es, würde er sich ans Geldverdienen machen, um sein Vermögen weiterhin zu vergrössern. Stattdessen spendet er es hingegen für bestimmte Zwecke.
 

Patmaniac

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.05.2001
Beiträge
14.789
Renomée
266
Naja, es geht nicht um Reichtum für ne einzelne Person, sondern um wichtige Resourcen, mit der man später immerhin 50 Jahre Vorsprung gegenüber anderen hat. Ich mein damit, dass da eine Bande ist (Bush, Osama und Co.), die die Weltordnung nach eigenen Wünschen kreieren wollen.
Du solltest aufhören Kraut zu rauchen - das bekommt dir net gut. :]
 

Solama

Cadet
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
21
Renomée
2
ok, wie ich sehe wissen einige nicht was ich meine:

Osama war früher ein "normaler" Moslem, auch bester Freund Bushs. Er hat auch die Unterstützung der USA (bzw. von der Familie seines besten Freundes) angenommen, um gegen den Kommunismus zu kämpfen, was auch ein guter Nebeneffekt der SUA ist den Kommunismus einzudämmen.

Als Osama von Bush enttäuscht wurde (zig Gründe), ist er zu der Sekte Wahhabismus übergetreten. Die haben mit Islam wenig zu tun, jedoch missbrauchen es, um das Vorhaben zu legitimieren. Das Vorhaben ist, das Königreich Saudi-Arabien zu stürzen, in dem sie zuerst die Freunde der Könige schwächen bzw. abschrecken. Mit 9/11 hat Osama mithilfe der Al-Kaida, die auch wenig mit Islam zu tun haben, ein Zeichen gesetzt, nämlich SaudiArabien nicht zu unterstützen. Also, 9/11 hat wenig mit islamischen Terrorismus zu tun, den islamischen Terrorismus gibt es nicht. Aber eine vom Islam abgeleitete Sektische Terrorismus.

Nach 9/11 wurde Bushs-Familie ebenfalls enttäuscht, und griff Afghanistan an, um sich an Osama und seinen Wahhabiten (al-Kaida) zu rächen, ohne rücksicht auf Zivilbevölkerung. Eigentlich hat die USA für den Islam einen guten Dienst geleistet, in dem sie die islamische Sekte in Afghanistan aufgelöst hat ;-).

Naja, wie es jetzt aussheit weiss ich nicht, aber ich vermute dass Osama und Bush sich vertragen haben und er jetzt in den USA lebt. Wieso ist es denn dan um ihn so still geworden, Ablenkungsmanöver war Sarkawi für ne kurze Zeit.
Irakkrieg war nur wegen den Resourcen, die man ihn Afghanistankrieg verloren hat (weil man das nötige Öl für die Kriegsmaschinen falsch so einkalkuliert hat). Nebenbei hat man sich für Bush Senior revanchiert.

Habe leider spontan nur zwei Quellen gefunden über Wahhabismus:
xww.vsp-vernetzt.de/soz/0124112.htm
in Wikipedia "Wahhabismus" eingeben
.
.
Edit:
sorry, musste die Links ändern, weil ich noch keine Linsk einfügen darf.
das x bei xww durch www ersetzen.
 
Oben Unten